Wie den PC Aufrüsten?

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Wie den PC Aufrüsten?

Hallo Leute.

Mein PC ist schon etwas älter und schafft viele Spiele, wie z.B Skyrim oder DA:I nicht mehr auf Hoher/Sehr Hoher Grafikstufe, ohne zu laggen. Meine Frage ist jetzt, wie ich meinen PC am besten aufrüste. Ich möchte ihn aufrüsten, da ich mir einen komplett neuen PC für 800€ + einfach nicht leisten kann. Also ist die erste Frage, lohnt es sich überhaupt, Geld in meinen alten PC zu investieren, und wenn ja, wie? Also soll ich mir eine bessere Grafikkarte, einen neuen Prozessor usw. kaufen, und welchen.

Mein PC sieht zur Zeit wie folgt aus:

Mainboard: MSI P67A-C43 (MS-7673)
Prozessor: Intel Core i5-2500K CPU @ 3.30GHz
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560 Ti
DDR3: 8GBytes

Wenn ihr noch Angaben braucht ( kenne mich da echt nicht aus ) , einfach Bescheid sagen, dann suche ich sie raus!
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Prozessor ist nicht mehr der aller geilste, aber ne neue Grafikkarte sollze langen ;)
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Also z.B Assassins's Creed Black Flag oder Skyrim würde mit einer neuen, anständigen Grafikkarte auf sehr hohen Grafikeinstellungen flüssig laufen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Die Grafikkarte ist ganz klar der Schwachpunkt, da ist schon eine aktuelle 100€-Karte schneller. Die CPU ist nämlich noch top - moderne core i5 für 160€ wären zwar nochmal schneller, aber auf keinen Fall ist Deine CPU der Grund für Ruckler.

Die Frage ist dann, wie viel Du ausgeben willst und ggf. wie es mit dem Netzteil aussieht. Zur CPU würden auch Top-Karten noch gut passen - mindestens würde ich eine AMD R9 270X nehmen, ca 50-60% schneller als Deine GTX 560 Ti und kostet 150-170€. 15% schneller ist die R9 280 für 170-190€, nochmal 20-50€ mehr kostet die R9 280X, die nochmal 10-15% schneller ist. Und ab 260€ gibt es weitere +25% Leistung mit einer AMD R9 290. Für 300-340€ bekommst Du die Nvidia GTX 970, die ist 6-7% schneller als die R9 290. Noch mehr auszugeben lohnt sich selbst mit ner besseren CPU nicht, da erst für über 500€ eine GTX 980 noch mal nennenswert schneller ist, aber auch nur 10-15%... Unterhalb der GTX 970 hat Nvidia übrigens keine guten Karten was Preis-Leistung angeht: die GTX 760 kostet 190€, ist aber nur so stark wie die R9 270X. Die GTX 770 kostet 250€, ist aber nur so stark wie die R9 280X und hat auch noch weniger RAM.

Ich persönlich würd die R9 290 oder GTX 970 nehmen, wenn das Geld reicht, da beide auch 4GB RAM haben, was für die Zukunft sicher nicht verkehrt ist. und wenn Du weniger ausgeben willst, ist die R9 280 top - die ist kaum teurer als die R9 270X, und die R9 280X wiederum kostet an sich zu viel für das Leistungsplus der R9 280

Und falls Du jetzt weniger ausgeben musst als gedacht, könntest Du Dir auch eine SSD gönnen für Windows und alle Anwendungen abseits von Games (128GB für 60€)
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Danke, das hört sich gut an. Ich denke, meine Wahl wird auf die R9 290 fallen!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Musst halt schauen, welche Du nimmst, FALLS Du eine besonders leise haben willst. und beim Strom aufpassen - hat Dein Netzteil mind 450W und 2x PCIe-Stecker mit 8 Pin? Die R9 290 braucht 1x6 und 1x8 Pin, ist im Vergleich zur GTX 970 bei Last recht stromhungrig je nach genauem Modell
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Alles klar, danke für den Tipp. Vergewissere mich da lieber noch mal!
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Und gucken, dass sie auch in's Gehäuse passt. Da sind richtige Oschis dabei.
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Hallo nochmal.

Wo finde ich denn Angaben, wieviel Watt mein Netzteil hat? Auf der Rückseite meines PCs befindet sich ein Aufkleber mit der Aufschrift:

230V - 5A - 50 Hz

Gibt das Aufschluss oder muss ich wo anders nachsehen?
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Steht keine bezeichnung auf deinem Netzteil? Also Name und samt bezeichnung, weil dann kann man es einfach im Netz nach sehen.
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Wie meinst du auf dem Netzteil? Im inneren des PCs, sodass ich das Gehäuse aufschrauben muss?
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Genau und darauf sollte normalerweise stehen um was für ein Netzteil es sich handelt und dann kann man gucken wie viel Watt es hat
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Dann hole ich wohl gleich mal meinen Schraubenzieher raus. ;)
Sollte das Netzteil zu wenig Watt haben, muss ich mir dann vermutlich ein neues zur Grafikkarte dazubestellen, richtig?
Und kannst du mir auch erklären, wie ich herausfinde, ob die Grafikkarte ins Gehäuse passt, wie von @svd angesprochen?
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Ja das wirst du müssen, sonst wird der PC immer aus gehen, wenn das Netzteil zu wenig Strom abgibt ;)

