Rise of the Tomb Raider: Exklusivdeal für Xbox hat begrenzte Laufzeit

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.466
Reaktionspunkte
5.826
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Rise of the Tomb Raider: Exklusivdeal für Xbox hat begrenzte Laufzeit gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Rise of the Tomb Raider: Exklusivdeal für Xbox hat begrenzte Laufzeit
 
S

Seegurkensalat

Gast
Wo bleiben denn die ganzen Leute von dem Shitstorm gestern? Die müssten ja jetzt zufrieden sein und MS wieder lieb haben (;
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.466
Reaktionspunkte
5.826
Website
twitter.com
Wo bleiben denn die ganzen Leute von dem Shitstorm gestern? Die müssten ja jetzt zufrieden sein und MS wieder lieb haben (;

Nein, muss man gar nicht.
Das macht die Aktion nicht weniger schlecht.
Der Imageschaden ist bereits angerichtet und wird auch durch Zeitexklusivität nicht geringer.
 

Xaleks

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.02.2014
Beiträge
28
Reaktionspunkte
7
Wie sich die Leute alle aufregen über diesen Deal... .

Square Enix ist niemandem verpflichtet das Spiel auch auf ihre Plattform zu bringen und wenn Sie noch so viel Leistungstärker ist als die One oder aus sonst welchen Gründen die die Leute hier immer wieder bringen.

Das Angebot von MS wird gestimmt haben und es wird wohl auch für Square Enix vorteilhaft sein. Unchartet 4 wird in dieser Zeit wohl die PS4 bestimmen, weswegen dort ein Tomb Raider untergehen würde... . So hat MS ein gutes Gegenstück und Square Enix kann Tomb Raider später auf die PS bringen, damit sie nicht von der Uncharted Euphorie geschluckt werden.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass hier nicht so gejammert werden würde, wenn Sony das ganze gemacht hätte. Da wären dann vollkommen andere Argumente gekommen, wieso es denn gut sei usw.

So sehr man hier auch immer gern argumentiert dass das gegen die Gamer sein soll. Es wollen alle unser Geld, denn sonst kann auch ein Square Enix kein Spiel mehr entwickeln für uns Gamer. Und wenn dann ein gutes Angebot kommt, würde jeder Manager der halbwegs bei Verstand ist zustimmen. Denn am Ende kauft ihr das Spiel eben doch... . Gleiche Sache wie bei den DLCs. Jeder sagt so ein scheiß unterstütze ich nicht und viele kaufen sie trotzdem sofort zu Release oder gar einen Season Pass.
 

Xaleks

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.02.2014
Beiträge
28
Reaktionspunkte
7
Ich finds gut ja. Besitze selber ne One, zocke aber auch auf dem PC und wäre für ein paar bessere Exclusives auch einer PS4 nicht abgeneigt.

Es wird niemand gezwungen DLCs zu kaufen. Dass das gekauft wird ist die Dummheit vieler hier.
Ich habe noch nicht ein DLC gekauft, obwohl ich davon verseuchte Spiele wie CoD (MW2 bis BO2) oder BF (3,4) besitze - Ich find die DLC Sache kacke.

Ändert aber nichts an der Tatsache, dass Deals nunmal Deals sind und SE niemandem verpflichtet ist, außer sie gehen einen Deal ein wie jetzt geschehen.
Schon klar, dass sich die Ponys und PCler jetzt aufregen, meiner Meinung nach aber nicht gerechtfertigt. Ist jetzt eben Zeitexklusiv.
Wäre das für Sony so gelaufen, dann hätte kein Hahn danach gekräht.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.403
Reaktionspunkte
3.783
Jo
noch bessere Einstellung, nach mir die Sintflut, warum sollte man an andere denken
Du bist die Hoffnung der Menschheit, bitte mach weiter so, ich gehe jetzt zu meinem Raumschiff
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.466
Reaktionspunkte
5.826
Website
twitter.com
Ich bin mir ziemlich sicher, dass hier nicht so gejammert werden würde, wenn Sony das ganze gemacht hätte.

Meine Kritik an der Aktion wäre bei Sony genau die gleiche, weil das nichts an der eigentlichen Tatsache ändert.

Es wollen alle unser Geld,

Tja, mein Geld wollen sie ja offenbar nicht.
Für Xbox kaufe ich es mir ganz bestimmt nicht, und ob ich ein Jahr später noch Lust drauf habe ...
 

PCamateur

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
327
Reaktionspunkte
71
und deswegen wird man immer weiter mit so einem Murks genervt, weil so Typen wie du das auch noch rechtfertigen und gut finden -.-

Ganz Unrecht hat er nicht, wie ich finde. SE ist ein Unternehmen und damit nur sich selbst der Nächste. Wenn sie ein gutes Angebot für den Deal bekommen, ist das doch für sie legitim oder?

Natürlich fühlen sich dann die armen PC- und PS4-Spieler beleidigt, aber anscheinend doch umsonst. Es kommt ja nun doch für die anderen Plattformen. Also kein Grund für nen weiteren Shitstorm, sondern einfach geduldig warten, so wie für andere Titel auch.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.403
Reaktionspunkte
3.783
Ganz Unrecht hat er nicht, wie ich finde. SE ist ein Unternehmen und damit nur sich selbst der Nächste. Wenn sie ein gutes Angebot für den Deal bekommen, ist das doch für sie legitim oder?

Natürlich hat der Unrecht, nur weil irgendwer ein unternehmen ist, hat der keinen Freifahrtschein und wenn man sich nicht wehrt und nicht nur in Duldungsstarre verfällt sondern das auch noch gut findet, wird so ein Verhalten nicht ändern und irgendwann auf einem selbst zurückfallen.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.466
Reaktionspunkte
5.826
Website
twitter.com
SE ist ein Unternehmen und damit nur sich selbst der Nächste.

Ein Unternehmen muss aber auch auf seinen Ruf und das Standing seiner Marken achten.
Und diese Aktion hat beidem mit Sicherheit deutlich geschadet.
Da muss man dann auch die Langzeitwirkung im Auge behalten.
Kurzfristig haben sie Geld von MS bekommen, aber langfristig könnte die Marke Tomb Raider davon Schaden nehmen.
 

Xaleks

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.02.2014
Beiträge
28
Reaktionspunkte
7
Natürlich hat der Unrecht, nur weil irgendwer ein unternehmen ist, hat der keinen Freifahrtschein und wenn man sich nicht wehrt und nicht nur in Duldungsstarre verfällt sondern das auch noch gut findet, wird so ein Verhalten nicht ändern und irgendwann auf einem selbst zurückfallen.

Also als allererstes will ich nicht Hoffnung der Menschheit sein oder sonst was von dem Quark den du laberst nur weil dir meine Meinung nicht passt.

Nun als Unternehmen hat SE zwar keinen Freifahrtsschein, aber trotzdem selbst die Wahl mit wem sie Deals eingehen und mit wem nicht, auf welche Plattform sie Spiele bringen und auf welche nicht usw. Das sind Entscheidungen die in der Hand des Unternehmens liegen und nicht in der Hand von uns Spielern. Wie von mir gesagt wird das ganze Square Enix eine gewisse Geldsumme und andere Vorteile gebracht haben. In deren Geschäftsführung sitzen keine Dummen drin. Die werden sich das genau durchgerechnet haben und werden wohl auch den Shitstorm erwartet haben - der war zu erwarten.

PC und PS4 Versionen kommen ja trotzdem, nur eben nicht zu Weihnachten 2015 sondern eben Anfang 2016. Das ist ein handelsüblicher Zeitexklusivitätsdeal und deshalb ein Deal wie viele anderen auch in diesem Geschäft.

Meine Kritik an der Aktion wäre bei Sony genau die gleiche, weil das nichts an der eigentlichen Tatsache ändert.
Es sollte garkeine Kritik, weder an MS noch an Sony geben. Wenn Square Enix diesen Deal eingeht, dann muss die Kritik an denen ausgeübt werden. Viele Hämmern jetzt aber auf MS rum, dabei haben die halt die Geldsumme geboten um für ihre Konsole etwas attraktives an Land zu ziehen. Square Enix ist das eingegangen und hat sich verkauft - Kritik sollte also NUR an SE ausgeübt werden.
Und mit Kritik meine ich Kritik und nicht das Gebilde namens Shitstorm in dem jeder einfach seine Wut auslässt ohne nachzudenken.
 
