PS5: #WoBleibtMeinePS5 - Spieler sind sauer, warten noch immer auf Lieferung

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
138
Reaktionspunkte
81
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: #WoBleibtMeinePS5 - Spieler sind sauer, warten noch immer auf Lieferung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: PS5: #WoBleibtMeinePS5 - Spieler sind sauer, warten noch immer auf Lieferung
 

Rahjel

Benutzer
Mitglied seit
26.07.2008
Beiträge
54
Reaktionspunkte
5
Ich weiß echt nicht was ich davon halten soll. Ich verstehe, dass bei der Vorbestellphase mehr Bestellungen angenommen wurden, als Konsolen zur Verfügung standen weil das System überlastet war. Dass aber weniger Stornierungen raus sind als Differenzen vorhanden sind, wundert mich schon etwas. Wenn jetzt zt schon auf Anfang nächsten Jahres verwiesen wird, ist das nicht mehr nur technisches sondern vor allem auch menschliches und kommunikatives versagen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.070
Reaktionspunkte
5.453
Wenn jetzt zt schon auf Anfang nächsten Jahres verwiesen wird, ist das nicht mehr nur technisches sondern vor allem auch menschliches und kommunikatives versagen.
Die spannende Frage ist aber: Wer hat falsch kommuniziert?
Wer hat zu viele Vorbestellungen aufgenommen?
Ich kenne das noch aus "meiner Zeit", dass man Vorbestellungen aufgenommen hat um dem Lieferanten zu zeigen, welchen "Wert" der Laden besitzt.
 

bligg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
219
Reaktionspunkte
28
Ort
Ascona
Ich habe meine ps5 seit gestern habe aber auch schon vor 3 Monate bei Digitec vorbestellt
 

Cybnotic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
246
Reaktionspunkte
31
Ja wo sind sie denn, die vielen PS5 ? noch auf den Containerschiffen auf den Weg nach Europa ? oder schon in Deutschland und die werden einfach nicht ausgeliefert ?
oder fliegen die gerade durch corona Hygienekonfom durch die Luft ?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.964
Reaktionspunkte
4.006
Ort
Braunschweig
Öhm die PS 5 steht doch nicht alleine da. AMD, nVidia, Xbox, alles auf einmal und keiner kann die neuen Teile wirklich liefern. Und alles kurz vor Weihnachten, ein Schelm wer da Marketing sieht.:-D
Und es ist doch nichts neues, macht euch mal nicht ins Höschen wenn die Dattelkiste ein paar Tage später kommt.
Die New Games die es gilt weswegen man so eine neue Konsole kauft (meist wegen eben der besseren Grafikpower)gibt es doch eh erst nächstes Jahr.
Nichts sieht doch momentan wirklich besser aus auf der Neuen. Also bitte alle mal den Ball etwas flacher halten.;)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.311
Reaktionspunkte
6.718
Ort
Glauchau
Naja ich kann warten. Wenns halt nicht dieses Jahr wird wirds 2021. Dann halt Mitte des Jahres. Demon Souls kann ich mir ja trotzdem schon einmal hinlegen. ;)
 

Cybnotic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
246
Reaktionspunkte
31
wenn man keine PS4 Pro hat sieht es doch schon mal besser aus.. Und wenn es nur um ein paar "Tage" handeln würde... eher Wochen oder gar Monate..
 
L

LesterPG

Guest
Ja wo sind sie denn, die vielen PS5 ? noch auf den Containerschiffen auf den Weg nach Europa ? oder schon in Deutschland und die werden einfach nicht ausgeliefert ?
oder fliegen die gerade durch corona Hygienekonfom durch die Luft ?
Meine Vorstellung ist das an der "Probleme mit den Chip-Die" Sache deutlich mehr dran war, als das was was Sony mit seinem "Alles ist gut" Dementi behauptet hat.
Das hat dann vermutlich den Engpass massiv angetrieben weil die Zahlen nicht mehr gehalten werden konnten selbst wenn die Wahrheit zwischen den beiden Aussagen liegt.

Wie gesagt, nur eine Vermutung ohne Beweise, aber die Puzzelteile passen einfach zu gut zusammen. :rolleyes:
 

Cybnotic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
246
Reaktionspunkte
31
Meine Vorstellung ist das an der "Probleme mit den Chip-Die" Sache deutlich mehr dran war, als das was was Sony mit seinem "Alles ist gut" Dementi behauptet hat.
Das hat dann vermutlich den Engpass massiv angetrieben weil die Zahlen nicht mehr gehalten werden konnten selbst wenn die Wahrheit zwischen den beiden Aussagen liegt.

