News - Neues Jugendschutzgesetz verabschiedet

A

Amir2002

Guest
Was ist nur aus unserm Land geworden?
Es ist das neue Jahrtausend-das Jahrtausend, in dem die Menschen ihre Mündigkeit wohl vollkommen abgeben dürfen.

Wie kann es bitte sein, dass ein Gesetz verabschiedet wird, dass so dermaßen unsinnig ist, dass es schon fast wieder traurig ist?

Zitat:
"Eltern brauchen unsere Unterstützung, wenn es darum geht, wie wir junge Menschen zu einem verantwortungsvollen und kritischen Umgang mit den Medien anleiten. Deshalb ist eine frühe Medienerziehung für Kinder und Jugendliche in Kindergarten und Schule wie auch im Elternhaus wichtig."

Wie soetwas als "Medienerziehung" benannt werden kann ist mir schleierhaft. "Erziehung" beudetet für mich eignetlich immer, dass über etwas geredet wird und dass man von SEINEN ELTERN über Risiken und Gefahren und über gut und böse aufgeklärt wird. Mit Eintreten dieses Gesetzes wird allerdings genau soetwas quasi verhindert, da diese Medien wohl (fast) vollkommen verschwinden könnten. Sorüber soll man reden, wenn nichts mehr da ist. Das Argument der "Medienerziehung" finde ich hier ehrlich gesagt eher als Ausrede für ein unsinniges Verbieten "potenziell gefährdender Medien". Alles andere ist eine Lüge.

Zitat:
"So sind künftig auch ohne Indizierung durch die Bundesprüfstelle Trägermedien (z. B. Bücher, Videos, CD, CD-ROM, DVD), die den Krieg verherrlichen, die Menschen in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellen oder Jugendliche in GESCHLECHTSBETONTER KÖRPERHALTUNG zeigen, mit weitreichenden Abgabe-, Vertriebs- und Werbeverboten belegt."

Soll das heißen, dass jetzt alle Britney Spears (& Co.) Videos und CD-Cover verboten werden? Britney ist schnell arm, wenn sie ihre CDs nicht mehr durch ihr Ausziehen verkaufen darf. Nur so als Anmerkung.

Eine Indizierung von Websites stelle ich mir relativ unmöglich vor. Wie soll das denn bitte technisch gehen? Ist mir schleierhaft.

Ein Verbot all dieser Medien ist für mich generell nur der Anfang vieler neuer Probleme. Schonmal daran gedacht, dass die P2P-Börsen davon mehr als profitieren dürften? Die Anzahl der Raubkopien wird dermaßen ansteigen, dass unsere lieben Politiker schon wieder überfordert sind.

Ich kann nicht fassen, dass aufgrund der Vorfälle in Erfurt nun alle Deutschen Bürger dafür bestraft werden...

In diesem Sinne...

MfG

Amir Rehman
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,58130
 
TE
I

IfragU

Guest
hast völlig recht man, ich bin zwar schon 18, finde aber trotzdem, dass die bpjs übertrieben handelt
 
TE
B

Bio_Maniac

Guest
War klar das die Familienministerin sich nicht mit dem Urteil der Bpjs abfinden wird. Cs wird nicht indiziert, dann eben gleich alle Spiele mit Gewalt. Dann wird in Zukunft nur noch Schach am Computer gespielt, das ist dann natürlich auch erst ab 18 geeignet.
Wenn es SO weitergeht, kann ich nur sagen:
SCHWEIZ ICH KOMME
 
TE
A

Amir2002

Guest
Schweiz? Wieso gerade die Schweiz? Ich haue wahrscheinlich nach Holland ab. Da reden die Englisch, Holländisch und auch viel Deutsch. Lieber das als "Schweizer Deutsch". Das versteht doch kein Mensch. *fg* Warste mal in nem Schweizer Chat? Da verstehste kein Wort! Glaub mir. Ich weiß, wovon ich rede. Sogar in Russischen Chats komme ich besser klar. *lol*

Schönes Wochenende!

