Valve kündigt SteamDeck (Handheld) an!

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.373
Reaktionspunkte
1.221
Hmm.. ja.. das ist schon mal ein interessanter Link.

Sicherlich eine Frage des Schwerpunktes.. "von den Top 10 nur die Hälfte" damit geht man nicht hausieren....
 

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
772
Reaktionspunkte
320
Sorry für die blöde Frage, wird man eine Maus anschließen können. Ans Handeld? Wegen Strategie Spiele etc
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.935
Reaktionspunkte
7.377

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.556
Reaktionspunkte
5.884
Website
twitter.com
Sorry für die blöde Frage, wird man eine Maus anschließen können. Ans Handeld? Wegen Strategie Spiele etc

Man kann alles anschließen, was man auch an einen normalen PC anschließen kann.
Also auch Monitor, Maus und Tastatur.

Siehe hier:
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.373
Reaktionspunkte
1.221
Sorry für die blöde Frage, wird man eine Maus anschließen können. Ans Handeld? Wegen Strategie Spiele etc

Na ja, es hat USB Anschlüsse, und eine Docking Station soll auch mal kommen was ich so gehört habe.. insofern denke ich ja..
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.465
Reaktionspunkte
4.567
Sorry für die blöde Frage, wird man eine Maus anschließen können. Ans Handeld? Wegen Strategie Spiele etc
Wird man können, aber wozu?
Willst du in der Bahn oder im Wartezimmer da mit Maus hantieren?
Und zu Hause, also da kann man sich auch gleich vor den PC setzen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.373
Reaktionspunkte
1.221
Wird man können, aber wozu?
Willst du in der Bahn oder im Wartezimmer da mit Maus hantieren?
Und zu Hause, also da kann man sich auch gleich vor den PC setzen.


So ganz unberechtigt ist die Frage nicht, eventuell will man das Gerät ja mal auch eben unterwegs auf dem Tisch stellen usw.

Quasi als Ersatz für ein Gaming Notebook.

Dürfte zwar der Screen wohl eher zu klein sein.. aber vom Gedanken her verstehe ich es.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.935
Reaktionspunkte
7.377
Wird man können, aber wozu?
Willst du in der Bahn oder im Wartezimmer da mit Maus hantieren?
Und zu Hause, also da kann man sich auch gleich vor den PC setzen.
Es könnte auch Interessenten geben die vielleicht gar keinen Desktop haben und gerade deshalb danach fragen. ;)

Und die Anschlussmöglichkeit an einen TFT ist ja schonmal gegeben.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.465
Reaktionspunkte
4.567
Ein ganz schöner Brummer. Passt da das Wort Handheld überhaupt noch. :-D
 
TE
Bonkic

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.655
Reaktionspunkte
7.263
wirklich portabel wirkt steamdeck damit jedenfalls nicht.
wobei man zu valves ehrenrettung sagen muss, dass die switch mit den standard-joycons nicht so wirklich doll in der hand liegt. es geht, aber auf dauer nervts schon. ist halt ein kompromiss zugunsten der tragbarkeit.

mit angestöpseltem hori split pad pro, was das handling deutlich verbessert, dürfte die switch ähnlich breit (oder lang - wie man will) sein. nur wirklich zu mitnehmen ist sie dann nicht mehr unbedingt geeignet.
hori.PNG

was man auf dem bild dummerweise nicht sieht: steamdeck ist mehr als dreimal so "dick"! 1,4 cm (switch) vs 4,9 cm! liegt natürlich an der hardware, die halt nunmal nicht in erster linie für ein mobilgerät mit kleinem formfaktor gedacht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
772
Reaktionspunkte
320
Danke für die Antworten.
Bei mir wäre der Anwendungsfall folgender: Ich sitze auf dem Sofa, auf dem TV schaut meine Frau etwas, und ich möchte etwas spielen. Möchte aber nicht ins Büro vor den Rechner. Statt einem Gaming Laptop könnte also auch dieser Handheld ein Thema sein. Deshalb ist Maus etc. kein Platz Problem.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.935
Reaktionspunkte
7.377
Danke für die Antworten.
Bei mir wäre der Anwendungsfall folgender: Ich sitze auf dem Sofa, auf dem TV schaut meine Frau etwas, und ich möchte etwas spielen. Möchte aber nicht ins Büro vor den Rechner. Statt einem Gaming Laptop könnte also auch dieser Handheld ein Thema sein. Deshalb ist Maus etc. kein Platz Problem.
Wobei du zum Spielen auch alternativ den Touchbildschirm selbst nutzen kannst, falls keine Maus zur Hand sein sollte. Überhaupt, das Gerät erlaubt jede Art der Bedienung, was schonmal kein Spielgenre komplett ausschließt. Eigentlich ein Traum für jeden der sich diesbezüglich nicht einschränken lassen möchte.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Danke für die Antworten.
Bei mir wäre der Anwendungsfall folgender: Ich sitze auf dem Sofa, auf dem TV schaut meine Frau etwas, und ich möchte etwas spielen. Möchte aber nicht ins Büro vor den Rechner. Statt einem Gaming Laptop könnte also auch dieser Handheld ein Thema sein. Deshalb ist Maus etc. kein Platz Problem.
Da gibt es so schöne Teile wie etwa das Razer Kishi (ca. 70 Euro). Da passt vom Smartphone bis 10 Zoll Tablet alles rein. Dann kannst du die Games einfach mit Steam Link vom Gaming PC auf das Tablet Streamen.

