Windows 7: Microsoft stellt Verkauf des Betriebssystems bald komplett ein

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.067
Reaktionspunkte
5.519
Ort
Fürth
Jetzt ist Deine Meinung zu Windows 7: Microsoft stellt Verkauf des Betriebssystems bald komplett ein gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Windows 7: Microsoft stellt Verkauf des Betriebssystems bald komplett ein
 

masterofcars

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
637
Reaktionspunkte
68
Ort
Hessen
Mit jeder Windowsversion weniger Möglichkeiten seinen eigenen Menschenverstand zu verwenden und mehr "Plug and Pray", das aufgezwungen wird. Das wird sich mit dem Sprung zu Win9 auch nicht ändern.
Nein Danke Microsoft.
Es wird Zeit die Bremse zu ziehen.
 

aliman91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
258
Reaktionspunkte
54
Hab zu Win8 Start auch böse über das Betriebssystem geredet (Stichwort: Kacheln). Aber nachdem ich auf 8.1 upgegradet bin und die Classic Shell installiert habe, lief alles wie von Win7 gewohnt und noch besser. Das System ist stabil, flott und gut zu bedienen.
Das Geheule mit der Bedienung ist daher für mich (mittlerweile) nur schwer nachvollziehbar. Für mich, als DAU offenbarten sich bis jetzt keine Probleme!

Und was ist an "Plug and Play" jetzt so schlimm? (@MASTEROFCARS)
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
Ich bleibe auch zuerst einmal bei Windows 7. Habe keine Lust mir ein neues Betriebssystem aufzwingen zu lassen. Windows 7 hätte mindestens genauso lange wie Windows XP Unterstützung verdient da es ein würdiger Nachfolger ist.

Hab zu Win8 Start auch böse über das Betriebssystem geredet (Stichwort: Kacheln). Aber nachdem ich auf 8.1 upgegradet bin und die Classic Shell installiert habe, lief alles wie von Win7 gewohnt und noch besser. Das System ist stabil, flott und gut zu bedienen.
Das Geheule mit der Bedienung ist daher für mich (mittlerweile) nur schwer nachvollziehbar. Für mich, als DAU offenbarten sich bis jetzt keine Probleme!

Und was ist an "Plug and Play" jetzt so schlimm? (@MASTEROFCARS)

Er schrieb Plug and Pray. ;)
 

Cibox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
235
Reaktionspunkte
13
Gibt's eigentlich schon Details zu Win9? Gemäß dem M$-Zyklus sollte die dann ja wieder brauchbar sein...
Mit Grauen denk ich an die Vista-Version zurück die ich grad mal 2 Monate am Rechner hatte! Eher verzicht ich deshalb ein halbes - 3/4 Jahr auf Updates als dass ich mir Win8 besorge...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
Ich bleibe auch zuerst einmal bei Windows 7. Habe keine Lust mir ein neues Betriebssystem aufzwingen zu lassen.

Ich weiß nicht, aber wieso behaupten die ganzen Fanatischen Win8 Hater immer, man müsse ein Upgrade fahren? Das ist idiotisch! Kein Mensch muss zu Win 8 wechseln, aber jedesmal wird so getan und dann braucht man nicht solche Gründe erfinden um sich das verhalten schön zu reden wie es viele immer wieder gerne tun; wie das die Kacheln so doof seien obwohl man endlich was besseres als das antiquierte Startmenü welches seit 95 nicht toll war verändert hat oder am besten behaupten Win8 hätte keinen Desktop mehr oder das 8 nicht gut sein kann weil 7 gut war. Nennt mal anständige Gründe, aber sonst nervt nicht mit dem geblubber.
Außerdem klingt das immer so als ob sich Windows nur dann weiterentwickeln darf wenn es der Feine Herr Kunde es verlangt

Btw.: Ihr müsst auch nicht auf Win 9 wechseln, weder von 7 noch von 8
 
Zuletzt bearbeitet:

Sturm-ins-Sperrfeuer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
2.978
Reaktionspunkte
485
Ich weiß nicht, aber wieso behaupten die ganzen Fanatischen Win8 Hater immer, man müsse ein Upgrade fahren? Das ist idiotisch! Kein Mensch muss zu Win 8 wechseln

Battlefield 4 läuft beispielsweise bis 20% (wenn ich mich recht erinnere) schneller auf 8.1 gegenüber 7. Wenn man alles aus seiner Hardware rausholen will, muss man wechseln.

