Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

Mumpitz666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.03.2004
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

Hallo zusammen,

zurzeit zocke ich tes oblivion auf folgendem system:

athlon xp 2400+
1024 ddr *400*
qdi kudoz 7x mainboard mit via kt400 chipsatz
geforce 6600gt

die einstellungen des spiels sind stark reduziert... allerdings möchte ich eigentlich nicht auf die netten details der bäume/ landschaft verzichten.
nun suche ich die preisgünstigste art, meinen rechner so aufzurüsten, dass ich oblivion einwandfrei spielen kann.

ich denke mal, dass der arbeitsspeicher und die graka genügen. einzig und allein die cpu könnte der bremsfaktor sein, oder? würde es sich lohnen von einem 2400er xp auf einen 3000er xp zu steigen? problem is jetzt nur iwie, dass ich nicht weiß ob mein board die neue cpu unterstützt...
laut handbuch unterstützt das board nur maximal nen 2100er xp... ich hab aber nen 2400er xp drin und der läuft ohne probleme!

was mach ich nun???
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

vermutlich unerstützt es einen bestimmten maximalen FSB, und als das handbuch gedruckt wurde gab es halt erst den 2100+

letztenendes solltest du auf der herstellerhomepage rausfinden können, ob an zB auch per BIOSupdate auch mehr als nen 2400+ reintun kann.

aber XPs sind an der leistung gemessen sehr teuer... und OB es dann bei dir wirklich besser geht ist auch so eine frage...
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

kt400-> FSB333 -> maximal der langsamere 3000+
Für das was heutzutage für einen schnellen Athlon Xp bezahlt wird bekommst du aber schon ein Duo aus Athlon 64 3000+ und passendem Mobo und damit mehr Leistung.
mfg Olstyle
 

PreasT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
854
Reaktionspunkte
0
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

das mit dem neuen XP würde sich eig. nur lohnen, wenn du durch kontakte wirklich billig an so ein Teil rankommen würdest, ansonsten .... einfach nicht rational ... :rolleyes:

An deiner Stelle würde ich mir überlegen, ob ich nicht alles weghauen(verkaufen) würde und etwas neuere Komponenten kaufen würde ...

Jedoch könntest du´s auch mit übertakten versuchen, aber dann bekommst hald nix mehr dafür, sollte dir die Kiste abrauchen ... :P
 

bierchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
0
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

Schwachstelle Deines Spiele-PCs ist sowohl die CPU als auch die Grafikkarte!
Von daher würde ich da kein Geld mehr investieren. Besser ist es, auf ein neues System zu sparen. Mit ca. 600€ und ein paar weiterzuverwendenden Komponenten bist Du schon dabei.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

bierchen am 13.02.2007 19:42 schrieb:
Mit ca. 600€ und ein paar weiterzuverwendenden Komponenten bist Du schon dabei.
irgendwie hab ich das gefühl, dass er mit nicht mal 1/10 von 600€ gerechnet und auch nicht nennenswert mehr zu verfügung hat... :|
 

bierchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
0
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

Herbboy am 13.02.2007 19:46 schrieb:
bierchen am 13.02.2007 19:42 schrieb:
Mit ca. 600€ und ein paar weiterzuverwendenden Komponenten bist Du schon dabei.
irgendwie hab ich das gefühl, dass er mit nicht mal 1/10 von 600€ gerechnet und auch nicht nennenswert mehr zu verfügung hat... :|
Mag sein. Dennoch empfehle ich, da kein Geld mehr rein zu stecken. Rentiert sich einfach nicht. Ist ja nicht so, dass ihm eine neue Grafikkarte viel helfen würde, die CPU ist auch viel zu schwach für aktuelle Spiele. :|
 

Micha2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
622
Reaktionspunkte
0
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

Mumpitz666 am 13.02.2007 19:08 schrieb:
Hallo zusammen,

zurzeit zocke ich tes oblivion auf folgendem system:

athlon xp 2400+
1024 ddr *400*
qdi kudoz 7x mainboard mit via kt400 chipsatz
geforce 6600gt

die einstellungen des spiels sind stark reduziert... allerdings möchte ich eigentlich nicht auf die netten details der bäume/ landschaft verzichten.
nun suche ich die preisgünstigste art, meinen rechner so aufzurüsten, dass ich oblivion einwandfrei spielen kann.

ich denke mal, dass der arbeitsspeicher und die graka genügen. einzig und allein die cpu könnte der bremsfaktor sein, oder? würde es sich lohnen von einem 2400er xp auf einen 3000er xp zu steigen? problem is jetzt nur iwie, dass ich nicht weiß ob mein board die neue cpu unterstützt...
laut handbuch unterstützt das board nur maximal nen 2100er xp... ich hab aber nen 2400er xp drin und der läuft ohne probleme!