Amir
 
TE
G

GrAdmThrawn

Guest
Ich geh mit nach Holland...grml.. Ich werd an die holländisch-deutsche Grenze ziehn. Dann hat sich was mit Bpjs und deutsch sprechen sie auch.
cu
Benji
 
TE
G

GrAdmThrawn

Guest
Ich geh mit nach Holland...grml.. Ich werd an die holländisch-deutsche Grenze ziehn. Dann hat sich was mit Bpjs und deutsch sprechen sie auch.
cu
Benji
 
TE
G

GrAdmThrawn

Guest
Ich geh mit nach Holland...grml.. Ich werd an die holländisch-deutsche Grenze ziehn. Dann hat sich was mit Bpjs und deutsch sprechen sie auch.
cu
Benji
 
TE
O

oddball66

Guest
Ich geh mit nach Holland...grml.. Ich werd an die holländisch-deutsche Grenze ziehn. Dann hat sich was mit Bpjs und deutsch sprechen sie auch.
cu
Benji

lol ich wohn da schon an der grenze
hab sogar den zweiten schritt gemacht und arbeite dort das was ich jetzt an lohnabzügen hab war früher mein krankenkassenbeitrag

im november werd ich wohl ganz rüberziehen
 

Fireman_1977

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
104
Reaktionspunkte
0
Tja, ade ihr schönen Spiele die bald erscheinen sollten, denn dann wird sicher Unreal 2, UT2003, Doom 3, Deus Ex 2, Warcraft 3, Neverwinter Nights, C&C Generals und was was ich nicht noch alles indeziert, wo nur eine Waffe gezogen wird. Wahrscheinlich auch ältere Spiele wie CS ( das ja sowieso, weil das Spiel ja nur daran Schuld sein kann das man Amok läuft und ne weiche Birne hat, - ist sicher auch an dem Ozonloch Schuld ), Empire Earth, Starcraft usw. denn hier wird ja Gewalt und Krieg verherrlicht.
Darf man dann eigentlich noch Schach spielen???? Eigentlich ja nicht, schließlich war Schach ja früher dazu da strategische Überlegungen für die bevorstehende Schlacht zu prüfen und durch zuspielen, ist das nicht auch Kriegsverherrlichend?
Was heißt das für uns alle? WILLKOMMEN IM TELE-TABBY-LAND.
In dem Sinne
WINKE WINKE
 

Redscorpien

Benutzer
Mitglied seit
28.03.2001
Beiträge
74
Reaktionspunkte
0
Tja, ade ihr schönen Spiele die bald erscheinen sollten, denn dann wird sicher Unreal 2, UT2003, Doom 3, Deus Ex 2, Warcraft 3, Neverwinter Nights, C&C Generals und was was ich nicht noch alles indeziert, wo nur eine Waffe gezogen wird. Wahrscheinlich auch ältere Spiele wie CS ( das ja sowieso, weil das Spiel ja nur daran Schuld sein kann das man Amok läuft und ne weiche Birne hat, - ist sicher auch an dem Ozonloch Schuld ), Empire Earth, Starcraft usw. denn hier wird ja Gewalt und Krieg verherrlicht.
Darf man dann eigentlich noch Schach spielen???? Eigentlich ja nicht, schließlich war Schach ja früher dazu da strategische Überlegungen für die bevorstehende Schlacht zu prüfen und durch zuspielen, ist das nicht auch Kriegsverherrlichend?
Was heißt das für uns alle? WILLKOMMEN IM TELE-TABBY-LAND.
In dem Sinne
WINKE WINKE

lol, aber du hast da noch was ganz wichtiges vergessen und zwar die Bücher der Gebrüder Grimm und Freunde.