Wie gesagt, nur eine Vermutung ohne Beweise, aber die Puzzelteile passen einfach zu gut zusammen. :rolleyes:

Ja da kannst du recht haben. Wenn Sony angeblich behauptet hat das alles verkauft ist , kann ja nix mehr in einer Produktionskette bzw . unterwegs sein. Normaler weise wird ja
fortlaufend Produziert und auch auf dem Weg gebracht ... Seltsame Info Politik. Sony hätte sich heraushalten sollen wie Firmen die Produkte verkaufen. Das nehmen ihnen viele mehr als Übel..
 

Wuersteltier

Benutzer
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
52
Reaktionspunkte
7
"Wenn man die Hälfte der Produktion an Influenza, YouTuber, Computerzeitschriften und anderen Medienvertretern schickt bleibt für den Handel nicht mehr viel übrig......
.. es nervt so sehr das sie gleich mehrere Varianten haben und man selbst bekommt keine. "

Passende Kommentare auf youtube.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.943
Reaktionspunkte
995
Ja da kannst du recht haben. Wenn Sony angeblich behauptet hat das alles verkauft ist , kann ja nix mehr in einer Produktionskette bzw . unterwegs sein. Normaler weise wird ja
fortlaufend Produziert und auch auf dem Weg gebracht ... Seltsame Info Politik. Sony hätte sich heraushalten sollen wie Firmen die Produkte verkaufen. Das nehmen ihnen viele mehr als Übel..

Wie meinen? Zumindest was man den - dürftigen - Informationen entnehmen kann wird laufend nachgeliefert, trifft in mehreren Wellen ein, aber das reicht nicht um die Läden zu bestücken oder laufend neue Bestellungen abzudecken sondern nur um die Vorbestellungen erstmal abzudecken (ganz überwiegend zumindest).

Von einer Unterbrechung der Produktion oder Lieferung ist bisher nix bekannt, es reicht halt erstmal hinten und vorne nicht.

Und was "Sony hätte sich heraushalten sollen" angeht.. je nach Lust und aktueller Laune der geneigten (potentiellen) Kundschaft wechselt da die Meinung auch wie der Sonnenstand, viele meinen Sony hätte da mehr den Finger drauf haben sollen und nicht weniger, andere sehen die Schuld mehr bei den Händlern...
Allgemein herrscht da momentan totale Desinformation und Chaos.

Aber passt ja ins Bild, die Szenen die da berichtet werden aus den Callcentern haben den Charme von Katastrophenfilmen, die sagen den anrufenden Kunden mittlerweile jedesmal was anderes.. weil sie auch nix wissen.

Ich würde mal tippen, es hat vielen Händlern bei den Bestellwellen die Warenwirtschaftssysteme derartig zerrissen dass sie immer noch Überhänge haben, sprich wesentlich mehr Besteller als Ware in einem Maße, was nie vorgesehen war, und das bei mehreren Händlern in mehreren Ländern, was dazu führt dass die angekündigten Nachlieferungen von Sony weltweit hinten und vorne nicht reichen weil das kein lokales Phänomen ist was man ausgleichen könnte.

Stand bei mir: Noch keine Ankündigung einer Lieferung, habe bei der zweiten Welle bestellt.. ich würde mal grob vermuten im Dezember kommt sie. Oder überraschend doch noch nächste Woche, man wird sehen. ;)

Ist ja nicht so dass ich mich nicht anderweitig beschäftigen könnte.

"Wenn man die Hälfte der Produktion an Influenza, YouTuber, Computerzeitschriften und anderen Medienvertretern schickt bleibt für den Handel nicht mehr viel übrig......
.. es nervt so sehr das sie gleich mehrere Varianten haben und man selbst bekommt keine. "

Selbst wenn man weltweit die Influenzer usw. zusammenzählt glaube ich nicht dass die Gesamtmenge der dorthin ausgelieferten PS5 gemessen an der Menge für den "normalen" Markt auch nur ansatzweise eine Rolle spielt.
 

Gobfried

Benutzer
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
79
Reaktionspunkte
27
Meine kam mit 2 tägiger Verspätung, hab' Blut und Wasser geschwitzt.
Erster Eindruck: Oh man, ist das Ding hässlich! ;)
Sonst aber alles ziemlich geil.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.070
Reaktionspunkte
5.453
Meine kam mit 2 tägiger Verspätung, hab' Blut und Wasser geschwitzt.
Erster Eindruck: Oh man, ist das Ding hässlich! ;)
Sonst aber alles ziemlich geil.
Was ist denn jetzt daran so gut (geil)? Nur damit ich den Hype bissl nachvollziehen kann.
 

