Watch Dogs: Ubisoft warnt vor Grafik-Modifikationen

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu Watch Dogs: Ubisoft warnt vor Grafik-Modifikationen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Watch Dogs: Ubisoft warnt vor Grafik-Modifikationen
 

LastChapter

Benutzer
Mitglied seit
21.01.2013
Beiträge
90
Reaktionspunkte
9
Die sollen endlich mal den Patch bringen! Und was mein Pc packt oder nicht, weiß ich ja wohl am besten!!!
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.874
Reaktionspunkte
6.050
Weißt du halt nicht ... wie willst du bitte vorher abschätzen, wie 'effizent' diese Mod bzw. Shader etc. programmiert wurden? :confused:

Schau dir den Furmark Benchmark an, die Grafikkarte läuft mit max. Last & stellt lächerliche Dinge dar. Soviel zum Thema du weißt am besten, was dein PC schafft oder nicht! :B ;)
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.133
Reaktionspunkte
742
Was für ein Bullshit-Statement. "Auf eigene Gefahr", echt jetzt? Überflüssiger geht's kaum. :rolleyes:
 

robby23

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
704
Reaktionspunkte
39
Was für ein Unfug. Mehr als Perfomanceeinbrüche oder Abstürze können nicht auftreten. Die reden ja quasi so, als ob mit der Mod der ganze PC in Flammen aufgehen würde.

Dass man die Optionen deaktiviert hat ist aber durchaus nachvollziehbar. Alles was offiziell implementiert und aktiviert ist, kann von den Testern auseinander genommen werden. Waren keine Optimierungen möglich, lässt man sinnvollerweise das kleinere Übel von den Testern bewerten. Für mich war das eine klare Kompromissentscheidung. Und die Tatsache, dass die Funktionen lediglich deaktiviert und nicht entfernt wurde, lässt darauf schließen, dass man mit der Eigeninitiative von seiten der PC-Spieler gerechent hat. Intern ist sie sicherlich sogar erwünscht.
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.562
Reaktionspunkte
534
Ich denke das wurde nur gesagt, damit Ubisoft nicht x-fache anfragen von Kindern bekommt, weil nach dem Mod auf einmal das Spiel nicht mehr funktioniert.

Macht jede Firma genauso, denn wenn ein "Laie" Hand anlegt, sichern sich die Firmen ab, das sie dann nicht für schäden, etc. haften müssen.
 

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
582
Reaktionspunkte
141
ich hätte noch keine Community Mod gesehen für die der Hersteller des Spiels die Verantwortung übernimmt. Ist doch selbst verständlich dass ich Modifizierungen auf eigene Gefahr installiere.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.133
Reaktionspunkte
742
Ich denke das wurde nur gesagt, damit Ubisoft nicht x-fache anfragen von Kindern bekommt, weil nach dem Mod auf einmal das Spiel nicht mehr funktioniert.

Macht jede Firma genauso, denn wenn ein "Laie" Hand anlegt, sichern sich die Firmen ab, das sie dann nicht für schäden, etc. haften müssen.

Was jedem, der nicht grenzdebil ist, ohnehin klar sein müsste. Aber es passt irgendwie zu der Art, wie man in Ubisoft-Spielen jeweils an die Hand genommen wird. Weshalb beleidigen die permanent die Intelligenz ihrer Kunden?
 

LastChapter

Benutzer
Mitglied seit
21.01.2013
Beiträge
90
Reaktionspunkte
9
Weißt du halt nicht ... wie willst du bitte vorher abschätzen, wie 'effizent' diese Mod bzw. Shader etc. programmiert wurden? :confused:

Schau dir den Furmark Benchmark an, die Grafikkarte läuft mit max. Last & stellt lächerliche Dinge dar. Soviel zum Thema du weißt am besten, was dein PC schafft oder nicht! :B ;)

Wovon redest du bitte!? Die Mod läuft bei mir OHNE Probleme! Die Karte bleibt exakt bei den gleichen Temps. und wird kein Stück lauter.
Grafikfehler entstehen auch nach Stunden keine. Noch besser...das Spiel läuft runder! Man sollte sein System einfach kennen DANN gibt es auch keine Probleme!
Und die Verbesserungen stehen dem Spiel einfach! Nur weil die Herrschaften einen zu großen Unterschied von Pc zu PS4/XBONE fürchten, wird das Spiel kastriert!
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.368
Reaktionspunkte
2.626
Ok, das hat mich jetzt doch irgendwie überzeugt.