Ehrlich gesagt wunder ich mich immer, dass das so geheim ist, dass das keiner zu wissen scheint.
laut protondb funktionieren immerhin 78% der steam-top-100 games (gold-rating oder besser, also [mindestens] relativ problemfrei), etwa ein viertel sogar nativ. insgesamt 15.000 von knapp 19.000 getesteten games. also in etwa dieselbe quote.
Steam hat Ende März / April selbst eine News veröffentlicht, dass 7000 Spiele mit Proton laufen.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.556
Reaktionspunkte
5.884
Website
twitter.com
Wobei du zum Spielen auch alternativ den Touchbildschirm selbst nutzen kannst, falls keine Maus zur Hand sein sollte. Überhaupt, das Gerät erlaubt jede Art der Bedienung, was schonmal kein Spielgenre komplett ausschließt. Eigentlich ein Traum für jeden der sich diesbezüglich nicht einschränken lassen möchte.

Das SteamDeck selbst hat doch zwei Touchpads links und rechts, damit soll sich Maussteuerung ziemlich gut ersetzen lassen. (laut dem IGN-Redakteur, das das Ding schon in der Hand hatte)
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.935
Reaktionspunkte
7.377
Das SteamDeck selbst hat doch zwei Touchpads links und rechts, damit soll sich Maussteuerung ziemlich gut ersetzen lassen. (laut dem IGN-Redakteur, das das Ding schon in der Hand hatte)
Aber auch der mittige Bildschirm ist bedienbar (an der Stelle wo die Steam-Library durchforstet wird gut zu sehen) . Ergo hat man hier freie Wahl.

Gerade für Point'Click-Titel ist das ein echter Zugewinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.465
Reaktionspunkte
4.567
Steam hat Ende März / April selbst eine News veröffentlicht, dass 7000 Spiele mit Proton laufen.
Das ist ja schön. Aber mit Proton laufen oder auch mit Windows heißt noch lange nicht das Spiele mit solch einer Steuerung auch gut spielbar sind.
Nicht umsonst arbeitet Blizzard doch z.B. extra an einer Pad Steuerung für kommende Diablo Titel, also Extra. Und ich bezweifle mal das Entwickler jetzt speziell ihre PC Steuerung auf diese Kiste anpassen nur weil es da jetzt etwas von Valve gibt, außer Valve zahlt Extra dafür.
Das PC Spiele darauf laufen ist also eine Sache, ob es auch Steuerungsmäßig vernünftig Spielbar ist eine ganz andere.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.045
Reaktionspunkte
4.560
Sorry für die blöde Frage, wird man eine Maus anschließen können. Ans Handeld? Wegen Strategie Spiele etc
Ja, genau wie Tastatur. Das Dock hat 3 USB-Anschlüsse (1× 3.0, 2x 2.0) dafür. Obs auch im Mobilmodus geht weiß ich nicht, vielleicht per Bluetooth
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Das ist ja schön. Aber mit Proton laufen oder auch mit Windows heißt noch lange nicht das Spiele mit solch einer Steuerung auch gut spielbar sind.
Nicht umsonst arbeitet Blizzard doch z.B. extra an einer Pad Steuerung für kommende Diablo Titel, also Extra. Und ich bezweifle mal das Entwickler jetzt speziell ihre PC Steuerung auf diese Kiste anpassen nur weil es da jetzt etwas von Valve gibt, außer Valve zahlt Extra dafür.
Das PC Spiele darauf laufen ist also eine Sache, ob es auch Steuerungsmäßig vernünftig Spielbar ist eine ganz andere.

