Wie gut findet ihr die Politik von Joe Biden?

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.516
Reaktionspunkte
5.651
Möchtest du vielleicht uns Schweizer beleidigen oder wie soll ich das verstehen? Wir nennen uns nämlich Eidgenossen und wenn du hier lebst bekommst du leider auch Post von der Schweizerischen Eidgenossenschaft.
Ich als Schweizer fühle mich eher beleidigt, wenn ich sowas lese, was du schreibst unter diesem Pseudonym
oO

Als "Eidgenosse" hab ich mich echt noch nie irgendwo vorgestellt.
Finds schon komisch, wen ich mich als Schweizer vorstelle muss.
Dann gehts meisten um Zoll oder ähnliches.
Ansonsten ist mir dieses Nationalitätendenken eh irgendwie unangenehm.

Aber wir entfernen uns vom grossen Amerika zur kleinen Schweiz (Thread-Titel)
;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Athrun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
178
Reaktionspunkte
55
Unter Trump waren 1.000 illegale Grenzübrschritte pro tag eine Krise, unter biden sind über 3.000 pro Tag keine
:B
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Und wie gut findet man Biden? Seine Parteikollegen finden ihn so gut, das man ihm die Codes für die Nuklearraketen wegnehmen will
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.937
Reaktionspunkte
6.081
[...]Und wie gut findet man Biden? Seine Parteikollegen finden ihn so gut, das man ihm die Codes für die Nuklearraketen wegnehmen will
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Ernsthaft? Hannity? :B :-D


Lesen. Verstehen. Danke.

Im Idealfall noch aufhören so einen absoluten Schwachsinn und Schrott zu posten.
 

Athrun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
178
Reaktionspunkte
55
Ernsthaft? Hannity? :B :-D


Lesen. Verstehen. Danke.

Im Idealfall noch aufhören so einen absoluten Schwachsinn und Schrott zu posten.
Also ehrlich gesagt, ich würde mir sorgen über Joe Bidens Gesundheitszustand zu machen. Vergißt den Namn seines Verteidigungsministers, man cuttet sein Live-Feed während einer Online-Konferenz gerade als er Fragen beantworten wollte. Ich bin überzeugt, das Biden diese Amtszeit nicht zu Ende bringt, Kamala Harris ist (ungewöhnlich für einen vizepräsidenten) in viele Themen eingebunden worden.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Vielleicht ist er ja der Hindenburg der Demokraten. Aber hey ich bin ja der Spinner hier richtig?
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.937
Reaktionspunkte
6.081
Also ehrlich gesagt, ich würde mir sorgen über Joe Bidens Gesundheitszustand zu machen. Vergißt den Namn seines Verteidigungsministers, man cuttet sein Live-Feed während einer Online-Konferenz gerade als er Fragen beantworten wollte. Ich bin überzeugt, das Biden diese Amtszeit nicht zu Ende bringt, Kamala Harris ist (ungewöhnlich für einen vizepräsidenten) in viele Themen eingebunden worden.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Vielleicht ist er ja der Hindenburg der Demokraten. Aber hey ich bin ja der Spinner hier richtig?
... jetzt aber mal für mein Verständnis: was genau ist jetzt dein Problem?! Kamala Harris war seit Anfang an dabei und wurde nicht irgendwie als "dirty move" nach der Wahl als Vize-Präsidentin aus dem Hut gezaubert. D.h. die Leute die Biden gewählt haben, haben auch aktiv Harris gewählt.

D.h. selbst wenn Biden "arge" gesundheitliche Probleme hätte, was wir nicht wissen, wäre Kamala Harris eben die neue Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika.

Alles bekannt. Alles gesetzlich geregelt. Alles im Vorfeld kommuniziert ... also wer der 'running mate' ist.

Also: what's your point?
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.138
Reaktionspunkte
745
Aber hey ich bin ja der Spinner hier richtig?
LOL, Tim Pool ist so eine Witzfigur. Es ist mir völlig schleierhaft, wie man sich diesen Betrüger antun kann, der in erster Linie Angst schürt, um überteuerten Mist zu verkaufen. :-D
 

