Athlon 64 3700+ laeuft viel zu langsam.

Stryfe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
475
Reaktionspunkte
0
Hallo,

Ich hab heute (genauer: heute Nacht) ein neues Mainboard und eine neue CPU in meinen Rechner eingebaut. Mein altes Elitegroup K7S5A mit SiS735 wurde durch ein Elitegroup KV2Lite Extreme mit Via K8T800 Pro ersetzt, mein Athlon XP 2200+ durch einen Athlon 64 3700+ (vermutlich San Diego).

Hab das System dann komplett neu aufgespielt, aber irgendwie irgendwie ist die Performance aeusserst bescheiden. Mit Rightmark Lite z.B. hatte ich vorher im Schnitt so 5,5 Frames, jetzt sind es 5 abwaerts. Prozessortreiber hab ich drauf, CPU wird auch richtig erkannt und laeuft laut AMD-Tools auch mit voller Geschwindigkeit und bei 40 Grad.

Ich hab keine Ahnung, was jetzt wieder nicht stimmt. Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke im voraus,

-nate-
 
TE
S

Stryfe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
475
Reaktionspunkte
0
Interessant bei Rightmark: Obwohl die waehrend dem Test angezeigten Frames vorher so 5.5 und jetzt nur 5.0 waren, schrieb er im Ergebnisfile vorher etwa 6 und jetzt etwa 8.

Andere Benchmarks hab ich auch gerade durchlaufen lassen, 3DMark 03 und 05.

Bei 03 bin ich von ~6750 auf 8125 hoch, im CPU-Teil von 343 auf 1067.

Bei 05 gesamt von ~2700 auf ~3350, im CPU-Teil von 2026 auf 5035.

Also laut den Futuremarks ist sehr wohl eine Leistungssteigerung da. Das Ergebnis von Rightmark finde ich verwirrend. Was HD-Videos anbelangt: Der Heavy-Rain-Trailer lief bei mir z.B. frueher immer asynchron bei Ton und Bild, das hat sich auch nicht geaendert. Ich dachte, das haette an der langsamen CPU gelegen, und habe eigentlich mit dem 3700+ eine Verbesserung erwartet.

Gibt es eine Moeglichkeit, objektiv festzustellen, ob meine CPU die richtige Performance leistet?

-nate-
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.787
Reaktionspunkte
5.980
Rightmark, als Benchmark, sagt mir leider überhaupt nichts. Generell find ich synthetische Benchmarks eher bescheiden.

Es gibt z.B. auf der Microsoft Seite einige HD WMV Trailer, dort kannst du unter realen Bedingungen heraus finden, ob deine CPU schnell genug ist für besagtes HD Material. Ansonsten würd ich ein neues System immer (!) mit Spielen testen, die eine interne Benchmarkfunktion haben.

Was nützt mit ein Benchmark wie z.B. 3DMark2006 wenn meine Spiele weiterhin stocken, ich aber +1000 Punkte im 3DMark habe?

Also ich würd die Leistungsfähigkeit deines PCs mit Programmen testen, die du tagtäglich einsetzt. Wenn du hier eine subjektive Besserung der Leistung bemerkst, dann hat sich das Aufrüsten gelohnt.
 
TE
S

Stryfe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
475
Reaktionspunkte
0
Rabowke am 08.02.2007 07:53 schrieb:
Also ich würd die Leistungsfähigkeit deines PCs mit Programmen testen, die du tagtäglich einsetzt. Wenn du hier eine subjektive Besserung der Leistung bemerkst, dann hat sich das Aufrüsten gelohnt.

Schon, aber es geht mir ja nicht so sehr ums "gelohnt haben", sondern darum, ob meine CPU korrekt funktioniert. Ich braeuchte halt irgendeinen Test, bei dem es sichere Vergleichswerte gibt, wie gut mein Prozessor performen muesste. Dann koennte ich sagen, "laeuft korrekt" oder eben nicht.

-njStryfe-
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.787
Reaktionspunkte
5.980
Stryfe am 08.02.2007 08:01 schrieb:
Rabowke am 08.02.2007 07:53 schrieb:
Also ich würd die Leistungsfähigkeit deines PCs mit Programmen testen, die du tagtäglich einsetzt. Wenn du hier eine subjektive Besserung der Leistung bemerkst, dann hat sich das Aufrüsten gelohnt.

Schon, aber es geht mir ja nicht so sehr ums "gelohnt haben", sondern darum, ob meine CPU korrekt funktioniert. Ich braeuchte halt irgendeinen Test, bei dem es sichere Vergleichswerte gibt, wie gut mein Prozessor performen muesste. Dann koennte ich sagen, "laeuft korrekt" oder eben nicht.

-njStryfe-

Bei 03 bin ich von ~6750 auf 8125 hoch, im CPU-Teil von 343 auf 1067.

Bei 05 gesamt von ~2700 auf ~3350, im CPU-Teil von 2026 auf 5035.


Das reicht doch eigentlich als Bestätigung, dass deine CPU "korrekt" läuft bzw. das sie gut "performt". Eine Steigerung um über 100% ist doch nun wirklich nicht zu verachten. Und nur weil ein Benchmarkprogramm einen Ausreißer hat ... dem würd ich jetzt nicht soviel Bedeutung beimessen.
 
TE
S

Stryfe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
475
Reaktionspunkte
0
Rabowke am 08.02.2007 08:25 schrieb:
Das reicht doch eigentlich als Bestätigung, dass deine CPU "korrekt" läuft bzw. das sie gut "performt". Eine Steigerung um über 100% ist doch nun wirklich nicht zu verachten. Und nur weil ein Benchmarkprogramm einen Ausreißer hat ... dem würd ich jetzt nicht soviel Bedeutung beimessen.

Ja, bei der beruhigenden Ueberzeugung bin ich jetzt dann auch langsam angekommen. Werde gleich nochmal die Mark of Chaos-Demo ausprobieren. Die Belagerungsschlacht dort lief in den letzten fuenf Minuten als mit 1-2 Frames. Ich koennte mir vorstellen, dass das ziemlich CPU-abhaengig war, wegen der vielen Einheiten. Mal sehen ob ich da eine Verbesserung sehe. Danke auf jeden Fall fuer's gut zureden. ;)

-njStryfe-
 
TE
S

Stryfe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
475
Reaktionspunkte
0
Ah, sehr schoen: SiSoftware Sandra bietet CPU-Benches mit Referenzwerten. Mein 3700er mit 1MB Cache ist ein gutes Stueck staerker als ein 3200er mit 512. Und nochmal soviel hat er dem XP 2200+ voraus. Also genau, wie es sein sollte.

Ach ja, und der C2D E6600 ist bei der Arithmetik gleich in ganz anderen Welten. Da kann ich mich ja schonmal auf Sommer freuen. *g*

-njStryfe-
 
Oben Unten