wie gut sind aktuelle onboard-sounds?

BloodySuicide

Benutzer
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
Hallo,
Ich würd gern eure Meinung hören wie gut heutzutage aktulle onboard Soundlösungen sind. Ich habe zwar aktuell eine Audigy 2 ZS, jedoch keine richtigen Treiber oder Einstellungs-Tools, da ich keine Treiber CD habe (bei ebay ersteigert. Somit ergebeben sich manchmal Soundprobleme.
Da ich mir überlege einen neuen PC zu kaufen auf Basis eines aktullen Mainboards (DS3P von Gigabyte) mit Realtek ALC888 HD Audio Chip, überlege ich ob es sich noch lohnt die Audigy einzubauen, da ich den Platz eigentlich für ne HD TV-Karte und noch ne W-Lan Karte brauche. Da aktuelle Spiele ja in Zukunft eh auf OpenAL Sound zielen, ist EAX ja auch nicht mehr soo die Entscheidungsfrage. EAX 2 dürfte doch eigentlich für guten klaren Sound reichen oder?
Danke für eure Antworten :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.602
Reaktionspunkte
5.915
AW: wie gut sind aktuelle onboard-sound´s?

die aktuellen onboardsounds
(ich editiere den titel, das tut ja richtig weh dieses immer häufigere " ...'s" bei mehrzahl... :B )
sind schon recht gut. und da du bei nem neuen PC dann auch ne starke CPU hast, wirst du auch kaum was von der belastung merken. qualitativ wäre ne audigy 2 aber wahrscheinlich besser, da wäre dann die frage, ob deine boxen gut genug sind, um den unterschied zu hören, und selbst dann ob es dir wichtig ist (sind eher kleine unterschiede). wenn überhaupt, dann isses aber IMHO nur beim musik genießen wichtig.

da du ja aber schon ne audigy hast: probier es doch einfach aus.

ICH würde lieber die audigy nehmen, aber da du ja noch weitere karten einbauen willst könnte das natürlich ein guter grund sein, die audigy nicht mehr zu nutzen.

eigentlich müßte die audigy aber ab winXP auch automatisch erkannt werden, und dann müßtest du auch updates installieren können.


ps: EAX hat nix mit der klangqualität zu tun, EAX ist nur eine "korrekte" berechnung von 3D-sound, also dass zB eine stimme sich in einem raum mit 6 säulen anders anhört als im gleichen raum mit nur 2 säulen. theoretisch kann aber ne soundkarte das neueste EAX haben und sich trotdzem scheisse anhören ;)
 
R

ruyven_macaran

Guest
BloodySuicide am 09.05.2007 14:28 schrieb:
Hallo,
Ich würd gern eure Meinung hören wie gut heutzutage aktulle onboard Soundlösungen sind. Ich habe zwar aktuell eine Audigy 2 ZS, jedoch keine richtigen Treiber oder Einstellungs-Tools, da ich keine Treiber CD habe (bei ebay ersteigert. Somit ergebeben sich manchmal Soundprobleme.
Da ich mir überlege einen neuen PC zu kaufen auf Basis eines aktullen Mainboards (DS3P von Gigabyte) mit Realtek ALC888 HD Audio Chip, überlege ich ob es sich noch lohnt die Audigy einzubauen, da ich den Platz eigentlich für ne HD TV-Karte und noch ne W-Lan Karte brauche. Da aktuelle Spiele ja in Zukunft eh auf OpenAL Sound zielen, ist EAX ja auch nicht mehr soo die Entscheidungsfrage. EAX 2 dürfte doch eigentlich für guten klaren Sound reichen oder?
Danke für eure Antworten :-D

hast du mal beim creative support angefragt, ob sie dir ne cd schicken oder die dateien mailen können?

ansonsten gibts auch noch irgendwo gemoddete treiber, die sollte man zu 100% runterladen können. (k.a. wo - ich hab einen treiber, der geht. never touch a running system. especially with a soundblaster in it :B )
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.602
Reaktionspunkte
5.915
ruyven_macaran am 09.05.2007 17:37 schrieb:
ansonsten gibts auch noch irgendwo gemoddete treiber, die sollte man zu 100% runterladen können. (k.a. wo - ich hab einen treiber, der geht. never touch a running system. especially with a soundblaster in it :B )

hier, die kx project triber zB: http://kxproject.lugosoft.com/index.php?skip=1

benutze ich auch, habe ne SBLive5.1, aber die gehen auch für audigy (wußt ich vorher nicht)
 

