News - PC Games Exklusiv: Spaceforce: Rogue Universe angespielt #2

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,577180
 

dukannstmich

Benutzer
Mitglied seit
28.11.2003
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Nun, ich muss sagen, dass diese Weltraumtitel wieder sehr stark an Freelancer und DarkstarOne erinnern.
Doch leider trauen sich diese Spiele viel zu selten Risiken einzugehen und drastische Neuerungen einzubauen.
So wirkt dieses Spiel wieder nur wie ein weiterer Freelancer-Klon.
Das Problem bei Freelancer:
Die Nebenmissionen ähneln sich zu häufig und die Gegnertypen sind zu häufig gesichtlose, charakterlose Widersacher.

Nach dem Motto:
"Man weiß nicht wer sie sind, woher sie kommen, aber sie schießen auf mich...da schieß ich mal zurück" :(

Das wird schnell langweilig.
Von der Questvielfalt eines Rollenspiels wie eines "Gothic" sind diese Spiele noch allzu weit entfernt. :hop:

Was mir bei diesen Screenshots aufgefallen ist, war, dass die Sicht durch Metallteile der Cockpitverglasung eingeschränkt war.
Dies würde mich nun als allererstes stören. :hop:

Hoffentlich sehen nicht bei allen Schiffen die Innenansichten so trist und klobig aus, wie in den Screenshots gezeigt.
Die wenigen gezeigten Raumschiffe lassen zwar nur eine grobe Einschätzung zu, aber dennoch finde ich das Design nicht sehr ansprechend:
Zu eckig und fantasielos erscheint mir die Form. Zu grau und monoton die Farbe.
Die Raumschiffe versprühen keinen eigenen "Charme" wie ich es bei Freelancer empfunden habe.

Die Explosionen sind zwar bildgewaltig und hübsch anzusehen,
aber der Weltraum wirkt so leer und ablehnend. :hop:
Wobei schon Spiele wie DarkstarOne und Freelancer es geschafft haben, durch tolle Hintergründe, eine Neugier im Spieler zu wecken, jeden Winkel des Systems erforschen zu wollen.

Vielversprechend würde ich das Spiel zwar nicht nennen,
aber mal sehen: Wenn es erscheint, weiß man mehr... :]
 

Cokol

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
284
Reaktionspunkte
0
Wenn es so viele Schiffstypen und so viele Upgrades wie bei Privateer 2 gibt:

GIEV!!! :)
 

Blue_Ace

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
Mich würde von der Redaktion interessieren mit welcher Art Space-Sim man Spaceforce vergleichen könnte. Ist es eher ein gemächlicheres X3 oder eher ein auf Action ausgerichtetes Freelancer oder Darkstar One?

Wie wird die Story vorangetrieben, in Ingame-Sequenzen, Rendersequenzen oder nur innerhalb Audionachrichten/Textnachrichten/Funkübertragungen während der Missionen?

Wird es Planetenmissionen geben oder nur Weltraumkämpfe? Kann man Großkampfschiffe kaufen und nach längerem Handel auch Fabriken bauen?
 

autumnSkies

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.518
Reaktionspunkte
7
Sieht mir eher nach nem inoffiziellen Freelancer aus. Würde mich sehr freuen sowas!!! Und endlich mal wieder mit Cockpit - woran aber noch gefeilt wreden sollte, schlißlich sieht man das ja das ganze Spiel über. ;)
 
S

Sukultan

Guest
Ich bin ja schon generell mal froh, wenn überhaupt ein SciFi-Spiel erscheint. Meinetwegen kann das ruhig ein "Freelancer"-Klon sein, solange das ein guter Klon ist :)

Ich wünsche mir aber auch einen "Homeworld"-Nachfolger. Da setze ich im Augenblick meine ganze Hoffnung auf "Sins of a Solar Empire"!
 

redcrush

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
386
Reaktionspunkte
0
hauptsache es wird nicht so ne gurke wie darkstar one.mal wieder was mit tiefgang oder allgemein mit nem hohen standard wäre gut.das sifi space spiele nicht die erwarteten verkaufszahlen erreichen liegt nicht daran das sie keiner will,sondern daran das sie schlecht gemacht sind...ist hier eigentlich ein ca releasdatum bekannt?wäre jedenfalls super ,wenn man mal wieder ein spiel dieser art länger wie ne woche auf der platte halten könnte.
 

Blue_Ace

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
redcrush am 21.04.2007 21:05 schrieb:
hauptsache es wird nicht so ne gurke wie darkstar one.mal wieder was mit tiefgang oder allgemein mit nem hohen standard wäre gut.das sifi space spiele nicht die erwarteten verkaufszahlen erreichen liegt nicht daran das sie keiner will,sondern daran das sie schlecht gemacht sind...ist hier eigentlich ein ca releasdatum bekannt?wäre jedenfalls super ,wenn man mal wieder ein spiel dieser art länger wie ne woche auf der platte halten könnte.

