News - Two Worlds: Unser Test zu Two Worlds - Teil 2

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,601717
 

IgorGonzales

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
Die Athmosphäre finde ich sogar extrem gut, nur wenn man sich einem Kleuenturm nährt, färbt sih der Himmel grün und das ändert sih meistens erst dann, wenn man in einem Dungeon ist :( Das Reiten, ganz klar, ist völlig verhunzt und da lauf ich lieber. Das Kampfsystem ist Genial, aber ich habe das gefühl, dass man ohne dauerklicken jeden Kapmpf verliert. Außerdem bringt einem die Länge der Waffe nichts. Was ich auch noch zu bemängeln habe, ist, d ass man die Schattendetails nicht herunterschrauben kann und das Gras nicht vollständig deaktivierbar ist. Das Resultat sind 14FPS auf 1024x786 auf mittlerer Detailstufe (Sys. siehe Sig.)
 

Burtchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
1.800
Reaktionspunkte
8
Zed012 am 20.05.2007 12:43 schrieb:
und wo ist die angekündigte Wertung??
Du hast über 14.000 Zeichen wertenden Text bekommen... immer diese Zahlenfixierung... :rolleyes:

Unser CMS zeigt die Wertung in diesem Fall nicht an, steht aber am Ende des Fließtextes - gleich.
 

Custer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.04.2004
Beiträge
425
Reaktionspunkte
0
Zed012 am 20.05.2007 12:43 schrieb:
und wo ist die angekündigte Wertung??

und das bild von diana?

edit: guter text, man merkt da hat sich wer mühe gegeben :-D nett auch das eingeständniss "gothic 3 zu hoch bewertet, viel zu hoch" XD

fand es sehr nett zu lesen.
schlaft ihr redakteure eigentlich auch ma bzw. gibt es da auch sowas wie feierabend? :-D
 

SaPass

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
867
Reaktionspunkte
0
Custer am 20.05.2007 12:46 schrieb:
Zed012 am 20.05.2007 12:43 schrieb:
und wo ist die angekündigte Wertung??

und das bild von diana?

edit: guter text, man merkt da hat sich wer mühe gegeben :-D nett auch das eingeständniss "gothic 3 zu hoch bewertet, viel zu hoch" XD

fand es sehr nett zu lesen.
schlaft ihr redakteure eigentlich auch ma bzw. gibt es da auch sowas wie feierabend? :-D

Gesamtresultat: 82 Spielspaßpunkte.
Also ich denke, dass es einige Leute gibt, die die Redakteure beneiden. So lange die Überstunden doch bezahlt werden(?) ist doch alles in bester Ordnung.
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
SYSTEM am 20.05.2007 12:40 schrieb:
eine spannende Neuerung: Sie können jederzeit, und ohne einen Kessel aufzusuchen, den Freuden eines Hobby-Alchemisten nachgehen - dank Ihres mitgeführten Kochtopfs.

Statt Rezepte für Heiltränke irgendwo zu suchen, schmeißen Sie selbst die mannigfachen Kräuter und Tierinnereien in den Pott und schauen, was passiert
Verstehe ich da etwas falsch oder gab es das nicht auch schon bei Morrowind und Oblivion?
 

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
SaPass am 20.05.2007 12:51 schrieb:
Gesamtresultat: 82 Spielspaßpunkte.
Also ich denke, dass es einige Leute gibt, die die Redakteure beneiden. So lange die Überstunden doch bezahlt werden(?) ist doch alles in bester Ordnung.

Bezahlte Überstunden...? :-D Der war gut....
 

SaPass

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
867
Reaktionspunkte
0
SebTh am 20.05.2007 13:08 schrieb:
SaPass am 20.05.2007 12:51 schrieb:
Gesamtresultat: 82 Spielspaßpunkte.
Also ich denke, dass es einige Leute gibt, die die Redakteure beneiden. So lange die Überstunden doch bezahlt werden(?) ist doch alles in bester Ordnung.

Bezahlte Überstunden! :-D Der war gut....
Habe ich mir fast schon gedacht
 

Burtchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
1.800
Reaktionspunkte
8
KONNAITN am 20.05.2007 12:58 schrieb:
SYSTEM am 20.05.2007 12:40 schrieb:
eine spannende Neuerung: Sie können jederzeit, und ohne einen Kessel aufzusuchen, den Freuden eines Hobby-Alchemisten nachgehen - dank Ihres mitgeführten Kochtopfs.