Gobfried

Benutzer
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
79
Reaktionspunkte
27
Was ist denn jetzt daran so gut (geil)? Nur damit ich den Hype bissl nachvollziehen kann.

Im Prinzip genau das , was im Vorfeld schon kommuniziert wurde.

- Sie ist leise (meine PS4 Pro ist übelst laut) und wird kaum warm (Wichtig für mich, da Dachgeschosswohnung)
- Ladezeiten sind ordentlich schnell
- Controller ist sehr wertig und liegt (mir persönlich) besser in der Hand
- Spiele die ich ausprobiert habe liefen top flüssig und sehen stark aus (Demon's Souls und Spiderman)

Bin rundherum zufrieden, sowohl mit der PS5 als auch mit der Series X. Mal schauen was noch so kommt, wenn die Entwickler die Konsolen richtig ausreizen.
 

Jerec

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
418
Reaktionspunkte
28
SONY versucht hier eine künstliche Verknappung zu erzeugen um noch mehr Begehrlichkeit zu generieren.

Man versucht es APPLE nachzumachen. Jetzt fehlen nur noch die übliche Pressephrasen wie "... wir sind total überrascht worden" oder "... damit hätten wir NIE im Leben gerechnet und wir produzieren schon mit Hochdruck neue".

Ich freue mich für alle, die eine wollten und auch bekommen haben. Ich für mich werden erst zur 5er greifen, wenn wirklich ein Spiel für mich erschienen ist, dass den Kauf der
neuen Generation rechtfertigt.

C ya

JEREC =)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
SONY versucht hier eine künstliche Verknappung zu erzeugen um noch mehr Begehrlichkeit zu generieren.
Nein.

Man versucht es APPLE nachzumachen. Jetzt fehlen nur noch die übliche Pressephrasen wie "... wir sind total überrascht worden" oder "... damit hätten wir NIE im Leben gerechnet und wir produzieren schon mit Hochdruck neue".
Nein.

Beides ist schlicht falsch. Apple hat sehr, sehr, sehr viele Geräte im Vorfeld produziert und auch verfügbar, die Zeiten, wo man keine Apple-Produkte erwerben konnte, sind längst vorbei. Natürlich gibt es immer und überall mal einen Engpass, keine Frage.

Das Problem ist, dass recht wenige foundrys in der Lage sind die Produkte herzustellen und es durch Auslastund durch diese massiven Verzögerungen kommt. nVidia kann nicht liefern, AMD kann nicht liefern und damit auch MS & Sony nicht so, wie sie bestimmt gern wollen würden.
 

McTrevor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
177
Reaktionspunkte
218
SONY versucht hier eine künstliche Verknappung zu erzeugen um noch mehr Begehrlichkeit zu generieren.

Ich verstehe nicht, woher immer diese Behauptungen mit künstlicher Verknappung kommen. Wie soll Sony damit Geld verdienen? Das Vorbesteller-Chaos vernichtet wohl eher Begehrlichkeiten als alles andere.

Und nochmal: Um mit auch nur annähernd ausreichend Konsolen einen Launch durchzuführen, gibt es nur zwei Möglichkeiten:
  • Ich produziere länger vor und verschiebe entsprechend meinen Launch. In dem Fall überlässt man das Weihnachtsgeschäft kampflos der Konkurrenz (schlecht fürs Business). Außerdem hortet man Millionen von High-Tech-Produkten auf Vorrat (schlecht fürs Business). Die Lagerung von Millionen Konsolen auf Vorrat ist ein logistischer Kostenfaktor (schlecht fürs Business).
  • Ich steigere temporär die Produktionskapazität. Dies bedeutet riesige Investitionskosten, was den Konsolenpreis erhöht (schlecht fürs Business). Nach dem Launch hat man kostenverursachende Überkapazitäten (schlecht fürs Business). Ein Rückbau der Überkapazität kostet wieder Geld (schlecht fürs Business). Sämtliche(!) Zulieferer müssen hierbei mitziehen können und wollen. Dort ist die Begeisterung, die Kapazitäten auszubauen und nachher wieder zurückzubauen ebenfalls begrenzt. Wenn sie es machen, wirkt sich das auf den Stückpreis und damit auch wieder auf den Konsolenpreis aus (schlecht fürs Business)

Und in beiden Szenarios bleibt das Risiko eines unentdeckten systemischen Fehlers. Diesen möchte man nicht erst finden, wenn man 30 Millionen Konsolen auf Vorrat produziert hat.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.070
Reaktionspunkte
5.453
Ich verstehe nicht, woher immer diese Behauptungen mit künstlicher Verknappung kommen..
Weil es eine seeehr einfache Erklärung ist.
Das Problem: Die Welt ist manchmal ein wenig komplizierter. Dafür muss man aber ein wenig weiter denken.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.943
Reaktionspunkte
995
SONY versucht hier eine künstliche Verknappung zu erzeugen um noch mehr Begehrlichkeit zu generieren.