was mach ich nun???
der Athlon XP 3200+ meines freundes hat 134€ bei EBay gebracht. nen XP 3000+ ist nicht viel günstiger.
mein tip.
in vorleistung gehen:
Athlon64 3800+ 65€
ASrock AM2NF3-VSTA 46€
1024 MB DDR2-800(ein Riegel) 67€
GF 7600GT 103€
zusammen mit versand ca. 290€

dein XP 2400 bringt ca. 35-45€
deine 1024MB bringen ca. 60€
deine Grake bringt ebenfalls ca. 60€
dein board so um die 10-20€
zusammen im schlechtesten fall also 165€

wenn dein budget nicht ganz dafür ausreicht, kannst du auch noch etwas sparen.

ne 7600GS kostet ab 76€
1024 DDR2-667 kostet ab 53€
Athlon64 3000+ 53€
zusammen mit versand ca. 238€

ganz wichtig ist dabei immer nur einen 1024MB riegel zu kaufen. später nen zweiten nachrüsten. du hast endlich nen aktuellen PCI-E steckplatz für grafikkarten. eine spätere aufrüstung bis zum aktuellen Athlon X2 6000+ ist problemlos möglich.
da deine graka noch relativ viel geld bringt, die speicherumrüstung fast nichts kostet, ist dies eigentlich die einzig vernünftige alternative.
für nen Athlon XP 3000+ musst du auch mindestens 100€ ausgeben. minus die im schlechtesten fall 35€ für den alten macht das immernoch 65€ ausgabe.
das billigste system was ich dir hier aufgezeigt habe kostet nur 73€, also gerade mal 8€ mehr.

Also nix mit 600€!!!!!!!

und mit ein bisschen glück kommen die 8€ auch noch beim versteigern zusammen ;)
da braucht man doch eigentlich nicht mehr viel überlegen.
ich hoffe ich konnte dir damit helfen :)

so mach ich es seit jahren. gebe jedes jahr im endeffekt ca. 100 bis 200€ für aufrüstung aus und brauch nicht aller zwei jahre 1000€ für nen neuen rechner blechen. dank EBay :-D
 

dude999

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2006
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

Mumpitz666 am 13.02.2007 19:08 schrieb:
Hallo zusammen,

zurzeit zocke ich tes oblivion auf folgendem system:

athlon xp 2400+
1024 ddr *400*
qdi kudoz 7x mainboard mit via kt400 chipsatz
geforce 6600gt

die einstellungen des spiels sind stark reduziert... allerdings möchte ich eigentlich nicht auf die netten details der bäume/ landschaft verzichten.
nun suche ich die preisgünstigste art, meinen rechner so aufzurüsten, dass ich oblivion einwandfrei spielen kann.

ich denke mal, dass der arbeitsspeicher und die graka genügen. einzig und allein die cpu könnte der bremsfaktor sein, oder? würde es sich lohnen von einem 2400er xp auf einen 3000er xp zu steigen? problem is jetzt nur iwie, dass ich nicht weiß ob mein board die neue cpu unterstützt...
laut handbuch unterstützt das board nur maximal nen 2100er xp... ich hab aber nen 2400er xp drin und der läuft ohne probleme!

was mach ich nun???

Sockel A Aufrüsten bringt heute nichts mehr. Besser solltest du auf Sockel 754 oder Sockel 939 wechseln. Die alten teile -ausser den Speicher- verkaufen und dann die Anderen Teile einbauen. Die Graka ist nicht mehr die neuste, ich finde zwar, dass die noch nicht sooo unbedingt gewechselt werden muss, aber später dann halt schon. Dann würde ich ein PCIe+AGP Board empfehlen. Für Sockel 939 wäre das das Asrock 939DualSATA2 (oder sowas), für Sockel 754 gibt es nur Boards mit AGR (MSI) und AGI (Asrock) - ein spezielles AGP, bringt aber u.a. Leistungseinbusen. Ich würde dir für Sockel 754 das MSI K8N neo3-F empfehlen. Dieses Brett habe ich selber in betrieb, es hat auch einen AGR Slot, welchen ich auch verwende, da meine 6800XT eine AGP ist. Aber Achtung das Mainboard ist wählerisch in sachen Graka! Es wird nicht jede unterstützt. Daher solltest du ein Stück risiko zulassen. Zudem hat das MSI K8N neo3-F eine MSI CoreCell, damit soll man angeblich gut übertakten können. Und das bekommt man für 55 Euro! In sachen So754 Prozessor bräuchtest du dir keine sorden zu machen, ich habe meinen So754 A64 hier bestellt:
http://www.nilstech.de/article.jsp?artId=m6254&gid=m3290m39990
Ansonsten kannst du sowohl für Sockel 754 als auch für Sockel 939 den alten Arbeitsspeicher weiterverwenden.
Gruß
dude999
 