Nennt mal anständige Gründe, aber sonst nervt nicht mit dem geblubber.

Und du lern mal anständige Umgangsformen, Kindchen :)
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.141
Reaktionspunkte
3.701
Solange der Support zu Win7 noch eine Weile bestehen bleibt und ich nicht aufgrund meines Hobbys wirklich zum umsteigen gezwungen bin, sehe ich kein Problem darin. Wenn Win9 gut wird, steige ich eben ab da irgendwann mal um.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.067
Reaktionspunkte
5.519
Ort
Fürth
Das Problem wird wahrscheinlich wieder, dass Microsoft DirectX 12 exklusiv auf Windows 9 herausbringt und man als Gamer daher relativ schnell zum Wechsel gezwungen ist.
 

TheClayAllison

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
524
Reaktionspunkte
35
Ort
VINEWOODLAND
Da hat es wohl MS sehr eilig aber eigentlich garnicht so dumm Win7 einzustellen, denn sonst würde sich Win9 nur schleppend verkaufen wenn alle Anderen noch auf ihren Win7 sitzen bleiben :) Also ich bin seit 5 Jahren sehr zufrieden mit Win7 und falls Win9 ein würdiger Nachfolger wird dann steig ich um aber 8.1 kommt nicht in Frage.

Und Win7Pro wird auf jedenfall noch viele Jahre laufen, denn für viele Unternehmen ist Win7 noch recht jung und einige sind erst nach Ende vom XP umgestiegen.
 

SpieleKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
881
Reaktionspunkte
114
Sehr schade den in meinen Augen ist Win7 das beste Betriebssystem was MS bis jetzt raus gebracht hat!
Win8 ist ja wohl ein Witz, ich hoffe die werden sich wieder in Win9 auf die alten Stärken berufen =)
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.560
Reaktionspunkte
124
Zum surfen Linux nehmen, und spielen win7 pro. die ned umsteigen wollen.... :)

Bin von tag 1 an beim Windoof 8 dabei und noch nie probleme gehabt. Eher das gegenteil.

Ati und Linux würde ich gleich sein lassen. Da lauft so gut wie nix flüssig irgendiwe bis auf Dota,css usw...
 

masterofcars

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
637
Reaktionspunkte
68
Ort
Hessen
Hab zu Win8 Start auch böse über das Betriebssystem geredet (Stichwort: Kacheln). Aber nachdem ich auf 8.1 upgegradet bin und die Classic Shell installiert habe, lief alles wie von Win7 gewohnt und noch besser. Das System ist stabil, flott und gut zu bedienen.
Das Geheule mit der Bedienung ist daher für mich (mittlerweile) nur schwer nachvollziehbar. Für mich, als DAU offenbarten sich bis jetzt keine Probleme!

Und was ist an "Plug and Play" jetzt so schlimm? (@MASTEROFCARS)


Genau das isses. Für DAU´s ist es tatsächlich recht gut da 95% aller Funktionen mittlerweile auch über plug and pray funktionieren.
Aber dem ambitionierte User, der Spass dran hat auch mal was anderes auszuprobieren, werden immer mehr und stärkere Knüppel zwischen die Beine geworfen.

Wenn ich was installieren will, ist das für mich in Ordnung wenn ich vom System nochmal gefragt werde oder von mir aus auch nochmal das ADMIN Passwort eingebe, aber mittlerweile sind wir nicht mehr Admin an unseren Rechnern, egal was da im Anmeldenamen oder Einstellungen steht. Denn MS verweigert schlichtweg die Funktion weil sie es selber (meinen) es besser zu wissen.
Ich hatte! auch Win8 direkt am Anfang und es hat mich permanent bevormundet und mir keine Möglichkeit gegeben mich selbst an meinem eigenem Rechner auszutoben. Sicher gibt es mittleriweile etliche Tricks um die ganzen MS Schutzsysteme auszuhebeln, aber damals noch nicht.
Für den 08/15 user ist hier alles i.O.,aber für mich? Ich habe keine Lust mehr mich wieder und noch mehr bevormunden zu lassen um irgendwann mit irgendwelchen versteckten Tricks mir wieder die Rechte zurückzuklauen, die mir als Besitzer meines eigenen PC Systems zustehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.078
Reaktionspunkte
8.416
Mir würde es schon reichen, wenn sie optional wäre.
Wer zwingt dich denn, die Metro Oberfläche zu nutzen? Bis auf ein Konfigurationsmodul kannst du die doch komplett ignorieren.