Statt Rezepte für Heiltränke irgendwo zu suchen, schmeißen Sie selbst die mannigfachen Kräuter und Tierinnereien in den Pott und schauen, was passiert
Verstehe ich da etwas falsch oder gab es das nicht auch schon bei Morrowind und Oblivion?
Schon, aber bei Gothic heißt's ja immer noch "Auf zum Alchemietisch/Feuer" ... okay, Neuerung trifft es vielleicht nicht ganz... aber schön ist es trotzdem :B
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.880
Reaktionspunkte
590
Burtchen am 20.05.2007 13:19 schrieb:
KONNAITN am 20.05.2007 12:58 schrieb:
SYSTEM am 20.05.2007 12:40 schrieb:
eine spannende Neuerung: Sie können jederzeit, und ohne einen Kessel aufzusuchen, den Freuden eines Hobby-Alchemisten nachgehen - dank Ihres mitgeführten Kochtopfs.

Statt Rezepte für Heiltränke irgendwo zu suchen, schmeißen Sie selbst die mannigfachen Kräuter und Tierinnereien in den Pott und schauen, was passiert
Verstehe ich da etwas falsch oder gab es das nicht auch schon bei Morrowind und Oblivion?
Schon, aber bei Gothic heißt's ja immer noch "Auf zum Alchemietisch/Feuer" ... okay, Neuerung trifft es vielleicht nicht ganz... aber schön ist es trotzdem :B

Finde die Wertung fair. Muss ich mal so sagen ;)

Wobei ich mir echt nen 2. Teil wünsche ( auch wenn ich noch nicht durch bin *g*). Denn die Welt macht Spass und schaut einfach toll aus, vor allem da sie so flüssig läuft bei der Weitsicht ... bin ich eigentlich der einizige der sich alle 5-10 min diese grafik bei einem richtig guten MMORPG wünscht ? *g*
 

defragg

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2004
Beiträge
406
Reaktionspunkte
0
Danke PC Games, dass ihr diesen ausführlichen Test für eure Community online gestellt habt. :top:
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
Burtchen am 20.05.2007 13:19 schrieb:
KONNAITN am 20.05.2007 12:58 schrieb:
SYSTEM am 20.05.2007 12:40 schrieb:
eine spannende Neuerung: Sie können jederzeit, und ohne einen Kessel aufzusuchen, den Freuden eines Hobby-Alchemisten nachgehen - dank Ihres mitgeführten Kochtopfs.

Statt Rezepte für Heiltränke irgendwo zu suchen, schmeißen Sie selbst die mannigfachen Kräuter und Tierinnereien in den Pott und schauen, was passiert
Verstehe ich da etwas falsch oder gab es das nicht auch schon bei Morrowind und Oblivion?
Schon, aber bei Gothic heißt's ja immer noch "Auf zum Alchemietisch/Feuer" ... okay, Neuerung trifft es vielleicht nicht ganz... aber schön ist es trotzdem :B
Alles klar! Also für Nicht-Gothic-Fixierte ein alter Hut. :)
 

Crack-Hack

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.12.2005
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Hmmpf, ich meinerseits finde die Wertung von TW doch noch etwas zu hoch, gerade weil viele Kritikpunkte im Text angesprochen wurden, aber wohl nicht in vollem Ausmaß in die Wertung einflossen. 82 % bedeuten immerhin, laut der Tabelle im Heft, dass man das Spiel allen Genrefans uneingeschänkt zum Kauf empfehlen kann. Das sehe ich hier keinesfalls gegeben.

