PS4: Veraltete PlayStation 4-Hardware schadet Spielqualität nicht

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu PS4: Veraltete PlayStation 4-Hardware schadet Spielqualität nicht gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: PS4: Veraltete PlayStation 4-Hardware schadet Spielqualität nicht
 

DBqFetti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
492
Reaktionspunkte
51
Ich soll also ein Spiel, welches 2005 durch die PS2/Xbox limitiert war, mit einem vorgescripteten 20 fps Leitersimulator vergleichen und komme dann zu dem Schluss dass schwache Hardware nicht limitiert? Interessante Logik..... -.-

Die Spielwelten waren damals definitiv offener als es die PS3 jüngst diktiert, wodurch spielen wesentlich mehr Spaß gemacht hat. Wenn jeder Schritt eh vorherbestimmt ist weil die Hardware sonst überfordert ist, kann ich mir auch ne Blu Ray ansehen. Da muss ich wenigstens nicht alle 20 Sekunden so schnell wie möglich den Play-Knopf drücken....

Einige Spiele aus 2005 spiele ich heute noch. Z. B. Splinter Cell - Chaos Theorie oder FEAR. Zu Conviction und Black List, welche mit Fokus auf Konsole konzipiert wurden, bringen mich keine zehn Pferde. Kaum schlechtere Spiele gespielt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
Ich soll also ein Spiel, welches 2005 durch die PS2/Xbox limitiert war, mit einem vorgescripteten 20 fps Leitersimulator vergleichen und komme dann zu dem Schluss dass schwache Hardware nicht limitiert? Interessante Logik..... -.-
Ich bin mir zu 100% sicher, dass er einfach ein Spiel, das zu Beginn des PS3-Konsolenzyklusses gemeint hat. Er hat sich eben in der Jahrzahl vertan.

Die Spielwelten waren damals definitiv offener als es die PS3 jüngst diktiert, wodurch spielen wesentlich mehr Spaß gemacht hat. Wenn jeder Schritt eh vorherbestimmt ist weil die Hardware sonst überfordert ist, kann ich mir auch ne Blu Ray ansehen. Da muss ich wenigstens nicht alle 20 Sekunden so schnell wie möglich den Play-Knopf drücken....

Dass früher alles besser war, ist hinlänglich bekannt.
 

Turles88

Benutzer
Mitglied seit
07.05.2014
Beiträge
38
Reaktionspunkte
5
Ich soll also ein Spiel, welches 2005 durch die PS2/Xbox limitiert war, mit einem vorgescripteten 20 fps Leitersimulator vergleichen und komme dann zu dem Schluss dass schwache Hardware nicht limitiert? Interessante Logik..... -.-

Die Spielwelten waren damals definitiv offener als es die PS3 jüngst diktiert, wodurch spielen wesentlich mehr Spaß gemacht hat. Wenn jeder Schritt eh vorherbestimmt ist weil die Hardware sonst überfordert ist, kann ich mir auch ne Blu Ray ansehen. Da muss ich wenigstens nicht alle 20 Sekunden so schnell wie möglich den Play-Knopf drücken....

.

Die Spielewelten waren damals offener? und was ist mit GTA 5, Skryim etc? die jetzt noch viel größer und detallierter sind als ihre Vorgänger, und trotzdem bessere Grafik bieten!? Du laberst einen Käse, das ist unglaublich
 

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
Naja früher waren die Games in einem Punkt besser, da sich Entwickler mehr trauen konnten, weil die Spiele nicht Millionen Schwer waren und ein Misserfolg nicht all zu hart abgestraft wurde. Dadurch hatten neue Spiele immer etwas "Neues" ?! Heute ist eigentlich alles irgendwie ein Einheitsbrei, für den Massenmarkt Konzipiert, und auch Titel ab 18!!! sollen doch bitte Kinder ab 6 Jahren verstehen und spielen können!! ;)
Skyrim schön und Gut...macht aber auch nicht viel mehr als ein Gothic oder halt Morrorwind ;)
Mal ein Open World Scifi mit Laserpistolen/Gewehren wie bei Star Wars zB würde mich Reizen. Und ich hätte noch Tausend andere Ideen, und ich denke die Entwickler auch, aber hier regiert nunmal der Publisher und das Geld...