Micha2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
622
Reaktionspunkte
0
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

dude999 am 22.02.2007 08:11 schrieb:
Mumpitz666 am 13.02.2007 19:08 schrieb:
Hallo zusammen,

zurzeit zocke ich tes oblivion auf folgendem system:

athlon xp 2400+
1024 ddr *400*
qdi kudoz 7x mainboard mit via kt400 chipsatz
geforce 6600gt

die einstellungen des spiels sind stark reduziert... allerdings möchte ich eigentlich nicht auf die netten details der bäume/ landschaft verzichten.
nun suche ich die preisgünstigste art, meinen rechner so aufzurüsten, dass ich oblivion einwandfrei spielen kann.

ich denke mal, dass der arbeitsspeicher und die graka genügen. einzig und allein die cpu könnte der bremsfaktor sein, oder? würde es sich lohnen von einem 2400er xp auf einen 3000er xp zu steigen? problem is jetzt nur iwie, dass ich nicht weiß ob mein board die neue cpu unterstützt...
laut handbuch unterstützt das board nur maximal nen 2100er xp... ich hab aber nen 2400er xp drin und der läuft ohne probleme!

was mach ich nun???

Sockel A Aufrüsten bringt heute nichts mehr. Besser solltest du auf Sockel 754 oder Sockel 939 wechseln. Die alten teile -ausser den Speicher- verkaufen und dann die Anderen Teile einbauen. Die Graka ist nicht mehr die neuste, ich finde zwar, dass die noch nicht sooo unbedingt gewechselt werden muss, aber später dann halt schon. Dann würde ich ein PCIe+AGP Board empfehlen. Für Sockel 939 wäre das das Asrock 939DualSATA2 (oder sowas), für Sockel 754 gibt es nur Boards mit AGR (MSI) und AGI (Asrock) - ein spezielles AGP, bringt aber u.a. Leistungseinbusen. Ich würde dir für Sockel 754 das MSI K8N neo3-F empfehlen. Dieses Brett habe ich selber in betrieb, es hat auch einen AGR Slot, welchen ich auch verwende, da meine 6800XT eine AGP ist. Aber Achtung das Mainboard ist wählerisch in sachen Graka! Es wird nicht jede unterstützt. Daher solltest du ein Stück risiko zulassen. Zudem hat das MSI K8N neo3-F eine MSI CoreCell, damit soll man angeblich gut übertakten können. Und das bekommt man für 55 Euro! In sachen So754 Prozessor bräuchtest du dir keine sorden zu machen, ich habe meinen So754 A64 hier bestellt:
http://www.nilstech.de/article.jsp?artId=m6254&gid=m3290m39990
Ansonsten kannst du sowohl für Sockel 754 als auch für Sockel 939 den alten Arbeitsspeicher weiterverwenden.
Gruß
dude999

naja, sockel 754 ist definitiv ganuso sinnfrei wie sockel a aufrüsten.
sockel 939 grenzt einen auch schon wieder ungemein ein. beim X2 4600+ bzw. FX60 ist schluss. die speicherpreise sind mittlerweile so gefallen, das die umrüstung auf DDR2 auch meist kein problem mehr darstellt.
von daher kann ich deinen tipp eigentlich auch nicht für gut heisen. vorallendingen(sorry) den schwachsinn mit dem sockel 754!

einen 1024MB DDR2-667 riegel kostet mitllerweile von Aeneon nur noch 53€
für 10€ mehr bekommst du sogar DDR2-800!

was deinen proz. angeht. kostet der für sockel AM2 gerade mal noch 57€. also 10€ weniger. boards findet man für sockel AM2 ebenfalls zu hauf für preise zwischen 50-60€.
 

Bang0o

Benutzer
Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
AW: Sockel A Athlon XP Aufrüstung möglich? Empfehlenswert?

Hallo erstmal
Also ich muss dazu sagen das ich mit einem xp 3000+ und 512mb ram anno 1701 flüssig auf 1280*1024 und ohne af/aa mit mitlerer texturqualität FLÜSSIG spielen kann.
Also ist ein xp meiner meinung nach garnicht mal so schlecht.
 
Oben Unten