Man versucht es APPLE nachzumachen. Jetzt fehlen nur noch die übliche Pressephrasen wie "... wir sind total überrascht worden" oder "... damit hätten wir NIE im Leben gerechnet und wir produzieren schon mit Hochdruck neue".

Ich freue mich für alle, die eine wollten und auch bekommen haben. Ich für mich werden erst zur 5er greifen, wenn wirklich ein Spiel für mich erschienen ist, dass den Kauf der
neuen Generation rechtfertigt.

C ya

JEREC =)

Die Argumentation haben wir hier doch nun schon ein paar mal durch.

Ergibt in der aktuellen Situation überhaupt keinen Sinn und würde bedeuten dass alle anderen, sprich NVidia, AMD usw. genau das gleiche machen denn da ist die Verfügbarkeit ähnlich bescheiden.

Bei der PS5 insofern doppelt zweifelhaft weil die Gewinnspanne ist bei den Konsolen selber ist eher gering bis nicht vorhanden, das ist "nur" die Plattform auf der später die Geschäfte gemacht werden (über die Spieleverkäufe oder heute auch Abos).

Insofern minimiert Sony (kurzfristig) ja eher die Verluste wenn sie möglichst wenig von den Dingern produzieren.. Ach, das hätte ich besser nicht gesagt sonst haben wir die nächste Verschwörungstheorie.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.985
Reaktionspunkte
6.771
"Wenn man die Hälfte der Produktion an Influenza, YouTuber, Computerzeitschriften und anderen Medienvertretern schickt bleibt für den Handel nicht mehr viel übrig......
.. es nervt so sehr das sie gleich mehrere Varianten haben und man selbst bekommt keine. "

na klar, die "die hälfte", also ein paar millionen exemplare. das ergibt ja auch voll sinn. "hey, wir verschenken unsere konsolen lieber; geld verdienen ist voll lame."

SONY versucht hier eine künstliche Verknappung zu erzeugen um noch mehr Begehrlichkeit zu generieren.

sony unterdeckt also absichtlich eine so oder so irrsinnig hohe nachfrage, nur um noch mehr hype zu generieren, bei einem produkt, das auf masse ausgelegt ist? klingt vollkommen logisch.

aus beiden kommentaren spricht wohl eher frust als verstand. :]
 

Cybnotic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
246
Reaktionspunkte
31
Das kann man so nicht sagen, denn ich habe persönlich in einem Großen Markt erfahren das es gerade mal etwas über 90 Vorbestellungen im Markt gegeben haben soll..
Das werden bestimmt Personen sein die ihren Kindern zu Weihnachten eine Freude bereiten wollten oder wenn sie keine Kinder haben eben für sich geordert hatten. Also von Großen Mengen ist da nur Virtuell zu berichten wobei ja auch wiederum angeblich große Mengen Storniert wurden... Und von Überlastungen der Netzinfrastruktur ;)
MfG

Schuld hat für mich unzweifelhaft, wer Firmen vorschreiben will Produkte zu verkaufen und das noch wie! Da gibts nix zu rechtfertigen!
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
... und dein Markt im Kuhdorf ist jetzt repräsentativ? :B :-D
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.818
Reaktionspunkte
2.704
Ort
Hildesheim
Die sehr grosse Nachfrage bei Spielkonsolen könne durchaus zu Problemen in der Logistik führen, sagt Marketing-Dozentin Adrienne Suvada von der ZHAW (Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften). Weil die Konsolenhersteller bereits viele Jahre Erfahrung haben, stecke dahinter aber wohl auch ein Marketing-Trick.

«Die Konsolen werden künstlich verknappt», erklärt Suvada. Denn in der Vergangenheit hat sich gezeigt: Es gibt immer genügend Konsolen – man muss sich nur gedulden. Dieses Prinzip wende auch Apple gerne an. Das führe zu einem Hype: Vorbestellungen schiessen in die Höhe, und am Tag der Produktlancierung übernachten die Leute sogar vor den Läden. «Es ist ein klassischer psychologischer Effekt: Die Kunden geraten unter Druck und wollen das Produkt unbedingt haben.»

Is ja alles quatsch, oder? Wer will das schon so genau wissen.
 
Oben Unten