In diesem Sinne, last uns Hoffen das es sich schlimmer anhört als es durchgesetzt wird.
Mfg RED
 

thueringer

Benutzer
Mitglied seit
31.05.2002
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
Die Regierung glänzt mal wieder durch Populismus - nicht dass die Opposition es anders machen würde. Aber irgendwo war es ja zu erwarten, dass es nach dem Erfurter Amoklauf zu überzogenen Reaktionen kommt. Dass die Spieleindustrie darunter leiden musste, war nur eine Frage der Zeit. Aber nun gilt es erst einmal abzuwarten, welche detaillierten Änderungen erfolgen und wie diese umgesetzt werden sollen. In einem Punkt stimme ich der Neuordnung des Gesetzes zu. Wenn ein Spiel mit einer Altersgrenze belegt wird, dann muss dies auch durchgesetzt werden, selbst wenn dabei hohe Strafen fällig werden. Bisher gab es einfach viel zu viele Schlupflöcher bzw. es wurde einfach übergangen. In der Regel hatte ein P18 auch seine Berechtigung...
 

thueringer

Benutzer
Mitglied seit
31.05.2002
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
Die Regierung glänzt mal wieder durch Populismus - nicht dass die Opposition es anders machen würde. Aber irgendwo war es ja zu erwarten, dass es nach dem Erfurter Amoklauf zu überzogenen Reaktionen kommt. Dass die Spieleindustrie darunter leiden musste, war nur eine Frage der Zeit. Aber nun gilt es erst einmal abzuwarten, welche detaillierten Änderungen erfolgen und wie diese umgesetzt werden sollen. In einem Punkt stimme ich der Neuordnung des Gesetzes zu. Wenn ein Spiel mit einer Altersgrenze belegt wird, dann muss dies auch durchgesetzt werden, selbst wenn dabei hohe Strafen fällig werden. Bisher gab es einfach viel zu viele Schlupflöcher bzw. es wurde einfach übergangen. In der Regel hatte ein P18 auch seine Berechtigung...
 

thueringer

Benutzer
Mitglied seit
31.05.2002
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
Die Regierung glänzt mal wieder durch Populismus - nicht dass die Opposition es anders machen würde. Aber irgendwo war es ja zu erwarten, dass es nach dem Erfurter Amoklauf zu überzogenen Reaktionen kommt. Dass die Spieleindustrie darunter leiden musste, war nur eine Frage der Zeit. Aber nun gilt es erst einmal abzuwarten, welche detaillierten Änderungen erfolgen und wie diese umgesetzt werden sollen. In einem Punkt stimme ich der Neuordnung des Gesetzes zu. Wenn ein Spiel mit einer Altersgrenze belegt wird, dann muss dies auch durchgesetzt werden, selbst wenn dabei hohe Strafen fällig werden. Bisher gab es einfach viel zu viele Schlupflöcher bzw. es wurde einfach übergangen. In der Regel hatte ein P18 auch seine Berechtigung...
 

Obstler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.04.2001
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Zum Glück gibts in Österreich keine Indizierung...der einzige Nachteil den wir haben ist das wir trotzdem die "entschärften" Spiele (SoF2,...) bekommen.

Diese Aktionen sind doch so überflüssig...die Leute bekommen ja dich wieder alles durch Raubkopien irgendwelcher importierter Spiele usw.


achja...wieso gibts keine Indizierung für Kindermärchen? Wenn ich mir überlege was den Kindern da alles erzählt wird...wenn du nicht brav bist dann fressen dich die und die viecher oder man schneidet dir die finger ab...etc.
 
TE
M

Mig29

Guest
Tja, ist doch gut, dass die armen kleinen Kinder von heute endlich mal vor den bösen Pc-spielen geschützt werden.

Dutzende drogenabhänige/-tote Jugendliche, Kinder, mit 11 Jahren Kettenraucher und alkoholabhänig, sind doch nicht so schlimm.
Nein, nein, nein, da sind Pcspiele viel schlimmer.
Da ist es auch gut, dass man für den Verkauf von Games an zu junge Leute 50000 Euro bezahlen muss, aber die 12jährigen Kids aus meiner Schule, ohne das es jemanden stört, in jedem Laden Zigaretten bekommen.