gigantor66

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.07.2007
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Joe Biden wird so oder so einen sehr schweren Stand haben. Er muss schnellstens versuchen all das zu reparieren, was der orangefarbene Clown in vier Jahren zerstört hat. Das größte Problem für ihn wird sein, die Amerikaner wieder zu einen. Da wird er ein paar Kröten schlucken müssen und Teile der Republikaner (zumindest die mit Restverstand) mit ins Boot holen. Ich beneide ihn nicht um den Job.
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.597
Reaktionspunkte
4.185
Das größte Problem für ihn wird sein, die Amerikaner wieder zu einen.
Was willst du denn da Einen?
Die Amerikaner sind schon immer in Klassen aufgeteilt, Arme Reiche und Schwarze und das sogar ganz Extrem. Und das schon seit Jahrzehnten/Jahrhunderten. Sie belügen sich nur die ganze Zeit selbst wie toll sie doch sind in Sachen Menschenrechte und Weltpolizei. Die Weltpolizei machen sie doch nur um ihre eigenen Standard /Ressourcen zu sichern.
Glaubst du etwa ein J.B. kann die z.B. Waffengesetze ändern? Das haben schon ganz andere versucht.
Ein Kennedy wurde ermordet weil er Pro Schwarz war.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.832
Reaktionspunkte
1.403
Website
www.grownbeginners.com

Lt. dem Podcast finden in den USA mittlerweile 3.000.000 Impfungen pro Tag statt.

WOW, ich bin beeindruckt, thank you Mr. Biden.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
336
Reaktionspunkte
133
... jetzt aber mal für mein Verständnis: was genau ist jetzt dein Problem?! Kamala Harris war seit Anfang an dabei und wurde nicht irgendwie als "dirty move" nach der Wahl als Vize-Präsidentin aus dem Hut gezaubert. D.h. die Leute die Biden gewählt haben, haben auch aktiv Harris gewählt.

D.h. selbst wenn Biden "arge" gesundheitliche Probleme hätte, was wir nicht wissen, wäre Kamala Harris eben die neue Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika.

Leider ging es bei der Wahl nicht darum für Biden zu sein sondern die meisten wollten nur Trump weg haben. Da hätte man dort jede Figur hinstellen können.
Daher ist es mir auch schleierhaft warum man Biden überhaupt aufgestellt hat. Dass der Typ geistig nicht mehr ganz zurechnungsfähig ist ist doch offensichtlich. Da hätte man die Harris auch direkt als Präsidentschaftskandidatin aufstellen können. Ob die allerdings besser wäre wage ich auch zu bezweifeln. Die soll ja z.b. auch absolut Russlandfeindlich sein.
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.597
Reaktionspunkte
4.185
Da hätte man dort jede Figur hinstellen können.
Wenn man sieht wie knapp Biden gewonnen hat hätte man da wohl eben nicht jede Figur hinstellen können. Und wenn Corona nicht gewesen und Trump dort voll versagt hätte, hätte Biden Haushoch verloren.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
336
Reaktionspunkte
133
Wenn man sieht wie knapp Biden gewonnen hat hätte man da wohl eben nicht jede Figur hinstellen können. Und wenn Corona nicht gewesen und Trump dort voll versagt hätte, hätte Biden Haushoch verloren.
Wenn ein offensichtlich dementer und korrupter alter Mann gewinnen konnte dann wohl auch jeder andere.
 

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
43
Reaktionspunkte
10
Was ich von Biden halte? Nix.
Bei Trump konnte ich vieles nachvollziehen, weil er irgendwie meinte mit seiner Politik die USA zu alter Stärke zu führen und für sich einsah das sie sich die Verschwendung ihrer Mittel nicht mehr leisten können und den
Weltpolizisten zu spielen

Bei Biden sehe ich eher eine Rückkehr und den Versuch, alten Einfluß zurückzuholen. Die Politik gegen Russland und China wird eher eskalieren, wie man jetzt in der Ukraine und Weissrussland sehen konnte. Mir macht das wirklich Angst das es doch einmal zum Knall kommt, bzw wir die Kosten dieser Politik tragen dürfen.
Nordstream 2 sichert unserer Wirtschaft billige Energie und wer hat Lust Preissteigerungen bei seiner Gasrechnung zu tragen?
Am Ende geht das Gas nach China und Indien, nur wir haben den Schaden.
Genauso kosten die Sanktionen Geld uns Arbeitsplätze, aber das hat er ja mit Trump gemeinsam.

Übrigens sollen BLM Aktivisten behaupten das sie unter Trump nicht so hart angegangen wurden und wettern jetzt gegen CNN.
Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan.

Mal eine interessante Aufzählung des neuen Kabinetts. Wirklich herausragende Leute. Ok, Pompejo war auch ne Pfeife.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Oben Unten