Wenig Geld, was vom System am besten als erstes updaten??

Tommy20

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.06.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hallo pcgames community,

ich hab mir vor circa 1,5 Jahren einen neuen Rechner für meiner Meinung nach (zuviel)
Geld gekauft und umso mehr ärgert es mich, dass ich weder gta 4 noch gothic 3 flüssig zocken kann.

Da ich mich schon lange nicht mehr mit Hardware befasse und keine Ahnung hab was derzeit aktuell und
empfehlenswert ist, hatte ich gehofft hier Hilfe zu finden.

Mein system:

Gigabyte Mainboard P35-Ds4 Chipsatz

MSI Geforce 8800 Gts 512 Mb Oc

Quad Core Q6600 (2,4Ghz jeweils)

4gig ddr3 ram

Windows 7 32bit


ich bin mir einfach nich sicher ob alles am besten ausgetauscht gehört, oder obs evtl reicht mehr
arbeitsspeicher reinzupressen.

ich wäre euch sehr dankbar für hilfreiche antworten!!

Schönen tag noch

Thommy :)
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.522
Reaktionspunkte
2.757
Gothic 3 wirst du wohl nie wirklich flüssig zocken können. Das Ruckeln liegt einfach an der ein wenig schlampig programmierten Engine. Ich persönlich würde vermutlich die Grafikkarte durch eine neuere ersetzen. Derzeit hat die ATI HD 5770 ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis (ca. 150 EUR). Die Karte ist relativ schnell und unterstützt außerdem noch DirectX11.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
100-tausend-%ig die Graka ;) Die CPU ist stark genug, RAM wäre Unsinn, weil du kein 64bit-windows hast, zudem liegt es auch nicht am RAM. Aber die Graka, da kannst Du sehr viel machen. Ich habe fas das gleiche Board (P35-DS3) und nur einen Dualcore E7200. Anfang des jahres habe ich meine AMD 3870 - die ist ca. so stark wie eine 8800 GT - durch eine AMD 5770 ersetzt. Ergebnis: je nach Spiel fast doppelt so viel FPS, teils auch sogar 200% mehr FPS bei FullHD-Auflösung. Die braucht zudem auch nicht mehr Strom als eine 8800 GT(S), d.h. auch beim Netzteil braucht man sich keine Sorgen zu machen. Kostet ca. 130-150€ für die 1GB-Version.

Ich hab bei PCGH dazu auch ein review geschrieben mit Benchmark+Spielevergleichen zwischen der 3870 und der 5770: http://extreme.pcgameshardware... zB 3Dmark vantage GPU-Score + 115%.


ps: wieviel ist denn "wenig Geld" ? Wenn "wenig" sogar um die 250€ sind, wäre sogar eine 5850 ne Möglichkeit.
 
TE
T

Tommy20

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.06.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
ja weiß nich da ich jetz dann das abitur geld krieg sollten 250 auch drin sein :-D

ich dachte ich hätte die oberübergrafikkarte, falsch gedacht ;)

ja 250 wären schon drin denk ich dann muss ich mir das direkt mal überlegen..

und irgendne karte zu der jetzigen dazukoppeln geht nicht oder?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das geht theoretisch, dass man ne zweite 8800 GTS kauft - aber bei Deinem Board geht es nicht, das inge da nr mit zwei AMD-Karten. Aber so oder so: das würde erstens die Leistung dann nicht verdoppeln und zweitens halt auch viel Strom ziehen - vlt. wäre dann sogar ein neues Netzteil nötig...

Ne AMD 5850 wäre halt besser als die 5770, dafür kostet die aktuell da, wo man sie bekommen kann, eher 280€. Die 5850 würde halt auch noch reichen, wenn Du mal eine bessere CPU kaufen willst. Mit ner 5770 würde eine deutlich ebssere CPU langfristig überfordert werden - aber: für die 130-150€ ist die echt Top und wird auch ne ganze Weile reichen.

Dein "Fehler" damals war der Quad, der war damals sicher nicht billig, aber den braucht man selbst heute nicht unbedingt. zB GTA4 hat damit Vorteile, aber wennes nicht um ganz hohe Details geht, würde slebst da ein guter Dualcore reichen ;) Bei den CPUs hat sich relativ wenig getan, was die Anforderung seitens Spielen angeht.
 
TE
T

Tommy20

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.06.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Ja merci dir für die klaren Ansagen, das hilft mir echt weiter!

Werds überdenken.. merci :)
 
TE
T

Tommy20

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.06.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
macht es einen großen unterschied welchen hersteller ich da anvisiere?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Die Kühllösungen sind da der Unterschied, manche haben halt ne leisere Kühlung. Einige sind da auch schon leicht übertaktet, was aber kaum was ausmacht.

Die Club 3D 5770 overcklocked, die ich hab, müßte auch in der nicht-OC den gleichen, guten Kühler haben. Es gibt auch besonders gute Kühllösungen wie zB die MSI hawk oder sapphire vapor X, aber die sind da, wo man die bekommen kann, viel zu teuer vom Aufpreis her... da zahlst Du 180-190€, also fast 40% mehr als für die preiswerteste "normale" 5770.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Schnapp dir einfach die günstigste HD5770 mit 1024GB RAM und probiere sie aus.

Wenn sie dir

a) zu laut ist *und*
b) du nur wenig Steckkarten, also viel Platz, im Gehäuse hast,

dann montiere einfach den Arctic Cooling Accelero L2 Pro.
Der kostet im Schnitt 10€ (allerdings nur ohne Versandkosten. Lieber irgendwo mitbestellen!),
kann durchaus mehr als 10°C kühler als das Referenzdesign sein (vor allem im idle Betrieb),
ist dabei äußerst leise.

Die einzigen Nachteile sind der enorme Platzbedarf, also den Grafikkartenslot mit eingeschlossen, blockiert die umgebaute Pixelschleuder sicher drei Slots...
und die Garantie für die Grafikkarte, die nach dem Eingriff natürlich flöten geht.
 
Oben Unten