Pc- hängt sich auf - neue Grfikkarte -__-

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Pc- hängt sich auf - neue Grfikkarte -__-

Hy..
Hab mir ein pc vor kurzem komplett neu zusammen gestellt und es läuft auch alles bis auf die neue grafikkarte.

Technische Daten
Shakoon 750 watt, Asus M5A97 R2.0, AMD FX-8350, Cosair Ram ddr3 2133 MHZ, Radeon RX 580 4gb ddr5

Problem:

Pc hängt sich im Desktop regelmäßig auf bei spielen verabschiedet er sich gleich, vertikale Striche usw, grafische Verzerrungen.Habe natürlich Windows komplett neu aufgesetzt, Treiber u Windows patch alles mehrmahls aktuell.Alles andere ist intakt bzw neu, mir kommts so vor wenn die arbeiten muss also von dieser (zero fan mode) die sich direkt aufhängt.Ob das jetzt nun ein Soft- o Hardware
Problem ist bin ich echt überfragt. Kann es auch daran liegen am Monitor Kabel ? habe so eins mit Dvi-Monitor und an Grafik ein Hdmi änliches.
Bin kein Profi u. langsam echt am verzweifeln ne Lösung wäre richtig edel.
LG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Also, "aufhängen" kann eigentlich nicht einfach nur am Kabel liegen. Es kann gut sein, dass du einfach Pech hast und die Karte defekt ist. Das kommt halt mal vor, dass eine von 100 nicht ok ist. Daher wäre es gut, wenn du die Karte in einem anderen PC testen könntest. Hast du dazu eine Gelegenheit?

Prüf auch mal, ob die karte wirklich zu 100% korrekt im Slot drinsteckt. Das kommt nämlich auch manchmal vor, dass die zB nicht ganz eingerastet ist. Ebenso möglich wäre es, dass das Mainboard nicht mehr ganz "neu genug" ist - gibt es vlt ein neues BIOS für das Board?
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
naja bios ist aktuell das ist schon gecheckt sowie das einrasten, testen kann ich sie leider nicht woanders ich glaub um ein garantie anspruch komm ich nicht drum rum -__- bzw mir fällt einfach nichts mehr ein was ich sonst noch so testen könnte mich kotzt auch an das ich bei diesen amd treiber nicht gut auskenne u der mir sag ich mal jedes mal diesen standard patch installiert
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
naja bios ist aktuell das ist schon gecheckt sowie das einrasten, testen kann ich sie leider nicht woanders ich glaub um ein garantie anspruch komm ich nicht drum rum -__- bzw mir fällt einfach nichts mehr ein was ich sonst noch so testen könnte mich kotzt auch an das ich bei diesen amd treiber nicht gut auskenne u der mir sag ich mal jedes mal diesen standard patch installiert
Man muss sich eigentlich nicht "auskennen": Windows sollte up to date sein, die Treiber fürs Mainboard auch, und dann installiert man einfach das neueste Treiberpaket von amd.de - und wenn dann was nicht ok ist in der Art, wie du es beschreibst, deutet es auf einen Defekt hin. Zudem kann es bei einem Defekt sein, dass wiederum bei der Treiberinstallation "gemeckert" wird.
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
ok danke dir ich werds mal am montag zurück schicken u mir ne neue scicken lassen und dann mal sehen was dabei raus kommt
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Habe gestern mal Grafikkarten geswicht, und festgestellt das meine Nvidia gt 730 im spiel fast genauso abkakt wie die rx, ausser das ich da im desk und im spiel nicht diese grafischen striche verzerrungen habe. Habe jetzt eine ganz alte drin die grade ma für den desk betrieb zu gebrauchen ist. Aber es wundert mich hald, das die 2 Grafikkarten so ziemlich das selbe Problem haben, was mich eig schon zweifeln läst das es vlt die Grafikkarte ist, vlt irgendwas im bios ? Hab da noch nicht rumgefuscht weil ich mich Bios gar nicht auskenne.
Am Dienstag kommt mein Schwager mit seiner Grafikkarte wenn die nicht geht weis ich echt nicht weiter. LG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Habe gestern mal Grafikkarten geswicht, und festgestellt das meine Nvidia gt 730 im spiel fast genauso abkakt wie die rx, ausser das ich da im desk und im spiel nicht diese grafischen striche verzerrungen habe. Habe jetzt eine ganz alte drin die grade ma für den desk betrieb zu gebrauchen ist. Aber es wundert mich hald, das die 2 Grafikkarten so ziemlich das selbe Problem haben, was mich eig schon zweifeln läst das es vlt die Grafikkarte ist, vlt irgendwas im bios ? Hab da noch nicht rumgefuscht weil ich mich Bios gar nicht auskenne.
Am Dienstag kommt mein Schwager mit seiner Grafikkarte wenn die nicht geht weis ich echt nicht weiter. LG
Wenn die auch Probleme macht, dann ist vlt das Mainboard defekt. Und kann der Schwager nicht Deine Karte bei sich mal testen?

Und sind es denn NUR grafische Probleme? Du schriebst ja was von "aufhängen"...? Ansonsten müsste man vlt doch mal den Monitor checken, oder den PC mal testweise per HDMI an einen LCD-TV anschließen.
 

Seriousmarian

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.03.2017
Beiträge
1
Reaktionspunkte
1
Ich hatte das Problem auch vor 2 Wochen und war verzweifelt. Hatte ein Spiel gestartet und der Computer startete einfach neu. Die vertikalen Striche sind bei mir auch aufgetreten. Mein Verdacht lag auf das Netzteil oder am Mainboard die Batterie. Beides wurde neu gekauft und siehe da, keine Abstürze bzw Neustart mehr. Gruß Marian
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.380
Reaktionspunkte
5.803
Wäre ebenfalls mein erster Verdacht gewesen, entweder NT, oder MB. Check's mal in diese Richtung.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Ich hatte das schon öfter. ;)

Bei defekter Grafikkarte fehlt das Bild entweder komplett, oder man hat laufend Bildfehler - aber der PC läuft an sich "normal", d. h. keine Abstürze.
Nein, er hat doch geschrieben, dass er sich auch "aufhängt" und "verabschiedet"... ^^ zudem ist auch dann, wenn der PC an sich "normal" weiterläuft, es aber Bildfehler gibt trotzdem meist eher die Grafikarte defekt als das Netzteil. Vor allem falls es erst bei Last passiert. Mangelnde Stromversorgung führt EHER zu einem Abschalten ohne ersichtlichen Grund. Klar KANN es auch mal passieren, aber ein Defekt der Graka ist deutlich häufiger die Ursache.
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Viele tipps ;) naja ton bleibt hängen und bildschirm zeigt kein signal an u dann wars das dan muss ich reseten.... bei der rx sind die verzerrungen u striche immer bei der gt gar nicht im endefekt kaken die aber alle nach 30 sec bei spielstart ab...
NT schließe ich eigentlich schon aus da es 750 watt hat u meine gt vorher an ein 250 watt dran hing u lief

hdmi am tv hatte ich schon da hatte ich die selben probleme
Mainboard hab ich schon vor na woche zurückgeschickt aber die meinten es wäre intakt u tauschten die cpu aus

Monitor weis ich nicht mein alter ist mir mit mein alten pc davor put gegangen jetzt hab ich ein phlips aber hab hald keine erfahrungswerte was den betrifft hab ich geschenkt bekommen von kumpel der hat ihn von seinen verstorben onkel -__-

naja ich muss wohl auf schwager warten der ist informatiker aber was mir hald kopfzerbrechen macht wen der nichts findet weis ich wirklich nicht mehr weiter >.<
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.380
Reaktionspunkte
5.803
Viele tipps ;) naja ton bleibt hängen und bildschirm zeigt kein signal an u dann wars das dan muss ich reseten.... bei der rx sind die verzerrungen u striche immer bei der gt gar nicht im endefekt kaken die aber alle nach 30 sec bei spielstart ab...
NT schließe ich eigentlich schon aus da es 750 watt hat u meine gt vorher an ein 250 watt dran hing u lief

Das muss gar nichts heißen. Erstens "altern" NT - eines, welches bspw. 500W Leistung zu Beginn hat, schafft nach jahrelangem Einsatz nicht mehr, diese Leistung aufrecht zu erhalten (ElKos degenerieren mit der Zeit).

Aber selbst wenn das Gerät noch relativ neu ist, kann es eine Macke haben. D. h., wenn Du sonst nichts finden kannst, probiere es mit einem anderen NT - das ist meiner Erfahrung nach in der Mehrzahl der Fälle für "mysteriöses" System-Verhalten verantwortlich.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Viele tipps ;) naja ton bleibt hängen und bildschirm zeigt kein signal an u dann wars das dan muss ich reseten.... bei der rx sind die verzerrungen u striche immer bei der gt gar nicht im endefekt kaken die aber alle nach 30 sec bei spielstart ab...
NT schließe ich eigentlich schon aus da es 750 watt hat u meine gt vorher an ein 250 watt dran hing u lief
Wenn selbst die alte 730 "abkackt", dann ist es eher das Board oder Netzteil schuld. Ansonsten sind aber Grafikfehler und Abstürze meist wegen defekten oder überhitzten Karten.