EDIT: BTW ist es ja Logisch, das die Spiele noch "viel" besser werden in den laufenden Jahren. Allein schon deswegen, das Entwickler, die Primär für Kosnole Programmierten, jetzt ein ganz anderes System haben "x86" ich denke da müssen sich einige erstmal ranarbeiten. Aber auch die Engines Entwickeln sich hier und da zu gunsten der Resourcen Nutzung. Man muß sich einfach mal alte Spiele Enignes vom PC angucken. Wenn die noch aufeghüpscht werden, reicht ein Ultra High End PC schon nicht mehr aus, damit sie wenigstens Konstant 60FPS hinbekommen...Ich sag nur Arma 3 bzw DayZ...Dagegen wird zB ein H1Z1 vermutlich weitaus Resourcen Sparender sein, und konstante 60FPS bieten mit einem gescheiten System...(aber auch hier erstmal abwarten) war auch nur als Beispiel zu sehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

DBqFetti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
492
Reaktionspunkte
51
Die Spielewelten waren damals offener? und was ist mit GTA 5, Skryim etc? die jetzt noch viel größer und detallierter sind als ihre Vorgänger, und trotzdem bessere Grafik bieten!? Du laberst einen Käse, das ist unglaublich
GTA5 läuft im 20-fps-Bereich, genau wie TLoU. Objekte werden so spät geladen, das Internet ist voll mit Videos von Leuten die gegen unsichtbare Häuser fahren etc. Und von guter Grafik kann man da ja nun wirklich nicht sprechen. Du musst immer überlegen womit das erkauft wird.
Die Spiele damals sahen schlechter aus, aber waren spielerisch und technisch auch nicht so mies. Das traurige ist dass sich die Leute daran gewöhnen und es als normal ansehen, wenn Spiele all diese Mängel aufweisen. MSony hat sich die Leute schon richtig erzogen. Sonst wären die schon vor 3 Jahren an der PS360 bankrott gegangen. Und bis dahin war es ja auch nicht weit, bei beiden. Die gesamte Xbox-Sparte hat bis jetzt nur in einem einzigen Jahr Gewinne eingefahren. Sony hängt auf halb acht.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Zum Glück hat er ja nicht 2007 gesagt sonst hätte man ihm Crysis auf dem Kopf geworfen dass alles auf den last-gen Konsolen in den Schatten stellt und sogar noch mit Currentgen mithalten kann.
 

Turles88

Benutzer
Mitglied seit
07.05.2014
Beiträge
38
Reaktionspunkte
5
GTA5 läuft im 20-fps-Bereich, genau wie TLoU. Objekte werden so spät geladen, das Internet ist voll mit Videos von Leuten die gegen unsichtbare Häuser fahren etc. Und von guter Grafik kann man da ja nun wirklich nicht sprechen. Du musst immer überlegen womit das erkauft wird.
Die Spiele damals sahen schlechter aus, aber waren spielerisch und technisch auch nicht so mies. Das traurige ist dass sich die Leute daran gewöhnen und es als normal ansehen, wenn Spiele all diese Mängel aufweisen. MSony hat sich die Leute schon richtig erzogen. Sonst wären die schon vor 3 Jahren an der PS360 bankrott gegangen. Und bis dahin war es ja auch nicht weit, bei beiden. Die gesamte Xbox-Sparte hat bis jetzt nur in einem einzigen Jahr Gewinne eingefahren. Sony hängt auf halb acht.

Willst du jetzt etwa bestreiten das man aus der Konsolenhardware mit der Zeit und Erfahrung mehr herauskitzeln kann, wenn die Entwickler mit der Technik vertrauter werden? Allein das neue Infamous SS DLC (First Light) das jetzt durchgängig fast in 10fps mehr läuft als der Originalspiel was im März released wurde untermauert diese These auch laut Digitalfoundry. Und wir stehen noch am Anfang dieser Generation. Und was GTA 5 angeht, das Spiel sieht schon um einiges schicker aus als der 4. Teil zumindest was die Konsolenversion angeht, und dieser war auch nicht frei von Bugs und Glitches, und hat zudem weitaus weniger Details geboten.
 

openworldgamer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.09.2012
Beiträge
149
Reaktionspunkte
9
Und was GTA 5 angeht, das Spiel sieht schon um einiges schicker aus als der 4. Teil zumindest was die Konsolenversion angeht, und dieser war auch nicht frei von Bugs und Glitches, und hat zudem weitaus weniger Details geboten.

Dann hast du GTA 4 noch nicht auf dem PC gesehen. Mit Downsampling ein Augenschmaus und sieht so in meinen Augen viel besser aus als GTA V auf der 360/PS3. Und das ganze frisst nicht mal Leistung^^
 

Maverick3110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
250
Reaktionspunkte
35
Lesen scheint wohl nicht deine Stärke zu sein? -.-

Was erwartest Du denn von einem WASD Spieler?? Wenn Du objektive Antworten bezüglich irgendeiner Konsole möchtest, dann ist das hier der absolut falsche Ort.
Diskussionen darüber sind hier und auch auf der Spielsternenseite absolut verschwendete Lebenszeit.
Du wirst von einem PC Only Kid nie Recht bekommen denn diese meinen immer das derjenige der am lautesten schreit auch Recht hat.