Ich werde Steamdeck auch vornehmlich für die 100e von Konsolenports nutzen, die ich auf Steam, Epic und Co. habe, die alle von Haus aus primär mit Gamepad im Sinn entwickelt wurden.

Es ist ja nur ein Zusatzgerät fürs Couch Gaming. Spezielle Titel mit besonders herausragender Optik oder z.B. Egoshooter würde ich da nicht drauf spielen sondern weiter am Desktop.

Aber wie du selbst sagst, Action-RPGs sollten auf dem Teil hervorragend sein. Wobei da Victor Vran so ein Fall ist, das muss man quasi mit Pad spielen, weil die M/T Steuerung echt mies ist.
Ja, genau wie Tastatur. Das Dock hat 3 USB-Anschlüsse (1× 3.0, 2x 2.0) dafür. Obs auch im Mobilmodus geht weiß ich nicht, vielleicht per Bluetooth
Über Bluetooth sollte es immer gehen. Bei Bluetooth können glaube ich acht Geräte parallel angeschlossen und aktiv sein.
 
TE
Bonkic

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.655
Reaktionspunkte
7.263
E6ctTnyX0AQMkba.png

interessant, offenbar hat auch das kleinste modell einen (freien) m2-slot.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.968
Reaktionspunkte
5.949
Für mich wird das eine Art Steam-Machine (hat wer schon mal geschrieben).
Das Ding ist ja riesig und auch dementsprechend schwer.
Ich seh hier die Zielgruppe nicht wirklich.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.935
Reaktionspunkte
7.377
Für mich wird das eine Art Steam-Machine (hat wer schon mal geschrieben).
Das Ding ist ja riesig und auch dementsprechend schwer.
Ich hab zum Spaß den Bildschirm-Controller der Wii U meines Sohnes in Sachen Maße und Gewicht geprüft... Das SteamDeck kommt grob ungefähr in dessen Dimensionen. Auch in der Dicke.

Angesichts der Masse an Technik die drin steckt wäre das beim SteamDeck sogar vertretbar.
Ich seh hier die Zielgruppe nicht wirklich.
Bei dem gestrigen Shop-Ansturm darf man davon ausgehen dass es sie definitiv gibt. "^^
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.968
Reaktionspunkte
5.949
Ich hab zum Spaß den Bildschirm-Controller der Wii U meines Sohnes in Sachen Maße und Gewicht geprüft... Das SteamDeck kommt grob ungefähr in dessen Dimensionen. Auch in der Dicke.

Angesichts der Masse an Technik die drin steckt wäre das beim SteamDeck sogar vertretbar.

Bei dem gestrigen Shop-Ansturm darf man davon ausgehen dass es sie definitiv gibt. "^^
Wie gross war der "Ansturm"
Es gab ja auch einen Ansturm für VR-Headsets.
Genug Freaks für den Erstverkauf gibts ja bei praktische jedem Produkt.

Die Frage ist immer, ob es sich durchsetzt.
 
TE
Bonkic

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.655
Reaktionspunkte
7.263
Für mich wird das eine Art Steam-Machine (hat wer schon mal geschrieben).
Das Ding ist ja riesig und auch dementsprechend schwer.
Ich seh hier die Zielgruppe nicht wirklich.

wenn man so will, zeigt paradoxerweise gerade steamdeck, weshalb es jetzt noch keine (deutlich stärkere) switch pro / 2 gab, ja geben konnte.

natürlich ist steam deck deutlich leistungsfähiger, deshalb aber auch deutlich größer und schwerer.
natürlich gibt es aus dem smartphone-bereich, der wird ja immer zum vergleich herangezogen, inzwischen deutlich stärkere socs als den tegra x 1(+). nur sind deren grafikeinheiten völlig anders aufgebaut als jene von nvidia, die quasi identisch sind mit jenen etablierter geforce-gpus. ein umstieg auf ne andere technologie ist demzufolge eigentlich ziemlich unmöglich. alternativen? gibts eigentlich nicht. amd hat quasi gar nix in dem bereich, von intels xe gibts auch keine passende variante.

bleibt nur nvidia. der x1 ist ja wie gesehen keine zufällige wahl. und bislang gibts von nvidia eben keinen deutlich leistungsfähigeren soc, der zudem ja auch bezahlbar sein muss. hinzu kommt das thema dlss. ich denke schon, dass an den diesbezüglichen gerüchten was dran ist. und dlss könnte gerade für eine stärkere switch ein wahrer segen und gamechanger sein. sollte mich sehr wundern, sollte die switch pro / 2 / was auch immer nicht darauf setzen. hier aber dasselbe problem: dlss ist bekanntlich noch nicht so weit. noch muss jedes spiel speziell und offenbar ziemlich aufwändig dafür angepasst werden. kein gangbarer weg für eine konsole.

