xCloud: Erster Blick auf die Browser-Version des Streaming-Dienstes

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
883
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu xCloud: Erster Blick auf die Browser-Version des Streaming-Dienstes gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: xCloud: Erster Blick auf die Browser-Version des Streaming-Dienstes
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.324
Reaktionspunkte
269
Und warum keine Integration in die App unter Windows? Oder kommt das auch...?
 

TheCarljey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.01.2021
Beiträge
22
Reaktionspunkte
2
Steht doch da. XCloud soll auch in die Xbox-App auf Windows 10 integriert werden.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.042
Reaktionspunkte
6.321
So etwas wie der Game pass ist ja die Vorstufe dessen. Die Leute sollen sich schon ein wenig daran gewöhnen, auch an die monatlichen Gebühren und mit der Zeit wird dann immer mehr Richtung Cloud gelagert, bis alles irgendwann darauf läuft.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
713
Reaktionspunkte
109
Ps now, geforce now, stadia, shadow und xcloud alles getestet. cloud gaming ist meiner meinung nicht mal den gedanken daran wert.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.324
Reaktionspunkte
269
Ps now, geforce now, stadia, shadow und xcloud alles getestet. cloud gaming ist meiner meinung nicht mal den gedanken daran wert.
Sehe ich anders. GeForce Now, Stadia und xCloud getest. Alle drei Dienste funktionieren wie gewünscht und sind meiner Meinung nach eine sehr gute Alternative, wenn die stationäre Hardware mal nicht da ist bzw man unterwegs ist. Vermutlich ist dein Anschluss einfach zu langsam, wenn keiner der Dienste vernünftig bei dir lief.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
713
Reaktionspunkte
109
Sehe ich anders. GeForce Now, Stadia und xCloud getest. Alle drei Dienste funktionieren wie gewünscht und sind meiner Meinung nach eine sehr gute Alternative, wenn die stationäre Hardware mal nicht da ist bzw man unterwegs ist. Vermutlich ist dein Anschluss einfach zu langsam, wenn keiner der Dienste vernünftig bei dir lief.
was funktioniert denn gut?. input lag, massives ruckeln, verpixelte bilder. und ich habe eine 150er leitung. ne das is alles eher schlecht als recht
 

marvas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
was funktioniert denn gut?. input lag, massives ruckeln, verpixelte bilder. und ich habe eine 150er leitung. ne das is alles eher schlecht als recht
Ich spiele überwiegend auf Stadia und hab keines deiner genannten Probleme. Im Gegenteil: Ich vergesse komplett, dass ich das Spiel eigentlich nur streame. Ich hab eine 1 Gbit Leitung, aber das spielt nur eine untergeordnete Rolle. Das ist bestenfalls noch relevant für andere Verbindungen neben dem Cloud Gaming oder für 4K, das momentan eh nur mit Stadia Pro möglich ist und dort auch schon ab 35 Mbit/s möglich ist.

Viel wichtiger ist der Ping zu den entsprechenden Servern. Sowohl für eine gute Latenz als auch Bildqualität. Wenn du also eine 150 Mbit Leitung hast, aber dein Ping bei z.B. 200 ms liegt, bringt dir das gar nichts. Bei mir liegt der Ping zu den Stadia Servern bei 20-27 ms und das im Wlan! Ich nutze dafür ein separates 5 GHz Netz und würde das auch anderen empfehlen, wenn man über Wlan spielen will.
Ich nutze bei vielen Spielen auch LAN für die Bildausgabe (Chromecast) und WLAN für den Stadia Controller, der sich dann direkt mit den Google Servern verbindet und meiner Meinung nach die beste Latenz bringt. Wer Probleme hat und sich mit der Thematik nicht gut auskennt, aber dennoch via Cloud Gaming spielen will, ist das die beste Option für eine gute und einfache Umsetzung.

Es kann viele Gründe geben, warum Cloud Gaming bei dem ein oder anderen nicht gut funktioniert. Vielleicht ist deine Leitung gut, aber das entsprechende Routing zu den Servern mist? Vielleicht werden bereits in deinem Router bestimmte Verbindungen priorisiert und man kann da bereits was machen? Manchmal stören auch Standortabfragen, die das eigene System auslöst die Verbindung. Zumindest habe ich das bei Android sehr stark bemerkt, es gibt aber auch unter Windows Standortabfragen, die ggf deaktiviert gehören.

tl;dr Mit der entsprechenden Leitung und Konfiguration funktioniert das 1A
 
Oben Unten