Störgeräusche für andere beim skypen, wenn ich in einem Spiel bin (neuer PC)

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Störgeräusche für andere beim skypen, wenn ich in einem Spiel bin (neuer PC)

Hallo,


erstmal wollte ich sagen, dass ich mir nicht sicher bin ob ich im richtigen Subforum schreibe, falls nein tuts mir leid.


Ich habe mir in Weihnachtstagen einen neuen PC bestellt und zusammengebaut(das erste mal). Läuft auch alles und bin auch super zufrieden.


Hier erstmal das Setup:


Graka: MSI GeForce GTX 970
Mainboard: Gigabyte GA-H97-D3H
Prozessor: Intel Xeon E3-1231 v3
RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
Gehäuse: BitFenix Shadow
Netzteil: Cooler Master V405SM
Festplatte: Western DIgital Red 2TB
SSD: Crucial MX100 256GB
CPU Kühler: EKL ALpenföhn Brocken Eco
System: Windows 8.1 64bit
WLan-Stick: TP-Link TL-WN822N


Das Problem liegt nun in der Komunikation. Ich nutze das Superlux HMD-660E als Headset und habe es an den Audio und Mikro Buchsen oben am Gehäuse angeschlossen, also nicht direkt am Mainboard. Habe es auch schon vorher an meinem Laptop genutzt und hatte dort keine Probleme.


Hier ist mal die komplette Ereignisreihenfolge(alles bei Skype, noch nicht bei TS3 getestet):
1. Ich war viel zu leise. Darauf habe ich im Realtek HD-Audio-Manager mein Mikrofon um +30db verstärkt, nun hören sie mich normal laut.
2. Jetzt haben sie mich gehört, aber auch alles was ich gehört habe(egal ob Game, Spotify oder Youtube). Darauf habe ich in den Einstellungen die für Lautsprecher-Nutzung gedachte Nachhallunterdrückung angemacht. Sie hören nicht mehr was ich höre Problem gelöst.
3. Darauf ergab sich aber das Problem, dass sie wenn ich in manchen Spielen bin eine Art Rasierer im Hintergrund hören. Wenn ich das Spiel ausschalte oder einfach raustabbe hören sie nichts mehr. Bei folgenden Spielen habe ich das schon bemerkt:
Problem bei:
Skyrim
Borderlands 2
Hearthstone(anderes Geräusch)
Kein Problem bei:
League of Legends
L.A. Noire
Minecraft
4. Als ich mit meinem Bruder geskypt habe traten und treten bei ihm(nicht sicher seid wann, denke nach Schritt 1) immer so ein hoher Ton oder knacken auf(da ichs noch nicht gehört habe kann ich das Problem nicht genau beschreiben). Das aber glaube ich unabhängig von einem Spiel(habe mit ihm nur Minecraft gespielt und kann nicht sagen ob das auch war wenns gerade nicht offen war, denke aber schon). Hatte andere Leute gefragt, bei denen trat nicht dieses in den Ohren schmerzende knacken nicht auf. Nur ein Freund von meinem Bruder hatte es auch gehört als wir zu dritt geskypt haben.


Ich hoffe ihr könnt mir helfen und sagen woran das liegt oder wie ich das beheben kann. Hatte noch keine Möglichkeit das mit einem anderen Headset zu testen. Problem 3 und 4 waren kein Zufall sondern erscheinen immer wieder. Nach dem der PC das erste mal lieft hatte ich auf einem Ohr keinen Ton, habe darauf nochmal den Audiostecker auf dem Mainboard festgemacht(hatte sich gelöst). Die anderen sahen auch richtig drin aus.


Hoffe das ist irgendwas, in der Richtung das ich ein Pin falsch eingesteckt habe oder einen Fehler in den Einstellungen habe oder zur Not ein neues Headset das Problem löst und nichts an der Hardware des PCs ist.


Hoffe der Text ist halbwegs verständlich und für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich.


