Star Citizen: Entwicklung von Squadron 42 noch lange nicht abgeschlossen

AndreLinken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
110
Reaktionspunkte
33
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Citizen: Entwicklung von Squadron 42 noch lange nicht abgeschlossen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Star Citizen: Entwicklung von Squadron 42 noch lange nicht abgeschlossen
 

Proesterchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.05.2003
Beiträge
139
Reaktionspunkte
10
Wenn die "Entwicklung" irgendwann zu Ende ginge, könnte man ja nur noch von tatsächlichen Käufern des fertigen Produkts Geld einsammeln anstatt von allen, die hoffen, ihre wildesten Träume verwirklicht zu sehen.
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.133
Reaktionspunkte
339
Wenn man sich aber mal den ganzen Brief an die Community durchliest, Hut ab, sehr viel Ehrlichkeit. Man gesteht sich auch viele Fehler ein und ändert jetzt einiges an der Roadmap.
Keine neuen Sachen sondern Ziel Fertigstellung, wenn Ich das richtig gelesen habe. Jedenfalls gute Brief! Sollte man sich mal durchlesen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.298
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Autsch. Da bin ich ja mal gespannt. Das klingt für mich eher nach 2023-25 statt in den nächsten 1-2 Jahren.

Wenn das Projekt aber scheitert wäre das wohl das generelle KO für große Crowdfunding/Kickstarterprojekte. Weil keiner mehr Vertrauen haben würde, daß ein Projekt von einer gewissen Größenordnung überhaupt fertig wird.
 

coolbit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
107
Reaktionspunkte
74
Autsch. Da bin ich ja mal gespannt. Das klingt für mich eher nach 2023-25 statt in den nächsten 1-2 Jahren.

Wenn das Projekt aber scheitert wäre das wohl das generelle KO für große Crowdfunding/Kickstarterprojekte. Weil keiner mehr Vertrauen haben würde, daß ein Projekt von einer gewissen Größenordnung überhaupt fertig wird.

Persönlich hab ich den Eindruck, dass Star Citizen dem Crowfunding schon jetzt eher geschadet hat. Viele Spieler sehen halt die Meldungen, dass Geld eingenommen wird aber im Gegenzug nix gross bei rumkommt. Im Falle von SC ist dann Geld vorhanden und der Entwickler kümmert sich gefühlt eher um die Klospühlung im Schiff als um substanzielle Dinge. Das könnte Backer bei anderen Projekten eher abschrecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Monco

Benutzer
Mitglied seit
06.03.2011
Beiträge
99
Reaktionspunkte
35
Trommelwirbel..... Überraschung! Nicht. Könnte mir vorstellen, das Roberts und Cloud Imperium Games sich gerade Tipps bei Wirecard holen, wie man am besten aus der Sache rauskommt ;)
 
Z

z13l5ch31b3

Guest
Das könnte Backer bei anderen Projekten eher abschrecken.
Wenn jmd ein Projekt gefällt, wird er auch Backer. Wenn ich sehe wieviel Kohle an Donates an Streamer verschleudert wird (siehe Artikel von Gestern oder Vorgestern), wird sich Kickstarter durch SC keinen Zacken aus der Krone brechen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.068
Reaktionspunkte
5.451
Trommelwirbel..... Überraschung! Nicht. Könnte mir vorstellen, das Roberts und Cloud Imperium Games sich gerade Tipps bei Wirecard holen, wie man am besten aus der Sache rauskommt ;)
Warum soll CIG hetzen, nach dem erfolgreichsten Jahr, was Einnahmen betrifft? Die können einfach so weitermachen, solange genug Leute ihnen Geld geben, gibts doch überhaupt keinen Grund, dieses "Geschäftsmodell" aufzugeben.
Answer the call...2030 oder so.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.068
Reaktionspunkte
5.451
Wenn jmd ein Projekt gefällt, wird er auch Backer. Wenn ich sehe wieviel Kohle an Donates an Streamer verschleudert wird (siehe Artikel von Gestern oder Vorgestern), wird sich Kickstarter durch SC keinen Zacken aus der Krone brechen.
SC war eines der Megaprojekte, welches auf KS angeboten wurde und ging durch die Presse. Für KS war/ist das halt nun mal kein wirklich positives Projekt.
Ja, ich weiss, dass ein Grossteil des Geldes nicht über KS rein kam.
 

coolbit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
107
Reaktionspunkte
74
Wenn jmd ein Projekt gefällt, wird er auch Backer. Wenn ich sehe wieviel Kohle an Donates an Streamer verschleudert wird (siehe Artikel von Gestern oder Vorgestern), wird sich Kickstarter durch SC keinen Zacken aus der Krone brechen.

Kommt halt drauf an, ob man sich jetzt wirklich für ein Projekt interessiert und sich informiert, oder halt einfach mal schaut, was angeboten wird. Weltraumballerspiel? Ja geil gefällt mir auf den ersten Blick, da pack ich doch mal 50€ rein. Das wird wesentlich seltener passieren mit SC oä. im Hinterkopf. Bei den Streamern geb ich dir recht, das geht teilweise über mein Verständnis hinaus:)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
Haben die denn überhaupt schon wirklich angefangen mit SQ 42?
Also das meine ich jetzt ganz im Ernst.
 
L

Leinad-Reign

Guest
Laut der Roadmap heißt der Panzer jetzt offiziell "Tonk"
Das ist schon mal etwas!

Ansonsten:
Was erwartet man, wenn die nicht einmal grundlegendes fertig bekommen?
Und bei der Ki, welche ja auch im PU sichtbar ist, sind die nicht einmal in der Nähe einer Beta.
Auch nicht nach acht Jahren.
Ansätze von Gameplay-Inhalten reichen da nun einmal nicht.
Und Schiffe die massive Aussetzer haben (gegner NPCs) und irgendwie "rumzucken" im All, mit schildblasen die absurd riesig sind (im verhältnis zu dem Schiff, derzeit bei generischen Eclipses zu bewundern), oder die Fußsoldaten Ki, welche zwischen "Statist im Hintergrund" zu "Helden aus Star Wars" schwankt.

Sie müssen ja auch nichts fertig bekommen.
Das haben die auch nach acht Jahren nicht nötig.
Der Kult/sekte welche sie geschafft haben aufzubauen, spendet weiterhin für sein Seelenheil und das glauben an die Idee dahinter.
Natürlich unterstützt von deren Marketingtechniken.

Aber mit immer mehr steigenden Einnahmen und Spielerzahlen (Neu accounts waren laut Roberts Statement ja um die 250k, wenn ich das richtig im Kopf habe), wer braucht da ein fertiges Produkt?

Alles in allem zeigt Roberts Bobby Kotick und Soderlund wie es wirklich geht mit Games as a Service:
Nur versprechen, Hype generieren, aber nie liefern.
So spart man selbst Geld, generiert aber eine Menge.
Hin und wieder ein Video rausbringen, das Entwicklung suggeriert aber sonst nicht weiter vorhanden ist.
Standards der Industrie dann mit neuen Namen versehen und als revolutionäre Eigenentwicklung anpreisen (Gas cloud tech! Noch nie zuvor gab es Wolken in Spielen! Cloth tech! Gab es auch noch nie zuvor! Freundeslisten! Drag& Drop Inventar! Kauft unser Spiel und unterstützt die revolutionären Techniken!)

Ich schaue ab und an mit meinem kleinen Mustang dort rein. Nur um zu sehen, wie sie mich zum mehr Geld ausgeben bringen wollen.
(Ohhh, billiger Mustang? Kauf dir das richtige Spiel zum neuen Vollpreis für 85-100 [Nomad] !
Nur damit hast du vollen Zugang zum Spiel: Kampf, Bett, Fracht! Du kannst auch die Millionen Credits ingame mit deinem Mustang grinden! Mal sehen ob du das schaffst, bis zum nächsten Reset!)

Das reicht mir da : )
 

Phrix

Benutzer
Mitglied seit
20.08.2019
Beiträge
55
Reaktionspunkte
19
und in den News heute:

"Es ist nicht mit einer baldigen Veröffentlichung der Vaporware zu rechnen"

Wer hätte es gedacht.

Warum auch sollte man irgend etwas handfestes veröffentlichen was eventuell nicht den Träumen der verblendeten Backern entspricht. Das wäre schließlich das Ende des "Geschäftsmodells"
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
Ach Leute, so lange der Rubel mit den Schiffs Verkäufen/Pics so Großartig weiterläuft gibt es keinen Release. Weder von SQ 42 noch vom Hauptspiel. Denn dann würde der Geldsegen abrupt abnehmen bis hin zur Versiegung kommen. Und nur dieses Geschäftsgebaren zieht das ganze doch so in die Verlängerung.
So langsam sollte das wirklich jedem klar sein was da für ein wirklich absurdes Spiel gespielt wird. Die meisten wissen es sogar, trauen sich es aber nicht wirklich zu sagen, weil sie dann zugeben müssten das da wirklich etwas nicht stimmt.
 

KerpalCGN

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.12.2020
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Also, wenn irgendwer immer noch daran glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen! Die bekommen immer noch nicht mal Bugs in den Griff! Es ist und bleibt eine spielbare Demo!! Leute wacht endlich auf! Ihr wurdet verarscht!
 

magnusm

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
87
Reaktionspunkte
14
Ich hab für die Single-Player Kampagne bezahlt. Der Rest ist mir so was von Wurst. Also soll der das Ding endlich raus bringen. Sein Luftschloss von Multi-Player Weltraum-wird-eh-nie-fertig-werden kann er sich sonst wo hin schieben.

Aber ich hab einmal gezahlt und seit dem hat er keinen Euro von mir bekommen. Also schlimmer als irgend ein Baker Ding, das am Ende kein Release bekommt, kann es nicht werden.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
433
Reaktionspunkte
59
ich kann hier nur Dual Universe als das bessere Produkt empfehlen, das
sicherlich auch schneller veröffentlicht wird..
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
ich kann hier nur Dual Universe als das bessere Produkt empfehlen, das
sicherlich auch schneller veröffentlicht wird..

Es gibt ein Spiel dieser Art was sagen wir mal fertig ist, nennt sich Elite. So gut wie fast alles was SC verspricht ist doch da schon drin. Eine reine SP Kampagne mal ausgenommen.
Und wer das schon durch hat, wobei das unmöglich ist bei dem riesigen Universum, denkt ihr etwa nach mehreren Hundert/Tausend Stunden bei einigen Elite Piloten wird es in SC anders laufen, ganz gewiss nicht. Da wird sich auch ganz schnell die übliche Routine und Langeweile zeigen. Und das sogar sehr viel schneller.
 

80sGamer

Benutzer
Mitglied seit
26.10.2020
Beiträge
65
Reaktionspunkte
18
Ich wette dieser Raumschiff Verkäufer verzieht sich irgendwann nach Malta. Danke für die Kohle und Adios!
 

folks07

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.02.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Ein Griff ins Klo ist Cyberpunk ja nur für die Console Peasants, für die PC Master Race ist's halt das Spiel des Jahres. :D

Nicht jeder hat einen absoluten high end PC und mit so vielen bugs und so schlechter optimierung ist es auch für PC ganz weit von GOTY entfernt!
 
Oben Unten