SoSchautsAus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.06.2006
Beiträge
4.992
Reaktionspunkte
0
BloodySuicide am 09.05.2007 14:28 schrieb:
Ich habe zwar aktuell eine Audigy 2 ZS, jedoch keine richtigen Treiber oder Einstellungs-Tools, da ich keine Treiber CD habe
Äh, mal ganz blöd gefragt: Wieso lädst du dir die Treiber nicht einfach runter? Auf der Creative Homepage gibts doch die aktuellen Treiber und massenhaft Software zum Download. :o

SSA
 
TE
B

BloodySuicide

Benutzer
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
SoSchautsAus am 09.05.2007 23:00 schrieb:
BloodySuicide am 09.05.2007 14:28 schrieb:
Ich habe zwar aktuell eine Audigy 2 ZS, jedoch keine richtigen Treiber oder Einstellungs-Tools, da ich keine Treiber CD habe
Äh, mal ganz blöd gefragt: Wieso lädst du dir die Treiber nicht einfach runter? Auf der Creative Homepage gibts doch die aktuellen Treiber und massenhaft Software zum Download. :o

SSA

Naju weil Creative das ja zu blöd gemacht hat und das nur Updates sind...DIe Tools sind zwar alle gelistet, aber es sind halt nur Updates. Die CD werd ich auch nich einfach so bekommen, da die CD im CreativeShop für knapp 10€ + Versand verkauft wird, was mir einfach viel zu teuer ist, ersrecht als armer Schüler :pissed:
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.602
Reaktionspunkte
5.915
BloodySuicide am 10.05.2007 06:39 schrieb:
Naju weil Creative das ja zu blöd gemacht hat und das nur Updates sind...DIe Tools sind zwar alle gelistet, aber es sind halt nur Updates. Die CD werd ich auch nich einfach so bekommen, da die CD im CreativeShop für knapp 10€ + Versand verkauft wird, was mir einfach viel zu teuer ist, ersrecht als armer Schüler :pissed:
LOL, aber du kaufst dir doch sogar nen neuen PC - da sind 10-20€ mehr oder weniger ja wohl ein klacks, oder...? :-D ;)

wegen der treiber: siehe mein link zu den kx-treibern, die gehen auch mit der audigy2
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
Naja, aber einer deiner Freunde wird doch wohl auch ne Audigy haben...
Somit hättest du doch ne Quelle für Treiber.
 
TE
B

BloodySuicide

Benutzer
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
Ernie123 am 10.05.2007 14:55 schrieb:
Naja, aber einer deiner Freunde wird doch wohl auch ne Audigy haben...
Somit hättest du doch ne Quelle für Treiber.

nö ebn nich xD
alle voll arm

Naju ich wers dann ersmal den Onboard-Sound testen. Die CD kann man sich ja immernoch später kaufen =)
Außerdem hat der "Kostenlos-Sound" auch den vorteil das er direkt erkennt wenn ich vorne am Gehäuse mein Headset anschließe und es direkt umstellt im System. TS ist ja Pflicht in Ragnarok mit Tunieren mit zt über 100 Leuten unserer Ally :rolleyes:
 
R

ripitall

Guest
BloodySuicide am 10.05.2007 06:39 schrieb:
Naju weil Creative das ja zu blöd gemacht hat und das nur Updates sind...DIe Tools sind zwar alle gelistet, aber es sind halt nur Updates. Die CD werd ich auch nich einfach so bekommen, da die CD im CreativeShop für knapp 10€ + Versand verkauft wird, was mir einfach viel zu teuer ist, ersrecht als armer Schüler :pissed:


BloodySuicide am 10.05.2007 15:11 schrieb:
nö ebn nich xD
alle voll arm

Naju ich wers dann ersmal den Onboard-Sound testen. Die CD kann man sich ja immernoch später kaufen =)
Außerdem hat der "Kostenlos-Sound" auch den vorteil das er direkt erkennt wenn ich vorne am Gehäuse mein Headset anschließe und es direkt umstellt im System. TS ist ja Pflicht in Ragnarok mit Tunieren mit zt über 100 Leuten unserer Ally :rolleyes:

willst du mich hier verarschen? Creative macht hier garnix blöd. Man wählt auf der Seite die Soundkarte und das Betriebssystem aus, läd runter und installiert. "Nur updates", das ich nicht lache. Meine CD von der Audigy ist noch Jungfrau, die hat das Laufwerk nicht einmal gesehen. Was kostet das gute Stück? 10 Boleros? Da kann ich sie ja für 5 Euro in Ebay packen, + 3,85 Versand ^^

Und zu dem anderen... der tolle Onboard-Sound erkennt also wenn du vorne n HS einstöpselst. Ihhhh, du komplett-Rechner-Käufer. Schonmal dran gedacht dass die Kabel von den Anschlüssen demzufolge aufs Board gehen und nicht auf die Soundkarte?
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
BloodySuicide am 10.05.2007 15:11 schrieb:
Ernie123 am 10.05.2007 14:55 schrieb:
Naja, aber einer deiner Freunde wird doch wohl auch ne Audigy haben...
Somit hättest du doch ne Quelle für Treiber.

nö ebn nich xD
alle voll arm
Dann lass dir halt von einem aussem Forum nen Brief mit CD-Kopie schicken...
Gibt aber auch die isos im I-Net, einfach mal suchen.
Oder nehm YouP PAX Treiber, das sind original Audigy 4 Treiber wo die Kontrolle abgeschaltet wurde(gehen damit auf allen Audigys).
 

Slowfinger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.04.2007
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
BloodySuicide am 10.05.2007 06:39 schrieb:
SoSchautsAus am 09.05.2007 23:00 schrieb:
BloodySuicide am 09.05.2007 14:28 schrieb:
Ich habe zwar aktuell eine Audigy 2 ZS, jedoch keine richtigen Treiber oder Einstellungs-Tools, da ich keine Treiber CD habe
Äh, mal ganz blöd gefragt: Wieso lädst du dir die Treiber nicht einfach runter? Auf der Creative Homepage gibts doch die aktuellen Treiber und massenhaft Software zum Download. :o

SSA

Naju weil Creative das ja zu blöd gemacht hat und das nur Updates sind...DIe Tools sind zwar alle gelistet, aber es sind halt nur Updates. Die CD werd ich auch nich einfach so bekommen, da die CD im CreativeShop für knapp 10€ + Versand verkauft wird, was mir einfach viel zu teuer ist, ersrecht als armer Schüler :pissed:

einfach auf die Creative seite gehen und model auswählen und dann denn Treiber ziehen is inklusive Controlpanel .................. hab ich auch grad gemacht und zwar für ne Soundblaster live 5.1 CT 4830 und die wird schon garnet mehr hergestellt und das funzt auch also was soll der Quatsch? Du bekommst für deine SK jeden erdenklichen Support

Gruß Slowfinger
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
Slowfinger am 11.05.2007 23:17 schrieb:
einfach auf die Creative seite gehen und model auswählen und dann denn Treiber ziehen is inklusive Controlpanel .................. hab ich auch grad gemacht und zwar für ne Soundblaster live 5.1 CT 4830 und die wird schon garnet mehr hergestellt und das funzt auch also was soll der Quatsch? Du bekommst für deine SK jeden erdenklichen Support
Gruß Slowfinger
Bei meiner Live! ging das auch noch.
Ab audigy bekommt man bei Creative aber nur die Audiokonsole zum Download und nicht die Komplette Softwaresuite samt EAX-Konsole, Surround Mixer etc. .
 
TE
B

BloodySuicide

Benutzer
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
olstyle am 12.05.2007 10:44 schrieb:
Slowfinger am 11.05.2007 23:17 schrieb:
einfach auf die Creative seite gehen und model auswählen und dann denn Treiber ziehen is inklusive Controlpanel .................. hab ich auch grad gemacht und zwar für ne Soundblaster live 5.1 CT 4830 und die wird schon garnet mehr hergestellt und das funzt auch also was soll der Quatsch? Du bekommst für deine SK jeden erdenklichen Support
Gruß Slowfinger
Bei meiner Live! ging das auch noch.
Ab audigy bekommt man bei Creative aber nur die Audiokonsole zum Download und nicht die Komplette Softwaresuite samt EAX-Konsole, Surround Mixer etc. .

Genau das! Genau darum gehts mir! Um die Tools.
Und nein, ich bau mein PC selber..da geht das bekanntlich ja auch ;)
Wenn du nicht weisst wie..kann ich auch nix für :rolleyes:
Mir geht auch nicht um eine Diskussion über dir Treiber, sondern um das Topic imo %) Danke an die, die beim Thema geblieben sind :X
 

Thronfolger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
272
Reaktionspunkte
0
mich würde aber ziemlich interessieren, wie unterschiedliche die onboard sound zu den soundkarten sind. hört man da wirklich mehr, ist die cpu-belastung wirklich so unterschiedlich, oder zahlt man einfach nur für das gefühl mehr zu hören.
ich bin mit der soundkarte meines mainboards (seperat im lieferumfang uber pcie1x) ziemlich zufreiden und die musik und alles andere läuft bei mir über mein onkyo thx system.
würde ich mehr davon haben, bzw. wäre es ein vorteil mir eine zusätzliche soundkarte wie die Creative X-Fi Platinum Fatal1ty Champion Series zu besorgen oder eine externe usb lösung?
abgesehen von der nichtsnützigen treiber diskussion finde ich das thema schon interessant......
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
Thronfolger am 19.05.2007 15:30 schrieb:
mich würde aber ziemlich interessieren, wie unterschiedliche die onboard sound zu den soundkarten sind. hört man da wirklich mehr, ist die cpu-belastung wirklich so unterschiedlich, oder zahlt man einfach nur für das gefühl mehr zu hören.
ich bin mit der soundkarte meines mainboards (seperat im lieferumfang uber pcie1x) ziemlich zufreiden und die musik und alles andere läuft bei mir über mein onkyo thx system.
würde ich mehr davon haben, bzw. wäre es ein vorteil mir eine zusätzliche soundkarte wie die Creative X-Fi Platinum Fatal1ty Champion Series zu besorgen oder eine externe usb lösung?
abgesehen von der nichtsnützigen treiber diskussion finde ich das thema schon interessant......
Mit einer "echten" Soundkarte kannst du je nach Featureset bei spielen wirklich mehr hören. Bestes Beispiel dafür ist Battelfield 2 / 2124 mit einer X-FI.
Ausserdem darfst du bei einer guten Add-On-Karte einen klareren Klang beim Musikhören erwarten(hier ist die X-FI nicht das Maß der Dinge aber immernoch sehr gut).Natürlich braucht es dann auch eine vernünftige Musikquelle. mp3s mit 128KByte/s werden sich mal von ein paar möglichen Effektspielereien abgesehen trotzdem nicht perfekt anhören.
Bei der X-FI Serie kommen aber oberhalb der Xtreme Music(bzw. Gamer Fatal1ty Pro. Series wenn man den fast komplett nutzlosen X-Ram möchte) keine echten Verbesserungen mehr dazu, die von dir genannte Karte wäre also wenn du das Frontpanel nicht brauchst nur unnötig teuer.
Von USB-Lösungen ist im allgemeinen abzuraten wenn es auf die pure Soundqualität ankommt.
Schließt du dein System denn Analog oder Digital an den PC an? Je nach dem sind unterschiedliche Soundkarten gut/schlecht (die X-FI bietet z.B. keinen durchgängigen Surroundsound über ihre Digitalausgänge).
mfg Olstyle
 

Thronfolger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
272
Reaktionspunkte
0
zur zeit läuft mein system über normalen lautsprecheranschluss, mein mainboard bietet mir aber die möglichkeit den optischen anschluss zum soundtransport zu nutzen, was ich in zukunft auch machen will.
geplannt ist bei mir der umstieg auf ein Teufel Concept E Magnum Power Edition
in kombination mit dem Teufel decoderstation 3 da ich die anlage ins nebenzimmer zum fernseher verfrachten möchte.
da hat sich bei mir einfach so die frage eingeschlichen ob ich mir vieleicht doch eine zusätzliche soundkarte zulegen sollte. da ich mir aber noch nie eine gekauft habe, weil mich dieses hardwaregebiet nicht interessiert hat, stehe ich nun auf dem schlauch.
natürlich möchte ich einerseits guten und sauberen klang haben und meinem proz ein wenig mühe abnehmen und zum anderen wie du eben erwähnt hast, ein paar sounddeteils mehr hören. da ich auch nicht vorhabe auf vista zu wechseln sondern xp und linux user bleiben will (bis vista nachfolger) habe ich keine ahnung, was mich da in zukunft erwarten wird.....

http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_1322.cfm?lcom=7
http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_1121.cfm
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
Surroundsound über eine digitale Verbindung in Games ist so eine Sache. Da gibt es kaum Möglichkeiten und auch dein Onboardchip wird es (wenn es kein Nforce2 Soundstrom ist) nicht unterstützen. Nur bei Filmen die eh schon eine verschlüsselte Multikanalspur haben kann diese unbearbeitet an den Decoder weitergegeben werden. Ansonsten ist die von dir gewünschte Verbindungsart zu 99% auf 2-Kanal Sound beschränkt.
Vielleicht hilft dir das ja weiter:
http://www.pcgames.de/?menu=0901&s=thread&gid=21&bid=3100&tid=5687187&page=2
mfg Olstyle
 

Chat2-Second

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
121
Reaktionspunkte
0
Ich habe ein Gigabyte K8N-E Mainbaord mit der ALC850.
Ich hab mir vor 2 Monaten eine X-fi Xtream Music gekauft, weil ich bei einem freund den unterschied zwischen seiner x-fi und meinem Onbaord sound rausgehört habe(bei .mp3). Die Musik ist viel klarer und man hört jeden ton, sodass es viel mehr spaß macht mit einer richtigen soundkarte musik zu hören. Und auch bei Spielen merk ich einen unterschied (mit EAX einen großen :-D ) (die x-fi ist zwar der nachvolger der audigy, aber ich denke mal das es keinen so großen unterschied macht)

Von den FPS gibt es schon einen unterschied, der aber warscheinlich nicht ganz so groß ausfallen wird. Ich hab jetzt auf die schnelle nur einen vergleich zwischen Audigy ->X-fi gefunden:
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/multimedia/2006/test_creative_sound_blaster_x-fi/15/#abschnitt_battlefield_2
Bei BF2 ist da der FPS gewinn von 61 -> 63FPS nicht so groß, wird aber bei Onbaord sicher noch größer.

Einer meiner Kaufgründe war außer dem besseren Tonqualität (Hauptgrund) EAX. Meine Onbaord solle angeblich EAX 2 unterstützen, doch komischer weiße konnte ich das bei Call of Duty 2 nicht aktivieren ;)

Da du dir ein gutes Boxensystem kaufen willst würde ich dir zur Audigy raten(besonders weil du sie schon hast).
Aber jetzt eine frage an dich: Hast du schon eine w-lan karte? Ansonsten könntest du dir ja einfach einen USB stick kaufen.
Und wie oben von jemanden gesagt, könntest du einfach selber testen um wie viel besser der sound ist (fps) und dann entscheiden ob du sie einbauen willst oder nicht.

mfg Chat2
 

Thronfolger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
272
Reaktionspunkte
0
ich dneke schon, dass ich mir eine soundkarte zulegen werde. nun stellt sich da nur noch die frage: welche?
ich habe keine erfahrung mit x-fi oder älteren audigy. ich würde jetzt einfach irgeneine creativ nehmen so in der preisklasse zwischen 60 und 120euro denke ich. nur, gibt es merkmale auf die ich achten sollte? chips, funtionsumfang, usw.?
gibt es in dieser preisklasse auch gute soundkarten mit chinch ausgängen?
laut berichten soll diese art von zusastzspeicher einiger karten nicht bringen, oder?
greaz
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
Thronfolger am 20.05.2007 20:35 schrieb:
ich dneke schon, dass ich mir eine soundkarte zulegen werde. nun stellt sich da nur noch die frage: welche?
ich habe keine erfahrung mit x-fi oder älteren audigy. ich würde jetzt einfach irgeneine creativ nehmen so in der preisklasse zwischen 60 und 120euro denke ich. nur, gibt es merkmale auf die ich achten sollte? chips, funtionsumfang, usw.?
gibt es in dieser preisklasse auch gute soundkarten mit chinch ausgängen?
laut berichten soll diese art von zusastzspeicher einiger karten nicht bringen, oder?
greaz
Wie schon gesagt: X-Fi Xtreme Music. Die Karte bietet alle Features des X-FI-Chips, akzeptable Wandler und vergoldete Ausgänge. Nur der nicht vorhandene(und nichst bringende) X-Ram unterscheidet sie von den teureren Modellen.
Die Audigy 2ZS und 4Pro sind zwar auch sehr gut, aber die Gebrauchtpreise liegen (fast) auf X-Fi Niveau und Vorteile bringen die älteren Karten auf jeden Fall nicht.
Cinch erreichst du einfach über einen Line-Adapter. Line ist das gleiche Signal und unterscheidet sich nur im Stecker(->kein Verlust durch Adapter).
 

Thronfolger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
272
Reaktionspunkte
0
ich denke ich habe mich jetzt für diese karte hier entschieden:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=149215&showTechData=true
ist gut ausgestattet und ich denke mal, dass es die investition wert ist.

was sind eigentlich die unterschiede zwieschen den modelen
Xtreme Gamer, Xtreme Audio und diesen Fatal1ty.
mir ist aufgefallen, dass die audio kleiner und blau ist, aber der soundchip ist doch bei allen der gleiche...
auf diesen zusätzlichen ram lege ich keinen wert, nur auf ordentliche musikleistung

meinen besten dank fürs beraten
greaz
 
Oben Unten