LG
Niklas
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Hast Du denn fürs Board die neuesten Treiber runtergeladen? Nicht nur für Sound? Könntest du mal das WLAN-Teil ausbauen, ob es dann trotzdem auch noch auftritt (dann halt bei "offline" Spielen, wo es vorkam) ?
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Hab den Realtek Treiber gerade nochmal aktualisiert, aber Problem ist immer noch da. Anderen Treiber auch nochmal installiert und alle Treiber im Geräte Manager zusätzlich auf Updates überprüft. Musste nach dem Update wieder den die Nachhallunterdrückung anmachen, wobei ich mir da auch die Frage stelle, wie überhaupt der Ton von meinen Kopfhörern zu dem Mikro am Headset kommt, der Ton ist eigentlich nicht laut genug damit das passiert(war ja am Laptop auch nicht). Außerdem musste ich es dort auch nicht um 20 bis 30db verstärken. Offline kann ichs ja schlecht probieren, da es ja bei den anderen auftritt. Hatte vor dem Treiberupdate jedoch noch einmal beim testen mit nem Kollegen das Ereignis, dass ich es auch auf einmal gehört habe. Hatte das noch nie. Außerdem hatte ich vor dem Update den Eindruck, dass wenn nichts auf den Kopfhörern läuft eine Art Grundrauschen oder ein Rauschen was zwischenzeitlich kurz auftritt vorhanden ist(möglicherweise auch durch den Sturm draußen irritert).Ich weiß nicht obs wichtig ist, aber hatte vor nen paar Monaten mal andere Ohrmuscheln draufgemacht( nur diese Lederpolster), da die anderen abgeblättert sind. Das waren welche von einem anderen defekten Kopfhörer.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Schau mal bei der Systemsteuerung, Sound&Hardware und dann Sound (zumindest für win7) bei "Aufnahme" - da sollte nur das Mic aktiv sein. Ist das der Fall?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Wie ist es denn, wenn du das Headset hinten am Board anschließt?
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Gleiches Problem, habs mit jemandem getestet, er meinte wäre etwas leiser aber die Lautstärke des Problems ändert sich sonst auch jedes mal
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Mir wurde in einem anderen Forum empfohlen:

"DPCLatency runterladen und mal schauen ob unter Last die Spitzen nicht in den gelben/roten Bereich gehn... Wenn doch ists nen Treiberprob. Mal nen andren Treiber versuchen für die Soundkarte.

DPC Latency Checker"

Meine Antwort:

"Hier das Ergebnis: http://puu.sh/ekWOV/900edc843a.png Habe darauf im Geräte Manager immer ein Gerät deaktiviert. Alles Geräte die man sehen kann/ausgeklappt sind habe ich jeweils deaktiviert: http://puu.sh/ekX1Z/506a90486c.png Gab keine Veränderung"

Vielleicht hilft das euch ja auch weiter.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, dann weiß ich auch nix. Lautsprecher sind aber nicht auch noch zusätzlich dran?

Es wird sicher was softwaremäßiges sein, aber wenn es bei Gigabyte nix anderes gibt, wird es halt schwer... vlt. musst Du Dir doch noch ne kleine Soundkarte dazuholen.
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Ok, am Headset und der Hardware ist also wahrscheinlich alles ok? Was für ne Soundkarte sollte ich da den nehmen?
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Wie funktioniert den so eine Soundkarte, kann ich darüber dann auch die Buchsen vorne am Gehäuse nutzen?
 

hyphon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
28
Reaktionspunkte
5
@Nikusch: Soundkarten sind zusätzliche Erweiterungskarten, die im Prinzip das gleiche wie der Realtek Chip auf dem Mainboard. Allerdings werden meistens höherwertige Komponenten verbaut, die zusätzlich noch gegen Störeinflüsse abgeschirmt werden.

Ich habe auch das Problem mit den Geräuschen an den Frontanschlüssen und habe meine Festplatten bzw. den Controllerchip als Quelle ausgemacht.

Um das Problem vollständig zu umgehen, habe ich dann diese Karte gekauft: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3753546_-sound-blaster-zx-creative.html. Die entspricht dem Z Modell, verfügt aber über eine Steuereinheit, an die auch ein Headset angeschlossen werden kann.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Wobei diese Creative-Karte schon was arg teuer ist und nicht wirklich sein muss. Vor allem bei einem günstigen Headset, auch wenn das superlux für seinen Preis gut ist.

Man könnte auch nur einen USB-Audiostick versuchen, die gibt es auch für 10-20€ und wären dann sehr unkompliziert.

