TFT/LCD Monitor für TV nutzen

R

Relgeitz

Guest
TFT/LCD Monitor für TV nutzen

Hallo mal wieder ;)

Ich hoffe das Thema passt in dieses Forum, bzw es kann mir hier jemand helfen - da ich hier immer gut beraten wurde ;)

Mein 25 Jahre alter No-Name Röhrenfernseher ist nach langem, problemlosen Dienst dann doch eingegangen... nun suche ich eine Lösung um meinen TFT-Monitor als Fernseher nutzen zu können. Das am liebsten ohne TV-Karte im PC - ich nicht immer den PC einschalten will, wenn ich fernsehe.

Leider ist mein Wissen was Empfangstechnik und TV angeht sehr begrenzt... ich hatte zur Zeit einen Reciever+Antennenkabel+SCART --> Fernseher, fertig

Da ich an meinem Bildschirm keinen SCART-Anschluss habe, braucht mein TV Reciever min. einen VGA-Ausgang (oder kann man SCART auf VGA switchen?). Als neuen Bildschirm hab ich mir diesen hier ausgesucht:

www.alternate.de/html/product/TFT-Monitore_ab_24_Zoll/ViewSonic/VX2433wm/350392/
der sollte für Spiele, Filme, und eben Fernsehen herhalten (deswegen ein Bildschirm mit Boxen)

Nun ist die Frage wie verbind ich meinen Reciever bzw. mein Antennenkabel mit dem Bildschirm. Ich hab mich ein bissl begoogled, und dabei folgende Lösungen gefunden:

TV-Box - gibt es aber jetzt nix gscheites unter 100 Euro
Reciever mit DVI/HDMI Anschluss, hab ich kein gscheites Gerät gefunden
Connector zwischen Reciever und Bildschirm.

Kann mir da irgendwer Tipps geben zum Bildschirm und dem Anschließen an sich?

Glg
Rel
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: TFT/LCD Monitor für TV nutzen

Hi.

Ich denke das einfachste wäre eine einfacher, digitaler Receiver mit HDMI Anschluß. Sofern Du dort keine Festplatte drin hast, gibt es auch welche mit CI Slot (falls Du Sky o.ä. betreiben möchtest) für 50 €. ICh selbst habe einen für 80€ und bin damit sehr zufrieden. Muss nicht zwingend ein mit gold überzogener Receiver sein.

Hier gibt es z.B. ein TechnoTrend S330 mit HDMI Anschluß für 69€ (gibt es auch noch billiger):
http://www3.atelco.de/articled...

Wenn Du aber nicht soviel Geld ausgeben möchtest, gibt es natürlich die Möglichkeit den Receiver per Adapter an den Monitor anzuschließen.

http://www.tradoria.de/p/delock-adapter-scart-ausgang-auf-vga-eingang-2m-43458002
 
TE
R

Relgeitz

Guest
AW: TFT/LCD Monitor für TV nutzen

danke erst mal für die sehr schnelle Antwort.

Also ich denke das mit dem Switchkabel ist die beste Lösung für mich, da ich einfach ja schon einen reciever habe und das Antennenkabel leicht vom Fernseher- zum Pc-Standort verlegen kann.

Ein Frage hätte ich da noch wegen meiner PS2, kann ich die auch irgendwie an den genannten Bildschirm anschließen? Was so bei den Eingängen dabeisteht sind diese Koaxial-Anschlüsse nicht vorhanden.

Gibts da irgendeine Möglichkeit?

Glg
Rel
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: TFT/LCD Monitor für TV nutzen

Mh..ich gehe mal davon aus, dass die PS2 auch über SCART betrieben wird.

Da gibt es wieder 2 Möglichkeiten:

1.) Du steckst entweder Receiver oder PS2 an den Adapter
oder
Du holst 2 Adapter: Den einen nutzt du von Receiver an Monitor.
Den zweiten von PS2 zu Adapter. Dahinter nimmst du noch einen VGA ->DVI Adapter und Steckst diesen Adapter wiedrrum an den DVI-Eingang vom Monitor :B
 
TE
R

Relgeitz

Guest
AW: TFT/LCD Monitor für TV nutzen

ich werd wohl doch auf die hdmi reciever lösung umsteigen müssen, da ich kein Kabel (vga-scart) unter 30euro finden kann...

muss ich da auf irgendwas spezielles achten? bzw. kannst du mir ein gerät empfehlen so unter 50euro?
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: TFT/LCD Monitor für TV nutzen

Ich habe dir oben einen Stecker gepostet

http://www.tradoria.de/p/delock-adapter-scart-ausgang-auf-vga-eingang-2m-43458002

Für SCART Ausgang (sprich PS2 oder Receiver) auf VGA Eingang (Monitor)...und kostet nur 3,34 €.


Bei Receivern sollte man darauf achten dass es ein DVB-S Receiver ist (digital, Satellit). Und je nachdem was du damit alles vorhast. Wenn Du Sendungen aufzeichnen möchtest -> mit Festplatte (allerdings weit über 50€). Wenn Du später Pay-TV oder HD+ empfangen willst, brauchst Du auch ein Receiver mit CI+ Slot.
 
TE
R

Relgeitz

Guest
AW: TFT/LCD Monitor für TV nutzen

Ich hab mir jetzt mal diese Teil rausgesucht:
www.alternate.de/html/product/Sat-Receiver_DVB-S/Smart_Electronic/MX_04_+/315118/

Das Kabel hab ich wohl gesehen, nur will ich mich nicht wieder bei einem neuen Händler anmelden - nur bei Alternate, Amazon und Blödmann gibts sowas nicht oder nur in Schlechter bzw. zu hohen Preis (30 Euronen usw.)

Aber ich hab jetzt das gleiche Kabel bei Amazon gefunden ;)

Aber ich glaub der Reciever sollte auch seines tun, die Anschlüsse passen auch für die PS2, und wenn nicht hab ich eh 2x SCARD und 1x HDMI (fürn Monitor).

Was meinst du zu dem Gerät?
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: TFT/LCD Monitor für TV nutzen

Gerät ist ok, halt ohne viel schnick schnacl.
Außerdem könntest Du dich auf evtl. lange Schaltzeiten einstellen. Einige der vom Preis her billigen Receiver haben es ansich, dass die Dauer ein Programm zu wechseln, doch recht lange ist.

Aber für den kleinen Geldbeutel sollte dieses Gerät ausreichen. Hat ja schließlich HDMI und Scart.
 
Oben Unten