Realistermin steht auf Vorschau Teil 1. Ist bereits im nächsten Monat. Bin mal gespannt wie toll das Spiel nun wird.
 

redcrush

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
386
Reaktionspunkte
0
Blue_Ace am 21.04.2007 21:10 schrieb:
redcrush am 21.04.2007 21:05 schrieb:
hauptsache es wird nicht so ne gurke wie darkstar one.mal wieder was mit tiefgang oder allgemein mit nem hohen standard wäre gut.das sifi space spiele nicht die erwarteten verkaufszahlen erreichen liegt nicht daran das sie keiner will,sondern daran das sie schlecht gemacht sind...ist hier eigentlich ein ca releasdatum bekannt?wäre jedenfalls super ,wenn man mal wieder ein spiel dieser art länger wie ne woche auf der platte halten könnte.

Realistermin steht auf Vorschau Teil 1. Ist bereits im nächsten Monat. Bin mal gespannt wie toll das Spiel nun wird.
mhh,alles klar.aber der aufällige vergleich d pcg mit darkstar one stört mich schon mal.und die tatsache,dass es keine sticksteuerung gibt,lässt mich vermuten,dass hier keine genre grösse daherkommen wird.ich erwarte hier nicht allzuviel tiefgang.naja,man muss ja schon froh sein,wenn überhaupt noch was an spielen dieser art rauskommt.ich wünschte nur, es käme mal wieder nen schwergewicht wie wc,freespace,starlancer,elite,privateer....mhh,dass waren ja schon so gut wie alle guten games.aber naja,die hoffnung stirbt zuletzt.schauen wir mal.

achja,zum release habe ich auch noch folgendes gefunden: Spaceforce - Rogue Universe: Ankündigung
JoWooD, bekannt für zahlreiche Handelssimulationen u.a. Die Gilde, kündigte heute Abend einen neuen Titel namens Spaceforce - Rogue Universe für das 03. Quartal 2007 an.
. vlt könnte mal jemand was genaueres sagen,welches datum dem realen zeitraum am nächsten kommt.

EDIT: hier auf der publisher seite wird von juni geredet.
 

redcrush

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
386
Reaktionspunkte
0
dukannstmich am 20.04.2007 18:43 schrieb:
Nun, ich muss sagen, dass diese Weltraumtitel wieder sehr stark an Freelancer und DarkstarOne erinnern.
Doch leider trauen sich diese Spiele viel zu selten Risiken einzugehen und drastische Neuerungen einzubauen.
So wirkt dieses Spiel wieder nur wie ein weiterer Freelancer-Klon.
Das Problem bei Freelancer:
Die Nebenmissionen ähneln sich zu häufig und die Gegnertypen sind zu häufig gesichtlose, charakterlose Widersacher.

Nach dem Motto:
"Man weiß nicht wer sie sind, woher sie kommen, aber sie schießen auf mich...da schieß ich mal zurück" :(

Das wird schnell langweilig.
Von der Questvielfalt eines Rollenspiels wie eines "Gothic" sind diese Spiele noch allzu weit entfernt. :hop:
...
das ist auch meine meinung..aber mit dem rest deines posts...da bin ich persönlich anderer meinung.ein cockpit gehört nun mal zu so einer art spielen.freelancer mag zwar nen unterhaltsames lustiges spielchen gewesen sein,aber mit nem ernsthaften weltraum game hatte es nix zu tun.der weltraum muss gross dunkel und leer wirken.man muss das gefühl haben,dass jeder fehler dem man draussen im all macht ,auch der letzte sein kann.in freelancer war alles zu bunt und zu hell zu unglaubwürdig.ich hatte eher das gefühl in einem supermarkt zu sein als im weltraum.und darkstar one...nen comic mit netten zwischensequenzen.
ich muss das gefühl haben,in so einer kiste zu sitzen und zu kämpfen´.dieses gefühl will sich nicht so recht bei den genannten einstellen.es ist so,als würde man ein IL2 oder lock on mit maus und ohne cockpit spielen.so ist es zumindest bei mir.aber ich hoffe natürlich auch,dass es hier besser läuft...man muss nicht immer der beste pilot und die einzigste hoffnung im universum sein,um ne gute geschichte zu haben.
 

ChristianWagner2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.05.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Wer X3 mit all seinen Mods und Scripts spielt, spielt kein anderes Weltraumspiel mehr.

Christian Wagner
 

admiral000001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Hört sich, wie ich finde, nach einer Actionlastigen Nachmache von X3 an. Schaun wa mal was draus wird.
 