Natürlich könnte man trotzdem noch erst schauen, ob es softwaremäßíg anders geht, aber mit Onboardsound gibt es immer mal Problemchen..
 

hyphon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
28
Reaktionspunkte
5
Andere Frage, bevor Nikusch zum Elektronikhandel seiner Wahl rennt. Hast du schon mal probiert das Headset an den Anschlüssen des Mainboards anzuschließen?

Wenn nein, mal machen und testen, ob es immer noch Störgeräusche gibt.

@Herbboy: Klar kostet die Karte ein paar Euro mehr, als die Low-End Lösung von Asus.

Mir ging es eher um eine Alternative zum Frontanschluss am Gehäuse.

Hier kann das Problem an zu dünnen, unabgeschirmten Kabeln, über fehlerhaften Lötstellen bis zu einer defekten Komponenten im System liegen.
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Laut der Person mit der ich getestet habe, gab es auch wenn ich das Headset hinten anschließe noch Probleme. Allerdings etwas leiser, wobei die Lautstärke der Störgeräusche von mal zu mal immer varrieren, das hat denke ich also wenig mit dem Anschluss zutun.

Würde es möglicherweise helfen wenn man den Support von Realtek oder Gigabyte anschreibt und das Problem beschreibt bzw. ist so ein Support überhaupt vorhanden?
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
@Nikusch: Soundkarten sind zusätzliche Erweiterungskarten, die im Prinzip das gleiche wie der Realtek Chip auf dem Mainboard. Allerdings werden meistens höherwertige Komponenten verbaut, die zusätzlich noch gegen Störeinflüsse abgeschirmt werden.

Heißt das dann die Anschlüsse vorne wieder nutzbar wären oder nicht?
 

hyphon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
28
Reaktionspunkte
5
Nach deinem vorletzten Post, kann ich die Frage nur mit vielleicht beantworten. Dein Headset funktionierte am Laptop ja einwandfrei.

Aber probier es zuerst beim Gigabyte Support. http://www.gigabyte.de/support-downloads/technical-support.aspx

Hast du unter Umständen eine starke Dauersignalquelle (Babyfone, Radio) in der Nähe des PC ooder alte Stromleitungen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Falls es wichtig ist, die vorderen Anschlüsse zu nutzen, muss man bei der Karte drauf achten, dass sie auch passende Anschlüsse hat - oder ne USB-Karte in Stickform nehmen. Trotzdem ist über 60-70€ echt "Luxusklasse" für en Consumermarkt. Die aktuellen Karten für 30-60€ sind gute Mittelklasse, "low End" sind eher welche für 5-25€.
 

hyphon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
28
Reaktionspunkte
5
Ich benutze jetzt schon seit 20 Jahren Sound Blaster, gab bisher keine Beanstandungen.

Aber ich glaube, dass eine Diskussion über Preise für Computerkomponenten Off-topic ist. Für mich ist halt das untere Ende bei Soundkarten bei 50 das obere Ende bei 300.

Die DGX hatte ich bei Freunden verbaut. Ergebnis war 2 zurück zu ASUS wegen fiepen.
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Mit welchen Karten könnte den die Frontsteckplätze auch nutzen.
 

hyphon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
28
Reaktionspunkte
5
Die Asus DGX, die Herbboy vorgeschlagen hat, mein Vorschlag (Sound Blaster Zx), Terratec hat auch einige Karten im Programm, die auch in den Bereich von 10 bis 20 € liegen.

Alle haben einen so genannten Frontpanel Steckplatz.

Am besten wäre es, wenn du bei einem Händler in der Nähe mal persönlich anfragst.

Bei mir gibt es zwei Fachhändler, die auch alte Karten da haben und die für 3 bis 5 € abdrücken. Allerdings sind die meistens mit PCI Anschluss statt PCI Express.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Dein Board hätte auch PCI, das ginge also auch. Du hast für PCIe den kleinen Slot über der Graka oder den kleinen ganz unten, und für PCI hast Du zwei unter der Graka, von denen sicher mind. der obere von der Graka verdeckt wird, aber auch noch einen driten PCI-Platz: der vorletzte Slot, also über dem untersten kleinen PCIe.Slot.
 

hyphon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
28
Reaktionspunkte
5
Er könnte auch den zweiten x8/x16 Slot ("Grafikkartenslot") benutzen, wenn er eine PCIe Lösung nimmt.

