• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Neue PC Komponenten für den Sohn eines Kumpels

Vordack

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.341
Reaktionspunkte
1.722
Neue PC Komponenten für den Sohn eines Kumpels

Moin,

der Sohn eines Kumpels hat nen PC mit alter Hardware und würde gerne aufrüsten. Um Glück ist es mMn ein AM3+ Board.

ASUS M5A78L-M LX

AMD AM3+ FX™/Phenom™ II/Athlon™
II/Sempron™ 100 Series Processors
Supports CPU up to 95 W
AMD Cool 'n' Quiet™ Technology
* 32nm AM3+ CPU is supported by BIOS version 0401 and later
AMD 760G (780L)/SB710
2 x DIMM, Max. 8GB, DDR3 1866(O.C.)/1600(O.C.)
/1333/1066 Hz ECC, Non-ECC, Un-buffered Memory
Dual Channel Memory Architecture

Erweiterungsschächte:
1 x PCIe x16
2 x PCIe x1
1 x PCI


Graka hat er eine Nvidia 550 Ti

CPU einen Phenom II X4 960T 3.0 GHZ

4 GB RAM DDR 3

450 Watt NT

Er hat natürlich wenig Geld ;)

Ich denke zuerst die Graka, dann den CPU und am Ende RAM, fragt sich nur was ;)


Bitte macht mir ein paar Vorschläge, auch im Hinblick auf das Netzteil, was ja 450 Watt hat. P/L Knaller? Gute gehobene Mittelklasse?

Preislich denke ich so max 250-300 für Graka, 200 für CPU.

Er möchte möglichst lange in Ruhe aktuelle Games zocken können, aber wenig Geld ausgeben (wie wir alle).

Ich hab mal die CPU Support List von dem Mobo: CPU-Upgrade: ASUS M5A78L-M LX processor support

Vielen Dank.

Jan
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Als CPU kommt nur der hier in Frage: AMD FX-8320E, 8x 3.20GHz, boxed (FD832EWMHKBOX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland andere moderne FX_CPUs haben nämlich 125W TDP und passen daher nicht aufs Board oder sind nicht besser als der 8320E.

Beim Netzteil wäre es wichtig zu wissen, was es genau für eines ist und wie viele PCIe-Stecker es hat. Aber von den Eckdaten her passt wohl eine Nvidia GTX 960 am besten, die sind recht genügsam beim Strom und für ca 200€ als 4GB-Version auch gut bei Preis-Leistung. Da aber die CPU ja deutlich günstiger wird, könnte er sogar evlt. eine GTX 970 nehmen, wobei es da mit dem Netzteil dann eng wird, selbst wenn es ein recht gutes sein sollte. Denn nach so vielen Jahren lässt auch ein gutes Modell etwas nach.
 
TE
Vordack

Vordack

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.341
Reaktionspunkte
1.722
Super, genau so schlage ich es ihm vor, danke :)
 

Alisis1990

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Der 8320e lässt sich auch ziemlich einfach übertakten und gut mit nem günstigen Kühler kühlen. Also für wenig Geld echt ne super cpu.

Wobei ich mir aber nicht sicher bin ob sich eine 970 wirklich lohnen würde.
Ich bin von dem fx 8320e auf nen i7 6700k umgestiegen und habe ein deutliches leistungssplus bemerkt. Meine Grafikkarte ist eine r9 280 also deutlich langsamer als die gtx 970. Nicht das da die cpu dann doch ein Flaschenhals wird und man mit der gtx 960 dann ähnliche Leistung für weniger Geld erzielt.

LG
 
S

Seegurkensalat

Gast
Wenn Gebrauchtkauf in Frage kommt, würde ich einen i5 (z.B. i5 3570k) + Mainboard gebraucht kaufen. Dazu neu eine R9 390 + 8GB Ram + Netzteil (gutes mit 500W). Die vorgeschlagene AMD CPU wird früher oder später mit ziemlicher Sicherheit zum Flaschenhals. Dann liegt er mit ca. 500 Euro nach Verkauf seiner alten Komponenten im Budget, für die sollten noch um die 80 - 100 Euro drin sein.

Oder einfach nur z.B. eine etwas bessere Grafikkarte für kleines Geld reinpacken und lieber noch was für einen Neukauf im nächsten Jahr sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten