• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Aion besser als WoW? (aktuelle Ausgabe der PC-Games)

Enisra

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.511
Reaktionspunkte
3.803
ähm ja
Also wenn hier die anderen WoW-Miesredner jetzt als Neutral gelten -.-
Kann ein Sterneträger nicht mal hier einen dazu bringen eine wirklich neutrale Person, am besten Schweizer, die Texte hier zu lesen um ein wirkliches Urteil über Neutralität hier darzubringen

Ich würde viel eher Sagen, das wir WoW nicht besser machen als es ist, die Miesmacher dafür aber es schlechter
Wir korregieren nur den Fanboismus

Nur so
wenn einem die Tasten in WoW zuwenig sind, dann schult doch halt mal auf Heiler um

mit Gebet der Besserung, Erneuerung, Blitzheilung, Große Heilung, Schild, Schmerzunterdrückung, Sühne, Gotteshymne, Gebet der Heilung + noch gegebenenfalls Krankheit heilen und Magiebannung hat man schon ganze 10 Sprüche die man für´s Erfolgreiche Tankheilen braucht

Auch bei meiner Hexenmeisterin brauch ich 6 Sprüche, ist zwar nicht ganz so anspruchsvoll wie das Heilen, aber immernoch weit von den 2 Tasten entfernt die man angeblich braucht :rolleyes:
Sicher, irgendein Gegnerchen bekommt man auch durch simples Eintastendrücken tot
aber wer das macht kann´s entweder nicht und es es langweilig
 

Iceman

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.691
Reaktionspunkte
0
Sag ich doch, dass es genügend Leute gibt, die keine Lust auf Berufe haben :)
Ist ja auch nicht schlimm, nur wenn man es ausübt, dann sollte es auch sinnvoll sein und ich finde einfach, dass es bei WoW zwar nett ist, aber von keinem großen Nutzen ist.

Wie gesagt, der Nutzen ist da. Aber fast durchweg erst im Endgamebereich. Und dadurch, dass alle Berufe mittlerweile Boni für den eigenen Charakter bringen ists für Spieler mit höheren Ambitionen quasi Pflicht zwei Hauptberufe auf mindestens 400 zu bringen.
Allerdings wurde der Weg von 300 auf Cap von Blizzard deutlich einfacher gemacht.


Jepp, die gab es auch, was ich gut finde, allerdings sah das epische Zweihandschwert des sonstwas genauso aus, wie die Starterwaffe, was ich sehr schade fand und damit ist mir einfach keine Möglichkeit geboten, dass mein Char mal aus allen anderen hervorsticht :)
Man sieht schon auf 2 km Entfernung welche Klasse da gerade auf dich zurennt. Mit Ausnahme von Vampirjägern und Hexenkriegerinnen, die sind unsichtbar :)

Das war beides das Ziel der Entwickler bei Mythic. Man sollte eben schon recht früh "beeindruckend" aussehen (wobei bessere Waffen und Rüstungen schon oftmals deutlich mehr Verzierungen haben) und man sollte gleichzeitig im PvP problemlos die gegnerische Klasse identifizieren können.

Da steckt eine ähnliche Überlegung hinter wie hinter dem Design der Klassen in Team Fortress 2, diese sind auch so designt, dass man in kürzester Zeit erkennen kann welche Klasse dort auf einen zukommt, eben damit man sich entsprechend darauf einstellen kann. Für PvP-lastige Spiele ist das imo ein wichtiger Punkt.
 

Vordack

Spiele-Professor/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.455
Reaktionspunkte
1.792
ähm ja
Also wenn hier die anderen WoW-Miesredner jetzt als Neutral gelten -.-
Die ganzen WOW Miesredner? Ich rede WOW nicht mies, ich habe meine ganz persönliche Meinung abgegeben. (Die ich in ca. 3 Jahren Spielzeit erlangt habe).

Zu meiner Zeit waren Berufe sehr eintönig. Mir hat es mehr (Geld) gebracht im Ungoro Krater die Kräuter zu sammeln uns ins AH zu stellen.

Ich habe WOW sehr genossen, daß heisst aber nicht daß ich es schönreden muss nur um meine Speilzeit (über 1 Jahre played) zu rechtfertigen.

edit: was mich allerdings auch stutzig gemacht hat ist als "neutral" tituliert zu werden. Wobei ich gewiss neutraler bin als die Pro-Wowler.
 
TE
TE
T

Therakor

Stille/r Leser/in
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Danke Vordack! Endlich einer, der WoW etwas neutraler gegenübersteht.

Was an dem Wort neutraler deutet daraufhin, dass du komplett neutral bist. Ich meinte damit, dass du neutraler bist, als die WoW-Pro Leute hier.

Was mich aber ehrlich gesagt fasziniert, ist die Tatsache, dass nur die Aussagen, die missverstanden werden können, kommentiert werden von anderen.

Noch keiner hat sich zu dem Handwerkssystem von Aion geäußert. Also gibt es wohl nichts negatives dazu zu sagen, hm? Es wird nur noch über toll und schlecht von WoW diskutiert. Es beruhigt mich, dass Aion da nicht in Kreuzfeuer geraten kann ;)
 

Boesor

Spiele-Professor/in
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
Treibt sich hier der eine oder andere rum, der beruflich mit einem der Spiele zu tun hat?
Falls nicht würde ich sagen wird hier ganz schön viel Herzblut reingesteckt.
 

Vordack

Spiele-Professor/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.455
Reaktionspunkte
1.792
Noch keiner hat sich zu dem Handwerkssystem von Aion geäußert. Also gibt es wohl nichts negatives dazu zu sagen, hm? Es wird nur noch über toll und schlecht von WoW diskutiert. Es beruhigt mich, dass Aion da nicht in Kreuzfeuer geraten kann ;)
Vielleicht weil noch keiner sich intensiv damit beschäftigt hat ;)

Hmm, wenn ich bock auf ein MMO hätte zur Zeit würde ich es ja mal ausprobieren. Gibt es da eine Probezeit wo ich es nciht im Laden kaufen muss sondern runterladen kann?
 
TE
TE
T

Therakor

Stille/r Leser/in
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Treibt sich hier der eine oder andere rum, der beruflich mit einem der Spiele zu tun hat?
Falls nicht würde ich sagen wird hier ganz schön viel Herzblut reingesteckt.

Nein, es ist wirklich viel Herzblut, was ich dort hinein investiere, denn Aion für mich das beste Spiel, was ich in meinem ganzen Leben gespielt habe. Ist meine persönliche Meinung und ich kann einfach nicht anders, als den Leuten davon zu berichten, die sich noch nicht so sehr damit befasst haben, schließlich gibt es Aion noch nicht lange, und es ist nicht leicht von WoW wegzukommen. Ich weiß das, da ich seit der Beta dabei bin. Ich habe die letzten 3 Jahre damit zugebracht etwas vergleichbares zu finden. Und die Suche endete final bei Aion ;)
Noch keiner hat sich zu dem Handwerkssystem von Aion geäußert. Also gibt es wohl nichts negatives dazu zu sagen, hm? Es wird nur noch über toll und schlecht von WoW diskutiert. Es beruhigt mich, dass Aion da nicht in Kreuzfeuer geraten kann ;)
Vielleicht weil noch keiner sich intensiv damit beschäftigt hat ;)

Hmm, wenn ich bock auf ein MMO hätte zur Zeit würde ich es ja mal ausprobieren. Gibt es da eine Probezeit wo ich es nciht im Laden kaufen muss sondern runterladen kann?

Das mag sein :) Ich habs aber verständlich erklärt, oder? :)
Da das Spiel noch recht neu ist, gibt es leider noch keine Testversion, die du kostenfrei für 10 tage testen könntest. Aber wie bei allen MMOs ist das nur eine Frage der Zeit, bis auch soetwas angeboten wird ;)
 
Mitglied seit
18.12.2004
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich habe mir nun einen großen Teil der Threads hier durch gelesen und muß dem Ersteller in den meisten Punkten recht geben.
Es mag sein das es dem einem oder anderem Spieler nicht gefällt wie Aion gemacht ist, aber es ist auf jedenfall eine perfekte Alternative zu WOW.