Ich werde die Mod doch ausprobieren :-D
 

STURMHUND

Benutzer
Mitglied seit
12.03.2014
Beiträge
56
Reaktionspunkte
9
Als ob es nichts wichtigeres gäbe als eine eh schon geile Grafik noch besser zu machen. Manchmal sind (PC)Spieler schon ein wenig... kindisch. Watch_Dogs hat eine unglaubliche Spieltiefe - was da alles an unterschiedlichen Missionen, möglichen Spielweisen, Aufmerksamkeiten für Easter-Egg-Liebhaber, usw. drinsteckt... da können sich soviele andere Open-World-Anbieter mehrere Scheiben abschneiden.

Und was die Reduzierung der grafischen Güte angeht: Die Erklärung von Ubisoft klingt für mich durchaus plausibel. Wer hat denn bitte daheim tatsächlich den Rechner stehen, der WD in der E3-Qualität an jeder Stelle flüssig spielen kann? 5% aller Spieler? Oder doch noch weniger? Da ist es doch klar, dass sich Ubisoft primär auf die Hauptkäuferschicht konzentriert. Ergo mussten Sie die Grafik runterschrauben und dafür sorgen, dass DIESE stabil läuft.
Wer dann unbedingt aus einem sehr schön aussehenden ein exzellent aussehendes Spiel machen will, der muss eben auch in Kauf nehmen, dass es dann mit unter Probleme gibt. Die stellen ja keine Spiele für ein paar 100 Eliterechner-Besitzer her, sondern für die Masse und die hat nun mal maximal Mittelklasse-Rechner.

Dass man da jetzt erst, und nur durch dickste Blumenfelder, mit den Gründen rausrückt, ist natürlich nicht die feine englische Art...
 

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
Wäre ja noch schöner gewesen, wenn sie per Patch dieses verboten hätten, der Supergau...Ich zumindest hätte gefeiert :B

EDIT: Also obwohl mir die Grafik von W_D auf dem PC schon reicht, ist die Aussage das sie aus jeder Plattform das Best mögliche rausholen eine Glatte Lüge. Wieso habe sie zB nicht eine Option für DoF Stark, Mittel, wenig und aus? BTW: sehe ich ohne Mod bei DoF ein/aus keinen unterschied...
Das der Regen in den Scheinwerfern jetzt beleuchtet wird "mit Mod", leuchtet mir auch nicht ein, wieso man dafür keine Option im Grafikmenü gemacht hat, und dann darauf hinweist (verbraucht mehr Leistung) :B
Nene hier wurde eindeutig das beste aus der PS4 Version rausgeholt und sie auf einen Nenner mit dem PC gebracht, bzw andersrum. Ich sage Nenner und nicht Stand, weil zB die PS4 ja nur Hoch und nicht Ultra hat, wobei die Leistung bei Ultra auf dem PC wiederum viel zu Hohe anforderungen hat, für das geleistete.
Ich könnte mir ja noch irgendwo vorstellen, das Ubisoft sowas nachpatcht, aber wen interessiert dann noch W_D? Und die Konsoleros sagen dann nur, W_D lief und sah genauso wie auf dem PC aus, also ist die Nöxtgön genauso gut wie ein High End Rechner.
Und wenn die Modder aus dem Spiel mal das gemacht haben wie es sein sollte, interessierts wiederum keinen mehr...
Somit hat Ubisoft alles erreicht was es wollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

RoTTeN1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
2.592
Reaktionspunkte
421
Die Schatten rauszunehmen war auch Quark. Ist neben der Regendichte das einzige was auf High Einstellungen tatsächlich einen Riesenunterschied macht, aaaber es sieht besser aus und die Performance geht kein Stück runter. Ganz im Gegenteil ich hab mit der Mod + Sweet FX sogar 5 FPS rausgeholt. Ich frage mich woran das liegen könnte. Naja nach dem Patch ist jetzt erstmal wieder warten angesagt.
 

