Youtube: PewDiePie und andere YouTuber lehnen Nintendo-Pläne ab

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.219
Reaktionspunkte
5.623
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Youtube: PewDiePie und andere YouTuber lehnen Nintendo-Pläne ab gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Youtube: PewDiePie und andere YouTuber lehnen Nintendo-Pläne ab
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.319
Reaktionspunkte
3.756
Man merkt auch wer Ahnung von der Materie hat bzw. wie viel die Person von LPs hält wenn sieht ob er der dummen Idee zustimmt oder nicht
Aber hey, vielleicht sollten die Leute auch einfach mal Geld für die Werbung verlangen die die machen

Oder auch einfach die Werbeeinnahmen der Magazine Websiten behalten die über deren Spiele berichten
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Schießen sich selbst in den Fuß. Als YT würde ich Nintendo einfach fortan ignorieren, gibt genug Spiele die man spielen kann. Wenn keiner auf YT mehr Nintendo Spiele spielt, sinken die Absatzzahlen auch bestimmt.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.319
Reaktionspunkte
3.756
tja, das ist halt eine reine durch nichts belegte vermutung.

ich behaupte einfach einmal das krasse Gegenteil und untermauer das mit den Div. Indieerfolgen, nebst dem das manche Spiele auch nicht zu unrecht als Pewdiebait bezeichnet werden
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.399
Reaktionspunkte
4.125
Wo wären denn die ganzen Youtubber, wenn die Firmen die Spiele für so etwas einfach sperren würden.
Arbeitslos wären sie dann und müssten ihr Geld woanders verdienen.

Also ich habe mir noch nie ein Spiel gekauft, weil es da Leute gibt die ihre rein persönlichen Spielerlebnisse zu vermitteln versuchen um damit Geld zu verdienen.
Diese ganzen Youtubber sollen mal von ihrem Hohen Roß runterkommen.
Zusatz Infos zu einem Game sind ja ganz ok, aber was bilden die sich denn teilweise denn ein?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.148
Reaktionspunkte
6.880
ich behaupte einfach einmal das krasse Gegenteil und untermauer das mit den Div. Indieerfolgen, nebst dem das manche Spiele auch nicht zu unrecht als Pewdiebait bezeichnet werden

wie ich schon in einem anderen thread geschrieben habe: bei indies sieht die sache natürlich anders aus. für die steht nämlich kein marketing-budget in höhe xxx zur verfügung. für ein spiel, das keiner kennt, ist natürlich jede publicity willkommen.

ich bezweifele (!) aber, dass es auch nur den geringsten einfluss auf die verkaufszahlen des, sagen wir nächsten zelda hat, wenn irgendein lets player das ding durchspielt und bei youtube einstellt. ;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.319
Reaktionspunkte
3.756
dann streiche Zelda und nimm Bayonetta 2, das Leuten zeigt dass die WiiU keine Kinderkonsole ist
oder zeige den Leuten wie komplex ein Spiel ist das man für einen billigen Plattformer gehalten hat und die Leute kaufen sich überhaupt mal die Konsole die die Genies in der Werbung als Zusatzhardware für die Wii verkauft haben
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.148
Reaktionspunkte
6.880
dann streiche Zelda und nimm Bayonetta 2, das Leuten zeigt dass die WiiU keine Kinderkonsole ist
oder zeige den Leuten wie komplex ein Spiel ist das man für einen billigen Plattformer gehalten hat und die Leute kaufen sich überhaupt mal die Konsole die die Genies in der Werbung als Zusatzhardware für die Wii verkauft haben

noch mal: ich weiß nicht, ob es da einen positiven (oder vielleicht auch negativen?) einfluss auf die verkäufe gibt.
genauso wenig wie wir anderen hier vermutlich auch.
falls ja ists natürlich ultradämlich von nintendo. gar keine frage. ;)

anderes beispiel:
alle welt vermutet ja offenbar auch, dass demos einen positiven einfluss hätten. einer studie zufolge (die man sicher irgendwo im netz findet) ist genau das gegenteil der fall. wie glaubwürdig die ist, weiß ich wiederum nicht.
 