Ich war auch ein großer Fan von WOw und habe ab und an mal ein anderes Spiel wie Hdro,AOC usw. getestet und bin doch immer wieder zu WOW zurück gekommen.
Aber eins ist zu 100 % sicher diesesmal sieht zumindest mich WOW nicht mehr.

Aber nun zu den Punkten warum ich hier überhaupt schreibe:

1. Handwerkssystem

Wer den nutzen der Hergestellten Waren mit WOW vergleicht dem fällt sofort auf das bei Aion die hergestellten Waren jedem Char sofort was bringen denn es dropt sehr wenig grüne Ausrüstung und noch viel weniger blau geschweigedem gelb.
Da man aber mit dem Handwerk grüne recht leicht und blaue etwas schwieriger herstellen kann sind die einem selbst von nutzen oder lassen sich wunderbar im AH verkaufen.
Und wie war das bei WOW ?
Zig Rezepte und selbst als Alchi konnte man max 4-5 davon verkaufen und aber auch nur eine gewisse Zeit bis alle die Rezepte hatten.
Und wer nun noch sagt er hat mit Tränken im Ah sich eine Goldene Nase verdient, hätte lieber die Rohstoffe verkauft denn dann hätte er noch mehr verdient.
Ich hatte Alchi,Verzaubern,Inschriftenkunde auf max aber am meisten habe ich mit Kräuterkunde verkauft.
Nun werdet ihr schreiben das dies bei aion auch passieren wird.
Vielleicht habt ihr recht aber das skillen des Berufes ist
1. Zeitaufwendig
2. Teuer wenn man nicht auch gleichzeitig ein Gespür dafür hat was man für welchen Preis verkauft.
Das ich guter Hoffnung bin das ich wenn ich meine Berufe meistere nicht einer von 1000 bin sondern vielleicht einer von 100.
Und wiel es gerade manchen zu anstrengend ist lassen sich viele Sachen auch sehr gut verkaufen.
Denn nicht jeder ist willens soviel Zeit zu opfern.

Kampfsystem:
Es mag sein das man bis lvl 20 wenn man alleine ist nicht viele Skills benötigt aber in den Instanzen ab lvl 25 ist das nicht mehr so.
Ab da ist eine gewisse Taktik und Spielverständnis nötig um zu überleben.
Und wisst ihr was toll ist.
Man verliert Erfahrungspunkte wenn man stirbt man kann diese zwar zurück kaufen aber das ist ab lvl 28 richtig teuer.

Meiner Meinung nach ist das Spiel nichts für Spieler die wie in WOW alles hinterher geworfen bekommen sondern eher für Spieler die sich freuen was erreicht zu haben.
Ich weiß garnicht wie oft ich mich geärgert habe in WOW wenn wir die Instanzen clear hatten und 2 Wochen später konnte sich jeder noch so schlechte Spieler die Belohnungen mittels Marken holen.

MfG
Schuppenhocker
 
Mitglied seit
17.10.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Also ich habe mir Aion zugelegt und bin hellauf begeistert. Ich hoffe das dieses MMO die Annerkennung bekommt die es verdient. Geniales Kampfsystem, tolle Welt und was das Handwerkssystem angeht kann ich mich Therakor nur anschließen: Es ist der Hammer! Ich hoffe wirklich das Blizzard wieder anfängt sich selbst treu zu sein und in ein paar Jahren ein großartiges, modernes MMO auf den Markt bringt, wie es WoW einst war, anstatt sich weiterhin an das inhaltlich und geschichtlich verstümmelte und technisch veraltete World of Warcraft zu klammern. Bis dahin ist und bleibt Aion das meiner Meinung nach mit Abstand beste MMO auf dem Markt und das großartigste Online-Rollenspiel, das es jemals gab!
 
Mitglied seit
17.10.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Oh jetzt muss ich mich mal selbst verbessern da ich grad seh dass sich mein beitrag wie ein Amazon Rezension ließt. Da aber mittlerweile alles gesagt wurde (und das mehr als einmal) fehlt mir da auch irgendwie die Motivation alles nochmal reinzuschreiben. Es stimmt jedoch, dass in WoW der unfähigste Spieler problemlos nach Ulduar 25 mitkommenn durfte solange er gutes EQ hatte. Bei Aion muss man seinen Char beherrschen können, generell ist die Gewichtung der Spielweise stärker als bei WoW. Aion ist fordernder, da man nicht alles hinterhergeschmissen bekommt alerdings nicht frustrierend, sondern sehr motivierend gehandhabt da man sich immer freut etwas erreicht zu haben.
 
T

TheChicky

Gast
Oh jetzt muss ich mich mal selbst verbessern da ich grad seh dass sich mein beitrag wie ein Amazon Rezension ließt. Da aber mittlerweile alles gesagt wurde (und das mehr als einmal) fehlt mir da auch irgendwie die Motivation alles nochmal reinzuschreiben. Es stimmt jedoch, dass in WoW der unfähigste Spieler problemlos nach Ulduar 25 mitkommenn durfte solange er gutes EQ hatte. Bei Aion muss man seinen Char beherrschen können, generell ist die Gewichtung der Spielweise stärker als bei WoW. Aion ist fordernder, da man nicht alles hinterhergeschmissen bekommt alerdings nicht frustrierend, sondern sehr motivierend gehandhabt da man sich immer freut etwas erreicht zu haben.
Bei einem Spiel geht es nicht primär darum, der beste zu sein, sondern Spaß zu haben. Auch ein unfähiger Spieler soll Spaß haben und was erreichen können. Nicht jeder hat Zeit und Lust, sich lange mit Taktiken, etc auseinanderzusetzen, um voranzukommen für sein teuer gezahltes Abo. Der eine mag es fordernd, dem andern ist das überhaupt nicht wichtig. Er will nur Spass haben, und den soll er kriegen.
 
Mitglied seit
17.10.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
OK du hast mit dem was zu sagst natürlich nicht unrecht. Natürlich soll ein Spiel Spaß machen, das ist das wichtigste daran. Mir gefällt es jedoch gut das bei Aion die Effizienz des Chars je nach Spielweise stärker variiert als bei WoW. Da ich meine Spielweise gerne ausprobiere und verändere um effektiver zu sein, kommt mir das zugute, da man bei WoW im Endeffekt nur durch sein T9 EQ usw. beurteilt wurde. Aber das ist wie gesagt kein Richterurteil sonderen lediglich meine persönliche Meinung. Andere farmen da zum Beispiel lieber Marken in Heros und freuen sich ihre Epics "erarbeitet" zu haben. Jedem das seine.^^
 

TBrain

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
3.468
Reaktionspunkte
0
Punkt 4:
Endgame:
Ich versuche
mich kurz zu halten. Warum hat WoW wieder ein Punkt mehr als Aion? In
Aion habe ich ein funktionierendes Endgame, welches bei dem Spiel nicht
erst auf 50, sondern quasi schon mit 25 startet! Ich muss nicht erst 80
Stufen erklimmen, um mit dem eigentlichen Spiel anzufangen. Das PvPvE
System von Aion geht voll auf und macht einen heiden Spaß :)
Belagerungsschlachten im großen Stil finden dort statt! Genau, das was
in WoW nie funktioniert hat, da es erst äußerst schwach dazugepatcht
wurde: Das OPEN PvP! Und was ist ein interessanterer Gegner, als der
Mensch selbst?
Ich habe gerade dazu etwas gelesen. Anscheinend ist es in AION so, dass die Belohungen für diese Schlachten (allein) anhand des gemachten Schadens verteilt werden. Das heißt als Heiler, Supporter oder Verteidiger bekommt man einfach keine Belohung für eine erfolgreiche Schlacht da die Schadensklassen da immer im Vorteil sind.

Wenn das tatsächlich so ist, frage ich mich ehrlich wie man da von einem "funktionierenden" System sprechen kann, wenn einzelne Klassen quasi komplett von den Belohungen ausgegrenzt sind, obwohl sie einen entscheidenden Teil zum Erfolg beitragen.

Bei solchen Regeln fragt man sich doch ob heilen, supporten etc. im Spiel überhaupt gewünscht ist. Wenn nicht entgeht den Schlachten dann doch einiges an taktischer Tiefe und sie verkommen zum "wer macht den meisten Schaden"-Rennen.

Oder hat da jemand andere Erfahrungen/ Ansichten?
 

freich

Anfänger/in
Mitglied seit
26.06.2009
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
OK du hast mit dem was zu sagst natürlich nicht
unrecht. Natürlich soll ein Spiel Spaß machen, das ist das wichtigste
daran. Mir gefällt es jedoch gut das bei Aion die Effizienz des Chars
je nach Spielweise stärker variiert als bei WoW. Da ich meine
Spielweise gerne ausprobiere und verändere um effektiver zu sein, kommt
mir das zugute, da man bei WoW im Endeffekt nur durch sein T9 EQ usw.
beurteilt wurde. Aber das ist wie gesagt kein Richterurteil sonderen
lediglich meine persönliche Meinung. Andere farmen da zum Beispiel
lieber Marken in Heros und freuen sich ihre Epics "erarbeitet" zu
haben. Jedem das seine.^^
/absolut sign

Ich sehe das genauso. Es ist ein großartiges Spiel und das bleibt es auch. Wobei ich mich gerne gegen Vergleich mit anderen MMOs wehre weil Aion einfach was eigenes ist, wenn gleich auch spieltechnisch gesehen Dinge übernommen wurden. Ich sehe Aion als nächste Evolutionsstufe in der Entwicklungskette von MMORPGs, die langfristig überleben wird.
 

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.153
Reaktionspunkte
9.709
Noch keiner hat sich zu dem Handwerkssystem von Aion geäußert. Also gibt es wohl nichts negatives dazu zu sagen, hm?
Was soll man dazu auch sagen?

Du vergleichst das Handwerksystem im mittleren Levelbereich von Aion mit dem Highlevel System von WoW.
Wie viele der jetzt beim Leveln nutzbaren Items (die in WoW übrigens auch gibt) brauchst du denn in Aion mit max Level noch? Wer sagt denn, daß das dort dann nicht genauso aussieht, daß die Drops in der ersten Raidinstanz dann besser sind als sämtliche Handwerkitems?

Oh, btw: Die Ingenieursbrille aus BC hab ich noch bis MItte WotLK getragen und die WotLK Noise Machines (2x Trinket) hab ich auch erst kürzlich ersetzt.

Und wenn die Materialien in Aion im Highlevelbereich genauso teuer, selten oder von Cooldowns von mehreren Tagen abhängig sind, fände ich das als Spieler überhaupt nicht toll, wenn es da Mißerfolge gibt.

Zumal dann auch folgendes ziemlich mies wäre:

Spieler X hat für teuer Geld alle Materialien zum Herstellen von Gegenstand Y zusammengekauft und übergibt die jetzt an Spieler Z.
Dieser hat beim Herstellen jetzt einen Mißerfolg...
 

Enisra

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.511
Reaktionspunkte
3.803
Noch keiner hat sich zu dem Handwerkssystem von Aion geäußert. Also gibt es wohl nichts negatives dazu zu sagen, hm?
Was soll man dazu auch sagen?

Und wenn die Materialien in Aion im Highlevelbereich genauso teuer, selten oder von Cooldowns von mehreren Tagen abhängig sind, fände ich das als Spieler überhaupt nicht toll, wenn es da Mißerfolge gibt.

Zumal dann auch folgendes ziemlich mies wäre:

Spieler X hat für teuer Geld alle Materialien zum Herstellen von Gegenstand Y zusammengekauft und übergibt die jetzt an Spieler Z.
Dieser hat beim Herstellen jetzt einen Mißerfolg...
Das tolle ist ja auch, das ich genau das gleich ja auch schon Kritisiert habe mit Querverweiß hin zu FF XI wo das Leute auch nicht wirklich toll fanden, wenn das teure Teil dann am Ende Müll war
Sicher, es ist ein anderesn Spiel, aber die gleiche Mechanik die auch nicht besser wird, wenn man´s in ein anderes Spiel einbaut

Soviel auch dazu, das auch nichts Negatives gesagt wurde
eher nur das der TE das wohl nicht sehen will
 
TE
TE
T

Therakor

Stille/r Leser/in
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Och Leute, da schreibe ich einen ellenlangen Text zum Thema Handwerk und ihr äußert immernoch die gleichen Kritikpunkte...
Bitte lest es euch doch nochmal durch und wenn das nicht hilft, dann bitte nochmal und nochmal!
Ich habe bereits geschrieben, dass man Arbeitsaufträge machen kann bis man im Skill beispielweise 10 Skillpunkte über dem des herzustellenden Gegenstandes ist. Dann ist es seeeeehr unwahrscheinlich, dass du das Rezept vergeigst. Ich stelle zur Zeit für meine komplette Gilde Rüstungen her und lasse mir sowohl Mats wie auch Geld dafür geben. Es ist noch NICHT einmal schief gegangen...

Und da sind wir wieder genau da, was ich bei der PC-Games kritisiere! Fettdruck bei dem Wort "Fehlschläge". Rein theoretisch hätte man die nichtmal erwähnen müssen, denn meine Fehlschläge lassen sich an einem FINGER abzählen.

Btw. ich habe noch kein Rezept gesehen, welches über einen Cooldown verfügt! Ist also auch kein Problem. Was die Aussage mit dem Mittellvlbereich betrifft, ich habe mir erst gestern ein neues Rezept für Skill 400 gekauft. Der ist legendär!!!! Soviel zum Thema Endbereich wird langweilig oder gaaaanz anders oder gar so wie bei WoW *g*
Schonmal in WoW einen legendären Gegenstand gecraftet? Sowas ging zu meinen herzbegehrtem WoW Classic in MC, aber nun ist es einfach nur noch Dreck *sry für die Bezeichnung*

Und denkt dran, bevor die gleichen Einwände wieder bei dem Wort "Fehlschläge" kommen, nochmal lesen was ich geschrieben habe. Ich habe den Text deshalb geschrieben, damit keiner mehr das Gleiche sagen kann bzw. ich mich nicht ständig wiederholen muss, siehe auch den Vermerk zu Intro meines Handwerkstextes...

Also, wer ernsthafte Kritik äußern will, der soll das Spiel erstmal intensiv spielen. Denn etwas zu verurteilen, was man nicht kennt, ist echt mies. Ich habe WoW 5 jahre lang gespielt und kann meine Meinung nun dazu äußern. Spielt Aion mal mindestens so lange wie ich, und ihr werdet einiges überdenken. Wie gesagt, ich habe mich in Aion "verliebt"! Dieses Spiel hat es geschafft mich selbst von meiner WoW-Sucht zu befreien. Und ich kenne lauter Leute, denen es genauso ergangen ist. Das hat noch kein MMO vorher geschafft. WoW ist nicht schlecht, aber Aion ist meiner Meinung nach einfach besser und ich bin ein Mensch wie jeder, der diesen Text hier gerade liest, auch.

Liebe Grüße
 

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.153
Reaktionspunkte
9.709
Och Leute, da schreibe ich einen ellenlangen Text zum Thema Handwerk und ihr äußert immernoch die gleichen Kritikpunkte...
Weil du sie offensichtlich nicht entkräften konntest.

Ich habe bereits geschrieben, dass man Arbeitsaufträge machen kann bis man im Skill beispielweise 10 Skillpunkte über dem des herzustellenden Gegenstandes ist. Dann ist es seeeeehr unwahrscheinlich, dass du das Rezept vergeigst.
Aber dennoch möglich.
dh: der von mir geschilderte Fall könnte eintreten.

Ich stelle zur Zeit für meine komplette Gilde Rüstungen her und lasse mir sowohl Mats wie auch Geld dafür geben. Es ist noch NICHT einmal schief gegangen...
Glück gehabt.

Btw. ich habe noch kein Rezept gesehen, welches über einen Cooldown verfügt! Ist also auch kein Problem.
Es ging um Cooldowns auf die Herstellung von Materialien für Rezepte.
Auch wenn es die nicht gibt, gibt es doch Rohstoffe, die seltener und damit teurer sind als andere.

Was die Aussage mit dem Mittellvlbereich betrifft, ich habe mir erst gestern ein neues Rezept für Skill 400 gekauft. Der ist legendär!!!! Soviel zum Thema Endbereich wird langweilig oder gaaaanz anders oder gar so wie bei WoW *g*
Verstehe ich das richtig: du bist im mittleren Levelbereich und hast jetzt den Max Skill in deinem Handwerk erreicht?

Klar ist dann im Moment das Item supertoll, aber wie sieht das dann aus, wenn du ein paar mal raiden warst?
Könnte doch genauso sein wie in WoW auch? Daß du ab Raid Instanz X nahezu sämtliche hergestellten Items in die Tonnne kloppen kannst.

Schonmal in WoW einen legendären Gegenstand gecraftet? Sowas ging zu meinen herzbegehrtem WoW Classic in MC, aber nun ist es einfach nur noch Dreck *sry für die Bezeichnung*
die einen nennen es legendär, die anderen epic, die dritten rare, dann könnte man noch zu monumental, sagenhaft und heroisch greifen - letzten Endes sind das alles nur Kategoriebezeichnungen, die spätestens mit dem nächsten Addon Probleme mit der Sinnhaftigkeit ihrer Bedeutung bekommen werden...

Besonders fällt das bei den Verzauberungsrängen bei WoW auf, wo sich dann die Superlative stapeln: dort gibt es Verzauberungen in großer, erheblicher, mächtiger, erstklassiger, gewaltiger oder überragender Qualität - viel Spaß beim Sortieren der Qualitätsstufe ohne die dazugehörigen Werte zu kennen ...

Und denkt dran, bevor die gleichen Einwände wieder bei dem Wort "Fehlschläge" kommen, nochmal lesen was ich geschrieben habe. Ich habe den Text deshalb geschrieben, damit keiner mehr das Gleiche sagen kann bzw. ich mich nicht ständig wiederholen muss, siehe auch den Vermerk zu Intro meines Handwerkstextes...
Gut, dann muß ich ja auch nicht zum wiederholten Male erwähnen, daß es ja immer noch möglich ist, daß die Herstellung fehlschlägt.

Also, wer ernsthafte Kritik äußern will, der soll das Spiel erstmal intensiv spielen.
Na sicher, klar doch:
Einzig und allein, um mit dir jetzt hier diskutieren zu dürfen, kaufe ich mir sicherlich ein Vollpreisspiel und spiele das ~drei Monate, obwohl es mir schon beim Beta-Probespielen nicht zugesagt hat.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Dieses Spiel hat es geschafft mich selbst von meiner WoW-Sucht zu befreien.
Und dich in die Aion Sucht zu treiben ...?

WoW ist nicht schlecht, aber Aion ist meiner Meinung nach einfach besser und ich bin ein Mensch wie jeder, der diesen Text hier gerade liest, auch.
WoW ist nicht schlecht, und Aion meiner Meinung nach nicht besser und ich habe einen Hund wie viele, die diesen Text hier gerade lesen, auch.
 

redcrush

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
386
Reaktionspunkte
0
wenn man hier die beiträge so liest ,könnte man meinen ,es geht um leben und tod...und zwar im rl...leute,hier gehts um 2 spiele....hier verteitigen die einen das eine und die anderen das andere game,als gäbe es kein morgen...mir,als eigentl unentschlossenen hilft das echt nicht weiter,sondern vermiest einem eigentl alle 2 spiele...das hat hier alles wirklich nix mehr mit objektiven vergleichen und gegenüberstellen der einzelnen features der beiden games zu tun,das is eher lächerlich...
 
Oben Unten