Terracresta

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
429
Reaktionspunkte
49
Hab die Mod mal ausprobiert und bis auf den übertriebenen DoF Effekt schauts ganz nett aus und läuft auch recht gut. Hab keinerlei Stabilitätsprobleme mit dem Spiel.
Versteh nur nicht die Fanzination mancher mit so starken DoF Effekten. Falls RL für sie genauso ausschaut, solltens mal den Augenarzt aufsuchen, bei mir verschwimmt die Entfernung nicht in dieser Art und Weise.
Leider wird dieser Effekt von den Spieleschmieden auch gern zum Verbergen hässlicher Hintergrundgrafiken verwendet. Z.B. die Berge am Horizont von Far Cry 3.

Übrigens brauch man mit so einigen Konsoleros nicht über Technik diskutieren. Da zeigt ja scho das eher die RAM-Arten von PS4 und XBO zum Vergleich herangezogen werden als deren GPUs.
Der angebliche Leistungsverlust beim PC wegen OS und Co. ist meiner Erfahrung nach nicht so groß, wie das die Pro-Konsolen-Fraktion gern darstellen möchte, sonst müsste z.B. Watch Dogs auf meinem Rechner schlechter laufen als auf der PS4, allerdings komm ich in 1680x1050 und High Settings (mit welchen angeblich die Konsolenversionen laufen sollen) auf weit mehr als 30 fps minimum.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.368
Reaktionspunkte
2.626
Die Schatten rauszunehmen war auch Quark. Ist neben der Regendichte das einzige was auf High Einstellungen tatsächlich einen Riesenunterschied macht, aaaber es sieht besser aus und die Performance geht kein Stück runter. Ganz im Gegenteil ich hab mit der Mod + Sweet FX sogar 5 FPS rausgeholt. Ich frage mich woran das liegen könnte. Naja nach dem Patch ist jetzt erstmal wieder warten angesagt.

Irgendwo hab ich vor ein paar Tagen gelesen, dass da wohl was an den LOD-Einstellungen geändert wurde und die Framerates deswegen stabiler wurden. Große Unterschiede merke ich zwar bisher nicht, aber auch kleine Verbesserungen sind Verbesserungen.


Als ob es nichts wichtigeres gäbe als eine eh schon geile Grafik noch besser zu machen. Manchmal sind (PC)Spieler schon ein wenig... kindisch. Watch_Dogs hat eine unglaubliche Spieltiefe - was da alles an unterschiedlichen Missionen, möglichen Spielweisen, Aufmerksamkeiten für Easter-Egg-Liebhaber, usw. drinsteckt... da können sich soviele andere Open-World-Anbieter mehrere Scheiben abschneiden.

Und was die Reduzierung der grafischen Güte angeht: Die Erklärung von Ubisoft klingt für mich durchaus plausibel. Wer hat denn bitte daheim tatsächlich den Rechner stehen, der WD in der E3-Qualität an jeder Stelle flüssig spielen kann? 5% aller Spieler? Oder doch noch weniger? Da ist es doch klar, dass sich Ubisoft primär auf die Hauptkäuferschicht konzentriert. Ergo mussten Sie die Grafik runterschrauben und dafür sorgen, dass DIESE stabil läuft.
Wer dann unbedingt aus einem sehr schön aussehenden ein exzellent aussehendes Spiel machen will, der muss eben auch in Kauf nehmen, dass es dann mit unter Probleme gibt. Die stellen ja keine Spiele für ein paar 100 Eliterechner-Besitzer her, sondern für die Masse und die hat nun mal maximal Mittelklasse-Rechner.

Dass man da jetzt erst, und nur durch dickste Blumenfelder, mit den Gründen rausrückt, ist natürlich nicht die feine englische Art...

Du hast natürlich Recht, dass es Wichtigeres in einem Spiel gibt, als die Grafikqualität. Ein mieses Spiel wird durch gute Grafik nicht zu einem guten Spiel. Aber ein gutes Spiel kann man durch gute Grafik durchaus noch aufwerten. Watch Dogs ist zwar kein Geniestreich, was Gameplay und Inhalt angeht, aber macht durchaus Spaß. Warum also auf ein paar Grafikverbesserungen verzichten, die gleichzeitig sogar die Performance noch ein wenig verbessern? Moderne Triple-A Titel erlauben ja leider in den meisten Fällen keine Änderungen oder Erweiterungen, was das Gameplay angeht, da bleibt in der Regel leider nur die Verbesserung der Grafik übrig.

Und ich kann jetzt natürlich nur für mich sprechen, aber ich habe durch diese Mod (bisher etwa 45 Minuten getestet) keinerlei Probleme in Sachen Performance oder Stabilität gehabt. Das Spiel sieht besser aus UND läuft sogar besser.
 

Kane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.09.2007
Beiträge
22
Reaktionspunkte
0
Also WD sieht auch auf hohen einstellungen gut aus aber was mich stört das man eigentlich noch viel mehr hätte rausholen können die regen effekte sehen gut aus aber das die regenpfützen nur textur tapenten sind finde ich schon traurig und ich weis das ist jammern auf hohem niveau aber es sind halt kleinigkeiten die stören
 

GSGALAXY

Benutzer
Mitglied seit
30.05.2012
Beiträge
36
Reaktionspunkte
2
Wenn diese optischen Verbesserungen herausgenommen wurden, um die Leistung und Stabilität zu verbessern, dann scheint es wohl nichts gebracht zu haben, denn dann wäre ein kommender Patch zum Stop der Ruckler/Einfrierungen nicht nötig ... also irgendwie sinnfreie Erklärung zu dem Mod ...
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.859
Reaktionspunkte
6.206
Die Hersteller haben doch heutzutage nur Angst, dass die Leute, wenn sie Mods nutzen, dann nicht mehr ihre DLCs kaufen :B
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.269
Reaktionspunkte
3.764
Hätte man die bestmögliche Qualität auf jeder Plattform erreichen wollen, sähe die PC-Version doch deutlich besser aus. Auf dem PC sind die Möglichkeiten nunmal weniger begrenzt. Dann bräuchte es keine Modder für Watch_Dogs und auch keinen Patch, wenn man sich mehr Mühe bei der PC-Version gegeben hätte.

Ich bin kein Konsolenhater, bevorzuge diese sogar seit einiger Zeit, aber die Fakten sind ja nunmal nicht von der Hand zu weisen. ^^

Und das Mods auf eigene Gefahr hin zu nutzen sind, versteht sich ja wohl von selbst. :B
 

tantiveIV

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.06.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Die Hersteller haben doch heutzutage nur Angst, dass die Leute, wenn sie Mods nutzen, dann nicht mehr ihre DLCs kaufen :B
Bin ich bei Dir. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als es zusätzliche Maps noch gratis in Patch-Form gab :-D

Bei Watch Dogs und diesem ganzen Trara rundherum bin ich nicht sicher, ob nicht Konsolenhersteller gehörig Druck ausüben. Mittlerweile haben sie die nötigen Marktanteile dafür.
Gehen wir davon aus, dass die PC Version "originalbelassen" bleibt. Am PC sieht es hammermäßig aus - die Mehrheit ist begeistert.
Dann kommen PS 4 und Xbox One auf den Markt und das Spiel wirkt darauf wie ein N64 Game mit HD Texturen (überzogen gesprochen)?
Da geht dann ein sehr gut funktionierendes Verkaufsargument flöten.

Also ich täte als Konsolenhersteller so vorgehen, wollte ich meine Kästen profitabel an den Mann bringen.
 

Nachtfrost

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.08.2003
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Obwohl die entsprechende Mod (welche einige der alten Einstellungen wiederherstellt) die Grafikqualität in bestimmten Aspekten subjektiv verbessert, kann sie auch negative Folgen mit sich bringen. Diese reichen von Leistungseinbußen über Schwierigkeiten, die Umgebung richtig wahrzunehmen bis hin zur Möglichkeit, dass es weniger Spaß macht oder das Spiel gar instabil wird.
.

Außerdem verkauft sie Euren Hund bei ebay, meldet Euch bei der GEZ an, bestellt für €2000 Tupperware und Frauen die die Mod benutzen werden schwanger und Männer schwul.



Edit: Nein, ich bin nicht homophob. Der Kommentar ist in Anlehnung an Walther Moers, "Das kleine Arschloch".
 
Zuletzt bearbeitet:

TheClayAllison

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
524
Reaktionspunkte
35
Als ob es nichts wichtigeres gäbe als eine eh schon geile Grafik noch besser zu machen. Manchmal sind (PC)Spieler schon ein wenig... kindisch. Watch_Dogs hat eine unglaubliche Spieltiefe - was da alles an unterschiedlichen Missionen, möglichen Spielweisen, Aufmerksamkeiten für Easter-Egg-Liebhaber, usw. drinsteckt... da können sich soviele andere Open-World-Anbieter mehrere Scheiben abschneiden.

Und was die Reduzierung der grafischen Güte angeht: Die Erklärung von Ubisoft klingt für mich durchaus plausibel. Wer hat denn bitte daheim tatsächlich den Rechner stehen, der WD in der E3-Qualität an jeder Stelle flüssig spielen kann? 5% aller Spieler? Oder doch noch weniger? Da ist es doch klar, dass sich Ubisoft primär auf die Hauptkäuferschicht konzentriert. Ergo mussten Sie die Grafik runterschrauben und dafür sorgen, dass DIESE stabil läuft.
Wer dann unbedingt aus einem sehr schön aussehenden ein exzellent aussehendes Spiel machen will, der muss eben auch in Kauf nehmen, dass es dann mit unter Probleme gibt. Die stellen ja keine Spiele für ein paar 100 Eliterechner-Besitzer her, sondern für die Masse und die hat nun mal maximal Mittelklasse-Rechner.

Dass man da jetzt erst, und nur durch dickste Blumenfelder, mit den Gründen rausrückt, ist natürlich nicht die feine englische Art...

Der springende Punkt bei dieser Mod ist, dass UBISOFT uns damals auf der E3 2012 mit ihrem superschicken Trailer absichtlich getäuscht hat um das Spiel auf einem hohen Level darzustellen als es in Wirklichkeit machbar wäre und um sich von anderen auf der E3 abzuheben. Das haben die ja auch geschafft, ich jedenfalls war ziemlich gehypt was ich gesehen hab und andere sicher auch.

Ich finde es einfach nicht richtig mit welchen Mitteln große Publisher vorgehen um ihr Produkt möglichst erfolgreich verkaufen zu können. Natürlich sieht das Spiel noch gut aus aber es geht einfach ums Prinzip. Verarsche ist verarsche - Punkt. Tja und die Gamer/Modder lassen es nicht so einfach auf sich sitzen und machen diese Mod um den Publisher schön tief in den Allerwertesten zu Treten^^ Ansonsten hieße die Mod nicht E3 2012 sondern Grafik-Boost o.ä. Und der Tritt hat wohl gesessen, denn UBI hat darauf reagiert oder nicht?!

Assassin's Creed Unity z.B. sah auf der diesjährigen E3 ebenfalls grafisch unglaublich aus. Mich würde es aber nicht wundern, wenn am ReleaseTag einige Effekte aufgrund der Performance deaktiviert werden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Freakless08

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.03.2009
Beiträge
197
Reaktionspunkte
6
Das Spiel hat sich nach den schlechten Userbewertungen doch eh keiner mehr gekauft. So blöd kann doch niemand sein und sich ein Spiel beim erstverkaufstag kaufen.
Die Leute waren zum Glück vorgewarnt. Außerdem ist niemand mehr so dumm, nach den Aktionen von EA und anderen Ubi Games, sich Spiele vorzubestellen ohne sich z.B. durch Lets Plays oder ähnlichem selbst ein Bild zu machen. Bis auf kleine Kiddys, die sich jetzt natürlich Grün und Blau ärgern :-D
 