Aber zum Anfang : Was war ich so froh, als während der Installation plötzlich der leicht metallische Soundtrack durch meine Boxen bließ, aber bereits nach dem Intro, was sogar von schlechterer Qualität als die Ingame-Grafik ist, hatte ich schon fast keine Lust mehr weiter zu spielen.
Die Story klang auf dem Papier ganz nett, die Präsentation war aber mehr als mangelhaft.
Als ich dann nach dem 5 Sekunden Tutorial aus dem Tempel heraus trat, war ich schon etwas zufriedener. Die Spielwelt sieht wirklich toll aus, aber was mich vorallem verwunderte war, dass das Spiel trotz voller Details sehr flüssig auf meinem Mittelklasse-Rechner lief. Wenn man allerdings weiter in der Welt herum kommt, merkt man, wie im Test erwähnt, dass viele Teile einfach lieblos im Editor zusammengeklatscht wurden. Eine glaubwürdige und realistische Spielwelt gabs zuletzt in Gothic 2.
Nachdem ich im Vorfeld so viel vom Kampfbewegungen, welche per Motion Capturing aufgenommen wurden, gehört hatte, entschied ich mich für eine Karriere als Krieger. Dabei kam die nächste positive Überraschung. Die Texturen von Rüstungen und Waffen sehen einfach phänomenal aus.
Mit gutem Gefühl stürzte ich mich in meinen ersten richtigen Kampf, und siehe da, eine flüssige Kampfbewegung. Aber eben nur eine (pro Waffenart), die sich ständig wiederholt. Wieder ein Dämpfer.
Mittlerweile bin ich lvl 60 und hab einiges von der Welt gesehen. Was ich dabei allerdings auch gesehen habe, sind unzählige kleine Versäumnisse in puncto Balancing und Komfort, die in ihrer Gesamtheit dem Spiel den atmosphärischen Todesstoß verleihen.
Zum Bespiel : Wie kann es sein, dass man per Alchemie Tränke mit wenig Aufwand Tränke herstellen kann, die 13000 und mehr auf alle Attribute geben? Wieso gibt es keine Funktion zum Verschieben von Itemgruppen?
Wenn man beispielsweise 20 Heiltränke verschieben will, muss man sie einzelnd per Drag&Drop umschichten. Zudem haben einige der aktiven Skills wie z.B. der Rundumschlag keine Wirkung, da die Kollisionsabfrage derart mies ist. dass man damit rein garnichts trifft.
War das Spiel am Anfang noch herausfordernd, so ist es auf hohem Level, der übrigens sehr einfach und schnell zu erreichen ist lächerlich einfach. Das meiste Getier stirbt nach einem einzigen Schlag meines Kriegers und bei wem das nicht der Fall ist, bekommt den Berserkerskill zu spüren, der nochmal 400% mehr Schaden gibt. Das bedeutet ebenfalls, das fast alle aktiven Skills absolut nutzlos werden, da die Kämpfe einfach zu schnell vorbei sind um irgendwas davon einzusetzen. So macht das Spiel einfach keinen Spaß mehr. Ein Patch, der das alles richten soll ist wahrscheinlich genau so unrealistisch wie bei Gothic 3.

Fazit :
-tolle Grafik und flüssiges Spielen selbst auf älteren Rechnern
-enorme Weitsicht sowie überragend gute Texturen
-tolle Musikuntermalung ( als Album würde ich mir das kaufen)
-interessante neue Features (Itemverbesserungssystem und Magiesystem)
-mäßige Hauptstory, schlecht präsentiert
-mäßige Atmosphäre (gute Grafik vs. öde Welt)
-Kampfsystem behindert taktische Tiefe auf höheren Leveln
-mieses Balancing
-elementare Komfortfunktionen fehlen

Meiner Meinung nach verdient das Spiel lediglich eine Wertung von 70-75 Prozent.
Was mich wohl am meisten ärgert ist, wie gut das Spiel hätte werden können, aber das kennt man ja langsam.

P.S. : Gothic 3 war viel zu hoch bewertet. In dem Stadium wie es euch damals als Testversion vorlag, hätte die Wertung keinesfalls höher als 70 Prozent sein dürfen. Mit Patch 1.12 wäre dann auch eine Aufwertung gerechtfertigt gewesen.
 

shimmyrot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
686
Reaktionspunkte
2
Crack-Hack am 20.05.2007 14:34 schrieb:
Meiner Meinung nach verdient das Spiel lediglich eine Wertung von 70-75 Prozent.
Was mich wohl am meisten ärgert ist, wie gut das Spiel hätte werden können, aber das kennt man ja langsam.
Find ich auch immer wieder schade, dass es gute Spiele mit guten Ideen gibt und am Ende alles wieder mit Bugs und Unstimmigkeiten in der Ingame-Welt zunichte gemacht wird :(
 

Cokol

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
284
Reaktionspunkte
0
KONNAITN am 20.05.2007 12:58 schrieb:
SYSTEM am 20.05.2007 12:40 schrieb:
eine spannende Neuerung: Sie können jederzeit, und ohne einen Kessel aufzusuchen, den Freuden eines Hobby-Alchemisten nachgehen - dank Ihres mitgeführten Kochtopfs.

Statt Rezepte für Heiltränke irgendwo zu suchen, schmeißen Sie selbst die mannigfachen Kräuter und Tierinnereien in den Pott und schauen, was passiert
Verstehe ich da etwas falsch oder gab es das nicht auch schon bei Morrowind und Oblivion?


Jein - bei Morrowind musste man Mörser, Destillierkolben und den restlichen Kram wenigstens noch im Inv dabei haben - bei 2W kocht er die Süppchen nur mit Luft und Liebe... :rolleyes:

Edith: giev Morrowind 2 plx... :(
 

Burtchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
1.800
Reaktionspunkte
8
Crack-Hack am 20.05.2007 14:34 schrieb:
P.S. : Gothic 3 war viel zu hoch bewertet. In dem Stadium wie es euch damals als Testversion vorlag, hätte die Wertung keinesfalls höher als 70 Prozent sein dürfen. Mit Patch 1.12 wäre dann auch eine Aufwertung gerechtfertigt gewesen.
Tja, wir machen's halt andersrum :-D :S :B
 
K

Kakaumonster

Gast
Ich habe das Spiel auch und spiele sicher auch schon 40 Stunden. In den meisten Punkten stimme ich der Redaktion überein, es gibt auch viele Kritikpunkte an Two Worlds ... 82 Punkte als Fazit finde ich schon in ordnung ... ich personlich würde sogar 84 geben

Die Karte ist wirklich riesig, dauert ewig in entfernte Regionen vorzudringen, dank der Teleporter, 3 davon darf man persönlich setzen (finde ich super) und wieder einsammeln ... man kann sich so in heiklen Situationen sogar retten

das Kampfsystem finde ich misslungen (Gothic3 besser, Oblivion überragend gegen Two Worlds = schade für Two Worlds ...) die Klickorgie macht mir leider wenig spaß. Auch Bogenschießen finde ich langweilig ... man trifft den Gegner nicht so wie man möchte ...
Kämpfen am Abhängen ist ein Krampf da man immer runter rutscht

Grafisch liegt es im Vergleich zu Gothic 3 und Oblivion auch auf dem letzten Platz obwohl es nicht häßlich ist... es sieht wirklich gut aus hat enorme Weitsicht ... aber die anderen beiden sehen einfach viel besser aus (Höhlen, Schatten ...)
Was ich gut finde ist die Spitzen Performance ... es läuft sehr flüssig ... aber mit guter Hardware (ich habe 8800 GTS) sollte mehr drin sein, z.B. einen Modus schalten können dass es noch schicker macht ... für all diejenigen die es sich leisten können. Ich fänd es schön!!!

Bugs habe ich bisher so gut wie keine groben entdeckt ... (außer das Rutschen an Hängen und das mäßige Reiten - ich geh lieber zu Fuß und nutz die Teleporter)
Großes Lob, bin derzeit auch mit Patch 1.3 zufrieden ... wird ja mit dem Reiten und Rutschen vielleicht noch besser ... ich denke nur mit Grausen an Gothic 3 zurück und verstehe die Redaktion bis heute nicht (Soundbug bis zum schlimmsten, Speicherbug und und und ... allein dafür hätte ich Gothic3 ---> 5 Punkte abgezogen)

Zur Story
Kann ich nur sagen ... bisher gut und gelungen ... hauptquest gefällt mir gut ... nicht so schön wie Oblivion aber vieeeel besser als Gothic3. ich habe Gothic3 bis heute nicht abgeschlossen, weil es für mich einfach kein Ende gibt ... das Ende funktioniert bei mir nicht ... die Story hörte einfach auf und ich hab die Lust an dem Game verloren ... Bug? Ganz Sicher!!! Wieder 5 Punkte Abzug für Gothic3

Interface finde ich auch gut und gelungen ... Inventar vielleicht ein Tick zu klein und zu unübersichtlich ... aber es gibt gute Funktionen und ich komme klar

Also ... wenn ihr mit Gothic3 wie ich auf Kriegsfuß standet ... holt euch Two Worlds ... es macht euch um einiges Glücklicher, wenn es auch nicht perfekt ist ... und bitte Readaktion ... seid in Zukuft fairer !!! Testet so wie das Spiel tatsächlich ist und nicht wie es die Entwickler per Patch versprechen ... ihr müßt den Entwicklern nicht aus der Hand fressen ...