S

Seegurkensalat

Gast
Nein, muss man gar nicht.
Das macht die Aktion nicht weniger schlecht.
Der Imageschaden ist bereits angerichtet und wird auch durch Zeitexklusivität nicht geringer.

Dann müsste man im Prinzip jedes Exklusivspiel verteufeln. Gerade bei neuen IPs ist es doch teilweise frustrierender als bei so einer "ausgelutschten" wie Tomb Raider. Ein komplett exklusives Bloodborne ist doch besser als ein zeitexklusives Tomb Raider 100.
 

Sturm-ins-Sperrfeuer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
2.978
Reaktionspunkte
485
Tja, mein Geld wollen sie ja offenbar nicht.
Für Xbox kaufe ich es mir ganz bestimmt nicht, und ob ich ein Jahr später noch Lust drauf habe ...

Viele haben da wohl lsut.
GTA5 und das erste Tomb raider zeigen doch, dass sich viele das Spiel dann sogar 2 mal kaufen, aus monetärer Sicht macht es da allemal Sinn.
Düster sind die Zeiten :(
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.403
Reaktionspunkte
3.783
Ist mir klar und ich wüsste nicht, wo ich das Gegenteil geschrieben hätte. Dann kommt es halt ein Jahr später für alle, ein Bloodborne hingegen wird nie ein Pc oder Xb Spieler zu Gesicht bekommen

wie oft sollen eigentlich noch diese Äpfel und Birnen Vergleiche bei den Rechtfertigengungsversuchen kommen?
Es ist Immer noch ein gewaltiger unterschied, den schon oft genug erklärt bekommen hast
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.059
Reaktionspunkte
2.882
Wenn ein Titel Exklusiv ist, kann man das entsprechende System kaufen und gut is. Wenn aber ein Nachfolger zu einem Spiel erscheint, dass es auf dem eigenen System gab und jetzt nicht mehr, ist das eine Frechheit. Das wäre dasselbe, als wenn die erste Staffel einer TV-Serie auf einem Sender läuft, den man empfängt, und die zweite dann nicht mehr. Gegen reine Exklusivtitel hab ich überhaupt nichts.
 

PCamateur

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
327
Reaktionspunkte
71
Ein Unternehmen muss aber auch auf seinen Ruf und das Standing seiner Marken achten.
Und diese Aktion hat beidem mit Sicherheit deutlich geschadet.
Da muss man dann auch die Langzeitwirkung im Auge behalten.
Kurzfristig haben sie Geld von MS bekommen, aber langfristig könnte die Marke Tomb Raider davon Schaden nehmen.

Natürlich muss ein Unternehmen auf den Ruf achten keine Frage. Ich habe keine Ahnung, wie es bei SE finanziell aussieht. Vielleicht brauchten sie ja das kurzfristige Geld ;)

Mehr interessieren würde mich, ob es wirklich den gewaltigen Schaden gibt, der prophezeit wird. Denn ob mans glaubt oder nicht, es gibt Leute, die sich für solche Entscheidungen nicht interessieren und das Spiel dann einfach kaufen, wenn sie es sehen. Und wenn es dann irgendwann in einem Sale ist, schlägt man ja sowieso aus Interesse zu.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.466
Reaktionspunkte
5.826
Website
twitter.com
Dann müsste man im Prinzip jedes Exklusivspiel verteufeln.

Nein, eben nicht.
Wenn eine neue Marke X erscheint, die es auf meinem bevorzugten System nicht gibt, dann interessiere ich mich auch nicht dafür.
Wenn aber eine 18 Jahre alte Marke mit diversen Teilen, die ich seit dem ersten Teil auf einem System gespielt habe, plötzlich nicht mehr auf meinem System verfügbar ist, dann ist das eine riesige Sauerei und dicker Tritt in die Fresse der Fans, die seit 18 Jahren auf ihrer Plattform der Serie die Treue halten.
 
S

Seegurkensalat

Gast
Nein, eben nicht.
Wenn eine neue Marke X erscheint, die es auf meinem bevorzugten System nicht gibt, dann interessiere ich mich auch nicht dafür.
Wenn aber eine 18 Jahre alte Marke mit diversen Teilen, die ich seit dem ersten Teil auf einem System gespielt habe, plötzlich nicht mehr auf meinem System verfügbar ist, dann ist das eine riesige Sauerei und dicker Tritt in die Fresse der Fans, die seit 18 Jahren auf ihrer Plattform der Serie die Treue halten.

So verschieden sind die Geschmäcker, bei mir ist es anders rum. Mit dem x-ten Teil zu irgendwas kann man mich nicht hinter dem Ofen hervorlocken und wenn es dann auch nur zeitexklusiv ist, dann ist es eh halb so wild.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.403
Reaktionspunkte
3.783
So verschieden sind die Geschmäcker, bei mir ist es anders rum. Mit dem x-ten Teil zu irgendwas kann man mich nicht hinter dem Ofen hervorlocken und wenn es dann auch nur zeitexklusiv ist, dann ist es eh halb so wild.

Tomb Raider ist dir aber schon bekannt oder? :rolleyes:
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Das hätten sie doch gleich so sagen können. ;)

Also ich bitte dich das wären doch viel zu viel Information und Microsoft / Square Enix würden
den Deal schlecht darstehen lassen ;)

Ich verstehe immer noch nicht was diese Exklusivität bringen soll.... vor allem jetzt
da sie zugegeben haben dass es nur für ne kurze Zeit ist :B

Das einzige was dadurch schon jetzt entstanden ist wäre der Imageschaden... na ob es am Ende diesen Ärger wert gewesen ist %)
Vor lauter Marketing und $$$ Zeichen in den Augen versagt anscheinend der Verstand. Dennoch ist der Schaden angerichtet
und die wenigsten werden sich ne extra Konsole für ein Spiel kaufen welches paar Monate später für andere Platformen ebenfalls erscheint :B
 

LSD-Goat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.02.2014
Beiträge
225
Reaktionspunkte
47
Ein Unternehmen muss aber auch auf seinen Ruf und das Standing seiner Marken achten.
Wenn du nicht derjenige wärst der so vehement die Sex Artikel auf eurer Titelseite vertedigt hätte würd ich sogar was auf dein Kommentar geben^^ Square Enix muss doch auch mit irgendwas ihre Brötchen auf dem Frühstückstisch verdienen ;)
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.466
Reaktionspunkte
5.826
Website
twitter.com
Square Enix muss doch auch mit irgendwas ihre Brötchen auf dem Frühstückstisch verdienen ;)

Was mit Verkäufen über mehrere Plattformen wesentlich besser zu erreichen ist.
Glaube kaum, dass Microsoft so viel gezahlt hat, das damit Millionen von Verkäufen auf PS und PC aufgewogen werden könnten.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Wenn du nicht derjenige wärst der so vehement die Sex Artikel auf eurer Titelseite vertedigt hätte würd ich sogar was auf dein Kommentar geben^^ Square Enix muss doch auch mit irgendwas ihre Brötchen auf dem Frühstückstisch verdienen ;)

Das Problem ist nur dass dadurch keinerlei Mehrwert geboten wird.

Man schneidet einfach seine Kunden ab und es entsteht ein nicht zu unterschätzender Image Schaden der nicht so schnell vergessen wird.
Zufriedene Kunden sind auf längere Sicht eine bessere finanzielle Absicherung als ein kurzfristiger Deal inkl. ein sehr großer Anteil an enttäuschter Kundschaft.

Der einzige der dadurch profitieren könnte wäre Microsoft selbst weil der ein oder andere tatsächlich deswegen eine Xbox One holen wird.
Square Enix hingegen hat den eigenen traumhaften Start ihres Sequels eindeutig versaut.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.026
Reaktionspunkte
6.173
und deswegen wird man immer weiter mit so einem Murks genervt, weil so Typen wie du das auch noch rechtfertigen und gut finden -.-
Eni ... ehrlich? Er hat doch Recht. Es ist die Sache von SE & eben MS, rein objektiv betrachtet.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.403
Reaktionspunkte
3.783
Eni ... ehrlich? Er hat doch Recht. Es ist die Sache von SE & eben MS, rein objektiv betrachtet.

da die mir etwas verkaufen wollen, vorallem eine alte Serie bzw. den zweiten Teil, macht es das ganze zu einem Dreikörperproblem und wenn man sich nicht beschwert, das man nicht alles mit den Kunden machen kann, wird man verarscht
 
Oben Unten