Flexx7000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.11.2014
Beiträge
10
Reaktionspunkte
4
Wo wären denn die ganzen Youtubber, wenn die Firmen die Spiele für so etwas einfach sperren würden.
Arbeitslos wären sie dann und müssten ihr Geld woanders verdienen.

Also ich habe mir noch nie ein Spiel gekauft, weil es da Leute gibt die ihre rein persönlichen Spielerlebnisse zu vermitteln versuchen um damit Geld zu verdienen.
Diese ganzen Youtubber sollen mal von ihrem Hohen Roß runterkommen.
Zusatz Infos zu einem Game sind ja ganz ok, aber was bilden die sich denn teilweise denn ein?

Also ich hab mir schon einige Spiele auf Grund von Let's Plays gekauft.
Ganz einfach weil man auf einmal Spiele sieht die man gar nicht kannte oder solche wo man sich vorher gesagt hat: "das Spiel brauch ich mir gar nicht erst anschauen" und dann stellt man fest, das ist ja doch ganz cool
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.399
Reaktionspunkte
4.125
Also ich hab mir schon einige Spiele auf Grund von Let's Plays gekauft.
Ganz einfach weil man auf einmal Spiele sieht die man gar nicht kannte oder solche wo man sich vorher gesagt hat: "das Spiel brauch ich mir gar nicht erst anschauen" und dann stellt man fest, das ist ja doch ganz cool

Das mag gerne sein, ist aber bestimmt nicht die >Regel. Oder?
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Wo wären denn die ganzen Youtubber, wenn die Firmen die Spiele für so etwas einfach sperren würden.
Arbeitslos wären sie dann und müssten ihr Geld woanders verdienen.

Also ich habe mir noch nie ein Spiel gekauft, weil es da Leute gibt die ihre rein persönlichen Spielerlebnisse zu vermitteln versuchen um damit Geld zu verdienen.
Diese ganzen Youtubber sollen mal von ihrem Hohen Roß runterkommen.
Zusatz Infos zu einem Game sind ja ganz ok, aber was bilden die sich denn teilweise denn ein?

Wenn du den Parasiten erzählst sie seien Parasiten werden sie sich empören.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Wo wären denn die ganzen Youtubber, wenn die Firmen die Spiele für so etwas einfach sperren würden.
Arbeitslos wären sie dann und müssten ihr Geld woanders verdienen.

Also ich habe mir noch nie ein Spiel gekauft, weil es da Leute gibt die ihre rein persönlichen Spielerlebnisse zu vermitteln versuchen um damit Geld zu verdienen.
Diese ganzen Youtubber sollen mal von ihrem Hohen Roß runterkommen.
Zusatz Infos zu einem Game sind ja ganz ok, aber was bilden die sich denn teilweise denn ein?

Wo wären die PcGames wenn man ihnen Spiele sperren würde? Youtube ist genau das selbe, bloß im Video-format.
Entgegen was manche glaube brauchen Lets Players nicht nur einfach ein Spiel starten und aufnehmen was sie machen, sie müssen wissen wie man Leute an der Stange hält. Ihr Beruf ist mehr mit dem eines Komödianten vergleichbar, sie unterhalten die Audienz. Dann gibts noch ne Stange anderer Youtuber die nicht einfach nur Spiele spielen und aufnehmen sondern Montagen oder ähnliches machen. Da geht ein Haufen Videoarbeit rein. Und dann gibts noch die Reviewer, die ich sehr schätze. Denn nichts schlägt Kritik + gleichzeitig Videomaterial das genau den Kritikpunkt verdeutlicht.
Soviel Ignoranz im Jahr 2015 habe ich echt nicht erwartet. Youtuber ist genauso ein selbstständiger Job wie jeder andere, und auch mit genug "harter" Arbeit verbunden.
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Diese ganzen Youtubber sollen mal von ihrem Hohen Roß runterkommen.

muahahah!
jemand mit 35 mio follower soll von seinem roß runterkommen - ich lach mich schlapp.
pewdiepie hat bislang an die 15 mio € mit seinen lets plays bzw. reviews verdient.

du bist ein typischer fall von "kleingartenkönig".
erzählst sicherlich auch dem eu-rat was zu tun ist in deiner freizeit.

lächerlich solche leute.
 

