• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Win XP und Win 7 parallel auf SSD betreiben - Brauche Hilfe!

sauerlandboy79

Spiele-Guru
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
29.272
Reaktionspunkte
8.888
Bitte keine Fragen darüber warum ich denn XP unbedingt noch nutzen will, der Wunsch kam jüngst wieder auf da vermehrt Spiele älteren Semesters unter Win 7 (64-Bit) neuerdings ihren Dienst verweigern, ich die Ursache nicht festmachen kann und alternative Kompatiblitätsmodi nichts brachten.
Bevor ich mich weiter darüber ärgere, setzte ich liebe auf ein duales OS.

Nun habe ich XP bereits in der Vergangenheit probehalber installiert, läuft anstandslos. Aber nur solange ich im BIOS den IDE-Mode aktiviert hab. Ändere ich diesen auf AHCI, welchen Win 7 benötigt (und darüber auch besser laufen soll), ist XP nicht mehr startfähig.

Wie kriege ich es also hin XP (32-Bit) und Win7 (64-Bit) auf meiner SSD zu Laufen zu bringen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Also, winXP per AHCI klappt gar nicht? Wenn das so ist, musst Du halt in Kauf nehmen, dass win7 nicht per AHCI läuft. Aber erstmal schauen, ob es vlt ein BIOS-Update fürs Board gibt
 
Huhu... das gefürchtete BIOS-Upgrade... muss mal schauen ob es einen neuen Stand gibt.

Also unter IDE lässt es sich installieren (und auch nur darüber), sowie aber auf AHCI umgeschaltet, stürzt es beim Booten mit nem Bluescreen ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie alt ist der PC denn? Also, BIOSupdates sind seit ein paar Jahren an sich völlig gefahrlos. Viele Boards bieten ja sogar ein Update per USB-Stick.

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann hier im Forum das letzte Mal einer mit nem Boardproblem war, bei dem ein BIOS-Update als mögliche Ursache in Frage kam ^^
 
Wie alt ist der PC denn? Also, BIOSupdates sind seit ein paar Jahren an sich völlig gefahrlos. Viele Boards bieten ja sogar ein Update per USB-Stick.

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann hier im Forum das letzte Mal einer mit nem Boardproblem war, bei dem ein BIOS-Update als mögliche Ursache in Frage kam ^^
Der aktuelle Rechner ist gerade mal knapp über ein Jahr alt.
 
Dann ist das Null Problem. Sind denn auch die Laufwerke neu? Nur um auszuschließen, dass es vlt an einer HDD liegt, die kein AHCI mag
 
Dann ist das Null Problem. Sind denn auch die Laufwerke neu? Nur um auszuschließen, dass es vlt an einer HDD liegt, die kein AHCI mag
Neben der SSD ist noch eine SATA dran und ein DVD-Laufwerk, und über eine Controller-Karte zwei alte IDEs. Aber daran wird es nicht liegen, die Installation und der Startversuch von XP lief nur über die SSD, die anderen Festplatten waren da noch nicht ans System gebunden.
 
Hmm, vlt liegt es aber am IDE-Controller - hast Du es mal versucht OHNE dass der im PC ist?
 
Ich könnte es mal probieren, obwohl das unlogisch wäre. Weswegen sollten Probleme auftauchen, wenn keine IDEs erkannt werden?

Es könnte ja sein, dass es beim Installieren vlt. ein Problem ist je nach dem, welche Treiber geladen werden, ob das Setup durchgehend AHCI vorfindet oder nicht, und der Controller hat ja vermutlich kein AHCI, oder?

Man muss halt immer alles ausschließen, was geht. Ich hatte auch schon mal zB Grafikproblem, die nach einem Sound-Update weg waren...
 
Ich werde die Tage erst einmal den Tip von Bremse probieren, vielleicht tut es hier schon der einfachste Weg. Ansonsten gehe ich den nächsten Schritt mit BIOS an.
 
Es könnte ja sein, dass es beim Installieren vlt. ein Problem ist je nach dem, welche Treiber geladen werden, ob das Setup durchgehend AHCI vorfindet oder nicht, und der Controller hat ja vermutlich kein AHCI, oder?
Zum Controller:

http://www.amazon.de/CSL-Controller...1408461534&sr=8-2&keywords=ide+controller+pci

Wobei folgende Info hier interessant ist:

"Chipsatz: VIA VT6421 | RAID: Level 0, 1, JBOD | Schnittstelle: PCI"
"Features: unterstützt 32 Bit Festplatten-Mode >147 GB sowie zwei unabhängige Serial ATA-Ports / RAID-Funktion für IDE und S-ATA zur Spiegelung Ihrer wichtigen Festplatten-Daten / passgenau einsetzbar"

Außerdem: Die IDE-Platten werden selbstredend nicht als Boot-Platten genutzt.
 
Wieso ist jetzt grad das mit RAID interessant? Naja, teste halt mal aus. Es kann halt wie gesagt die verrücktesten Dinge geben, warum etwas nicht klappt, und dass ein Festplattencontroller vlt bei AHCI vs IDE Probleme macht halte ICH jetzt bei weitem nicht für die verrückteste Idee ^^ denn das Setup checkt halt vlt. nach ALLEM, was es findet, egal ob es nun bootable ist oder nicht.
 
Frage:
Muss XP zwingend ein SP2 oder gar SP3 ausgebügelt bekommen, um es AHCI-fähig zu machen?
 
sp3 wäre dringend anzuraten, mit anderen kann es allein wegen SATA Probleme geben
 
So, da es mich fuchst hab ich XP installiert und SP3 drüber gezogen.

Der Reg-Tipp funktioniert nicht, da es gemäß Bremses Link keinen msahci-Ordner gibt. Schalte ich im BIOS (welches ich auch eben aktualisiert hab) auf AHCI... Hallo, Mr Blue. :(

Ich könnt kotzen... ohne Floppy für die Integrierung des AHCI-Treibers wird das wohl nix...
 
Zuletzt bearbeitet:
Also, nachträglich AHCI aktivieren wird da wohl eh nicht funktionieren, nur weil du das SP nachinstallierst. Ich dachte jetzt, du wolltest win XP neu installieren mit ner neuen DVD inkl. SP3 - DAS könnte klappen, aber dann muss win7 danach wohl auch neu drauf.
 
So, auch ein mit SP3 integriertes XP ist nicht unter AHCI lauffähig. Ich gebe es auf... :(
 
Zurück