Rising-Evil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
165
Das Spiel hat sich nach den schlechten Userbewertungen doch eh keiner mehr gekauft. So blöd kann doch niemand sein und sich ein Spiel beim erstverkaufstag kaufen.
Die Leute waren zum Glück vorgewarnt. Außerdem ist niemand mehr so dumm, nach den Aktionen von EA und anderen Ubi Games, sich Spiele vorzubestellen ohne sich z.B. durch Lets Plays oder ähnlichem selbst ein Bild zu machen. Bis auf kleine Kiddys, die sich jetzt natürlich Grün und Blau ärgern :-D

Ich hatte es mir zu einem akzeptablen Preis vorbestellt (35 €), und hatte mir eigentlich auch nur von der Grafik viel erwartet, allerdings nicht von der Story...
Zugegebenermaßen bin trotz niedriger Erwartungen bei Letzterer enttäuscht worden, es gibt zwar diverse coole Missionen & auch tolle Charaktere (z.B. Jordi) , die aber viel zu selten auftauchen... :|
Großes Problem von "Watch_Dogs" ist auch, dass man nur einem Handlungsstrang auf einmal folgt, d.h. es gibt nur eine Hauptmission , nicht wie z.B. in der GTA-Reihe, wo man mehrere Icons auf der Minimap mit verschiedenen Questgebern hat...

Grafisch gesehen, ist die Originalfassung tagsüber viel zu bunt & fast comicartig, einzig nachts bei Regen wirkt sie sehr gut...

Der "E³-2012-Mod" von "The Worse" in Kombination mit "Watch Dogs Realistic Sweet FX" reißt hier wirklich einiges raus...
Es sieht einfach unfassbar cool aus, wenn man durch die City cruist und die ganzen Lens Flares usw. bestaunt.. :X
Das Depth of Field (Tiefenunschärfe) hingegen ist Geschmackssache, für mich persönlich ist das der beste Grafikeffekt, da es dem ganzen Szenario so einen richtigen kinoreifen Touch gibt...

Der Sweet FX sorgt schlussendlich dafür dass die Welt tagsüber einen ganzen Zacken dunkler wirkt, sodass die Welt am Tag weniger comichaft, sondern eher realistisch/düster daherkommt...
Gerade bei der Vegetation ist das sehr angenehm...



Einziger Nachteil dieser Mod-Kombination: sie ist nachts (realistischerweise) sehr dunkel
 

Freakless08

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.03.2009
Beiträge
197
Reaktionspunkte
6
Ah ja. Man belohnt heutzutage also Publisher für unfertige und hinterher beschnittente (vorallem Grafisch beschnittene - siehe Vergleich mit E3) Spiele indem man den Publisher das Geld in den Arsch steckt und irgendwelche Modder das Spiel wieder halbwegs Spielbar machen bzw. das Spiel wieder so hinbiegen wie es auf der E3 ungefähr aussah.
Ist ja toll.

Einige Gamer raffen wohl nicht was gerade abgeht oder wollen es nicht raffen.

Man belohnt die Publisher für unfertige Spiele und freut sich dann das andere Leute, die nichts mit den Entwicklern zu tun haben, die Fehler der Entwickler ausbügeln. RLY? Wer kauft sich bitte freiwillig unfertige Spiele?
 
Zuletzt bearbeitet:

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.562
Reaktionspunkte
534
Wobei ich da noch ne andere meinung habe:

Warum nicht die best mögliche Grafik anbieten die vielleicht nur 5% aller Kunden erreichen können? Wenn die Grafikeinstellungen gut personalisiert wrden können, dann kann jeder Spieler die Grafik für sein System anpassen und es muß keine downgrades geben. In 2 Jahren haben dann evtl. 50% aller Kunden die möglichkeit das Spiel auf der damaligen maximalen einstellung zu spielen. So würde das Spiel auch nach paar Jahren wieder aus den Schrank geholt. Allerdings ist klar, verdient dann der Publisher nichts mehr daran..

Daher, warum nicht den 5% die die Rechner Leistung haben das zu geben, was möglich ist, statt auf den größt möglichen nenner zu gehen ohne persssonalisierter Grafik einstellungen?
 
Oben Unten