Gothic3 hat meiner Meinung nach keine 80 verdient! Grafik ist nicht alles!

Ach leute ... wenn ihr mir einen Gefallen tun wollt, klickt mal auf den Link unten ... meine Freundin dankt es euch und freut sich dann
 
Z

zordiac

Gast
Stefan Weiß' Meinung, daß TW technisch an Oblivion "vorbeigallopiert" kann ich leider nicht teilen.
Denn Oblivion läuft bei mir mit allen Details superflüssig, TW dagegen ruckelt wie Dreck. Hilft ja nix, wenn das Spiel evtl. etwas besser aussieht, wenn es dafür langsam läuft. Und die Grafikeinstellungen / Skalierbarkeit sind bei TW lächerlich. Gerade mal sechs Einstellungen. Reflexionen und Schatten u.Ä. sind nicht einstellbar.

TW ist vielleicht optisch etwas besser als G3 und Oblivion. Aber technisch ist es finde ich um einiges schlechter.

Ausserdem:
- Held rutscht dumm am Hang ab
- Pferd bleibt an jeder Wurzel hängen und reagiert kaum. Ständig muss ich absteigen, drei Meter laufen und dann den Gaul wieder beipfeifen.
- Extreme Clipping-Fehler, besonders bei Kisten und Fässern u.Ä.
- NPCs bewegen sich wie 80er Jahre Robo-Tänzer

Aber Spass machen tuts trotzdem ;)
 

ShiningForce

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2006
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Ich hätte wohl dem Spiel ne Wertung in den 70ern gegeben, weil ich RPGs mit ner guten Story schätze. Bislang jedenfalls überzeugt sie mich überhaupt nicht. Einige Gespräche sind sicherlich nett, aber kein Vergleich zu Baldur's Gate & Co.
Ich denke für Action RPG Fans, macht das Spiel aber nen Heidenspaß und denen ist wahrscheinlich eh die Story egal , hauptsache es gibt eine.
Skillsystem , Item System alles ziemlich cool.
Test find ich okay, weil die Kritikpunkte alle angesprochen werden, wenn auch manchmal etwas "zu nett" formuliert. ;)
 

autumnSkies

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.518
Reaktionspunkte
7
Sehr schönes Review. Mir geht es haargenau so und denke jeden Meter beim spielen was auch hier geschrieben wurde. Der Test beschreibt das Spielgefühl zu 100%; schön - ist nicht imemr so. ;)

Die 84 finde ich auch in Ordnung - trotz all der schwächen (von denen andere Titel ja auch zu genüge geplagt werden) macht das Spiel einfach süchtig, aber gerade, weil es eben mehr ActionRPG Einfluß hat, als ein Gothic 3 oder ein Oblivion. Dadurch vergeht die zeit wie im fluge und man muss immernoch einen Gegenstand finden, der einen Punkt besser ist als der den man grade benutzt. Ich weiß zwar nicht warum, aber sowas macht süchtig!
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.923
Reaktionspunkte
6.237
Ein gutes Review, das gut die wirkliche Qualität des Spieles beschreibt. Mir persönlich ist es allerdings ZU actionreich. Das man alle paar Meter von irgendjemandem angegriffen wird, finde ich übertrieben. Somit ist es imo deutlich actionreicher als G3 oder Oblivion und damit wohl eher ein Action-RPG, als ein "normales" RPG.
Auch kann das Kampfsystem nicht mit Oblivion mithalten, was immer noch mit Abstand das beste Kampfsystem hat.
Letztendlich würde ich insgesamt sagen, dass es ein gutes Spiel ist und deutlicher besser ist als Gothic 3, aber lange nicht an Oblivion rankommt, was immer noch klar das beste von den Dreien ist.
 

FrankyB

Benutzer
Mitglied seit
12.05.2002
Beiträge
40
Reaktionspunkte
4
Hmm 82 Spaßpunkte.
Nee. Nie im Leben.

Nix gegen euch Tester.

Aber meine Meinung nach lobt ihr Two World zu sehr in den Himmel.
Vor 5-10 jahren wäre es ein super Spiel gewesen.
Nach dem heutigen stand der Technik aber nicht mehr.

Wer meine genaue Meinung darüber wissen will ,soll es im Lesertest nachlesen.

Nach Meiner ganz persöhnlichen meinung hat das Spiel eine Wertung von höchsten 68-70 Spaßpunkte verdient.