Nikusch: Ein Freund aus meinem Clan fragte, ob du eventuell ältere Kabel im oder am PC verwendest. Auch ältere Steckerleisten/Mehrfachstecker können "schmutzigen" Strom liefern umd Störungen verursachen.
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Ne habe nicht altes verbaut und nutze keinen Mehrfachstecker, was wäre den ne Soundkarte die so zwischen euren beiden Empfehlungen liegt so 50€ vielleicht und die dann auch die Frontsteckplätze nutzen kann(PCI oder PCIe sind beide noch frei). Das ein Kabel locker ist kann von euch eigentlich ausgeschlossen werden(bzw. der Kabel für den Ton ist der PIN Stecker wo Audio drauf steht, gab nämlich noch son längeren vom Gehäuse wo wir nicht wussten was das ist, war aber nicht so einer mit mehreren Pins sonder wirklich ziemlich flach, das hatte aber am Ende auch gepasst weiß aber nicht mehr wo.

Was mich am meisten irritiert ist ja, dass ich bei Borderlands 2 das Störgeräusch erzeuge und dann raustabbe den Ingamesound immer noch gleich höre und trotzdem das Geräusch weg ist. Als würde irgendwas bei geöffneten Fullscreenanwendungen den Ton aufnehmen und vill so leise machen/verzerren das es so eine Art Rasierer wird. Möglicherweise ja die Nachhallunterdrückung, weil der Ton vom Spiel kam ja iwi von meinen Kopfhörern ins Mikro vielleicht hat das dann in manchen Anwendungen Probleme :o
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Vlt. Resette nochmal alle Einstellungen bei der Software des Onboardsounds. Dann schau, dass Windows generell auf Stereo eingestellt ist. Danach dann ggf. den Mic-Verstärker noch aktiveren und nochmal nachsehen, ob bei "Aufnahme" wirklich NUR das Mic aktiv ist.

mit dem Anschluss für die Frontbuchsen kann es aber ja nix zu tun haben, denn dann müsste es dann wiederum ja einwandfrei gehen, wenn du das Headset hinten dranmachst - du hast die Probleme aber ja auch dann, also liegt der Grund nicht an der Verkabelung innen im PC.

Obwohl: vlt mach das Kabel innen mal ab und teste DANN das Headset hinten am PC - nur zur Sicherheit, ob da vlt nicht doch das Kabel irgendwelche Störungen auch an die Karte gibt, wenn man gar nicht die Frontbuchsen nutzt
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Vlt. noch bei den Aufnahmegeräten nachsehen, welche Abtastrate und Bittiefe du eingestellt hast.
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Ok erstmal habe ich probiert ob ich mit Hilfe von Audacity das Geräusch hörbar machen kann und es hat geklappt. Hier habs mal hochgeladen: https://www.mediafire.com/?z7ym8yee9qv1ph5 (Am Beispiel Borderlands 2. Es beginnt ab dem ich bei Steam auf Spielen klicke und als das Geräusch abrupt abbricht habe ich rausgetabbt und der Sound vom Spiel war noch hörbar).

Werde nun nochmal alles zurücksetzen und schauen wie es dann ist, aber damit könnt ihr euch vielleicht erstmal nen besseren Eindruck machen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Steck mal nach Spielstart ALLES ab, also auch Maus, Tastatur, USB-Sticks usw. - ist es dann auch da?

Und wie ist das: Mic abgesteckt => Störung ebenfalls da? Wenn ja: andere Kopfhörer (zB einfach welche vom Handy oder so nehmen) => Störung auch da?
 
TE
N

Nikusch

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
63
Reaktionspunkte
2
Alles abgesteckt immer noch da, nur beim Mikro konnte ich nicht testen da Audacity dann nicht mehr aufnehmen wollte. Mir ist beim ausstöspeln aufgefallen, dass in meinem PC ein dem Rasierer ähnliches Geräusch vorhanden ist was ab und zu auch lauter wurde, wie in der Aufnahme.

Ich weiß nicht ob das damit zusammenhängt aber habe dann mal HWMonitor geschaut und Screens gemacht vielleicht kann man da ja irgendwas fehlerhaftes erkennen: http://puu.sh/et4J9/b6f56a731d.png + http://puu.sh/et4K5/94a76cbc4b.png Beim ersten Bild fehlen die Werte bei der Graka die sind auf dem zweiten.
 
Oben Unten