Nintendo Switch Lite vorgestellt: Release, Preis, Daten, alle Infos

JohannesGehrling

Redakteur
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
193
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo Switch Lite vorgestellt: Release, Preis, Daten, alle Infos gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Nintendo Switch Lite vorgestellt: Release, Preis, Daten, alle Infos
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.347
Reaktionspunkte
1.850
Nix für mich, wird aber seine Kundschaft finden.
Und es werden vermutlich noch nicht einmal wenige Kunden sein.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.784
Reaktionspunkte
404
Hmm, ok. Eine günstige stationäre Version wäre mir lieber gewesen.
So kann ich immer noch wenig mit der Switch anfangen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.671
Reaktionspunkte
7.222
Immer noch zu teuer. Eigentlich müssten die sich preislich stärker am 2DS/3DS nähern.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.052
Reaktionspunkte
4.316
Website
rpcg.blogspot.com
Na, ich warte dann mal zwangsweise doch auf das XL Modell. Und wenn da der Preis zu frech ist sogar noch länger bis ich das irgendwo günstiger kriege.
War also doch nicht verkehrt mir jetzt noch ein neues 3DS Spiel zu kaufen (Persona Q2), bis die Switch bei mir ankommt scheint es noch zwei Jahre zu dauern, da kann ich solange fleißig weiter 3DS zocken.
 

HeavyM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
377
Reaktionspunkte
47
Na, ich warte dann mal zwangsweise doch auf das XL Modell. Und wenn da der Preis zu frech ist sogar noch länger bis ich das irgendwo günstiger kriege.
War also doch nicht verkehrt mir jetzt noch ein neues 3DS Spiel zu kaufen (Persona Q2), bis die Switch bei mir ankommt scheint es noch zwei Jahre zu dauern, da kann ich solange fleißig weiter 3DS zocken.

Git es doch schon und heisst einfach Switch und bekommt man unter 300 Euro.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.882
Reaktionspunkte
3.629
Wenn man nicht mehr switchen kann ist der Name aber eigentlich ne Themaverfehlung, oder? :O

Ein paar Titel würden mich ja schon reizen, Nintendo hat einfach seinen eigenen Charme. Aber ohne Dockfunktion uninteressant und beides zu teuer. Neben Smartphone, Tablet und PCs habe ich einfach keinen Bedarf für noch ein Gerät. Jedenfalls nicht für das Geld.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.816
Reaktionspunkte
1.318
Wenn man nicht mehr switchen kann ist der Name aber eigentlich ne Themaverfehlung, oder? :O
Man stelle sich vor die würden dafür wirklich einen neuen Namen nehmen, vermutlich würde ein heilloses Chaos unter den potentiellen Nintendo-Kunden ausbrechen, die hatten ja scheinbar schon damals bei der Wii U Probleme zu verstehen was Sache ist. :-D
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.052
Reaktionspunkte
4.316
Website
rpcg.blogspot.com
Git es doch schon und heisst einfach Switch und bekommt man unter 300 Euro.

Das ist das Standardmodell. Das XL Modell wird wohl in ca. einem Jahr vorgestellt.
So oder so 6 Zoll sind mir einfach zu wenig, insbesondere für so eine Grafik.
Gerade die GUIs der Spiele sind einfach viel zu winzig.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.882
Reaktionspunkte
3.629
Das ist das Standardmodell. Das XL Modell wird wohl in ca. einem Jahr vorgestellt.
So oder so 6 Zoll sind mir einfach zu wenig, insbesondere für so eine Grafik.
Gerade die GUIs der Spiele sind einfach viel zu winzig.

Du wirst halt einfach alt. :P
Beim Game Boy hatte auch niemand über die immensen 2,6 Zoll gejammert. ;)
 
TE
JohannesGehrling

JohannesGehrling

Redakteur
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
193
Reaktionspunkte
38
Immer noch zu teuer. Eigentlich müssten die sich preislich stärker am 2DS/3DS nähern.

Das stimmt, mal schauen, wo der Preis für die Lite in ein, zwei Jahren hingeht. Aber: Der technische Unterschied zwischen Switch Lite (trotz weniger Features etc.) und 2DS/3DS ist noch immer enorm. Da reden wir dann gar nicht mehr über utopische Gewinnmargen, sondern eher darüber, dass zum vermutlichen deutschen Preis von 199 Euro der Gewinn sogar schon ziemlich minimal für Nintendo sein dürfte, und sie die Kohle dann hinterher mit Games und Zubehör machen, zudem mit Nintendo Switch Online. Ich gehe außerdem davon aus, dass sie die Lite relativ bald nach Release mit großen Nintendo-Games für zusammen 199 Euro ins Bundle packen, dann sieht das natürlich nochmal anders aus. Bisher bekam man ja einen 2DS inklusive Top-Game für 99 Euro, bei der Switch ist der Minimalpreis für den Einstieg dann eben der doppelte. Gerade für die Leute, die eh nur ein einziges Spiel darauf zocken wollen, Pokémon, Animal Crossing, Mario Kart, sind die Gesamtkosten mit 199 Euro dann überschaubar. Aktuell legst du um die 300 für die Switch hin, dann noch ein Top-Game für ca. 50 Euro, eine SD-Karte für vielleicht auch 50, Tasche, Pro-Controller für TV-Modus, Schutzfolie ... und schon bist du bei weit über 500 Euro. Dem Neffen zum Geburtstag für 199 Euro drückt man die Lite dann schon viel eher in die Hand, ohne weitere Games oder Zubehör, und das reicht dem Kind dann auch. Nur mal so als Beispiel.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.878
Reaktionspunkte
4.486
Wobei sich aber die Frage stellt ob es sich lohnt ein System zu kaufen, wenn man primär nur an einem Soiel interessiert ist, selbst wenn dieses Teil eines Bundles ist.

Vielleicht hab ich als Vielspieler und Sammler aber auch andere Sichtweisen bei sowas wie die Casuals die nur ein, zwei Spiele ab und zu mal zocken wollen.

Was ich mir wünschen würde wäre noch ein linker Joycon mit dem Steuerkreuz der Switch Lite
 
TE
JohannesGehrling

JohannesGehrling

Redakteur
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
193
Reaktionspunkte
38
Wobei sich aber die Frage stellt ob es sich lohnt ein System zu kaufen, wenn man primär nur an einem Soiel interessiert ist, selbst wenn dieses Teil eines Bundles ist.

Vielleicht hab ich als Vielspieler und Sammler aber auch andere Sichtweisen bei sowas wie die Casuals die nur ein, zwei Spiele ab und zu mal zocken wollen.

Was ich mir wünschen würde wäre noch ein linker Joycon mit dem Steuerkreuz der Switch Lite

Mit dem Wunsch nach einem Joy-Con mit klassischem D-Pad stehst du bei weitem nicht alleine da. Viele modden sich den Controller daher auch in Eigenarbeit, da scheint es einige solide Lösungen zu geben. Zur Sache mit nur einem Spiel: Das kenne ich aus meinem privaten Umfeld vor allem bei begeisterten FIFA-Spielern; habe einige Freunde, die haben ihre PlayStation ausschließlich für FIFA, kaufen jedes Jahr die neue Version und alle paar Jahre die neuste PlayStation und spielen niemals was anderes darauf. Und von solchen Gamern gibt es durchaus einige. Bei Nintendo kenne ich es mit Animal Crossing, meine Schwester hat sich damals im Grunde nur dafür damals den DS angeschafft und (fast) niemals was anderes auf der Konsole gespielt in all den Jahren. Habe auch einige Freunde, die haben sich den 2DS ausschließlich für Pokémon angeschafft, spielen nichts anderes darauf. Genau darauf zielt Nintendo mit der Switch Lite ab. Und offensichtlich ist das keine kleine Zielgruppe.
 

stevem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.08.2015
Beiträge
1.545
Reaktionspunkte
140
Gut das ich schon eine Switch besitze, den diesen Mist würde ich mir nie kaufen ..... ne Switch ohne TV-Modus geht mal gar nicht, das ist doch einer der Hauptgründe wieso man eine Switch kauft ....
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.671
Reaktionspunkte
7.222
Das stimmt, mal schauen, wo der Preis für die Lite in ein, zwei Jahren hingeht. Aber: Der technische Unterschied zwischen Switch Lite (trotz weniger Features etc.) und 2DS/3DS ist noch immer enorm.
Techniksprung hin oder her, am Ende ist diese (!) Switch-Version aber eben auch nur ein reinrassiger Handheld und somit als legitimer 2DS/3DS-Nachfolger anzunehmen. Es wurden ja eine Menge Features zur Ur-Switch eingespart, ergo ist am Endpreis noch was machbar.
Ich gehe außerdem davon aus, dass sie die Lite relativ bald nach Release mit großen Nintendo-Games für zusammen 199 Euro ins Bundle packen, dann sieht das natürlich nochmal anders aus.
DANN sähe das wieder anders aus. Überhaupt macht es für keinen Sinn eine Konsole ohne Spiel, sprich ohne Sofort-Anreiz zu verkaufen. Das NES hatte Super Mario Bros, der GameBoy sein Tetris, das SNES Super Mario World, usw... Warum Nintendo diese Konsole-Spiel-Kombi zum Start hin aufgegeben hat verstehe ich ganz und gar nicht. Der Kunde gewinnt anders als früher hierbei nicht, nur Nintendo.
 
Zuletzt bearbeitet:

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
Gut das ich schon eine Switch besitze, den diesen Mist würde ich mir nie kaufen ..... ne Switch ohne TV-Modus geht mal gar nicht, das ist doch einer der Hauptgründe wieso man eine Switch kauft ....

nein?
wenn man die eh nur Mobil nutzen will, wozu dann die Option haben wollen?
Analog zum 2DS und da geht es nicht darum dass das eine ein Gimmik ist und das andere die Leistung erhöht, sondern um die Nutzung
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.249
Reaktionspunkte
1.167
Gut das ich schon eine Switch besitze, den diesen Mist würde ich mir nie kaufen ..... ne Switch ohne TV-Modus geht mal gar nicht, das ist doch einer der Hauptgründe wieso man eine Switch kauft ....

Die werden schon ihre Zahlen haben wie die Interessen/Motivationslage bei der Kaufentscheidung aussieht, sowas geht doch nie ohne Marktforschung ab.

Und ich habe aufgehört zu zählen wie oft Leute geschrieben/gesagt haben "ich hatte meine Switch vielleicht 1-2 mal im Docking-Port.. wenn überhaupt!".
 

martin4515

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2016
Beiträge
325
Reaktionspunkte
25
Für mich der richtige Schritt , die Switch war mir zu schwer und vor allem der stationäre Modus für den Müll, kleiner , leichter , handlicher und die gleiche Leistung , Display dazu aufgrund der größe feiner.
Ich hatte damals den Switch kurz , konnte mich nicht überzeugen , habe 80% mobil gespielt.
Das Teil wird sich besser verkaufen
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.052
Reaktionspunkte
4.316
Website
rpcg.blogspot.com
Du wirst halt einfach alt. :P
Beim Game Boy hatte auch niemand über die immensen 2,6 Zoll gejammert. ;)

Jupp, ich werde alt.
Und doch, ich habe schon Anno 1990 den kleinen Game Boy Schirm nicht sonderlich gemocht und damals viel lieber Game Gear gespielt.


Ansonsten, als Problem der Switch Light sehe ich die Spielepreise. Die kosten ja gerne mal 10 Euro mehr als Standard-Konsolenspiele und locker 20 - 30 Euro mehr als 3DS und normale Mobilspiele. Wie will man diese Preise jetzt bei einem reinen Mobilsystem rechtfertigen?
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.086
Reaktionspunkte
7.064
Mit den Preisen für den Datenträger? *sarkasmusmod off*
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.878
Reaktionspunkte
4.486
Ansonsten, als Problem der Switch Light sehe ich die Spielepreise. Die kosten ja gerne mal 10 Euro mehr als Standard-Konsolenspiele

Wat? Hier kosten Switch Spiele von Thirds maximal 60€, also das selbe wie Spiele für PS4 oder One
Und Spiele von Nintendo selbst kosten nur 49€ (MM), wenn man sich bißchen umschaut.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.086
Reaktionspunkte
7.064
Bei uns im Medimax Glauchau kosten Nintendo Switch-Spiele so ca. 69-79 EUR zum Release. Je nach Titel. Aber eher so ab 74 EUR nur wenige liegen darunter. Und selbst für das Spiel Breath of the Wild hab ich (ohne Addon) vor 2 Monaten noch 65 EUR bezahlen müssen. Und das Spiel war da schon alles andere als neu aber halt wohl neben Mario der Systemseller für die Switch.

Und wegen am Ende vielleicht ca. 5 EUR Ersparnis so insgesamt 25-30 km (Hin&Zurück) bis zum nächsten Mediamarkt nach Meerane zu fahren ist auch Blödsinn. Abgesehen vom Zeitaufwand der noch on Top kommt.

Das lohnt dann nur, wenn man eh mehrere Dinge holen will.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Celerex

Gast
Und ich habe aufgehört zu zählen wie oft Leute geschrieben/gesagt haben "ich hatte meine Switch vielleicht 1-2 mal im Docking-Port.. wenn überhaupt!".

Ich gehöre auch dazu. Als ich mir die Switch vor ca. zwei Wochen in einem guten Deal geholt habe, dachte ich mir, das Ding wird eh immer in der Docking Station bleiben. Pustekuchen. Die meiste Zeit spiele ich sie als Handheld, weil es wesentlich gemütlicher ist und die Auflösung für den kleinen Bildschirm für die meisten Spiele vollkommen ausreichend ist. Ich hatte sie bis dato tatsächlich 3x am Fernseher. Lediglich die Handhabung ist für mich persönlich ein Graus... da spielt es sich mit Controller schon wesentlich besser. Aber irgendwo muss man ja Abstriche machen... bei so einem "Prügel".
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.878
Reaktionspunkte
4.486
Bei uns im Medimax Glauchau kosten Nintendo Switch-Spiele so ca. 69-79 EUR zum Release. Je nach Titel. Aber eher so ab 74 EUR nur wenige liegen darunter. Und selbst für das Spiel Breath of the Wild hab ich (ohne Addon) vor 2 Monaten noch 65 EUR bezahlen müssen. Und das Spiel war da schon alles andere als neu aber halt wohl neben Mario der Systemseller für die Switch.

Und wegen am Ende vielleicht ca. 5 EUR Ersparnis so insgesamt 25-30 km (Hin&Zurück) bis zum nächsten Mediamarkt nach Meerane zu fahren ist auch Blödsinn. Abgesehen vom Zeitaufwand der noch on Top kommt.

Das lohnt dann nur, wenn man eh mehrere Dinge holen will.

Gut das ist dann natürlich ungünstig, bei mir liegt der Markt keine 5 Minuten Autofahrt von meinem Arbeitsplatz entfernt und zudem auf der Strecke nachhause, weswegen ich da mindestens 1x die Woche reinschaue, selbst wenn ich nix kaufe.
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.347
Reaktionspunkte
1.850
Ich habe bislang für kein Switchspiel mehr als 50€ gezahlt und einen Großteil jeweils zum Release gekauft.
Darunter hauptsächlich 1st Party Spiele von Nintendo.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.086
Reaktionspunkte
7.064
Das ist dann halt echt Glück. Übrigens nutze ich die Switch bislang ausschließlich im Dock. Da bin ich wohl eine der wenigen Ausnahmen. Eine docklose Switch wäre für mich kein Thema.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.878
Reaktionspunkte
4.486
Spielen tu ich auch meist gedockt, was aber damit zusammen hängt, dass ich allgemein fast nur zuhause zocke, bestenfalls noch im Garten oder der Terasse. Selbst den DS oder 3DS hab ich nur selten irgendwohin mitgenommen wie z.B in den Urlaub. Als Handheld nutze ich die Switch meist nur wenn es grad komfortabler ist, wie aktuell beim Levelbauen in Mario Maker 2
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.465
Reaktionspunkte
7.120
Das ist dann halt echt Glück.

nee, das ist kein glück, sondern eher der normallfall, gerade bei spielen von nintendo selbst.
3rd parties kosten vereinzelt tatsächlich 69 euro (wie auch auf ps4 /xbone). muss man halt ein wenig schauen.
79 euro hab ich noch nie gesehen.
 
Oben Unten