• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Wie gut findet ihr die Politik von Joe Biden?

Vordack

Spiele-Professor/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.457
Reaktionspunkte
1.792

Lt. dem Podcast finden in den USA mittlerweile 3.000.000 Impfungen pro Tag statt.

WOW, ich bin beeindruckt, thank you Mr. Biden.
 

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.395
Reaktionspunkte
966
... jetzt aber mal für mein Verständnis: was genau ist jetzt dein Problem?! Kamala Harris war seit Anfang an dabei und wurde nicht irgendwie als "dirty move" nach der Wahl als Vize-Präsidentin aus dem Hut gezaubert. D.h. die Leute die Biden gewählt haben, haben auch aktiv Harris gewählt.

D.h. selbst wenn Biden "arge" gesundheitliche Probleme hätte, was wir nicht wissen, wäre Kamala Harris eben die neue Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika.

Leider ging es bei der Wahl nicht darum für Biden zu sein sondern die meisten wollten nur Trump weg haben. Da hätte man dort jede Figur hinstellen können.
Daher ist es mir auch schleierhaft warum man Biden überhaupt aufgestellt hat. Dass der Typ geistig nicht mehr ganz zurechnungsfähig ist ist doch offensichtlich. Da hätte man die Harris auch direkt als Präsidentschaftskandidatin aufstellen können. Ob die allerdings besser wäre wage ich auch zu bezweifeln. Die soll ja z.b. auch absolut Russlandfeindlich sein.
 

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.395
Reaktionspunkte
966
Wenn man sieht wie knapp Biden gewonnen hat hätte man da wohl eben nicht jede Figur hinstellen können. Und wenn Corona nicht gewesen und Trump dort voll versagt hätte, hätte Biden Haushoch verloren.
Wenn ein offensichtlich dementer und korrupter alter Mann gewinnen konnte dann wohl auch jeder andere.
 

Tschetan

Anfänger/in
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
62
Reaktionspunkte
15
Was ich von Biden halte? Nix.
Bei Trump konnte ich vieles nachvollziehen, weil er irgendwie meinte mit seiner Politik die USA zu alter Stärke zu führen und für sich einsah das sie sich die Verschwendung ihrer Mittel nicht mehr leisten können und den
Weltpolizisten zu spielen

Bei Biden sehe ich eher eine Rückkehr und den Versuch, alten Einfluß zurückzuholen. Die Politik gegen Russland und China wird eher eskalieren, wie man jetzt in der Ukraine und Weissrussland sehen konnte. Mir macht das wirklich Angst das es doch einmal zum Knall kommt, bzw wir die Kosten dieser Politik tragen dürfen.
Nordstream 2 sichert unserer Wirtschaft billige Energie und wer hat Lust Preissteigerungen bei seiner Gasrechnung zu tragen?
Am Ende geht das Gas nach China und Indien, nur wir haben den Schaden.
Genauso kosten die Sanktionen Geld uns Arbeitsplätze, aber das hat er ja mit Trump gemeinsam.

Übrigens sollen BLM Aktivisten behaupten das sie unter Trump nicht so hart angegangen wurden und wettern jetzt gegen CNN.
Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan.

Mal eine interessante Aufzählung des neuen Kabinetts. Wirklich herausragende Leute. Ok, Pompejo war auch ne Pfeife.

Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Athrun

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
362
Reaktionspunkte
109
Das ging ja doch schneller als ich persönlich erwartet hatte

Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Man muß Tim Pool ja nicht mögen aber die Quellen sind in der Regel gut.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.967
Reaktionspunkte
4.246
Man muß Tim Pool ja nicht mögen aber die Quellen sind in der Regel gut.
Der Typ zitiert erstmal 10 Minuten lang von seiner eigene Seite.
Der "Ex-Obama Doctor" der Überschrift ist schon im Anreißer nur noch "former White House doctor" -> Ronny Jackson begann unter Bush und endete seine Karriere als Trumps Bauchpinsler. Einigermaßen bekannt, wegen diverser Drogengeschichten. Und weil er Trump als kerngesund bezeichnete ("mit den tollen Genen könnte er 200 werden"). :rolleyes:

Dass der Beitrag kompletter Schwachsinn ist, erfährt man also schon im ersten Satz. Warum verbreitest du sowas, ohne auch nur ein absolutes Mindestmaß an Quellenprüfung zu bemühen?
 

Bonkic

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
37.058
Reaktionspunkte
8.142
ein beinharter trump-anhänger mit alkohol-problemen erklärt den nachfolger seines idols für amtsunfähig. wow, das ist wirklich mal 'ne breaking news. und ganz und gar unerwartbar. :B
 
Zuletzt bearbeitet:

ZAM

Wartungsdrohne
Teammitglied
Mitglied seit
28.09.1997
Beiträge
3.267
Reaktionspunkte
1.416
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Wir brauchen dringend eine Fake-News-Markierung für den ganzen, zusammengesponnenen Schwurbler-Mist, der hier als Videos eingefügt wurde.
 

Zybba

Nerd
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.143
Reaktionspunkte
2.703
Kenne jetzt nur den Screenshot. Gibt direkt Bruderschaft von Nod Vibes! :-D
 

Bonkic

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
37.058
Reaktionspunkte
8.142
zur einordnung:

Was haben die Demokraten eigentlich geraucht um so eine Präsentation zu geben?

Aber das hier? CNN war noch geistesgegenwärtig genug bei deren Sendung die Farbe von rot auf Magenta umzuwandeln .
cnn spricht von einem technischen problem.
warum hier von "geistesgegenwärtig", mithin also absichtlich, die rede ist, sollte offensichtlich sein.

so oder so war man auch bei cnn nicht sonderlich begeistert von bidens rede, die auch dort als noch zusätzlich spaltend wahrgenommen wurde:

Pedohitler war DER Trend auf Twitter während der Rede.

ja, aber natürlich nur ganz weit am rechten rand.
gesetzt hat den trend ua mtg, die ein bearbeitetes video von der rede ins netz gestellt hat, das biden als hitler zeigt.

wer ist mtg? dazu nur der erste satz von wikipedia (alles lüge, schon klar): Marjorie Taylor Greene is an American politician, businesswoman, and far-right conspiracy theorist who has served as the U.S. representative for Georgia's 14th congressional district since 2021.

dass biden pädophil sei, ist ja schon seit längerem eine vielfach gepushte lüge und stammt aus der qanon-"bewegung" - was ja auch irgendwo naheliegend ist.

das wusste der kollege athrun natürlich alles nicht und ist nur ganz zufällig darauf gestoßen, um es netterweise hier mit uns zu teilen. :B
 
  • Like
Reaktionen: ZAM

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.395
Reaktionspunkte
966
Eben kam ein Beitrag bei Taff über Joe Biden weil er zuletzt häufiger einen etwas verwirrten Eindruck machte. Zwar wurde noch in Frage gestellt ob es wirklich an seinem geistigen Zustand oder einfach nur an Stress liegt aber dass eher ersteres der Fall ist war ja eigentlich auch schon vor zwei Jahren mehr als deutlich. Solche Szenen wie jetzt hier bei Taff gezeigt wurden wo er regelrecht an die Hand genommen werden muss weil er vollkommen verwirrt in die falsche Richtung läuft oder Namen und Titel anderer Personen verwechselt gab es in den letzten 2 Jahren ja immer wieder. Scheinbar kommt das nun so langsam auch mal im Mainstream an. :B
 

Chemenu

Nerd
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
9.467
Reaktionspunkte
2.118
Der macht doch immer noch einen geistig wesentlich fitteren Eindruck als ein Donald Trump oder Boris Johnson. Sogar unser Olaf hat erhebliche Gedächtnislücken und dürfte damit eigentlich völlig untauglich sein eine Regierung zu führen.
 

Zybba

Nerd
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.143
Reaktionspunkte
2.703
Der macht doch immer noch einen geistig wesentlich fitteren Eindruck als ein Donald Trump oder Boris Johnson. Sogar unser Olaf hat erhebliche Gedächtnislücken und dürfte damit eigentlich völlig untauglich sein eine Regierung zu führen.
Absolut richtig! :-D

Davon ab finde ich aber auch, dass Biden sehr tatterig wirkt. Es mag diskriminierend sein, aber ich bin für ein Maximalalter beim Amtsantritt von Staatsoberhäuptern. Ich finde es einfach komisch, dass ein Mann mit 80 Jahren noch über die Zukunft einer Nation bestimmen soll.

Heißt natürlich nicht, dass junge Menschen automatisch besser zum Staatsoberhaupt geeignet wären.
 

Athrun

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
362
Reaktionspunkte
109
Das hat man doch schon im Wahlkampf 2020 gesehen bzw. bei den Vorwahlen der Demokraten. Der hat ja auch, böse ausgedrückt "kaum den Keller verlassen" Ich hätte erwartet, das er spätestens nach 2 Jahren Platz für Kamala macht. Das Problem: die ist noch schlimmer als Joe und das muß man erstmal hinkriegen. Seine Umfragewerte allein waren dieses Jahr schon UNTER denen von Trump (inzwischen ist er um die 40% herum). Die Midterms werden sehr spannend, ich erwarte, das die Republikaner das Haus übernehmen aber die Demokraten den Senat kontrollieren werden. Also wirds dann eine lame duck wie so viele vor ihm auch. Obwohl es unter umständen dann Impeachmentverfahren geben wird. Weil, was die Demokraten können, können die Republikaner auch.
 
Oben Unten