• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Return to Monkey Island: Ron Gilberts Piraten-Comeback im Test

Felix Schuetz

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
3.097
Reaktionspunkte
932
Werde es wohl spielen, obwohl ich es nach wie vor hässlich wie die Nacht finde, fast schon abscheulich ?

Sehr schade das es nicht besser aussieht…
 
Ich spiel es nur weil es Monkey Island ist,ansonsten hätte ich es Aufgrund der Grafik ignoriert
Auch die Rätselhilfen im Spiel und Komplettlösungen im Internet finde ich zum K.....
Wenn ich da an MI2 denke,mitten in der Nacht dachte ich an--Mix mir einen Grünen--raus aus dem Bett und geschaut ob ich richtig lag ;)
Das waren Zeiten ohne Komplettlösungen und Rätselhilfen
 
Aus nostalgischen Gründen will ich es unbedingt spielen, doch dieser ungewöhnliche Grafikstil und vor allem die fehlende deutsche Sprachausgabe nehmen mir jedwede Motivation dieses Spiel zu kaufen. Als kleiner Junge spielte ich die ersten beiden Teile auf Deutsch (ohne Sprachausgabe). Der dritte Teil hatte meiner Erinnerung nach schon (deutsche) Sprachausgabe und im Jahre 2022 fehlt sie dann?
Wenn es das Spiel irgendwann für 2 - 3 Euro gibt, werde ich es mir holen und mit Untertiteln spielen. Schade.
 
"Es gibt zwar massenhaft Zoten und Anspielungen, doch so richtige Knaller sind uns im Test nicht untergekommen. Gerade die ersten drei Monkey-Island-Spiele wirken im Vergleich spürbar scharfzüngiger, schlagfertiger und witziger als der jüngste Teil."

Liegt wohl daran dass man heutzutage aufpassen muss wie weit ein "Witz" gehen darf weil sich fast jeder sofort auf irgendeine Art und Weise beleidigt fühlt.:pacman:
 
Aus nostalgischen Gründen will ich es unbedingt spielen, doch dieser ungewöhnliche Grafikstil und vor allem die fehlende deutsche Sprachausgabe nehmen mir jedwede Motivation dieses Spiel zu kaufen. Als kleiner Junge spielte ich die ersten beiden Teile auf Deutsch (ohne Sprachausgabe). Der dritte Teil hatte meiner Erinnerung nach schon (deutsche) Sprachausgabe und im Jahre 2022 fehlt sie dann?
Wenn es das Spiel irgendwann für 2 - 3 Euro gibt, werde ich es mir holen und mit Untertiteln spielen. Schade.
Meistens ist es bei solchen Spielen so, dass da eine deutsche Sprachausgabe kommt, wenn sich ein (deutscher) Publisher dazu bereit erklärt, da noch eine Ladenfassung zu bringen, dann wird das oft noch auf Deutsch vertont. Weiß aber nicht, was da geplant ist.

Bei Tales of Monkey Island war das ja auch so, dass da deutsche Sprachausgabe erst später mit der Ladenversion kam. Hoffe, hier kommt da auch noch was.
 
Im Steamstore sind 80% aller Screenshots recyclete Locations aus MI 1 und 2, RTMI ist doch einfach nur ein mega dreister Cashgrab :-D
 
Ich amüsiere mich nach wie vor über die Hateboner die auch hier viele Spieler haben. Wer heut noch nicht vernünftig Englisch kann braucht sich halt auch nicht wundern, die Welt bleibt halt nicht stehen. Der Grafikstil ist einfach Geschmackssache, mir solls egal sein, wenigstens ist es nicht *würg* Anime geworden, hätt ja schließlich auch sein können.
 
Hm keine deutsche syncro schade. Dann wird das für mich leider nichts und muss wohl wieder Teil 3 raus kramen und zocken.
 
Warum eigentlich pixelige Retrografik als Alternative (auch wenn es Ron Gilberts Plan war) und nicht einfach gute 2D-Grafik auf dem neusten Stand der Technik, wie es bei den ersten Teilen zur damaligen Zeit auch der Fall war?

Gerade die Cutscenes und Coverarts zeigten ja, was man damals gerne gemacht hätte und Ron Gilbert sagte selbst mal, dass das eigentlich seine Vision sei: "A serious story wrapped in humor", atmosphärisch und stilistisch an die alten High-Res-Cutscenes angelehnt.
 
