• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Xbox vs. PlayStation: Der Konsolenkrieg ist vorbei - aber anders, als ihr denkt!

Carlo Siebenhuener

Videoredakteur
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
673
Reaktionspunkte
547
Konkurrenz ist wichtig. Und solange es mehrere Konsolen bzw. Plattformen gibt wird es auch immer diese Idioten geben die "ihre" Plattform bei jeder Gelegenheit verteidigen und die andere schlecht machen. Daher wird dieser "Krieg" nie vorbei sein.

Ich denke es ist völlig egal was bei MS nun rausgekommen wäre oder was Sony nun macht. Die Fanboys hätten so oder so gesagte dass es genau so jetzt richtig ist. Sieht man ja auch in den Kommentaren der entsprechenden Threads.

Aber eine Sache kann man aus der letzten Woche auf jeden Fall mitnehmen. Die Berichterstattung der so genannten Fachpresse ist mittlerweile komplett fürn Arsch. Selbst aus kleinen Gerüchten wird eine riesen Sache gemacht und alles nur um die Spieler gegeneinander aufzuhetzen um damit Klicks zu generieren. Einfach mal sachlich bleiben und abwarten ist da wohl keine Option mehr.
 
"Sony hat erkannt, dass sie mit den Veröffentlichungen auf dem PC noch viel mehr Geld aus ihren großen Titeln herausholen können."

Ach, sach bloß! xD
 
meine prognose / interpretation: die 4 (mutmaßlich "kleineren" und va älteren) ungenannten titel sind der berühmte testballon, vielleicht auch um die xbox-fanbase nicht gleich komplett zu verprellen. aber natürlich wird da irgendwann mehr kommen, und ich würde vermuten, auch "große", also aaa-titel. nicht day1, aber mit verzögerung. also first on xbox, so wie man es auch mit eingekauften timed-exclusives von 3rd-parties schon lange macht. also ja, doch; ich würde vermuten, dass die schleusen jetzt offen sind, wenn auch (vorerst) nur ein bißchen.

spätestens mit der übernahme von ab ist man ja eh schon ein großer 3rd-party auf playstation (switch noch nicht so sehr): cod muss sogar bis auf weiteres multi-plattform sein, war vielleicht immer so geplant. wie hätte man den ms-bossen erklären sollen, dass man bei cod die ps-milliarden zwar gerne mitnimmt, andere titel aber durch die eigene plattform limitiert? wüsste nicht, wie man das irgendwie auch nur halbwegs logisch erklären sollte. würde vielleicht anders aussehen, würde sich die xbox besser verkaufen und der game pass laufen wie gewünscht. beides ist nicht der fall.

eher ausschließen würde ich allerdings titel, die tatsächlich die identität der xbox definieren: also halo, gears oder forza. das kann ms eigentlich nicht machen und sollte es imo auch nicht.

tl;dr: warten wirs ab. ist auf jeden fall bewegung drin. :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
das was hier gerade passiert ist ein gigantischer Niedergang in der Games-Branche - oder warum werden wohl gerade überall so viele in der Branche entlassen?

keine Ahnung wie man das gut finden kann, dass es gerade an allen Ecken und Enden in der Branche kracht!

die Multiplattform-Strategie ist doch nur ein Verzweiflungstat. und wer denkt dadurch könnte das PC-Gaming profitieren, der lebt im Traumland.

wenn das so weitergeht gibt's bald nur mehr Indies, Service Games und Smartphone Games 😔
 
Sehr gute Kolumne!
Einziger Punkt der mir persönlich fehlte, ist der Bezug auf den Kostendruck, der bei der Spieleentwicklung in den letzten Jahren durch die Decke gegangen ist. Das ist auch der Grund, warum die Konsolensparten von Sony und Microsoft fast keine Gewinne mehr abwerfen. Und daher rührt der Multplattform Gedanke in beiden Lagern.

Aber der PC als der große Gewinner des Konsolenkrieges. Das gefällt mir sehr gut.
So soll es denn kommen und alle sind glücklich und zufrieden. 😁
 
keine Ahnung wie man das gut finden kann, dass es gerade an allen Ecken und Enden in der Branche kracht!
Vielleicht braucht das die Branche auch mal wieder. Die Anzahl der Konsumenten steigt scheinbar nicht wirklich oder nur langsam. Aber die Spiele werden immer teurer in der Produktion. Das Angebot wird immer größer. Und viele Entwickler wollen die Spieler immer länger an die eigenen Spiele binden. Aber das funktioniert auf Dauer eben nicht alles gleichzeitig.