Muss mal gucken, du hast auf dem Board nen PCI anschluss, da muss du gucken wie viel Platz du an dieser Stelle von den Slots bis zum andern ende des Gehäuses hast.
Es kann sein das du da Festplattenkäfige hast und deshalb keine riesen Grafikkarte rein geht. Kann aber auch sein, das an der stelle kompett frei ist um ne große Karte rein zu Bauen.
Du kennst nicht zufällig die bezeichnung deines Gehäuse?
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Leider hab ich da keine Ahnung, welches Gehäuse das ist. und weiß auch nicht, wo das stehen könnte.
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Naja das ist ja nicht weiter tragisch. Du kannst es ja einfach ausmessen.
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
So, das Gehäuse ist offen und ich habe schon mal herausgefunden, dass ich ein neues Netzteil benötige. Allerdings weiß ich nicht genau, wie ich den Platz der Grafikkarte ausmessen soll. Ich habe im Anhang mal ein Bild gepostet, vielleicht kannst du es mir beschreiben ( ich glaube es müsste auch mal entstaubt werden :-D )
 

Anhänge

  • E64DAAA8-2132-4384-9EFD-A5FABED27E7E.jpg
    E64DAAA8-2132-4384-9EFD-A5FABED27E7E.jpg
    135 KB · Aufrufe: 61

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Ok also schon was älteres ja? :P

Also du siehst ja da die Grafikkarte. Mess einfach auf der Grafikkarte von den Slots bis zu dem Festplattenkäfig. :)
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
E64DAAA8-2132-4384-9EFD-A5FABED27E7E.jpg


Also so messen.

Übrigens, was für ein Netzteil hast du denn?
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Das wären dann 29,5 cm vom Beginn der Grafikkarte bis zum Käfig!
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Ok, da hast du aufjeden fall ein genügend auswahl, welche R9 290 es weden soll
Aber noch mal, was für ein Netzteil hast du denn? ;)
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Okay das hört sich gut an. Das Netzteil ist ein LC6560GP3 v2.3 hat das genug Watt? :)
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Also das Netzteil taugt eigentlich noch. Hat genug Watt und Bronze+ Zertifikat. Da braucht wahrlich kein neues :)
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Sehr gut! Das heißt von den Maßen her und vom Netzteil kommt alles hin, und mein einziges Problem bleibt die Auswahl der R9 290? :p
Hättest du denn da auch eine konkrete Empfehlung für mich?
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Also da würde ich dir im momment die Asus empfehlen, da du bei der noch 30 zurück bekommst + 3 Spiele deiner Wahl, die du daber bei allen r9 290 bekommst.
Die Asus ist recht Leistungsstark und wenn die Lüfterkurve vernünftig eingestellt ist auch relativ leise. Da kann dir später der Herbboy noch genaueres sagen, da er sich die Karte erst vor kuzen selber zugelegt hat
Hier mal ein Link, da kannst ordentlich sparen :) ASUS R9290-DC2OC-4GD5 DirectCU II OC, Radeon R9 290, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV05F0-M0NA00) in Grafikkarten: PCIe | heise online Preisvergleich
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das ist ein sehr billiges Netzteil - das "reicht" zwar theoretisch und hat auch genau die passenden Stromstecker für die Grafikkarte - aber ein solides Markenmodell für 50-60€ mit nominal sogar weniger Watt wäre effektiv stärker und zuverlässiger und hätte auch 2x PCIe 8Pin und nicht nur je einen 6 und 8 Pin wie Deines.


Wegen der Asus: die ist halt aktuell schwer zu haben, vermutlich eben auch wegen der Cashbackaktion. Und ob die leise ist, hängt auch vom "Glück" ab. Meine ist dann doch RELATIV laut, oder man muss die Drehzahl manuell einstellen und hat es dann zwar leise, aber relativ warm, wobei die R9 290 problemlos bis 94 Grad heiß werden dürften und dann erstmal runtertakten. Passieren kann da also nix. Bei mir hat die Karte - als ich den Lüfter auf feste nur 30% Drehzahl eingestellt hatte - immer mal 94 Grad gehabt, dann wurde der Takt von 1000 auf 950 MHz gesenkt, und die Temp ging wieder runter. Und 950 wiederum ist eigentlich der normale Takt - 1000 ist schon übertaktet ;)
I
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
@Typhalt
Die sieht doch mal ganz ordentlich aus, meine ich! ( obwohl ich keine Ahnung habe :-D )
Wie läuft das denn mit den 3 Spielen ab, kannst du das noch mal erklären?

@Herbboy
Es ist mir eigentlich nicht sooo wichtig, dass sie sehr leise ist, das ist schon okay, wenn man sie arbeiten hört! ;)
Und könntest du mir eventuell auch ein neues Netzteil empfehlen, dass du passend findest?
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Also da nimmst du die Rechnungsnummer und lässt dir vom Händler die Codes geben, dann gehst du auf folgende Seite:https://www.amd4u.com/radeonrewards/ Und suchst dir da die Spiele aus. Soweit ich weiß, bekommst du sogar noch Beyond Earth dazu also 4 Spiele. ^^

Und beim Netzteil kannst du ein bquiet Sytem Power 7 mit 500 Watt nehmen.


EDIT: Allerdings weiß ich nicht, ob es von jedem Händler angeboten wird.
 
TE
Tharedor

Tharedor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Okay, dann danke ich euch allen sehr für euren fachmännischen Rat an einen blutigen Amateur! ;)
Ich denke, meine Wahl wird dann auf die ASUS fallen. Vielleicht hört ihr wieder von mir, wenn sie dann bei mir auf dem Schreibtisch liegt und ich mich nach 6 Stunden ermüdendem Einbauversuchens wieder an euch wenden muss! :-D

Vielen Dank nochmal!

Achso und an Typhalt, blau-weiße Grüße, mein Freund! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Du kannst es natürlich erst mal mit dem jetzigen Netzteil versuchen. Das System Power 7 mit 500W wäre aber dann ganz sicher ausreichend. Die Codes für die Games gäb es zb bei hardwareversand oder mindfactory und auch alternate, so weit ich weiß.
 
Oben Unten