Frankyb

Ps.:Bei http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/PC-CDROM/Test/7805/5468/0/Two_Worlds.html könnt Ihr nachlesen was auch meine persöhnlichen Kritikpunke sind
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.138
Reaktionspunkte
745
FrankyB am 21.05.2007 09:16 schrieb:
Aber meine Meinung nach lobt ihr Two World zu sehr in den Himmel.
Vor 5-10 jahren wäre es ein super Spiel gewesen.
Nach dem heutigen stand der Technik aber nicht mehr.
und meiner meinung nach sind die punkte gerechtfertigt.
ein test wird nie alle spieler befriedigen können, es ist halt auch bis zu einem gewissen grad etwas subjektives.
 

HighflEye

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Mir macht´s das Spiel nicht leicht, ein endgültiges Fazit zu ziehen....
Zum einen eine schöne Welt, riesig und prachtvoll, zum anderen wirkt sie trotz vieler marodierender Monster- und Banditenhorden seltsam leer, im Gegensatz zum alten Morrowind, bei dem einen die Hauptqueste wirklich kreuz und quer über die riesige Welt jagte, sieht man, wenn man hier nur der Story folgt, gerade mal ein Drittel der Welt.

Über das Design menschlicher Charaktere kann man trefflich streiten, aber Grafik ist nun auch nicht alles.

Das Reiten - gewöhnungsbedürftig, hätte besser sein können, ist aber längst nicht so dramatisch wie gerne und oft dargestellt.

Die Questen - zu wenige, und manchmal unlogisch, leider ohne jede Konsequenz, wenn es darum geht, bei den Fraktionen zu punkten. Trotz allem ein paar nette Ideen, die einen auch gerne mal zum Schmunzeln bringen, die Hauptgeschichte ist für ein episches Rollenspiel schlicht zu kurz angelegt.
Achtung, Spoiler:
Das Ende ist frustrierend, lässt einen storytechnisch irgendwie völlig alleine stehen und erfüllt in keinster Weise die Ansprüche an eine epische Rollenspielgeschichte

Spielballance - nicht vorhanden, dank sehr schnellen Levelaufstiegen und Stapelitems und -zaubern stellen selbst die größten Gegnerhorden kein problem mehr da, da ist der God-Cheat quasi fest einprogrammiert - wurde da denn überhaupt drauf geachtet beim Testen???

Kampfsystem - zu viel Passivität, was nützen geschmeidig dargestellte Manöver, wenn man sie kaum mal im Kampf zu sehen bekommt, wenn alles nach 3 Schlägen am Boden liegt?

Ende vom Lied: ein paar tolle Ideen, die leider nur halbgar umgesetzt wurden, für einen 2. Teil bitte mehr Balancingtests und Nachhilfstunden im Storyaufbau, dann könnte es tatsächlich noch ein richtig gutes Spiel geben
 

xerxes1981

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
zordiac am 20.05.2007 19:39 schrieb:
Stefan Weiß' Meinung, daß TW technisch an Oblivion "vorbeigallopiert" kann ich leider nicht teilen.
Denn Oblivion läuft bei mir mit allen Details superflüssig, TW dagegen ruckelt wie Dreck. Hilft ja nix, wenn das Spiel evtl. etwas besser aussieht, wenn es dafür langsam läuft. Und die Grafikeinstellungen / Skalierbarkeit sind bei TW lächerlich. Gerade mal sechs Einstellungen. Reflexionen und Schatten u.Ä. sind nicht einstellbar.

TW ist vielleicht optisch etwas besser als G3 und Oblivion. Aber technisch ist es finde ich um einiges schlechter.

Ausserdem:
- Held rutscht dumm am Hang ab
- Pferd bleibt an jeder Wurzel hängen und reagiert kaum. Ständig muss ich absteigen, drei Meter laufen und dann den Gaul wieder beipfeifen.
- Extreme Clipping-Fehler, besonders bei Kisten und Fässern u.Ä.
- NPCs bewegen sich wie 80er Jahre Robo-Tänzer

Aber Spass machen tuts trotzdem ;)

Optisch besser als G3 und Oblivion?

Nehm mal die Gurken von den Augen.