Objektiv gesehen ist nahezu der einzige Unterschied Win7<>Win8 der andere "Skin" für das Startmenü. Wieso da jetzt so viele nur wegen diesem Skin Win8 komplett für schlecht halten, kann ich in keinster Weise nachvollziehen.
Vor allem, weil ich das Starten von Programmen damit wesentlich besser finde als das ursprüngliche Startmenü, welches ich seit Win Vista eigentlich nur mit der Suchmaske genutzt hatte (Start; "Media Player" tippen; Enter) - und das geht mit Win8 seit Release exakt genauso.



Wenn man sich das ordentlich einrichtet, hat man mit Win-Taste, (Scrollen), Mausklick jeden Programmstart mit 2 (maximal 3) Aktionen erledigt.
Im klassischen Startmenü sind das meistens eher 4: Win-Taste, "Alle Programme", Programm Ordner, Klick - und dazwischen wartet man immer einen Moment, bis das Untermenü aufklappt, anstatt - wie bei einer sinnvoll konfigurierten Metro UI - die wichtigen Links direkt auf dem ersten Blick präsentiert bekommt.

Zugegeben: Die Apps sind - oder vielleicht auch nur: waren beim Win 8 Release - für Desktop Nutzer nicht ausgereift. kein Close-X, ein Kombipaket aus Kontakt- und Kalender-App, in denen man keine Geburtstage eintragen konnte (das ging nur überdas Einloggen in die Webpräsenz über den Browser), viel zu lange Mauswege bei der Benutzung, weil man oft von ganz links danach nach ganz recht muß (was auf Tablets und Co ausgelegt ist) ...
Von den Apps nutzte ich nur die Wetter App.

Es besteht zwar kaum ein Grund, von Win7 nach Win8 upzugraden - aber es besteht auch kein wirklicher Grund, das nicht zu tun.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.001
Reaktionspunkte
6.752
Ich hoffe dass Win7 so langlebig bleibt wie XP, bezogen auf den Support. Bis auf kleine Kompatiblitäts-Schwierigkeiten mit ganz alten Windows-Programmen/-Tools ist es ein fabelhaftes OS. Wechseln will ich so schnell nicht.
 

Filben

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.04.2013
Beiträge
191
Reaktionspunkte
20
Super, wieder mal großes Kino, Bullshit-Verein MS. Schaffen ihr bestes OS ab. Weil Windows 8 ja so großartig ist und viiiiiel besser ist :rolleyes: . Ich hoffe mit "neuen Features" sind nicht Sicherheitsupdates gemeint. Neue "Features" sind mir egal, solange es noch Updates gibt.
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
936
Reaktionspunkte
247
@masterofcars

Diese Tricks von denen du sprichst. Die gab es von Anfang an. Nur weil kein Tutorial im Netz stand wie es geht heißt es nicht das es nicht ging. Die Tricks haben sich von Win 7 auf Win 8 nur minimal verändert. Auch bei Win 7 bist du kein Admin es sei denn du umgehst das alles mit den Tricks. Mich hat an Win 8 am Anfang gestört das man auch am Rechner ohne Touch direkt in die Metrooberfläche gebootet hat. Das hat sich aber ja schon lange erledigt. Mein PC läuft mit Win 8 merklich schneller vor allem mit SSD. Auch Games laufen besser. Win 8 war zu Release sicherlich nicht super klasse aber mittlerweile ist es ein sehr gutes Betriebssystem. Und wer das gute alte Startmenü braucht kann Classic Shell nehmen.

Ich kann verstehen wenn jetzt einer sagt er wechselt nicht weil Win 9 vor der Tür steht, die meisten anderen Gründe sind nur nachgeplapper von Win 8 Hatern. Meine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Win 8 war vielleicht nicht so die Wucht, aber von Win 8.1 Nutzern habe ich noch nichts schlechtes gehört. Wenn ich das nächste mal Windows neu aufsetze, kommt bei mir 8.1 drauf. Win 7 ist schön und gut, aber ich sehe nicht, was gegen 8.1 spricht und irgendwann will ich so oder so mal upgraden.

Zum surfen Linux nehmen, und spielen win7 pro. die ned umsteigen wollen....

Ich habe gehört, man kann mit Win 7 auch surfen.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.370
Reaktionspunkte
2.475
Verwende Windows 8 auch seit Anfang an und hatte nie Probleme damit - läuft super und kann alles. Mit Win 8.1 wurde es dann halt nochmal ein wenig komfortabler.
Kein wirklicher Unterschied zu Win7 außer halt der Metro-Oberfläche, welche aber eh optional ist.
Und das Startmenü? Dazu sag ich jetzt mal nix, weil ich nach wie vor nicht verstehe, wie man an dem antiquierten Ding festhalten kann bzw. wieso man das überhaupt verwendet.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.124
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
Wenn man sich das ordentlich einrichtet, hat man mit Win-Taste, (Scrollen), Mausklick jeden Programmstart mit 2 (maximal 3) Aktionen erledigt.
Im klassischen Startmenü sind das meistens eher 4: Win-Taste, "Alle Programme", Programm Ordner, Klick - und dazwischen wartet man immer einen Moment, bis das Untermenü aufklappt, anstatt - wie bei einer sinnvoll konfigurierten Metro UI - die wichtigen Links direkt auf dem ersten Blick präsentiert bekommt.
Ne, die Untermenüs im Startmenü klappen bei mir sofort auf. Und ich organisiere dieses selber thematisch, in der Folge bin ich massiv schneller als mit Metro UI. Alleine wegen der Mauswege. Für meinen HTPC finde ich Windows 8.1 OK, da ich die Oberfläche erstens mit der Fernbedienung ansteuern kann, zweitens eine Tastatur mit Touchpad benutze und drittens nicht allzu viele Programme installiert sind. Für den Haupt-PC mit Maussteuerung wär's aber Mist, Metro UI ist ganz eindeutig auf Touchscreens ausgelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.294
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Verwende Windows 8 auch seit Anfang an und hatte nie Probleme damit - läuft super und kann alles. Mit Win 8.1 wurde es dann halt nochmal ein wenig komfortabler.
Kein wirklicher Unterschied zu Win7 außer halt der Metro-Oberfläche, welche aber eh optional ist.
Und das Startmenü? Dazu sag ich jetzt mal nix, weil ich nach wie vor nicht verstehe, wie man an dem antiquierten Ding festhalten kann bzw. wieso man das überhaupt verwendet.

Ich hab nun dienstlich WIN 8.1 und privat WIN 7. Wenn ich die Wahl hätte/habe würde ich immer WIN 7 vorziehen. Die Bedienung ist besser, nicht so nervig wie bei WIN 8, wo ich gewisse Funktionen erst einmal bis zur Vergasung suchen muß, das Startmenü benutze ich in WIN 7 quasi ständig.

Für mich ist WIN 8 eher unkomfortabler und ich werde mehr von Zugängen zu gewissen Bereichen abgeschnitten. Kann aber vielleicht auch sein, daß ich mich blöd anstelle (will ich nicht ausschließen). Aber solange WIN 7 noch funktioniert und ich nicht zu WIN 8 gedrängt werde bleibe ich bei WIN 7 und ich bin mal gespannt was bei WIN 9 auf uns zu kommt.

Und so zeitlich kurze BS-Versionssprünge mag ich eh nicht.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.124
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
Dass Windows immer mehr in eine Richtung geht, in welcher der Anwender kaum noch etwas unabsichtlich kaputt machen kann, verstehe ich allerdings gut. Es ist primär ein OS für die breite Masse und nicht für Geeks.
Dass viele das Startmenü nicht mögen erstaunt mich hingegen etwas. Gut, wenn man die Installationsroutinen jeweils einfach machen lässt und hinterher nicht aufräumt, was wohl eine Mehrheit tatsächlich so handhaben dürfte, kann ich es teilweise nachvollziehen. Aber es ginge halt auch anders... evtl. ist das wiederum zu Geekig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.078
Reaktionspunkte
8.416
@Worrel
Also der Screenshot von dir überzeugt mich jetzt überhaupt nicht , sieht scheußlich aus, was noch zu ertragen wäre, aber unübersichtlicher geht es kaum noch.
Kann ich jetzt nicht nachvollziehen.
Die Programme sind in Spalten nach benannten Kategorien sortiert, die wichtigeren/häufiger genutzten Links sind größer und die kleinen die seltenere genutzten Programme. Mit dem Mausrad scrollt man das Ganze nach links und rechts.

Was ist denn zB an folgendem Bild übersichtlicher? Ist doch auch nur eine aufgelistete Linksammlung - bloß ohne Kategorien.
windows-7-classical-start-menu.jpg

Außerdem gibt's beim De-Installieren im Standard Startmenü Link-Leichen, wenn man sich die Ordner anders orgenisiert.

Ne, die Untermenüs im Startmenü klappen bei mir sofort auf.
Da siehst du mal, wie lange ich das nicht mehr genutzt habe. :)

Und ich organisiere dieses selber thematisch, in der Folge bin ich massiv schneller als mit Metro UI. Alleine wegen der Mauswege.
Wie das?
Mit Startmenü legt man doch einen Zickzackweg zurück und muß diverse Punkte dabei "ablaufen", bei Win 8 muß ich nur 1x auf eine viel größere Schaltfläche zielen. Hier mal ein Vergleichsbild, angefangen von der Bildschirmmitte:

(rot = Startmenüweg, blau = Metroweg - beide beim Aufruf durch Win Taste, ansonsten bei beiden noch eine zusätzliche Bewegung von der Bildschirmmitte in die linke untere Ecke.)


Zudem sind weitere Links durch das Scrollrad zu erreichen, was auch den Mausweg weiter verkürzt. So könnte ich mir den Eintrag auch in die Mitte scrollen und hätte dann einen so kurzen Mausweg, daß du im Vergleich dazu noch nichtmal bei "Alle Programme" angekommen wärst - bei "zu vollen" Start Menüs muß man zusätzlich noch nach ganz unten und die nächste Seite der Unterordner aufklappen oder hat schlimmstenfalls den ganzen Bildschirm voll und klappt mit einer ungünstigen Bewegung wieder einige Ordner Ebenen zu, weil man einen anderen Eintrag berührt hat ...
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.982
Reaktionspunkte
6.771
Dass Windows immer mehr in eine Richtung geht, in welcher der Anwender kaum noch etwas unabsichtlich kaputt machen kann, verstehe ich allerdings gut. Es ist primär ein OS für die breite Masse und nicht für Geeks.

eben.
wer meint sich darüber beschweren zu müssen, soll halt linux oder wegen mir auch dos verwenden. dann kann derjenige seine freizeit damit verbringen, speicherbereiche freizuschaufeln. danach darf er sich dann furchtbar erhaben fühlen und über die win8-daus lachen, die einfach nur ein spiel einlegen und loszocken...
 
Zuletzt bearbeitet:

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.745
Reaktionspunkte
1.355
Richtig, aber diesen Beweis muss Microsoft erst einmal erbringen. ;)
Ihre Drecks Metro-Oberfläche können sie zum Beispiel gerne behalten.

Das ist das schöne an Windows, jeder kann es so verwenden wie er/sie will. Du magst Metro nicht? Ändere die Startoption. Kunz gefällt sie? Dann kann er sie nutzen. So ist für jeden was dabei.

Das selbe bei jedem Lover/Hater ist immer daß er/sie immer nur auf sich bezogen denkt und es anscheinend verlernt hat Dinge die man nicht braucht unkommentiert stehen zu lassen ;) Als ob man alleine auf Erden wäre...
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Ort
Österreich
Traurig, sehr traurig, als ich zuletzt den HD-Crash hatte, wollte ich eigentlich Win7 wieder installiert haben. Durch einen Kommunikationsfehler (oder Ignoranz) bekam ich Win 8.1. drauf und ich hasse es



Ich weiß nicht, aber wieso behaupten die ganzen Fanatischen Win8 Hater immer, man müsse ein Upgrade fahren? Das ist idiotisch! Kein Mensch muss zu Win 8 wechseln, aber jedesmal wird so getan und dann braucht man nicht solche Gründe erfinden um sich das verhalten schön zu reden wie es viele immer wieder gerne tun; wie das die Kacheln so doof seien obwohl man endlich was besseres als das antiquierte Startmenü welches seit 95 nicht toll war verändert hat oder am besten behaupten Win8 hätte keinen Desktop mehr oder das 8 nicht gut sein kann weil 7 gut war. Nennt mal anständige Gründe, aber sonst nervt nicht mit dem geblubber.
Außerdem klingt das immer so als ob sich Windows nur dann weiterentwickeln darf wenn es der Feine Herr Kunde es verlangt

Btw.: Ihr müsst auch nicht auf Win 9 wechseln, weder von 7 noch von 8

Das siehst du nicht ganz richtig, mann muss beizeiten wechseln, weil neue Spiele einfach nicht richtig laufen. Im Gegenzug hasse ich es, seit ich Win8 habe, laufen so viele Spiele nicht mehr, die ich noch auf Win7 problemlos verwendet hatte. Bitter, echt :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten