Ni no Kuni für Switch im Test: Lieblos geportete Switch-Version

Khaddel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.07.2019
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Ni no Kuni für Switch im Test: Lieblos geportete Switch-Version gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Ni no Kuni für Switch im Test: Lieblos geportete Switch-Version
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
997
Reaktionspunkte
390
Also für mich hat Wrath immer "Zorn" bedeutet, nicht Fluch. Fluch wäre m.Mn. Curse
 

sealofdarkness

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
297
Reaktionspunkte
118
Also für mich hat Wrath immer "Zorn" bedeutet, nicht Fluch. Fluch wäre m.Mn. Curse

Ja gebe dir vollkommen recht. Ich weiß auch nicht, weshalb die Übersetzer manchmal den Sinn hinter einem Titel verändern. Vielleicht dachten die sich, dass sich Fluch besser anhören würde als Zorn?

Außerdem hat Fluch ja auch im weiteren Sinne etwas mit Wut oder Zorn zu tun. Charaktere werden ja oftmals durch hasserfüllte Seelen verflucht. Und wenn wir fluchen und zb. "scheiße" sagen, sind wir oftmals verärgert über etwas. Es kommt eben auf den Kontext an, denn ein Fluchwort wie "scheiße" kann auch in einem anderen Kontext verwendet werden und dann ist es kein Fluchen mehr.
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
997
Reaktionspunkte
390
Selbiges gilt natürlich auch für White Witch ala Weiße Königin :P . Sooo KlugscheißerModus off :)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.980
Reaktionspunkte
6.770
Also für mich hat Wrath immer "Zorn" bedeutet, nicht Fluch. Fluch wäre m.Mn. Curse

das ist zwar richtig, allerdings ist der dt. vermutlich sogar passender, geht es doch so weit ich weiß tatsächlich um einen "fluch".
außerdem lautet der orignaltitel nochmal völlig anders: die magierin des 2. landes (oder so ähnlich).
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
997
Reaktionspunkte
390
das ist zwar richtig, allerdings ist der dt. vermutlich sogar passender, geht es doch so weit ich weiß tatsächlich um einen "fluch".
außerdem lautet der orignaltitel nochmal völlig anders: die magierin des 2. landes (oder so ähnlich).

Danke für diese Info. Dann wurde die 2te Magierin (od Hexe :P ) vlt. auch Königin und alles ergibt wieder Sinn. Hab es noch nicht gespielt und ist ja auch nicht so wichtig. Wenn man sich ab und zu die Übersetzungen bei Filmen vom Englischen Original ins Deutsche ansieht braucht man sich bei dem Titel hier auch nicht wundern.War nur ne Blödelei von mir :)
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.925
Reaktionspunkte
520
Ort
Termina
"Wir machen ein Remaster, das verkaufen wir um 49,99€, aber nur für ps4 und pc! Aber wir bringen Ni no Kuni auch für Nintendo-Systeme. Für die Switch nehmen wir schlicht die alte Version, verlangen aber 10€ mehr. Wird schon genügend Deppen geben, die das kaufen werden."
So kann man am selben Tag mit einer Portierung (DQ11) alles richtig machen und mig der Anderen alles falsch. 60€ für nem Port des 6 Jahre alten ps3-Spiels ist ne Frechheit. Hoffentlich ist niemand so blöd und kauft das, dann passt sich evtl. der Preis ziemlich schnell der erbrachten Leistung an.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.073
Reaktionspunkte
3.656
"Wir machen ein Remaster, das verkaufen wir um 49,99€, aber nur für ps4 und pc! Aber wir bringen Ni no Kuni auch für Nintendo-Systeme. Für die Switch nehmen wir schlicht die alte Version, verlangen aber 10€ mehr. Wird schon genügend Deppen geben, die das kaufen werden."
So kann man am selben Tag mit einer Portierung (DQ11) alles richtig machen und mig der Anderen alles falsch. 60€ für nem Port des 6 Jahre alten ps3-Spiels ist ne Frechheit. Hoffentlich ist niemand so blöd und kauft das, dann passt sich evtl. der Preis ziemlich schnell der erbrachten Leistung an.

Darauf kannst du lange warten. Es gibt zu viele Nintendo Freaks die "ihr" System mit Klauen und Zähnen verteidigen, einschließlich der Preispolitik, weil, es ist ja Nintendo, die dürfen das.
Hatte erst gestern wieder so eine Diskussion auf Twitter über solche Ports und wurde da von einem solchen Freak extrem angegangen, obwohl ich extra die ganze Zeit sehr sachlich blieb.
Das sind halt Leute, die haben scheinbar nur eine Switch, hatten dann vorher vielleicht nur einen 3DS, die feiern einfach jedes Game auf der Switch ab wie nichts gutes. Und nur der dezente Hinweis, dass ein Port ja viel schlechter aussieht und noch dazu viel teurer ist als auf den anderen Plattformen treibt sie zur Weißglut. Die Switch hat die beste und eine irre große Library und sowieso die besten Spiele überhaupt. Alles andere ist für die nicht akzeptabel.

Manche denke ich, die haben Minderwertigkeitskomplexe und müssen sich das Schönreden, um vor sich selbst eine Berechtigung zu haben, statt einfach nur die Spiele zu genießen aber eben auch mal ein wenig kritisch zu sein, insbesondere bei der Preispolitik.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.370
Reaktionspunkte
2.475
Wollte es mir ja eigentlich für die Switch holen, aber so wird das nix.

Dann doch lieber für PS4, wenn's in nem Angebot oder der Backlog kleiner ist :D

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.925
Reaktionspunkte
520
Ort
Termina
Darauf kannst du lange warten. Es gibt zu viele Nintendo Freaks die "ihr" System mit Klauen und Zähnen verteidigen, einschließlich der Preispolitik, weil, es ist ja Nintendo, die dürfen das.
Hatte erst gestern wieder so eine Diskussion auf Twitter über solche Ports und wurde da von einem solchen Freak extrem angegangen, obwohl ich extra die ganze Zeit sehr sachlich blieb.
Das sind halt Leute, die haben scheinbar nur eine Switch, hatten dann vorher vielleicht nur einen 3DS, die feiern einfach jedes Game auf der Switch ab wie nichts gutes. Und nur der dezente Hinweis, dass ein Port ja viel schlechter aussieht und noch dazu viel teurer ist als auf den anderen Plattformen treibt sie zur Weißglut. Die Switch hat die beste und eine irre große Library und sowieso die besten Spiele überhaupt. Alles andere ist für die nicht akzeptabel.

Manche denke ich, die haben Minderwertigkeitskomplexe und müssen sich das Schönreden, um vor sich selbst eine Berechtigung zu haben, statt einfach nur die Spiele zu genießen aber eben auch mal ein wenig kritisch zu sein, insbesondere bei der Preispolitik.
Die Switch hat bereits sehr viele großartige Spiele. Bei manchen Lublishern gibt es aber genügend Grund zur kritik. Capcom ist auf jedem Fall einer davon mit ihren überteuerten ports von Resident Evil und DMC, wobei der Hammer ist, dass REzero eine Portation unter jeder Sau ist und bis jetzt noch keinen Patch erhalten hat.
Bei Square Enix ist das das erste Spiel, wo ich als Sauerei empfinde, dass man 60€ dafür berappen soll. 40€ ist da die absolute Schmerzgrenze zum release. Zum Glück vabe ich das Spiel damals schon gespielt und brauche es nicht mehr unbedingt.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.073
Reaktionspunkte
3.656
Die Switch hat bereits sehr viele großartige Spiele. Bei manchen Lublishern gibt es aber genügend Grund zur kritik. Capcom ist auf jedem Fall einer davon mit ihren überteuerten ports von Resident Evil und DMC, wobei der Hammer ist, dass REzero eine Portation unter jeder Sau ist und bis jetzt noch keinen Patch erhalten hat.
Bei Square Enix ist das das erste Spiel, wo ich als Sauerei empfinde, dass man 60€ dafür berappen soll. 40€ ist da die absolute Schmerzgrenze zum release. Zum Glück vabe ich das Spiel damals schon gespielt und brauche es nicht mehr unbedingt.

Sicher, ein gutes Dutzend toller Exklusivtitel gibt es sicher. Im Vergleich zu einem 3DS ist die Anzahl eigener Titel aber relativ bescheiden. Ich glaube, aktuell hätte selbst die Wii U damals mehr Exklusivspiele (wo ja viele dann später auf andere Plattformen geportet wurden).
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
759
Reaktionspunkte
362
Ort
Berlin
das ist zwar richtig, allerdings ist der dt. vermutlich sogar passender, geht es doch so weit ich weiß tatsächlich um einen "fluch".
außerdem lautet der orignaltitel nochmal völlig anders: die magierin des 2. landes (oder so ähnlich).

Hat was von Stille Post. Mich würde jetzt interessieren, wie das Spiel in Russland heißt :-D
 

Desotho

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
1.066
Reaktionspunkte
187
So dramatisch sind die Unterschiede der Versionen dann aber doch nicht.
Man muss sich halt entscheiden zwischen besserer Framerate und Auflösung und der Option das Spiel auch mobil haben zu können.
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.925
Reaktionspunkte
520
Ort
Termina
Sicher, ein gutes Dutzend toller Exklusivtitel gibt es sicher. Im Vergleich zu einem 3DS ist die Anzahl eigener Titel aber relativ bescheiden. Ich glaube, aktuell hätte selbst die Wii U damals mehr Exklusivspiele (wo ja viele dann später auf andere Plattformen geportet wurden).
Ne, die WiiU hatte 7nnerhalb der ersten 2 1/2 Jahren bei weitem nicht das Angebot der Switch.
Egal ob indie oder große Produktionen. 18, allesamt hochbewertete Spiele, allesamt Vollpreistitel, fallen mir jetzt spontan ein, die primär für die Switch entwickelt wurden. Das ist ein schnitt von knapp 2 Monate Abstand pro Titel, wobei hier fast Alles 1st und 2nd Party ist.
Wenn ich jetzt noch die erweiterten, exklusiven devinite Editions dazuzähle, bin ich jetzt schon bei knapp 30 hochwertigen Spielen, also über 1 Spiel/Monat, das es in dieser Form sxhlicht nur auf der Switch gibt. Dazu kommen die vielen, vielen endgeilen kleine(re)n Produktionen.
Ixh habe ne Bibliothek von knapp 150 Titeln (nur vorweg, da man mir vor Jahren schon mal hier blöd gekommen ist: davon sind viele Spiele in div. Aktionen gekauft wlrden, preislich von 1-10€. Im Schnitt gebe ich knappe 80€ pro Monat für Videospiele aus) und die sind zu weit über 90% sehr gut und es ist von Action über Horror, Adventure, Geschicklichkeit, Sport, RPG, (fun)Racer, Ego-Shooter etc. fast alles
mehrfach vertreten.
Auf der WiiU hab ich, VC- Titel weggezählt, knappe 50 Spiele, ca. 20 sind Vollpreis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.073
Reaktionspunkte
3.656
Die Hälfte der Nintendo eigenen Titel für die Switch sind nur dummerweise Ports von der Wii U gewesen...
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.467
Reaktionspunkte
4.245
Ort
Im schönen Franken
Die Hälfte der Nintendo eigenen Titel für die Switch sind nur dummerweise Ports von der Wii U gewesen...

es gibt aber auch genug neue Spiele von Nintendo die es nicht auf der WiiU gab

Super Mario Maker 2, Splatoon 2, Zelda: Links Awakening Remake, Smash Bros. Ultimate, Xenoblade 2, Arms, Pokémon Let's Go, Mario Odyssey, Yoshi's Crafted World, Kirby Star Allies etc.

und mit Luigi's Mansion 3 und Pokémon Schwert/Schild kommen noch 2 dieses Jahr dazu
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.925
Reaktionspunkte
520
Ort
Termina
Die Hälfte der Nintendo eigenen Titel für die Switch sind nur dummerweise Ports von der Wii U gewesen...
Von den genannten 18 ist kein einziger Port dabei.
Xenoblade 2, Mario Odyssey, SSB, Zelda botw, Zelda links Awakening, Fire Emblem 3 houses, Astral Chain, Kirby, Yoshi, Mario Maker 2, Splatoon 2, Arms, Octopath Traveller, Daemon X Machina, Xenoblade 2 torna, Fire Emblem Warriors, Mario +Rabbids, pokemon let's go pikachu/evoli.
Mit 1, 2 Switch sind es 19, bis dezember sind es mit Luigi, Pokemon und Little Town Hero bzw, wwnn man die pokemon-editionen seperat nimmt 24. Labo hab ich nicht berücksichtigt.
Das ist doch nicht wenig...
Dass sie abseits davon viel von der WiiU porten, ist doch nur nachvollziehbar, haben diese Spiele doch mit Nichten ihr Verkaufspotential ereicht, bestes Beispiel ist Mario Kart 8.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.073
Reaktionspunkte
3.656
Ja, aber es bleibt dabei, wer die Bibliothek der Switch jetzt abfeiert, der hätte das auch auf der Wii U schon tun können. Da gab es auch Donkey Kong, Mario Kart, Xenoblade, Splatoon, usw.

Ich finde es jedenfalls einfach unverständlich, die Switch jetzt in den Himmel zu loben, ohne die Wii U Ports wäre die Bibliothek durchaus einiges ärmer an Exklusivtiteln. Und das nach weit über zwei Jahren die Switch inzwischen auch ein paar eigenständige Exklusivtitel hat ist ja logisch.
 

edgdgdef

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.10.2019
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ihr hättet ja auch mal erwähnen können was genau jetzt an der PS4/PC Version des Spieles so bahnbrechend anders ist. nichts nämlich. 60 frames sind absolut irrelevant bei einem jrpg wie Ni No Kuni.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.073
Reaktionspunkte
3.656
Ihr hättet ja auch mal erwähnen können was genau jetzt an der PS4/PC Version des Spieles so bahnbrechend anders ist. nichts nämlich. 60 frames sind absolut irrelevant bei einem jrpg wie Ni No Kuni.

Die Auflösung auf der Switch ist auch niedriger. Oder mit anderen Worten, die Switch Version ist 1:1 die alte PS3 Fassung. Und die bekommst du für unter 10 Euro...

PS4 / PC läuft wenigstens in 1080p.

So oder so halte ich aber nichts davon Ports solcher Spiele quasi zum Vollpreis anzubieten. UVP kann meinetwegen 30 Euro sein aber mehr sollte es auf keinen Fall sein.
 
Oben Unten