(dass eine switch pro unter wirtschaftlichen aspekten - zum glück für nintendo - derzeit ebenfalls wenig sinn macht, lasse ich mal ganz außen vor.)
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.556
Reaktionspunkte
5.884
Website
twitter.com
Wie gross war der "Ansturm"

Alle drei SteamDeck-Versionen stehen an der Spitze der Topseller-Liste von Steam.
Das ist besonders bemerkenswert, da diese Liste anhand des erzielten Umsatzes erstellt wird und die Vorbestellung von SteamDeck nur 4 Euro kostet.
Auf Platz 4 steht F1 2021, das gestern erschienen ist und für 60 Euro das Stück verkauft wurde. Zum Releasetag wurden da sicher auch nicht wenige Exemplare abgesetzt. Um ein verkauftes Exemplar von F1 2021 auszugleichen mussten demnach 15 SteamDecks vorbestellt werden.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.968
Reaktionspunkte
5.949
Alle drei SteamDeck-Versionen stehen an der Spitze der Topseller-Liste von Steam.
Das ist besonders bemerkenswert, da diese Liste anhand des erzielten Umsatzes erstellt wird und die Vorbestellung von SteamDeck nur 4 Euro kostet.
Auf Platz 4 steht F1 2021, das gestern erschienen ist und für 60 Euro das Stück verkauft wurde. Zum Releasetag wurden da sicher auch nicht wenige Exemplare abgesetzt. Um ein verkauftes Exemplar von F1 2021 auszugleichen mussten demnach 15 SteamDecks vorbestellt werden.
Aber da ist evtl der Hund begraben. 4 Euros sind nix. Wann wirds der Rest fällig und wer ist dann bereit den vollen Preis dann zu zahlen, wenns ersnz wird?
Gibts da vielleicht auch Leute, welche alle "reserviert" haben, dann aber sicher nur eine Version sich zulegen... Jene welche leiferbar ist?
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.556
Reaktionspunkte
5.884
Website
twitter.com
Aber da ist evtl der Hund begraben. 4 Euros sind nix. Wann wirds der Rest fällig und wer ist dann bereit den vollen Preis dann zu zahlen, wenns ersnz wird?

Klar, das steht erstmal auf einem anderen Blatt.
Aber ein gewisses Grundinteresse war schon mal da, sonst würde man sich nicht zu einer Vorbestellung hinreißen lassen.
 
TE
Bonkic

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.655
Reaktionspunkte
7.263
Alle drei SteamDeck-Versionen stehen an der Spitze der Topseller-Liste von Steam.
Das ist besonders bemerkenswert, da diese Liste anhand des erzielten Umsatzes erstellt wird und die Vorbestellung von SteamDeck nur 4 Euro kostet.
Auf Platz 4 steht F1 2021, das gestern erschienen ist und für 60 Euro das Stück verkauft wurde. Zum Releasetag wurden da sicher auch nicht wenige Exemplare abgesetzt. Um ein verkauftes Exemplar von F1 2021 auszugleichen mussten demnach 15 SteamDecks vorbestellt werden.

hm, wissen wir denn überhaupt so ganz genau, ob hier wirklich nur mit den 4 euro oder nicht doch mit dem kompletten verkaufspreis kalkluiert wird?

und dass der ansturm zum verkaufsstart groß sein wird, ist ja nun keine überraschung, und sagt genau nix aus. erste chargen werden von so ziemlich jedem halbwegs interessanten tech-produkt abverkauft. selbst um die ouya (ältere werden sich erinnern) gabs mal nen hype. :-D
 
TE
Bonkic

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.655
Reaktionspunkte
7.263
Soweit ich das in Erinnerung habe, hat sich der Hype um dieses komische Ding, aber schon ein wenig in Grenzen gehalten :B
hm, nö. würde ich eigentlich nicht sagen. der hype war innerhalb der tech-welt doch ziemlich gewaltig. nur ebbte der sehr schnell auch wieder ab, nachdem das ding tatsächlich erschienen war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten