Neue SSD mit Win 10 kackt ab, plötzlich geht auch alte HDD mit win 7 nicht mehr

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Neue SSD mit Win 10 kackt ab, plötzlich geht auch alte HDD mit win 7 nicht mehr

Hi zusammen!

Hab da ein Problem das ich Mir echt nicht erklären kann. Gestern habe ich Windows 10 auf meine neue SSD installiert dieses lief für etwa zwei stunden. nachdem ich Java installieren wollte uns den Computer neu starten wollte, wollte er nicht mehr hochfahren. Fehlermeldung: auf dem PC ist ein Problem aufgetreten er muss neu gestartet werden. NTFS File System. Keine Versuche zur Wiederherstellung haben geklappt .so habe ich im Boot Menü wieder versucht meine alte HDD mit Windows 7 zu booten. Plötzlich machte auch diese Faxen! in kleiner Auflösung kam ein Ladebalken und dann versuchte die Starthilfe das System zu reparieren was er aber nicht schaffen (nach 3 Stunden nicht ) Windows 7 war bis gestern in Gebrauch und hatte nie Probleme bereitet .

wie kann es denn sein dass plötzlich gleichzeitig beide Systeme Abschmieren? Sind doch gar nicht verknüpft verknüpft außer durch das Mainboard aber daran sollte es doch eigentlich nicht liegen?!

Bin echt gespannt ob Ihr da eine Idee hättet!

Habe mittlerweile schon windows 10 neu auf die SSD installiert, die geht nun auch wieder, dachte jetzt kann ich von der zumindest auf die Daten der HDD zugreifen, aber da kommt nun auch Zugriff verweigert (also bei Versuch die Systempartition zu öffnen, wenn ich die
[FONT=Verdana, Arial, Tahoma, Calibri, Geneva, sans-serif]Sicherheit Partition der Platte öffne, geht das auch einwandfrei)

Was is denn mit der Platte los, habe versucht chkdsk über win 10 auf die win7 partition laufen zu lassen, da kam aber das:

[/FONT]image.jpg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Nimm mal das Tool HD Tune und mach einen Error Check der Platte, einen intensiven. Hast du denn mal die SSD ganz abgesteckt, ob die Platte bzw. deren Windows dann geht?

Dass du erstmal ne Meldung bekommst, du hätest keine Zugriffsberechtigung, kann normal sein, das ist oft so bei den Ordnern, die zu den eigenen Dokumenten gehören und kann durch Admin-Rechte aber leicht übersprungen werden.
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
mach ich ! chkdsk ist grad auch nochmal durchgelaufen, diesmal erfolgreich, jedenfalls steht das da

ok und wie kann ich das überspringen, also mich als admin ausgeben?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Die Werte sehen normal aus, aber du musst, um zu schauen ob die HDD 100% okay ist, bei Error Scan mal nachsehen und dort scannen, und zwar intensiv - das kann aber dauern (1000GB bei im Schnitt 100MB/s könnte 2-3 Std dauern).

Wie viele wichtige Daten sind denn auf der Festplatte? Hast noch ne zweite Platte?
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
ok ist im Gange. kann es wohl aber erst nach dem training posten.

sind schon paar wichtige Daten auf der platte wenn auch nicht so viele, aber es sollte ja eig nicht beschädigt sein, wie sollte das auch passiert sein.. hab ich vlt im bios ausersehen was geändert?
Ja halt noch die Ssd die grad läuft und noch ne win xp hdd rumliegen wo.. sonst ne 2 tb externe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Wegen der Daten war meine Idee: du kannst ja die wichtigen Daten dann rüberkopieren und die alte Festplatte einfach komplett neu partitionieren und formatieren, ob die dann einwandfrei geht.

Oder hast du die unterteilt, also zB 100GB für Windows und 900GB für Games usw. ? Dann könntest du auch nur die alte Windows-Partition löschen, eine neue draus machen und die dann formatieren,
 

ifrflyer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.05.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
wie kann es denn sein dass plötzlich gleichzeitig beide Systeme Abschmieren? Sind doch gar nicht verknüpft verknüpft außer durch das Mainboard aber daran sollte es doch eigentlich nicht liegen?!

Beide Systeme sind auf jeden Fall durch den alten W7-Lizenz-Schlüssel miteinander verknüpft,
welcher jetzt von W10 übernommen wurde und was auch bei MS so dokumentiert wurde.
Könnte möglicherweise zwar ein W7-Boot verhindern solange W10 noch existiert, sollte jedoch keinen Einfluss auf
einen Zugriff der W7-Daten haben. Genaueres kann dir vielleicht die MS-Hotline sagen. Bin selber erst noch
bei meiner Meinungsbildung.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Beide Systeme sind auf jeden Fall durch den alten W7-Lizenz-Schlüssel miteinander verknüpft,
welcher jetzt von W10 übernommen wurde und was auch bei MS so dokumentiert wurde.
Könnte möglicherweise zwar ein W7-Boot verhindern solange W10 noch existiert, sollte jedoch keinen Einfluss auf
einen Zugriff der W7-Daten haben. Genaueres kann dir vielleicht die MS-Hotline sagen. Bin selber erst noch
bei meiner Meinungsbildung.
an sich kann das nicht sein, weil das Windows ja erst am Ende des Bootens erstmals online Kontakt haben kann, um die Lizenz zu checken - und dann würde auch 100pro eine entsprechende Meldung kommen und nicht irgendwas so laufen, als wäre ein Defekt vorhanden ^^
 

ifrflyer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.05.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
an sich kann das nicht sein, weil das Windows ja erst am Ende des Bootens erstmals online Kontakt haben kann, um die Lizenz zu checken - und dann würde auch 100pro eine entsprechende Meldung kommen und nicht irgendwas so laufen, als wäre ein Defekt vorhanden ^^
auch wieder wahr. Wollte eigentlich nur klarstellen, dass es sehr wohl
eine Verknüpfung beider Systeme gibt.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
jo, das stimmt natürlich. :)
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
stimmt nicht. Das win 10 ist komplett neu und kein Update von win 7, ein neu gekaufter product key! hätte ja gar nicht funktioniert das dann auf ne separate SSD zu installieren per update.

Ich hab 800 gb windows systempartition und ca. 150 gb für Saves.. neuinstall is halt die letzte option, würde gern noch ne win 7 platte haben und finde den product key dazu nicht mehr (damals über mdsndaa geladen)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
stimmt nicht. Das win 10 ist komplett neu und kein Update von win 7, ein neu gekaufter product key! hätte ja gar nicht funktioniert das dann auf ne separate SSD zu installieren per update.
das geht an sich generell schon - es gab nur in den letzten Tagen Probleme damit, was aber noch gelöst werden sollte - hätte ja sein können, dass es nun geht.

Aber wenn du eh nen neu gekauften key hast, dann hat es logischerweise nix damit zu tun. Wir sind jetzt von einem Upgrade ausgegangen, nach dem du dann wiederum eine Neuinstallation von Grund auf gemacht hast.


Ich hab 800 gb windows systempartition und ca. 150 gb für Saves.. neuinstall is halt die letzte option, würde gern noch ne win 7 platte haben und finde den product key dazu nicht mehr (damals über mdsndaa geladen)
und es geht auch nicht, wenn du die SSD ganz absteckst?
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
auch wenn die Ssd abgesteckt ist geht die hdd nicht.

und bei hd tune warn auch alle eckchen grün, nichts beschädigt! wie auch chkdsk alles in Ordnung findet ! warum bootet denn die nicht :/ wie kann ich denn die admin rechte so einstellen dass ich zumindest mal unter win 10 auf die Daten zugreifen kann?

edit: gerade noch meine alte hdd 250 gb angehängt statt der ssd und versucht zu booten: Bluescreen und Neustart! werd das Gefühl nicht los dass ich was im bios aus versehen verstellt habe oder sich was automatisch verstellt hat dass der nur noch von Suds booten kann..
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
War das Windows auf der alten 250GB HDD denn auch für das gleiche Mainboard installiert? Wenn nein, dann kann das allein daran schon liegen. Wenn ja, dann steck mal die alte an den Anschluss, wo jetzt Deine neue SSD einwandfrei geht - klappt es dann?

Wegen der Rechte: an sich müsstest du nur per Rechtsklick mal auf die Partition klicken und dort mal nachsehen - aber falls was beschädigt wurde, könnte es sein, dass es nicht so einfach klappt ^^
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
ok ja stimmt, war an nem andern mobo dran.., die 1tb platte ja aber nicht...

beschädigt scheint ja echt nichts zu sein, wie die Diagnose programme zeigen. probiere das alles später mal aus und melde mich wieder
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
also platte geht weder an dem Anschluss wo die Sdd hieng,

wegen dem zugriff/rechte, was soll ich denn nach dem Rechtsknick machen? beim reiten Sicherheit geh ich auf 'erweitert' und 'weiter' jedoch steht dort bei typ schon 'zulassen' und bei zugriff 'vollzugriff' oder bin ich da falsch
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Also, da bin ich jetzt etwas überfragt, da ich es hier nicht nachstellen kann. Aber vlt. bist du aktuell bei Win10 kein Admin, und daher geht es nicht? Oder geht es jetzt auch nicht mehr, wenn du per HDD Win7 bootest und dort die Ordner aufmachen willst?

Mal ne Frage: hattest du denn nach dem Einbau der SSD win10 installiert, während die HDD immer noch war? Oder hattest du die HDD abgesteckt? Die sollte halt dranbleiben, damit Win10 dann beim Installieren die Booteinträge korrekt ändert und der PC dann "weiß", dass du Win 7 und Win 10 beides hast und ggf. mal das eine, mal das andere starten willst.
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Also die win 7 platte kann ich nicht mehr booten, dass ist ja mein Hauptproblem (auch wenn ich mit linux auf sie zugreifen kann, untern win 10 darf ich iwie nicht auf die systempartition zugreifen)

DU hast recht, als ich win10 installiert hab vom usb stick aus, hab ich die win 7 hdd abgesteckt, weil ich vermeiden wollte dass ich ausersehen win 10 auf die win 7 hdd installier und somit win 7 lösche (wusste nicht wie übersichtlich ich wählen kann auf welche festplatte ich installieren will) Meinst echt es liegt daran? Warum bootet dann aber win 7 nicht, selbst wenn die win 10 Ssd abgesteckt ist??
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Also, wenn du einfach die Installation gestartet hättest ohne die WIn7-PLatte abzustecken, dann wärst du bei dem Schritt, wo du den Installationsort wählen kannst, zu einer Liste gekommen mit den gefundenen SSDs/Festplatten, und da hättest du ganz eindeutig gemerkt, welches der angezeigten Laufwerke nun die SSD und welches die HDD ist. Wenn die SSD keine 1000GB hat, dann allein schon wegen des Speicherplatzes. Ansonsten hättest du es gemerkt, weil auch die evlt. schon vorhandenen Partitionen angezeigt werden, und die HDD hatte ja schon welche. Die HDD wäre, wenn du dann korrekt die SSD als Zielort bestimmst, nicht angefasst worden, aber es wäre wohl ein Eintrag für Win7 mit in die Boottabelle gekommen, so dass du zwischen beiden Windows wählen kannst bei Bedarf.

Trotzdem: an sich müsste die Platte booten, wenn du die SSD abmachst, allerdings kann es durch den Reparaturversuch sein, dass du da so viele Infos "zerschossen" hast, dass die nicht mehr Booten kann ^^ Und dass du per Linux auch nicht zugreifen kannst, ist seltsam.

Vlt hilft ja das hier Ich kann auf meine alte interne Festplatte nicht zugreifen - - Microsoft Communityauch wenn das an sich für win7 ist, aber win10 gibt es sicher auch eine Eingabefunktion. Oder zur Not einfach eine Rettungssoftware nutzen.

Oder nochmal Win7 versuchen, zu reparieren, aber OHNE die SSD mit drin. Was du auch noch machen kannst wäre ein kompletter BIOS-Reset, vlt wurde auch dort was eingetragen. Dazu siehe Boardhandbuch, ggf. auch Stichwort cmos-Reset
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Ja als ich dann win 10 installiert hab und mir die optionen angezeigt wurden auf welche platte ich installieren will, war mir auch klar, dass ich sie nicht hätte abstecken müssen :/

Doch unter Linux kann ich ja zugreifen nur unter win 10 nicht! versuche jetzt mal den link den du geschickt hast.

Und Joch als letztes versuch ich dann den bios reset.

edit: Also habe in der CMD folgendes eingegeben: [FONT=Segoe UI, Arial, sans-serif]icacls "L:\" /T /C /grant:r %username%:F[/FONT]
[FONT=Segoe UI, Arial, sans-serif]L statt eh, weil die partition die bei mir nicht auf sich zugreifen lässt so heißt. Muss ich sonst noch was anpassen? weiß nämlich nicht für was die anderen Parameter stehen.. so kommt nun bei mir die Meldung : Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder Datenträgerbezeichnung ist falsch.

Jedoch weiß ich eben gar nicht welcher Parameter für diese Begriffe steht..
[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Okay, ich dachte jetzt, unter Linux ginge es auch nicht ^^ Wenn es bei Linux geht, würde ich vlt. die Daten halt "retten", die wichtig sind, und das mit win7 erst mal vergessen - oder bist du 100% sicher, dass du win7 brauchen wirst?
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Naja ich hätte win 7 schon noch gern als Ersatz platte, win 10 spinnt ja sicher auch ab und zu und da wärs gut einfach von der andern platte booten zu können und auch da win 10 ja noch nicht völlig ausgereift ist..

aber Daten sichern wär jetzt auf jeden fall schonmal angebracht, dein link war glaub ich auch schonmal gar nicht schlecht ich bräuchte nur nochmal ne genauere beschreibung zu dem wie ich das icacls richtig nutze
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Bei username muss halt DEIN Nutzername stehen - hast du das gemacht? du hast ja einen vergeben, den du beim Anmeldeschirm wählst - kann zwar sein, dass du die Funktion nicht aktiviert hast, aber irgendeinen Namen müsstest du haben. Siehe Systemsteuerung, Benutzerkonten
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
image.jpg hat es beim ersten mal sogar von selbst ausgefüllt.. beim zweiten mal hab ichs selbst geschrieben trotzdem scheinen noch fehler drinne zu sein
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Bin nicht sicher, aber vlt musst du die %-Zeichen rund um den username auch eintippen, also %Colin% ?

Ansonsten weiß ich da nicht weiter - vlt geht das unter win10 auch nicht mehr (so)...


Dein Laufwerk ist aber JETZT auch wirklich L: ? Auf die nicht-Win-Partition kannst du zugreifen, oder? Auf der anderen Seite: selbst wenn du den Zugriff hinbekommst, würde das vermutlich nicht helfen, dass du wieder win7 booten kannst...
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
ja wie du vlt im Hintergrund sehen kannst, M ist die sicherungspartition und E gehört scheinbar auch noch zu der HDD, L ist scheinbar unbeschädigt aber lässt einfach nicht auf sich zugreifen noch bootet sie.. is doch echt komisch aber man muss da doch was machen können... du bist mit dem Latein aber auch am Ende oder..
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
ja wie du vlt im Hintergrund sehen kannst, M ist die sicherungspartition und E gehört scheinbar auch noch zu der HDD, L ist scheinbar unbeschädigt aber lässt einfach nicht auf sich zugreifen noch bootet sie.. is doch echt komisch aber man muss da doch was machen können... du bist mit dem Latein aber auch am Ende oder..
ich weiß auch nix mehr, außer vlt. mal SSD abstecken und dann mit ner win7-CD eine Reparatur der HDD-Partition versuchen. Vlt. kriegst du die dann wieder boot-fähig. Aber DANN wird die auch nur booten, wenn du die SSD wieder absteckst, denn ansonsten "überstimmt" der Booteintrag der SSD den der HDD und findet erneut kein Win7.
 
TE
C

C-Punkt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Habe nochmal einen genaueren Blick auf den Fehler Report geworfen

da steht, dass winload.exe beschädigt sei im ordner Windows/system32..

ob es was bringen würde die neu einzufügen? was ich ja auch erstmal mit ubuntu oder Linux schaffen müsste..
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Habe nochmal einen genaueren Blick auf den Fehler Report geworfen

da steht, dass winload.exe beschädigt sei im ordner Windows/system32..

ob es was bringen würde die neu einzufügen? was ich ja auch erstmal mit ubuntu oder Linux schaffen müsste..
keine Ahnung, ob das geht, wenn nicht das "richtige" in der Datei steht ^^ vlt. lösch die Datei mal bzw. benenn sie um, evlt wird die neu angelegt oder kann DANN per Reparatur (ohne SSD angesteckt) doch repariert werden...
 
Oben Unten