Einziger Punkt der mir persönlich fehlte, ist der Bezug auf den Kostendruck, der bei der Spieleentwicklung in den letzten Jahren durch die Decke gegangen ist.
Letztendlich haben das die Entwickler/Publisher doch aber selbst in der Hand. Wenn sie das Geld nicht wieder einspielen dann können sie halt nicht mehrere Hundert Mio. in die Produktion eines Spiels stecken.
 
"größten technischen Sprung, den man je in einer Hardware-Generation gesehen hat" sagt doch eindeutig aus dass es eine mobile Konsole geben wird und keine normale Xbox mehr. Zum ersten wollen sie auch von dem mobilen Markt etwas haben und zweitens ist dieser mitunter die einzige Möglichkeit noch zu wachsen. Insider haben es schon angekündigt dass die nächste Switch die Leistung einer PS5 haben soll zwar nur eingedockt mit Netzteil aber wenn es so kommt wird die normale Konsole überflüssig. Bin echt gespannt was NVIDIA da für die Switch da entwickelt hat und ob die Features von Nvidia da einfließen werden. Microsoft hat sich auch noch nicht festgelegt ob sie von AMD oder Nvidia die Hardware für die neue XBOX beziehen werden. Mit dem SoC von Nvidia für die nächste Switch wäre ja eine zeitnahe Entwicklung als Alternative schon vorhanden welche ja noch ausgebaut werden könnte. Jetzt Macht es auch Sinn das die Microsoft Surface Abteilung diese Hardware entwickeln werden.
 
"größten technischen Sprung, den man je in einer Hardware-Generation gesehen hat" sagt doch eindeutig aus dass es eine mobile Konsole geben wird und keine normale Xbox mehr. Zum ersten wollen sie auch von dem mobilen Markt etwas haben und zweitens ist dieser mitunter die einzige Möglichkeit noch zu wachsen. Insider haben es schon angekündigt dass die nächste Switch die Leistung einer PS5 haben soll zwar nur eingedockt mit Netzteil aber wenn es so kommt wird die normale Konsole überflüssig. Bin echt gespannt was NVIDIA da für die Switch da entwickelt hat und ob die Features von Nvidia da einfließen werden. Microsoft hat sich auch noch nicht festgelegt ob sie von AMD oder Nvidia die Hardware für die neue XBOX beziehen werden. Mit dem SoC von Nvidia für die nächste Switch wäre ja eine zeitnahe Entwicklung als Alternative schon vorhanden welche ja noch ausgebaut werden könnte. Jetzt Macht es auch Sinn das die Microsoft Surface Abteilung diese Hardware entwickeln werden.
Ich verstehe es so, dass es eine mobile Xbox und weiterhin eine stationäre Variante geben wird. Beide Versionen könnten technisch auf Basis von nvidia basieren, so daß die Stationäre Xbox die erste echte high end Konsole wäre. Also eine echte Alternative zum PC. Fände ich sehr cool.
 
"größten technischen Sprung, den man je in einer Hardware-Generation gesehen hat" sagt doch eindeutig aus dass es eine mobile Konsole geben wird und keine normale Xbox mehr.

das sagt es zwar nicht "eindeutig aus", aber ich halte es zumindest für denkbar.
nach einem einfach "nur" (viel) leistungsstärkerem gerät hört sich das jedenfalls nicht an.
kann aber auch einfach nur pr-gelaber sein und letztlich gar nix bedeuten.

Insider haben es schon angekündigt dass die nächste Switch die Leistung einer PS5 haben soll zwar nur eingedockt mit Netzteil aber wenn es so kommt wird die normale Konsole überflüssig.

keine ahnung, wer das behauptet haben soll: ist aber natürlich unsinn. und dafür muss man kein insider sein. :)

Jetzt Macht es auch Sinn das die Microsoft Surface Abteilung diese Hardware entwickeln werden.

das passt zwar gut zur handheld-behauptung, allerdings soll das surface-team schon seit der xbox one s an der xbox-hardware zumindest mitarbeiten. und wenn man sich die änderungen bei der designsprache seitdem ansieht (zum guten, wie ich hinzufügen möchte), könnte da was dran sein.
 