T

Thomas_Weiss

Guest
Blue_Ace am 20.04.2007 19:02 schrieb:
Ist es eher ein gemächlicheres X3 oder eher ein auf Action ausgerichtetes Freelancer oder Darkstar One?

Hat mehr Ähnlichkeiten mit Freelancer und Darkstar One und erreicht nicht annährend die "Gemächlichkeit" oder Tiefe von X3.

Wie wird die Story vorangetrieben, in Ingame-Sequenzen, Rendersequenzen oder nur innerhalb Audionachrichten/Textnachrichten/Funkübertragungen während der Missionen?

In-Game-Sequenzen mit Sprachausgabe und Funk. Rendersequenzen hab ich keine gesehen, aber ich hab noch nicht lange genug gespielt um zu sagen, dass überhaupt keine mehr kommen.

Wird es Planetenmissionen geben oder nur Weltraumkämpfe? Kann man Großkampfschiffe kaufen und nach längerem Handel auch Fabriken bauen?

Keine Planetenmissionen, wie es aussieht. Keine Fabriken. Was meinst du mit Großkampfschiffen? Schiffe, die von zig Leuten bemannt sind? Das gibt's nicht...
 

Blue_Ace

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
Keine Planetenmissionen, wie es aussieht. Keine Fabriken. Was meinst du mit Großkampfschiffen? Schiffe, die von zig Leuten bemannt sind? Das gibt's nicht...

Ich meinte Trägerschiffe, Kräuzer wie es z.B. in X2+X3 möglich ist.
 

redcrush

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
386
Reaktionspunkte
0
Blue_Ace am 23.04.2007 17:45 schrieb:
Keine Planetenmissionen, wie es aussieht. Keine Fabriken. Was meinst du mit Großkampfschiffen? Schiffe, die von zig Leuten bemannt sind? Das gibt's nicht...

Ich meinte Trägerschiffe, Kräuzer wie es z.B. in X2+X3 möglich ist.
wie gesagt,keine grosskampfschiffe.genauso wenig wie die geringste ähnlichkeit zur x serie
 

Alexduke

Benutzer
Mitglied seit
26.08.2006
Beiträge
98
Reaktionspunkte
0
PcGames am 18.04.2007 schrieb:
Darkstar One erscheint auf den ersten Blick als der bessere Elite-Nachfahre.

LOL!!!

Jowood kündigt es genauso als "Elite nachfolger" an.

SO EIN UNSINN!!!!

Hat den keiner von Euch/denen jemals Elite(2,3) gezockt?

Es gab seit "Elite 3" kein eines Weltraumspiel/Simulation, die auch nur annähernd an Elite rankommt.

Noch keiner hat es geshcafft Planetenlandungen(in Echtzeit) zu implementieren.

Gepaart mit Großkampfraumschiffen, Wirtschaft(also Handeln) usw.! Geschweige denn, ein auch nur ein Bruchteil so riesiges Universum!!!

Lasst doch bitte Elite in Zukunft aus dem Spiel!!!

Jedes Mal mache ich mir Hoffnungen, die dann brutal zerschmettert werden!!!!
 

Spacelag

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.09.2005
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Alexduke am 20.07.2007 05:00 schrieb:
PcGames am 18.04.2007 schrieb:
Darkstar One erscheint auf den ersten Blick als der bessere Elite-Nachfahre.

LOL!!!

Jowood kündigt es genauso als "Elite nachfolger" an.

SO EIN UNSINN!!!!

Hat den keiner von Euch/denen jemals Elite(2,3) gezockt?

Es gab seit "Elite 3" kein eines Weltraumspiel/Simulation, die auch nur annähernd an Elite rankommt.

Noch keiner hat es geshcafft Planetenlandungen(in Echtzeit) zu implementieren.

Gepaart mit Großkampfraumschiffen, Wirtschaft(also Handeln) usw.! Geschweige denn, ein auch nur ein Bruchteil so riesiges Universum!!!

Lasst doch bitte Elite in Zukunft aus dem Spiel!!!

Jedes Mal mache ich mir Hoffnungen, die dann brutal zerschmettert werden!!!!


Hut ab!
Endlich mal jemand, der es so sagt, wie es nun mal leider ist.

An "Elite" ist bis jetzt noch kein Spiel rangekommen, wenn auch so manch tolle Spiele wie X1,2,3/Darkstar1/Freelancer ein paar gute Ideen davon übernommen und vertieft haben.
So wie es jetzt scheint, wird auch keinem zukünftigen Game die Ehre zuteil werden, zusammen mit "Elite" in einem Satz genannt zu werden, außer vielleicht "Elite4", das aber auch weiterhin in den Weiten des Weltalls verschollen bleibt.
Well, live long and prosper!
 
Oben Unten