Mehr als "Ausschlussverfahren" kannst du halt nicht machen. Läuft Deine Karte in einem PC ohne Probleme => Netzteil oder Board vermutlich schuld.

Beim Netzteil auch lieber ein 50€-500W-Modell von Be Quiet oder so als eines mit (angeblich) 750W für nur 50-60€ ;) Denn an sich reichen 400-450W bei einem modernen Netzteil schon aus. Falls das Sharkoon-Netzteil schon alt ist, kann es halt auch zeit sein, es mal zu wechseln. zu einem da moderne Modelle zwei getrennte "Leitungen" bei 12V haben, was für moderne PCs wichtig sind, zum anderen weil nach ein paar Jahren auch kleine "Minidefekte" im Netzteil sein können, die die Stabilität verringern.


PS: ein Informatiker weiß nicht automatisch auch bei Hardware bescheid, also ruhig nochmal hier nachfragen, FALLS er "nur" Informatiker ist und mit Hardware aber wenig Erfahrung haben sollte ;)
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
werd dann sowieso feedback geben...

naja es ist alles neue hardware frisch gekauft (bis auf Monitor) xD das ist ja das was mich so ankotzt....
das netzteil hat glaub um die 80 - 90 € gekostet "sollte" also sein dienst erfüllen wie rein theoretisch der rest xD

naja meld mich auf jedenfall morgen LG ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
werd dann sowieso feedback geben...

naja es ist alles neue hardware frisch gekauft (bis auf Monitor) xD das ist ja das was mich so ankotzt....
das netzteil hat glaub um die 80 - 90 € gekostet "sollte" also sein dienst erfüllen wie rein theoretisch der rest xD

naja meld mich auf jedenfall morgen LG ;)
Du hast einen dieser alten AMD-FX-Prozessor neu gekauft? ^^ Ehrlich gesagt keine gute Wahl... was hast du denn bezahlt?




Das Netzteil ist sicher gut, aber 750W sind massiv "zu viel"
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
hab mir früher immer fertig pc gekauft war aber nie mit den preis/leistungsverhältniss zufrieden...
ehm glaub 75 - 80 € für cpu

ja wie gesagt kenn mich da nicht so aus aber für ein leihe sehen 8x 4 ghz recht gut aus auch weil ich eig nicht vor hatte so viel hardware nach zu kaufen hätte ich zb vorher gewusst das ich noch ram usw kaufe
hätte ich bestimmt ein mainboard gekauft mit ddr4 steckplätzen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
hab mir früher immer fertig pc gekauft war aber nie mit den preis/leistungsverhältniss zufrieden...
ehm glaub 75 - 80 € für cpu

ja wie gesagt kenn mich da nicht so aus aber für ein leihe sehen 8x 4 ghz recht gut aus auch weil ich eig nicht vor hatte so viel hardware nach zu kaufen hätte ich zb vorher gewusst das ich noch ram usw kaufe
hätte ich bestimmt ein mainboard gekauft mit ddr4 steckplätzen
Für den Preis ist das ok, aber ich hätte da lieber einen modernen AMD Ryzen gekauft. Die CPU und Board waren aber neu im Shop, nicht gebraucht gekauft, oder?

DDR3 oder DDR4 macht allerdings keinen wichtigen Unterschied.
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
ne wa neu...

so es war die grafikkarte wie du schon vermutet hast herrboy jetzt wieder ca ne woche warte -__-
aber naja wenigstens gewissheit...

dankeschön für die hilfe u. den ganzen tipps ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Das ist halt echt Pech, hoffe es klappt dann schnell. Die 4GB-Version der RX 580 ist aber ja nicht so sehr Mangelware wie die mit 8GB.
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
jo pech halt -___-

was ich blos nicht kapier ist die 8gb version viel besser wie die mit 4 gb?
weil ich sehe bei technische daten eig kein unterschied bis auf die gb...

wo macht sich da der unterschied bemerkbar ?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
jo pech halt -___-

was ich blos nicht kapier ist die 8gb version viel besser wie die mit 4 gb?
weil ich sehe bei technische daten eig kein unterschied bis auf die gb...

wo macht sich da der unterschied bemerkbar ?
also, es wird halt mehr und mehr Games geben, deren maximaler oder "hoher" Detailmodus eigentlich mehr als 4GB braucht. Das ist aber ein winziger Nachteil, denn für die Games, bei denen das so ist oder sein wird, könnte die pure Leistung der Karte ohnehin nicht mehr SO gut sein, dass du "Ultra" in 50 FPS spielen kannst oder so. Und bei vielen Games kannst du auch "Ultra" wählen, aber bei den Texturen (vor allem die brauchen halt das RAM) eine Stufe runterstellen. Und selbst wenn ein Detailmodus eines Spiels angeblich mehr als 4GB braucht, läuft es oft trotzdem einwandfrei.

Dass die 8GB-Version aber so teuer ist hat andere Gründe, denn gerade die AMD-Karten sind für das so genannte "Mining" sehr gut geeignet. Da stellst du vereinfacht gesagt Rechenpower zur Verfügung, damit Codierungsvorgänge für virtuelle Währungen berechnet werden, und als "Lohn" bekommst du selber was von der Währung. Diese Währungen sind teils enorm im Kurs gestiegen, so dass "Miner" den Markt für einzelne Grafikkartenmodelle leergefegt haben, und die Karten, die es noch gibt, sind dann eben sehr teuer. Da das RAM aber wichtig ist, ist die 8GB-Version viel mehr betroffen als die mit 4GB. Die mit 4GB sind zudem recht neu, da kann es sein, dass gerade rel viele neu hergestellt wurden und die Lieferbarkeit NOCH ganz okay ist. Aber auch da ziehen die Preise an: die kosteten vor 2-3 Wochen noch um die 230€, jetzt schon mindestens 260€...
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
also, es wird halt mehr und mehr Games geben, deren maximaler oder "hoher" Detailmodus eigentlich mehr als 4GB braucht. Das ist aber ein winziger Nachteil, denn für die Games, bei denen das so ist oder sein wird, könnte die pure Leistung der Karte ohnehin nicht mehr SO gut sein, dass du "Ultra" in 50 FPS spielen kannst oder so. Und bei vielen Games kannst du auch "Ultra" wählen, aber bei den Texturen (vor allem die brauchen halt das RAM) eine Stufe runterstellen. Und selbst wenn ein Detailmodus eines Spiels angeblich mehr als 4GB braucht, läuft es oft trotzdem einwandfrei.

Dass die 8GB-Version aber so teuer ist hat andere Gründe, denn gerade die AMD-Karten sind für das so genannte "Mining" sehr gut geeignet. Da stellst du vereinfacht gesagt Rechenpower zur Verfügung, damit Codierungsvorgänge für virtuelle Währungen berechnet werden, und als "Lohn" bekommst du selber was von der Währung. Diese Währungen sind teils enorm im Kurs gestiegen, so dass "Miner" den Markt für einzelne Grafikkartenmodelle leergefegt haben, und die Karten, die es noch gibt, sind dann eben sehr teuer. Da das RAM aber wichtig ist, ist die 8GB-Version viel mehr betroffen als die mit 4GB. Die mit 4GB sind zudem recht neu, da kann es sein, dass gerade rel viele neu hergestellt wurden und die Lieferbarkeit NOCH ganz okay ist. Aber auch da ziehen die Preise an: die kosteten vor 2-3 Wochen noch um die 230€, jetzt schon mindestens 260€...

eig schon neues thema...

grafikkarte ist eingebaut einfach nur top....
jetzt hab ich das problem das meine 3 lüfter mit graka 5 ... irgendwie nicht reichen bzw. pc sehr laut ist und auch die wärme endwicklung schon hoch ist...
2 weitere lüfter könnte ich jetzt noch rein bauen und vlt noch den 120er der die warme luft mit nen 140er austauschen....
der grund gedanke ist eig. mehr lüfter die wenieger arbeiten müssen um ihn leiser u kühler zu halten?... vlt auch ein besseren cpu kühler weil der ist glaub am lautesten...

habd ihr vlt ne lösung? vlt link mit kauf empfehlungen.. habmich jetzt zwar schon bissel "begoogelt" aber will eig keine neue lüfter auf blindflug kaufen, ihr habd da bestimmt schon erfahrung :-D aah cpu am3+ ^^
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
eig schon neues thema...

grafikkarte ist eingebaut einfach nur top....
jetzt hab ich das problem das meine 3 lüfter mit graka 5 ... irgendwie nicht reichen bzw. pc sehr laut ist und auch die wärme endwicklung schon hoch ist...
was genau wird denn zu warm, und WIE warm? Was für einen CPU-Kühler hast du denn derzeit? Weiß Du, was für ein Gehäuse du hast?

"mehr" Lüfter müssen nicht besser sein. Wichtiger ist ein guter Luftstrom, da reichen oft zwei Lüfter dicke aus, und ein 3., 4. oder 5. kann sogar den Strom so auseinanderbringen, dass es am Ende schlechter als mit 2 Lüftern ist.
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
was genau wird denn zu warm, und WIE warm? Was für einen CPU-Kühler hast du denn derzeit? Weiß Du, was für ein Gehäuse du hast?

"mehr" Lüfter müssen nicht besser sein. Wichtiger ist ein guter Luftstrom, da reichen oft zwei Lüfter dicke aus, und ein 3., 4. oder 5. kann sogar den Strom so auseinanderbringen, dass es am Ende schlechter als mit 2 Lüftern ist.

Gehäuse > AZZA Photios 250 bk ATX
Cpu kühler ja ka der mit der fx8350 box mitgeliefert wurde xD

im spielbetrieb läuft cpu bei ca 63 - 70 grad und grafikkarte 70 - 75 grad

mein problem ist hald das der pc im spiel betrieb echt mega laut ist kann zurzeit nur mit kopfhörer spielen....
und wen besuch da ist oder ich am tv hänge muss ich spiele schließen weil das sonst tierisch nervt...

liegt das jetzt daran ob die kühlung so scheiße ist ? oder vlt sind auch nur einfach die lüfter so kakke....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Gehäuse > AZZA Photios 250 bk ATX
Cpu kühler ja ka der mit der fx8350 box mitgeliefert wurde xD
ok, dann wäre der hier perfekt bei Preis-Leistung, falls Du nicht übertakten willst: https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-brocken-eco-84000000106-a1081623.html?hloc=de der passt auch ins Gehäuse rein.

im spielbetrieb läuft cpu bei ca 63 - 70 grad und grafikkarte 70 - 75 grad
dann wird es sicher viel leiser sein mit dem ECO. Die Grafikkarte ist normal warm, an sich sogar kühl für ne RX 580. Die CPU ist schon ziemlich warm, daher gibt der AMD-Lüfter auch mächtig Gas.


Wenn der PC danach immer noch laut ist, musst du vlt andere Gehäuselüfter kaufen. Du kannst auch vorsichtig mal die Lüfter einzeln anhalten, welcher von denen sehr laut ist.
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
ok, dann wäre der hier perfekt bei Preis-Leistung, falls Du nicht übertakten willst: https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-brocken-eco-84000000106-a1081623.html?hloc=de der passt auch ins Gehäuse rein.

dann wird es sicher viel leiser sein mit dem ECO. Die Grafikkarte ist normal warm, an sich sogar kühl für ne RX 580. Die CPU ist schon ziemlich warm, daher gibt der AMD-Lüfter auch mächtig Gas.


Wenn der PC danach immer noch laut ist, musst du vlt andere Gehäuselüfter kaufen. Du kannst auch vorsichtig mal die Lüfter einzeln anhalten, welcher von denen sehr laut ist.

hab jetzt nochmal genauer auf cpu wärme geachtet die geht manchmal sogar hoch auf fast 90...

hab jetzt erstma cpu lüfter bestellt 2xbe quiet 120er lüfter u wärmeleitpaste...
ob ich die 120er zusätzlich ran baue oder austausche bleibt abzuwarten :)

sooo danke mal wieder für die hilfe ;) ich hoffe jetzt ist endlich schluss.... ständig hat dieses drecksteil was >.<
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
hab jetzt nochmal genauer auf cpu wärme geachtet die geht manchmal sogar hoch auf fast 90...

hab jetzt erstma cpu lüfter bestellt 2xbe quiet 120er lüfter u wärmeleitpaste...
ob ich die 120er zusätzlich ran baue oder austausche bleibt abzuwarten :)

sooo danke mal wieder für die hilfe ;) ich hoffe jetzt ist endlich schluss.... ständig hat dieses drecksteil was >.<
nix für ungut, aber ein neuer CPU-Kühler wäre DEFINITIV die viel viel bessere Wahl. Der AMD-Kühler ist echt nix, der würde einzeln angeboten 5€ kosten... da werden die neuen Lüfter kaum was bringen. Die Paste schon eher, aber auch keine Welten.
 
TE
L

l0wy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
nix für ungut, aber ein neuer CPU-Kühler wäre DEFINITIV die viel viel bessere Wahl. Der AMD-Kühler ist echt nix, der würde einzeln angeboten 5€ kosten... da werden die neuen Lüfter kaum was bringen. Die Paste schon eher, aber auch keine Welten.

>>hab ja den cpu kühler auch gekauft ;) <<

die lüfter habe ich gekauft weil ich eh hald grad am bestellen war :-D
werd die hald austauschen o dazu bauen mal schauen....
 
Oben Unten