Ich persönlich finde die Optik von G3 WESENTLICH besser als die von Oblivion geschweigeden diese lächerliche Two Worlds^^

Das Programm hat mir von Anfang an überhaupt nicht zugesagt.....Holzfigurenanimationen,deteilarme Grafik,allgemeine Optik lässt zu wünschen übrig....eindeutig viel zu viel wind um nix....und für alle nappel die hier mal ein wenig Redakteur spielen wollen und punktewertungen abgeben die niemanden interessieren: geht mal raus und besorgt euch mal ne Frau ihr Freaks^^
 

FirstDarkchild

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.09.2005
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Zuerst will ich mal sagen das auch ich Gothic 1,2,3 und Oblivion + Shivering Isle gespielt habe und nun Two Worlds.

Jetzt meine Meinung dazu:

Das Gothic 3 viel zu hoch bewertet wurde muss ich wohl nicht nochmal sagen. Oblivion hat mir sehr viel Spass gemacht, war und ist aber auch nicht Bug frei und es fehlte mir an Atmosphäre und bindung mit bestimmten NPCs die einem das gefühl einer im Spiel entstanden Freundschaft gegeben hätten, anders war es bei Gothic, da gab es Lares, Diego, Thorus, Lee, Lester, Xardas und noch einige andere.

Gothic 3 war für mich mehr als eine enttäuschung, das Spiel hätte von mir max. 74 Punkte bekommen, denn was bringt mir eine tolle Grafik wenn es an Video am Schluss fehlt und das Spiel nach all der Zeit immer noch mehr Bugs hat als Quests.

Two Worlds hingegen sieht gut aus, hat eine grosse Welt, die Quests sind abwechslungsreich und das man alle gegner mit 3 schlägen Töten kann halte ich für ein Gerücht, mein Charakter ist nun LVL 30 und dennoch sind Golems, Orks, Scorpione, Teufel, Höllenmeister usw. immer noch eine sehr ernst zu nehmende Bedrohung.
Auch wurden viele der Bugs die es auch noch im Multiplayer gab, so wie Wünsche der Community sehr schnell umgesetz und schon viele Fehler behoben. Daher ist das Spiel ja mitlerweile schon in Version 1.3 und dabei ist das Game erst am 9.Mai erschienen.
Bei Gothic 3 habe ich Monate gewartet und nix ist passiert und bei Oblivion ist die Übersetzung und andere Fehler nicht vom Hersteller, sondern von der Community behoben worden, was für einen ziemlich schlechte Support steht(zumindest für mich).
Auch die Menüstruktur zum verwalten der Items finde ich sehr gut, erinnert ein wenig an das System welches Diabolo damals nutzte. Auch die Sache mit dem Stapeln ist sehr sinnvoll, da man auf diese Art und weise seine Ausrüstung auch erheblich verbessern kann und die sachen nicht nur sammelt und schnell zum Händler rennt um diese zu Verkaufen und somit nach kurzer Zeit Millionär ist und sich alles kaufen kann was er will.
Die Geschichte mit dem Pferd ist ein wenig störend, solange man aber auf den Hauptwegen bleibt oder nur über relativ gerade Wiesen reitet funktioniert das einwandfrei. Der Held bewegt sich mit seiner Rüstung und Waffe sehr gut, die Bewegungen sind Stimmig und sehen relativ realistisch aus.
Und das es Probleme gibt bei extremen Steigungen und die Figur vieleicht ein wenig rutscht und erheblich Langsamer wird zeigt doch nur das die Physik im Spiel auch recht gut dargestellt wurde, oder wie geht es euch wenn ihr mit einer 30 kg oder schwerern Rüstung versucht eine extreme Steigung hinaufzulaufen.
Auch ist der Multiplayer in dem Spiel einzigartig. Entweder es gab reine Online Spiele oder es gab reine Singelplayer Games. Two Worlds bringt beides zusammen und das so finde ich auch nicht schlecht umgesetzt. Und was auch noch wichtig ist dabei, es ist alles Kostenlos im Multiplayer, getreu dem Vorbild von Guild Wars. Somit finde ich das Komplette Paket das Two Worlds liefert erheblich umfangreicher als das von Oblivion oder Gothic und eine Bewertung von 82 Punkten finde ich zu niedrig zwischen 86 und 88 Punkten wären meiner Meinung nach angemessen, aber weniger Punkte als Gothic 3, das kann ich nicht glauben.

In diesem Sinne

Gruss
Darkchild
 

annon11

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
903
Reaktionspunkte
15
Da man später eh viel zu stark ist, taucht das Kampfsystem etwas unter :-D .
Die Skills sind auch komisch.Also das SPiel ist nicht schlecht, aber es fehlen ein einigen Stellen Verbesserungen.
 
