Passwort auf externe...

Fruchtzwerk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Hi leute,
ich hab eine externe festplatte mit recht viel zeugs drauf... ein freund von mir will die sich ausleihen, sollte aber meine privaten dinge nicht sehen. Da frag ich mich ob ich nicht ein passwort drauf machen kann, oder des verstecke. ich hab im i-net aber nichts passendes dazu gefunden (für externe Festplatte). kann mir jemand helfen? :confused:
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Fruchtzwerk am 30.03.2007 15:56 schrieb:
Hi leute,
ich hab eine externe festplatte mit recht viel zeugs drauf... ein freund von mir will die sich ausleihen, sollte aber meine privaten dinge nicht sehen. Da frag ich mich ob ich nicht ein passwort drauf machen kann, oder des verstecke. ich hab im i-net aber nichts passendes dazu gefunden (für externe Festplatte). kann mir jemand helfen? :confused:


ich glaub das geht zB hiermit: http://www.truecrypt.org/

weiß aber nicht, ob du damit auch nur einen ordner verschlüsseln kannst, oder ob es die ganze partition sein muss. wenn letzteres, dann hoffe ich, dass du die platte in meherere partitionen eingeteilt hast.


ansonsten geht mal zB auf http://www.freeware.de und schau beim passenden themenbereich wie zB sicherheit oder so.
 
TE
F

Fruchtzwerk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 30.03.2007 16:16 schrieb:
ich glaub das geht zB hiermit: http://www.truecrypt.org/


des hab ich schon ausprobiert und bin überhaubt nicht damit zurecht gekommen....aber ich hab grad auf freeware.de was interessantes gefunden und teste des erstmal
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Fruchtzwerk am 30.03.2007 16:24 schrieb:
Herbboy am 30.03.2007 16:16 schrieb:
ich glaub das geht zB hiermit: http://www.truecrypt.org/


des hab ich schon ausprobiert und bin überhaubt nicht damit zurecht gekommen....aber ich hab grad auf freeware.de was interessantes gefunden und teste des erstmal

ansonsten wäre ne notlösung auch winrar. damt packst du die dateien in ein archiv und kannst ein passwort vergeben. nachteil: das wird halt gepackt/entpackt, dauert also je nach datenmenge.
 
TE
F

Fruchtzwerk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
ne ne ne des klappt nicht...
winrar dauert halt echt lang und ich hab da noch n paar progs getestet-->alles doof. ich brauch halt nur eine passwort abfrage und nicht irgendwie komplizierte container oder so. außerdem spielt das dateisystem auf der externen ne große rolle...ich hab folder acces ausprobiert und war echt begeistert, solange ich die festplatte nicht auf nen zweit pc gebracht hab... dort konnte man die dats zwar nicht öffnen aber sehen konnte man alle: doof ;(
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Fruchtzwerk am 30.03.2007 17:08 schrieb:
ne ne ne des klappt nicht...
winrar dauert halt echt lang und ich hab da noch n paar progs getestet-->alles doof. ich brauch halt nur eine passwort abfrage und nicht irgendwie komplizierte container oder so. außerdem spielt das dateisystem auf der externen ne große rolle...ich hab folder acces ausprobiert und war echt begeistert, solange ich die festplatte nicht auf nen zweit pc gebracht hab... dort konnte man die dats zwar nicht öffnen aber sehen konnte man alle: doof ;(


was ist denn das für ein "freund", dass allein das sehen der dateinamen dich schon stört...? :confused:

benenn halt "saftige sperminator sexbiester.mpg" in "saftige hüftsteak schlemmer.mpg" um ;)
 
H

Hombre3000

Guest
Herbboy am 30.03.2007 17:15 schrieb:
Fruchtzwerk am 30.03.2007 17:08 schrieb:
ne ne ne des klappt nicht...
winrar dauert halt echt lang und ich hab da noch n paar progs getestet-->alles doof. ich brauch halt nur eine passwort abfrage und nicht irgendwie komplizierte container oder so. außerdem spielt das dateisystem auf der externen ne große rolle...ich hab folder acces ausprobiert und war echt begeistert, solange ich die festplatte nicht auf nen zweit pc gebracht hab... dort konnte man die dats zwar nicht öffnen aber sehen konnte man alle: doof ;(


was ist denn das für ein "freund", dass allein das sehen der dateinamen dich schon stört...? :confused:

Also TrueCrypt ist doch genial. Kann man auch ne Traveller Disk erstellen.

EDIT: Challenger könnte dir gefallen: http://www.encryption-software.de/
 
TE
F

Fruchtzwerk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
was ist denn das für ein "freund", dass allein das sehen der dateinamen dich schon stört...? :confused:

benenn halt "saftige sperminator sexbiester.mpg" in "saftige hüftsteak schlemmer.mpg" um ;) [/quote]

ja...freund ist vll nicht die richtige bezeichnung für diese..."beziehung" :rolleyes:

und die idee der umbenennung: ziemlich mühsam :B
 

bierchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
0
Folder Access

Kostenloses Programm zum Verschlüsseln vertraulicher Daten.

Zum Sichern privater Dateien und Verzeichnisse müssen diese lediglich in das Folder Access Fenster geschoben werden, der Rest wird vom Programm erledigt. Die Dateien sind nun geschützt, versteckt und können nicht ohne persöhnliches Passwort geöffnet werden.

Hinweis: In der Freeware können nur bis zu vier Ordner verschlüsselt und versteckt werden.
http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13015064.html
:)
 
R

ripitall

Guest
bierchen am 30.03.2007 20:39 schrieb:
Folder Access

Kostenloses Programm zum Verschlüsseln vertraulicher Daten.

Zum Sichern privater Dateien und Verzeichnisse müssen diese lediglich in das Folder Access Fenster geschoben werden, der Rest wird vom Programm erledigt. Die Dateien sind nun geschützt, versteckt und können nicht ohne persöhnliches Passwort geöffnet werden.

Hinweis: In der Freeware können nur bis zu vier Ordner verschlüsselt und versteckt werden.
http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13015064.html
:)

Wenn ich mich nicht irre kann man das mit ner Linux Live-CD genauso umgehen wie die Ordnerberechtigungen von Windows...

Zum Thema:
Wenn du XP Pro hast, die Platte NTFS formatiert ist und deine Bekanntschaft keine Ahnung hat reicht es wenn du die Ordnerberechtigungen passend änderst. Dazu musst du nur die einfache Dateifreigabe unter Explorer->Extras->Ordneroptionen abstellen. Dann hast du in der Registerkarte zu nem Ordner einen neuen Eintrag. Rest ist einfach, brauchst bei den Berechtigungen nur deinen Acc mit Vollzugriff einzutragen und alle anderen zu entfernen... Das wars

Wenn dir das zu unsicher ist wirst du nicht um Truecrypt kommen... wobei ich mich frage was an Container erstellen und mounten zu kompliziert sein soll

PS: wenn du soviel Zeugs auf der Platte hast, warum leihst du sie dann überhaupt aus? Sag doch einfach nein und du hast die sorgen nicht ^^
Oder geh mit Platte zu dem und nimm sie dann wieder mit
 
Oben Unten