Der größte technische Sprung könnte für auch bedeuten, dass man eine Xbox-Hardware vorstellt, die sowohl Konsole als auch PC ist.

Mehr Leistung ist immer eine Frage der Definition. Wenn man die TF von 12 auf 24 erhöht, hat man absolut den größten Sprung gemacht, aber relativ gesehen nur doppelt so viel Leistung. Daher finde ich eine solche Aussage immer schwierig zu bewerten.
 
Der größte technische Sprung könnte für auch bedeuten, dass man eine Xbox-Hardware vorstellt, die sowohl Konsole als auch PC ist.

Mehr Leistung ist immer eine Frage der Definition. Wenn man die TF von 12 auf 24 erhöht, hat man absolut den größten Sprung gemacht, aber relativ gesehen nur doppelt so viel Leistung. Daher finde ich eine solche Aussage immer schwierig zu bewerten.
Das fände ich super. Anstelle meinen Rechner zu upgraden könnte ich mir dann vorstellen, einfach die nächste Xbox Hardware zu kaufen. Wenn sie denn wirklich über genug Power verfügt...Gern mit Nvidia Grafik. :)
 
Mit Forza hätten die Sony Boys aber ein Gran Turismo in gut. :-D

Das ist jetzt Trolling, oder?

Ausgerechnet Forza Motorsport hat ja nun eine ganze Latte an Problemen und wurde abseits der Tests auf Youtube und Co. zerrissen wie sonst was... Ich spiele es auch ganz gerne, sehe aber auch einige Kritikpunkte die unfassbar dämlich sind... das ist von einem "Gran Turismo Killer" leider weit weg, zumal letzteres sich in manchen Punkten durchaus berappelt hat in den letzten Monaten.

Also, ja, ein Forza für die Playstation wäre insofern "nice" weil so viele Rennspiele gibt es auch nicht unbedingt, also mehr ist immer gut, aber "Gran Turismo in gut" ist es für mich leider nicht geworden, eher eine Alternative mit anderen, aber ähnlich nervigen Unvollkommenheiten.
 
Bei den Spielen ist es doch wie mit den Filmen. Wenn nichts Gutes kommt dann gehst Bergab wie auch mit Kinos. Man sieht bei erfolgreichen Spielen wie sie den Verkauf einer Konsole pushen. Irgendwann ist man aber auch mal satt oder es fehlt die Innovation. Grafisch tut sich im Vergleich zu früher nicht mehr soviel von Generation zu Generation, jedenfalls nicht für den ottonormal Spieler.
 
Das ist jetzt Trolling, oder?

Abgesehen von der Präsentation, wo bei Forza nicht einmal nichts vorhanden ist, muss ich über das GT schon sehr lachen. Es ist kein schlechtes Spiel, aber für mich ist das eine Mischung aus Ridge Racer und Billard.
Und lustloser könnte die KI die Idealllinie nicht folgen.
 
Bei den Spielen ist es doch wie mit den Filmen. Wenn nichts Gutes kommt dann gehst Bergab wie auch mit Kinos. Man sieht bei erfolgreichen Spielen wie sie den Verkauf einer Konsole pushen. Irgendwann ist man aber auch mal satt oder es fehlt die Innovation. Grafisch tut sich im Vergleich zu früher nicht mehr soviel von Generation zu Generation, jedenfalls nicht für den ottonormal Spieler.
Im Moment ist das Problem vor allem, dass den Herstellern die Kosten um die Ohren fliegen. Und mit Hardware lässt sich schon lange nichts mehr verdienen, wirft keine Gewinne ab. Geld kommt über Software rein, aber da strauchelt im Moment fast die ganze Branche. Erschreckendes Zahlenwerk auch von Sony am Mittwoch. Die haben mal eben 11% ihrer Marktkapitalisierung mit der Playstation versemmelt, weil ihnen die Umsatzrendite zusammengebrochen ist. Der schlechteste Wert seit über 10 Jahren, also fast wie zu PS3 Zeiten. :(
 
Zurück