• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

The Last of Us: Review-Bombing wegen gleichgeschlechtlicher Liebe

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.679
Reaktionspunkte
17
Meine Frau und ich empfanden die Folge als großartig. Emotional und ergreifend in Szene gesetzt. Aber klar, das ist letztendlich Geschmackssache. Jedoch: Sich bei The Last Of Us über Darstellung gleichgeschlechtlicher Liebe zu echauffieren ist völlig lächerlich, da sogar die Hauptdarstellerin homosexuell ist. Das Prequel-Addon und der zweite Teil des Spiels drehen sich sehr stark darum. Das ist bei TLOU ein elementarer Plotbestandteil. Manchmal verstehe ich die Welt echt nicht mehr.
 
Ich bin nicht homophob, jedoch empfand ich die Kussszenen der beiden als übertrieben lang dargestellt und das find ich alles andere als schön.

An sich war die Folge super aber das ganze hatte für mich den faden beigeschmack als wolle man mit den langen intimen szenen insbesondere die LGBTQ community zufriedenstellen.
 
Ich bin nicht homophob, jedoch empfand ich die Kussszenen der beiden als übertrieben lang dargestellt und das find ich alles andere als schön.

An sich war die Folge super aber das ganze hatte für mich den faden beigeschmack als wolle man mit den langen intimen szenen insbesondere die LGBTQ community zufriedenstellen.

Warum sollen sich Schwule und Lesben eigentlich in Filmen/Serien weniger lange küssen dürfen als Heterosexuelle? Haben diese lediglich ein Anrecht auf Kussszenen unter 5 Sekunden, um Heterosexuelle nicht zu beleidigen?
 
Warum sollen sich Schwule und Lesben eigentlich in Filmen/Serien weniger lange küssen dürfen als Heterosexuelle? Haben diese lediglich ein Anrecht auf Kussszenen unter 5 Sekunden, um Heterosexuelle nicht zu beleidigen?
Genau das ist doch der Punkt. Es war bei weitem länger als so ziemlich jede Kussszene zwischen Heteros. Und das nicht nur einmal. Also mich hat es gestört. Deswegen würde ich die Folge trotzdem nicht schlecht bewerten.
 
Gegen gleichgeschlechtliche Liebe in Filmen/Serien gibts ja nichts zu sagen. Aber da man das für die TV Serie ja extra so geändert hat hat es eben wieder diesen "Woke" Eindruck hinterlassen.
 
Gegen gleichgeschlechtliche Liebe in Filmen/Serien gibts ja nichts zu sagen. Aber da man das für die TV Serie ja extra so geändert hat hat es eben wieder diesen "Woke" Eindruck hinterlassen.
So sicher wäre ich mir da gar nicht - gibt nämlich auch Hinweise darauf im Spiel.

 
Gegen gleichgeschlechtliche Liebe in Filmen/Serien gibts ja nichts zu sagen. Aber da man das für die TV Serie ja extra so geändert hat hat es eben wieder diesen "Woke" Eindruck hinterlassen.
Man hat nichts extra geändert, da der Charakter Frank im Spiel nicht wirklich vorkam. Für Bill war Frank allerdings sehr wichtig und das erfährt man auch im Spiel.

In der Serie wurde jetzt entschieden, diese Beziehung für die Handlung auszubauen, was äußerst wichtig für den Tiefgang dieser beiden Figuren ist.
 
Schon dämlich sich per anonymer Bewertung über menschliche Entwicklungen DIESER Art auszulassen. Unsere westliche Gesellschaft hat sicher andere Probleme. Aber Danke für den Spoiler. Dann spiel ich lieber ne Runde Warzone, CoD oder RDR2 und juck mir dabei die Eier mit nem kühlen Bier und ner Zigarette.
 
Gegen gleichgeschlechtliche Liebe in Filmen/Serien gibts ja nichts zu sagen. Aber da man das für die TV Serie ja extra so geändert hat hat es eben wieder diesen "Woke" Eindruck hinterlassen.
Bill war eindeutig schon im Spiel schwul. Er hatte Hefte mit nackten Kerlen gesammelt und so wie er über seinen Partner geredet hat, war schon ziemlich klar, dass die beiden eine (wenn auch nicht ganz gesunde) Beziehung führten.

Geändert wurde da nur insofern was, indem man der Beziehung zwischen den beiden mehr Raum gegeben hat.
 
Ich hatte mir nachdem ich die Folge gesehen hatte mal die Charakterbeschreibung der Figuren im Spiel angesehen. Das Spiel mochte ich zwar schon nicht so dass sich meine Erinnerungen daran in Grenzen halten aber dass Bill da schon "eindeutig schwul" war wäre mir neu gewesen. Und an einen Frank konnte ich mich gar nicht erinnern.
Bei den beiden wurde da nur von einer Partnerschaft geschrieben. Da ging zumindest aus der Charakterbeschreibung nicht hervor dass damit eine sexuelle Partnerschaft gemeint ist. Zudem stand da bei Frank dass er Bill eigentlich gehasst hat.
Kann ja sein dass es im Spiel Hinweise auf eine Homosexuelle Beziehnung gab aber dass man das in der TV Serie so ausbaut ist ja trotzdem eine große Änderung. Und der Grund dafür ist für mich eindeutig.
 
Ich hatte mir nachdem ich die Folge gesehen hatte mal die Charakterbeschreibung der Figuren im Spiel angesehen. Das Spiel mochte ich zwar schon nicht so dass sich meine Erinnerungen daran in Grenzen halten aber dass Bill da schon "eindeutig schwul" war wäre mir neu gewesen. Und an einen Frank konnte ich mich gar nicht erinnern.
Bei den beiden wurde da nur von einer Partnerschaft geschrieben. Da ging zumindest aus der Charakterbeschreibung nicht hervor dass damit eine sexuelle Partnerschaft gemeint ist. Zudem stand da bei Frank dass er Bill eigentlich gehasst hat.
Kann ja sein dass es im Spiel Hinweise auf eine Homosexuelle Beziehnung gab aber dass man das in der TV Serie so ausbaut ist ja trotzdem eine große Änderung. Und der Grund dafür ist für mich eindeutig.
Natürlich gibt es mehr als dezente Hinweise darauf, dass Bill homosexuell ist, sein spezielles Magazin zB, das Ellie entdeckt. ?
 
Ich hatte mir nachdem ich die Folge gesehen hatte mal die Charakterbeschreibung der Figuren im Spiel angesehen. Das Spiel mochte ich zwar schon nicht so dass sich meine Erinnerungen daran in Grenzen halten aber dass Bill da schon "eindeutig schwul" war wäre mir neu gewesen. Und an einen Frank konnte ich mich gar nicht erinnern.
Bei den beiden wurde da nur von einer Partnerschaft geschrieben. Da ging zumindest aus der Charakterbeschreibung nicht hervor dass damit eine sexuelle Partnerschaft gemeint ist. Zudem stand da bei Frank dass er Bill eigentlich gehasst hat.
Kann ja sein dass es im Spiel Hinweise auf eine Homosexuelle Beziehnung gab aber dass man das in der TV Serie so ausbaut ist ja trotzdem eine große Änderung. Und der Grund dafür ist für mich eindeutig.
Das Bill schwul ist war im Spiel ziemlich offensichtlich.
 
Ich hatte mir nachdem ich die Folge gesehen hatte mal die Charakterbeschreibung der Figuren im Spiel angesehen. Das Spiel mochte ich zwar schon nicht so dass sich meine Erinnerungen daran in Grenzen halten aber dass Bill da schon "eindeutig schwul" war wäre mir neu gewesen. Und an einen Frank konnte ich mich gar nicht erinnern.
Bei den beiden wurde da nur von einer Partnerschaft geschrieben. Da ging zumindest aus der Charakterbeschreibung nicht hervor dass damit eine sexuelle Partnerschaft gemeint ist. Zudem stand da bei Frank dass er Bill eigentlich gehasst hat.
Kann ja sein dass es im Spiel Hinweise auf eine Homosexuelle Beziehnung gab aber dass man das in der TV Serie so ausbaut ist ja trotzdem eine große Änderung. Und der Grund dafür ist für mich eindeutig.
Bill war schwul. Wenn ich mich noch recht erinnere wurde es zu PS3 Zeiten von Naughty Dog bestätigt. Jedoch wurde es nicht ansatzweise so stark thematisiert wie in der Serie.
Ich fand es eigentlich ganz cool, dass einem Bills Beziehung zu seinem Exfreund nicht direkt klar war und die es viel subtiler gehandhabt haben. Spätestens als Bill ihn an der Decke hängen sah, wurde einem klar, dass zwischen den beiden mehr war.
 
ich fande die folge toll. traurig und schön.
zwei küssende typen finde ich eklig. und ich verstehe auch, dass manchen die möglicherweise bestehende anbiederung an die lgtpkjabcijwbd clowns aufstößt. ideologie nervt und vielen geht vor allem diese gehirnwäsche der hollyood-spinner auf den keks. gegen die sache ansich haben viele gar nichts. ich zb. habe homosexuelle in meinem bekanntenkreis und es ist mir völlig gleich. als old school linker aber habe ich extrem was gegen all die ideologischen gespenster, die da durch die jahrhunderte mäandern. dass es dabei heute vor allem um knallharte kapitalinteressen geht... davon brauche ich bei einem verblödeten haufen von gamern ja gar nicht erst anfangen.

Ich fand die Folge auch toll. Aber zwei küssende Typen finde ich nicht eklig. LGBTIAQ+ sind auch keine Clowns. Eine Ideologie gibt es nicht, Menschenrechte müssen umgesetzt werden. Warum immer so diffamierend? Wo bleibt der Anstand? Ich habe auch Homosexuelle in meinem Bekanntenkreis und die würden auf solche Verächtlichmachungen gerne verzichten!
 
Pffft, als ob die sich von so einem beknackten Review-Bombing unterkriegen lassen würden. Es wird an der Zeit, endlich mal zu kapieren, dass man durch dieses Kleinkind-Verhalten wirklich GAR NICHTS erreicht, außer den Leuten die Arbeit schwer zu machen.

Aber gut, was dich nicht umbringt, amirite?

Ich schau die Serie übrigens nicht, zumindest noch nicht. Zu viel Tamtam.
 
Dass Bill bereits im Spiel schwul ist, war schon klar.
Die Folge war sehr bewegend, auf verschiedenen Ebenen. Die Änderung im Script, dass Bill auch den Tod findet, fand ich weniger gut, aber ok, so hat man die Serie geschrieben.
Insgesamt fand ich trotz der guten und dichten Atmosphäre die Folge etwas zu “gefühlsduselig“, aber das ist nur meine Sicht. Bin emotional da nicht so weit vorne. ^^
 
Oh nein, es gibt homophobe Menschen auf der Welt! Wenn das mal keine Schlagzeile wert ist!
Vermutlich hätte ich mich eher darüber geärgert, wie viel Spielzeit man darauf verwendet hat, die beiden zu portraitieren, was natürlich von der (dargestellten) Erzählung des Spiels abweicht. Aber gut, ich hab eh nicht den Eindruck, dass die Serie Joel und Ellie's Figuren angemessen wiedergibt, was ja wohl primär den Zweck verfolgt, dass man Joel bald zum großen Golfturnier schicken will, so dass das Publikum das besser wegsteckt.
 
Zurück