Z

zordiac

Gast
xerxes1981 am 21.05.2007 12:22 schrieb:
zordiac am 20.05.2007 19:39 schrieb:
Stefan Weiß' Meinung, daß TW technisch an Oblivion "vorbeigallopiert" kann ich leider nicht teilen.
Denn Oblivion läuft bei mir mit allen Details superflüssig, TW dagegen ruckelt wie Dreck. Hilft ja nix, wenn das Spiel evtl. etwas besser aussieht, wenn es dafür langsam läuft. Und die Grafikeinstellungen / Skalierbarkeit sind bei TW lächerlich. Gerade mal sechs Einstellungen. Reflexionen und Schatten u.Ä. sind nicht einstellbar.

TW ist vielleicht optisch etwas besser als G3 und Oblivion. Aber technisch ist es finde ich um einiges schlechter.

Ausserdem:
- Held rutscht dumm am Hang ab
- Pferd bleibt an jeder Wurzel hängen und reagiert kaum. Ständig muss ich absteigen, drei Meter laufen und dann den Gaul wieder beipfeifen.
- Extreme Clipping-Fehler, besonders bei Kisten und Fässern u.Ä.
- NPCs bewegen sich wie 80er Jahre Robo-Tänzer

Aber Spass machen tuts trotzdem ;)

Optisch besser als G3 und Oblivion?

Nehm mal die Gurken von den Augen.

Ich persönlich finde die Optik von G3 WESENTLICH besser als die von Oblivion geschweigeden diese lächerliche Two Worlds^^

Das Programm hat mir von Anfang an überhaupt nicht zugesagt.....Holzfigurenanimationen,deteilarme Grafik,allgemeine Optik lässt zu wünschen übrig....eindeutig viel zu viel wind um nix....und für alle nappel die hier mal ein wenig Redakteur spielen wollen und punktewertungen abgeben die niemanden interessieren: geht mal raus und besorgt euch mal ne Frau ihr Freaks^^

:hop:
Also, Kind:
1. Im Deutschen wird der Imperativ mit "i" gebildet. Also "Nimm" nicht "Nehm".
2. "Netiquette" ist wohl ein Fremdwort für dich. Genauso wie wahrscheinlich auch das Wort "Imperativ".
3. TW ist wg. neuster Shader und DX10-support optisch mit Sicherheit auswändiger als G3. Echtzeitschatten, Wasserspiegelung, whatever. Man braucht halt nur einen High-End Rechner, G3 läuft mit ähnlicher/auch guter Optik wesentlich besser. Darum gings. Kapiert?
4. Warum sollen sich "diese Freaks die hier mal ein wenig Redakteur spielen wollen und punktewertungen abgeben die niemanden interessieren" eine Frau suchen? Meinst Du diese interessiert sich dann für die Punktewertung oder was? Das macht wenig Sinn was Du schreibst, da können auch all die Schreibfehler in Deinem Post nicht von ablenken.
5. Wieso sollen in einem Forum die Leute nicht Ihre Meinung zu einem Spiel abgeben, Du "Nappel"? Dafür ist ein Forum da und eben nicht für Dich als Trollhöhle.
6. Und jetzt schnell aufhören Gothic zu spielen, morgen kommt Zeichensetzung in der Schule, als husch husch ins Bettchen, kleiner Racker!
:finger:
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.138
Reaktionspunkte
745
zordiac am 21.05.2007 17:12 schrieb:
3. TW ist wg. neuster Shader und DX10-support optisch mit Sicherheit auswändiger als G3. Echtzeitschatten, Wasserspiegelung, whatever. Man braucht halt nur einen High-End Rechner, G3 läuft mit ähnlicher/auch guter Optik wesentlich besser. Darum gings. Kapiert?
aha, aber das design von G3 ist schon mit abstand VIEL aufwendiger als in TES4 oder TW.
deshalb finde ich auch, dass es weniger gut aussieht und hinzu kommt noch, dass es irgendwie nicht wie aus einem guss wirkt.
aber das ist ja auch relativ egal, hässlich (wie viele behaupten) ist es überhaupt nicht, im gegenteil. und spass macht es mir auch immer noch.

edit: DX10? das ist mir jetzt aber neu.
 
Oben Unten