Der Einäugige ist der König unter den WASD Spielern, oder war es unter den Blinden?


Das die PS4 Hardware beim erscheinen gegenüber aktueller PC´s veraltet war, ist ja kein Geheimnis. Die Komponenten sind aber aufeinander abgestimmt.
Wichtig ist was auf dem Bildschirm angezeigt wird.
Ob dieses Bild jetzt von einer 1000€ Titan kommt oder einem billigen R7 265 ist mir relativ egal.
Und wenn so etwas dabei herauskommt wie im Uncharted 4 Trailer (in Echtzeit), dann kann diese billige Hardware nicht so verkehrt sein.

Das die PS4 jetzt nur diese eine Szene berechnet hat ist naheliegend. Ich glaube kaum das für diesen 'Trailer ein kompletter Spiellevel mit Gegnern, KI und sonstige Leveldetails mitberechnet wurde. Nichtsdestotrotz wird Uncharted 4 sicherlich ein must have Titel, der 5 Kinobesuche aufwiegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Dieses "Problem" mit der starren Hardware haben Konsolen nun mal, jedoch würde ich sagen, dass dies immer weniger ein Problem darstellt. Die Hardware ist gut genug, dass man damit jede Art von Spiel realisieren kann, was zu Zeiten von Super-NES & Co noch nicht unbedingt der Fall war. Die Grafik macht schon seit langem keine großen Sprünge mehr und mittlerweile hängt es von ganz andere Dingen ab, ob ein Spiel gut wird.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.229
Reaktionspunkte
6.949
was heißt denn schon "veraltet"?
auch wenn die pc-masterrace'ler das nicht hören wollen: die ps4 steckt den weit überwiegenden teil der pcs (auf denen zumindest auch gespielt wird) locker in die tasche. die 3% enthusiasten, die im 6-monats-takt ihre kiste aufrüsten, sind einfach irrelevant.
und dass konsolen nun einmal (normalerweise) nicht aufrüstbar sind, ist keine schwäche, sondern teil des konzepts.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.346
Reaktionspunkte
3.764
was heißt denn schon "veraltet"?
auch wenn die pc-masterrace'ler das nicht hören wollen: die ps4 steckt den weit überwiegenden teil der pcs (auf denen zumindest auch gespielt wird) locker in die tasche. die 3% enthusiasten, die im 6-monats-takt ihre kiste aufrüsten, sind einfach irrelevant.
und dass konsolen nun einmal (normalerweise) nicht aufrüstbar sind, ist keine schwäche, sondern teil des konzepts.

generell steckt in der Current-Gen eine aktuelle AMD APU die man mehr oder weniger auch so im Laden für den Heimischen HTPC kaufen kann
 

DBqFetti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
492
Reaktionspunkte
51
Willst du jetzt etwa bestreiten das man aus der Konsolenhardware mit der Zeit und Erfahrung mehr herauskitzeln kann, wenn die Entwickler mit der Technik vertrauter werden? Allein das neue Infamous SS DLC (First Light) das jetzt durchgängig fast in 10fps mehr läuft als der Originalspiel was im März released wurde untermauert diese These auch laut Digitalfoundry. Und wir stehen noch am Anfang dieser Generation. Und was GTA 5 angeht, das Spiel sieht schon um einiges schicker aus als der 4. Teil zumindest was die Konsolenversion angeht, und dieser war auch nicht frei von Bugs und Glitches, und hat zudem weitaus weniger Details geboten.

Es gibt Unmengen an Youtube-Videos wo mit Geräten vergleichbarer Leistung Spiele genauso und sogar besser laufen lassen als auf der PS360.
Deren PR-Optimierung ist doch meist nichts anderes als das Entfernen aller möglichen Inhalte/Filter etc. etc. Dreh ein PC-Spiel genau so weit runter und bumst, haste das gleiche auf ähnlicher Hardware.
 

Aenimus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2012
Beiträge
631
Reaktionspunkte
132
Veraltete PlayStation 4-Hardware schadet Spielqualität nicht!

So Kinder und jetzt macht ein Mantra raus und stimmt im Chor mit ein: VERALTETE PLAYSTATION 4-HARDWARE SCHADET DER SPIELQUALITÄT NICHT!

Liebe Grüße von der PC-Gaming-Master-Race
 
Oben Unten