Notebook Extensa 5635Z - Bluescreen bei XP Instalation, obwohl in BIOS IDE eingestellt

xeixe

Benutzer
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,



ich bekam heute mein Acer Extensa 5635Z Notebook mit Limpus Linus und will das
runtermachen und XP installieren. Ich habe gelesen, dass man nur von
der CD booten muss und im BIOS auf IDE umstellen muss. Das mache ich,
trotzdem bekomm ich einen Bluescreen nach 2 Minuten (nachdem alle
Treiber von der CD geladen wurden) und komme garnicht ins richtige
Installationsmenü. Beim Bluescreen steht dann nur : STOP: c0000221
unknown hard error \systemroot\system32\ntdll.dll



Was muss ich noch machen?



Hoffe jemand kann mir helfen.



VG,

Xeixe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
ist das denn überhaupt für XP geeignet, also gibt es treiber bei acer dafür? ist die CD mit mind. SP2, vlt. sogar SP3?
 
TE
X

xeixe

Benutzer
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ja, bei der Acer Seite kann man sich alle Treiber unterladen ... Im Acer Forum wird gesagt, man müsse einfach im BIOS auf IDE anstatt ASHi oder so umstellen und dann könne man Problemlos XP installieren, bei mir gehts nicht ... Hab eine XP CD mit SP2 neu bei Ebay gekauft, da ich das spanische XP haben wollte (will das Notebook Verwandten in Südamerika schenken ...)

VG,
xeixe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Hallo,

ja, bei der Acer Seite kann man sich alle Treiber unterladen ... Im Acer Forum wird gesagt, man müsse einfach im BIOS auf IDE anstatt ASHi oder so umstellen und dann könne man Problemlos XP installieren, bei mir gehts nicht ... Hab eine XP CD mit SP2 neu bei Ebay gekauft, da ich das spanische XP haben wollte (will das Notebook Verwandten in Südamerika schenken ...)

VG,
xeixe
hmm, und wenn du mal mit ACHI probierst?


ps: dass die tasten beim spanischen layout ganz anders belegt sind, ist dir hoffentlich klar? also, nicht nur, dass bei uns natürlich das zB ñ nirgends steht, sondern es sind auch bei der spanischen tastatur einige sodnerzeichen woanders als bei uns.
 
Oben Unten