Ich amüsiere mich nach wie vor über die Hateboner die auch hier viele Spieler haben. Wer heut noch nicht vernünftig Englisch kann braucht sich halt auch nicht wundern, die Welt bleibt halt nicht stehen. Der Grafikstil ist einfach Geschmackssache, mir solls egal sein, wenigstens ist es nicht *würg* Anime geworden, hätt ja schließlich auch sein können.
Seh ich auch so.

Und wer hätte es gedacht, dass es dann doch ein gutes Spiel geworden ist?

Ironisch ist da immer, dass viele Leute sagen, dass Grafik nicht alles ist, regen sich dann aber auf wenn die Grafik nicht deren Vorstellungen entspricht und haten rum. Wieder mal ein Beweis dafür, dass die laute Minderheit nur ein dummdödliger Pöbel ist, die außer ihre rosarote Nostalgiebrille nichts zu bieten hat.

(Ja, ist absichtlich pauschaler und bissiger geschrieben.)

Anstatt einfach mal auf das Endergebnis abzuwarten wird wie immer im Vorfeld schon etwas zerrissen, weil es halt nicht den eigenen Vorstellungen entspricht, als ob man ein Mitspracherecht hätte.
 
Anstatt einfach mal auf das Endergebnis abzuwarten wird wie immer im Vorfeld schon etwas zerrissen, weil es halt nicht den eigenen Vorstellungen entspricht, als ob man ein Mitspracherecht hätte.
Andere "Dummdödel" schimpfen aber unter dem Test dieses Videospiels kommentieren, dass man "einfach mal auf das Endergebnis abwarten" sollte.

Passt. ?‍♂️
 
Jetzt habe ich mir doch mal die ersten 30 Minuten auf Rocketbeans gegeben und das Ding ist gekauft.
Für den kleinen Preis kann ich auch den eigenartigen Grafikstil verzeihen. Es ist super vertont und Gilberts Humor holt mich auch heute noch ab.
 
Andere "Dummdödel" schimpfen aber unter dem Test dieses Videospiels kommentieren, dass man "einfach mal auf das Endergebnis abwarten" sollte.

Passt. ?‍♂️
Fühlt sich da jemand persönlich angegriffen? ;)

Denn irgendwie ist das so kontextlos, denn ich habe auf das Endergebnis gewartet und hab nicht von vornherein das Spiel zerrissen.
 
Meistens ist es bei solchen Spielen so, dass da eine deutsche Sprachausgabe kommt, wenn sich ein (deutscher) Publisher dazu bereit erklärt, da noch eine Ladenfassung zu bringen, dann wird das oft noch auf Deutsch vertont. Weiß aber nicht, was da geplant ist.

Bei Tales of Monkey Island war das ja auch so, dass da deutsche Sprachausgabe erst später mit der Ladenversion kam. Hoffe, hier kommt da auch noch was.
Das ist interessant, danke. Wäre natürlich klasse, wenn eine richtig gute deutsche Sprachausgabe noch kommen würde. Gerade bei Monkey Island könnte man viel machen. Ich habe den ersten Teil mit meinem Vater gespielt und der hat die Piraten mit norddeutschem Dialekt vorgelesen :-D
 
Jetzt hab ich doch irgendwie Lust auf das Spiel bekommen. Ein Jammer, dass es (noch?) keine deutsche Sprachausgabe hat. Wenn ich euch wäre, würde ich die Stimmen gleich ganz muten (außer ihr habt die alten Teile auch schon auf Englisch gespielt).

Ich finde es war die richtige Entscheidung, dem Spiel einen frischen Artstyle zu verpassen. Das für die Serie typische Mysteriöse und nicht allzu Ernste gingen nicht verloren. Ich respektiere aber, wenn jemand sagt, ihm sei der Stil zu kindisch. Gefährliche Piraten im Pixel-Look sind witzig, Piraten im Zeichentrick-Look sind witzig, Piraten im Artsy-Look dagegen fast schon selbstverliebt.
 
Wer mit der Grafik leben kann, wird mit dem Spiel schon seinen Spaß haben. Ich selbst würde am liebsten passen, leider kenne ich mich zu gut, und werde dann doch zugreifen :B
Der Test scheint das Spiel realistisch abzubilden. Ob jetzt 7/10 oder 8/10 spielt wohl keine Geige. Die Sprache ( nur Englisch) ist mir egal.
Letztendlich steht und fällt es für mich wohl mit dem Humor. Mal sehen ;)
 
Zurück