RoTTeN1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
2.592
Reaktionspunkte
421
Wenn du den Parasiten erzählst sie seien Parasiten werden sie sich empören.

Diese überzeugende Argumentationsreihe wird eigentlich nur noch von deinem Avatar getoppt. Oder gehört das zusammen?


BTW: Aus eigener Erfahrung: Die letzten Spiele hab ich mir, mit Ausnahme von Dragon Age, samt und sonders aufgrund von Let's Plays gekauft. Dazu zählen sehr häufig Indietitel wie Crawl, Isaac, Neo Scavenger, Project Zomboid aber auch Vollpreisspiele, wie FIFA 15, AC Unity und sogar Watchdogs hat mein Geld bekommen, weil ich ein frühes Let's Play gesehen habe. Nein kein Werbeeffekt. Stimmt, die Millionen teuren Werbekampagnen a la GTA 5 oder dergleichen beeinflussen mich viiiiel mehr. Ich habe mir bewusst aufgrund einer Werbekampagne nur ein Spiel gekauft. Das war Neverwinter Nights 2. Da hab ich ein paar coole Artwork Anzeigen gesehen und die haben mich mitgenommen. Aber ansonsten ausschließlich aus Testberichten informiert oder über die DVD Videos der PC Games. Warum denkt ihr Argumentationswunder eigentlich, warum diese Formate auch bei PC Zeitschriften mal sehr beliebt waren? Sicher nicht, weil sich die keiner angeschaut hat. Hier von Parasiten zu reden ist echt.... echt... boa. Mir fallen viele Worte ein, aber mindestens 2 drittel würden einen Forenbann bewirken. Lachhaft.
 

Gandalf1107

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.07.2012
Beiträge
153
Reaktionspunkte
42
Keiner zwingt den Lappen, irgendwelche Videos auf Youtube einzustellen, oder?
 

chips7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.07.2006
Beiträge
180
Reaktionspunkte
16
Ob es jetzt dämlich ist von Nintendo, so "viel" zu verlangen oder nicht, sei mal dahin gestellt. Es ist noch immer das Recht eines privaten Unternehmens, selber zu entscheiden, was ihm am besten tut. Aber dass sich gerade die best Verdienenden auf Youtube am meisten aufregen und sich nicht mal anständig ausdrücken können, zeugt nicht von viel Anstand und Respekt. Ich geh auch nicht in einen (bitte hier einen beliebigen, überteuerten Kleiderdesigner einsetzen) Laden und sag den Angestellten "Fickt euch mit euren Preisen!". Entweder es gibt Leute die das kaufen oder der Laden geht pleite. So einfach ist das.

Wo wären die PcGames wenn man ihnen Spiele sperren würde? Youtube ist genau das selbe, bloß im Video-format.
Nein, ist es nicht. Das Eine ist eine journalistische Zeitschrift, mit Redaktion und gewissen Regeln was Beurteilung von Spielen angeht. Nennen sich Kriterien. Das Andere ist jemand, der einfach seine persönliche Meinung raus posaunt und es in den Himmel lobt, wenn es ihm gefällt oder er genug Geld dafür bekommt, egal ob es auch negative Punkte gibt oder nicht.
 

Riesenhummel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.11.2005
Beiträge
430
Reaktionspunkte
103
Ich hab noch nie ein Spiel wegen eines less plays gekauft. Wenn ich ein lets play schaue dan brauch ich mir das Spiel nicht mehr zu kaufen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.310
Reaktionspunkte
6.929
Ich hab noch nie ein Spiel wegen eines less plays gekauft. Wenn ich ein lets play schaue dan brauch ich mir das Spiel nicht mehr zu kaufen.
Vom Schauen allein bekommt man aber kein echtes Spielgefühl.
Ich persönlich lese zunächst Tests. Fällt mir ein interessanter Titel ins Auge, sehe ich mir auch gerne noch ein Paar Gameplay-Videos an, um mir einen Eindruck der "Live-Action" machen zu können. Bleibt mein Interesse bestehen, ist der geplante Kauf so gut wie sicher.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.376
Reaktionspunkte
715
Er verdient doch genug....
wenn es nunmal Menschen gibt die anstatt selbst zu kaufen ein Let´s Play schauen von vorn bis hinten dann finde ich muss einer dafür zahlen.
Meistens bekommen die großen Youtuber die Spiele eh kostenlos zum Testen....
Klingt alles ziemlich gierig und keiner bedenkt das irgendwann keine oder nur noch wenige Spiele produziert werden wenn sie einfach keiner mehr kauft.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Nein, ist es nicht. Das Eine ist eine journalistische Zeitschrift, mit Redaktion und gewissen Regeln was Beurteilung von Spielen angeht. Nennen sich Kriterien. Das Andere ist jemand, der einfach seine persönliche Meinung raus posaunt und es in den Himmel lobt, wenn es ihm gefällt oder er genug Geld dafür bekommt, egal ob es auch negative Punkte gibt oder nicht.

:-D :B

Selten so gut gelacht. Jegliche Standards oder Kriterien die "journalistische Zeitschriften" haben sind selbstauferlegt. Genauso können sich Ytuber selbst Kriterien und Standards auferlegen und die meißten erfolgreicheren Ytuber haben sie auch. Und genauso wie es käufliche Ytuber gibt, gibt es auch käufliche Zeitschriften. Und genauso wie es schlechte Ytuber gibt, gibt es auch Schundzeitschriften. Es besteht null Unterschied. Und mir gehts gar nicht so sehr um die LPs, schau ich selber nicht, ist mir zu öde. Aber wenn ich denke VaatiVidja für seine ausgezeichneten Lore-Videos zu DS2 zahlen müsste, wo teilweise extrem viel Eigenarbeit, Recherech im Spiel und Vidoschnitt drinsteckt, wenn das Spiel von Nintendo wäre kommt mir das kotzen.

Und übrigens es sind nicht nur 40%. Es gehen erst mal so um die 50% an Google. Was übrig bleibt gehen oft nochmal 25% an die "Ytuber-Gemeinschafte" wie Machinima. Dann erst geht das Geld an die Ytuber selbst. Und davon will Nintendo nochmal 40% haben. Nein die sollten mal nicht so gierig sein.
Auch solltet ihr bedenken dass nicht jeder PewDiePie ist. Der Mittelstands-Ytuber mit seine 20k Views pro Video wenn er Glück hat, verdient beiweiten nicht viel.


Außerdem wo geht das hin? Muss man bald VW zahlen wenn man ein Video dreht wo man einen VW fährt und oft im Video einen VW sieht?
 

Maddi20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
425
Reaktionspunkte
18
Richtig so, Pewdiepie, die beste reaktion die er bieten kann. Diese Frechheit von Nintendo gehört einfach nur bestraft
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Diese überzeugende Argumentationsreihe wird eigentlich nur noch von deinem Avatar getoppt. Oder gehört das zusammen?


BTW: Aus eigener Erfahrung: Die letzten Spiele hab ich mir, mit Ausnahme von Dragon Age, samt und sonders aufgrund von Let's Plays gekauft. Dazu zählen sehr häufig Indietitel wie Crawl, Isaac, Neo Scavenger, Project Zomboid aber auch Vollpreisspiele, wie FIFA 15, AC Unity und sogar Watchdogs hat mein Geld bekommen, weil ich ein frühes Let's Play gesehen habe. Nein kein Werbeeffekt. Stimmt, die Millionen teuren Werbekampagnen a la GTA 5 oder dergleichen beeinflussen mich viiiiel mehr. Ich habe mir bewusst aufgrund einer Werbekampagne nur ein Spiel gekauft. Das war Neverwinter Nights 2. Da hab ich ein paar coole Artwork Anzeigen gesehen und die haben mich mitgenommen. Aber ansonsten ausschließlich aus Testberichten informiert oder über die DVD Videos der PC Games. Warum denkt ihr Argumentationswunder eigentlich, warum diese Formate auch bei PC Zeitschriften mal sehr beliebt waren? Sicher nicht, weil sich die keiner angeschaut hat. Hier von Parasiten zu reden ist echt.... echt... boa. Mir fallen viele Worte ein, aber mindestens 2 drittel würden einen Forenbann bewirken. Lachhaft.

Du scheinst mir aufgebracht zu sein. Möchtest du vielleicht ein warmes Getränk? ;)
 
Oben Unten