Auch das jetzt Spiele ohne Indizierung in Verkauf, Werbung, ect. extrem eingeschränkt werden können, finde ich toll.
Denn wenn man sich mal so die möglichen Gründe für diese Einschränkungen ansieht, erkennt man, dass praktisch jedes spiel betroffen sein KANN !
Solten bald wirklich viele Spiele untrer diesem Motto eingeschränkt werden, wird meiner Meinung nach dazu führen, dass sich die Regierung ein Heer von Raubkopierern heranzüchtet.
Und die wird dann keiner so schnell stoppen, dass wird ja nicht mal heute geschafft.
Und auch die wunderbare Idee, Internetsite zu indizieren. Ich denke,
von der Regierung hat niemand eine Ahnung , wie das geschafft werden soll. Und selbst wenn sie die Internetindizierung irgendwie umsetzten; was wollen sie bitte gegen die ausländischen Sites mit verbotenen Inhalten machen.

Bei diesen Aussichten kann man nur hoffen, dass die Regierung nicht so reagiert, wie wir alle befürchten (müssen).
 
TE
1

19BadBoy19

Guest
BravoBravo kann man da nur (sarkastisch) sagen......
Es wird über die steigende zahl der raubkopien Gejammert,aber mit diesem gesetz wird das bestimmt nicht besser werden
Das wird es leider auch nicht verhindern das man an die sachen rankommt,denn die Leute finden immer wege zu ihrem Ziel
Nichts gegen Jugendschutz,aber dieses gesetz ist ganz sicher nicht
der Renner,mit etwas überlegung hätte man etwas sinnvolleres machen können..
Nunja,Die Nächsten Wahlen kommen bestimmt liebe Regierung,und da werd ich vom meinem Wahlrecht gebrauch machen.......
 

Andraax

Benutzer
Mitglied seit
13.09.2001
Beiträge
49
Reaktionspunkte
1
Erstens finde ich eine verbindliche Altersfreigabe bei Computerspielen, wie es bei den Videos schon gibt, richtig.

(sarkasmus an)
Ansonsten denke ich mal, dass die Politiker sich nun erstmal gegenseitig auf ihre Schultern klopfen, denn sie haben ja was gutes und richtiges getan. Beim nächsten Amoklauf denken sie dann vielleicht (hoffentlich!) mehr über die wahren Ursachen nach.
(sarkasmus aus)

Ich gehe auch davon aus, dass die Eltern keine Ahnung haben was ihre Kinder spielen und auf Schulhöfen werden indizierte Spiele demnächst wie Drogen gedealt. LOL Aber wenigstens haben wir eine Regelung, was den Deutschen so wichtig ist. Ich hoffe, dass das auch heisst, dass ich als lange Volljähriger mir auch kaufen darf, was ich will.

So long,
Andraax
 
TE
H

hmdog

Guest
Erstens finde ich eine verbindliche Altersfreigabe bei Computerspielen, wie es bei den Videos schon gibt, richtig.

(sarkasmus an)
Ansonsten denke ich mal, dass die Politiker sich nun erstmal gegenseitig auf ihre Schultern klopfen, denn sie haben ja was gutes und richtiges getan. Beim nächsten Amoklauf denken sie dann vielleicht (hoffentlich!) mehr über die wahren Ursachen nach.
(sarkasmus aus)

Ich gehe auch davon aus, dass die Eltern keine Ahnung haben was ihre Kinder spielen und auf Schulhöfen werden indizierte Spiele demnächst wie Drogen gedealt. LOL Aber wenigstens haben wir eine Regelung, was den Deutschen so wichtig ist. Ich hoffe, dass das auch heisst, dass ich als lange Volljähriger mir auch kaufen darf, was ich will.

So long,
Andraax

Ja die Altersfreigabe schon, aber ich möchte mir als Volljähriger alle Spiele kaufen können und nicht nur die, die die Politiker für "ungefährlich" halten.
 
TE
H

hmdog

Guest
Erstens finde ich eine verbindliche Altersfreigabe bei Computerspielen, wie es bei den Videos schon gibt, richtig.

(sarkasmus an)
Ansonsten denke ich mal, dass die Politiker sich nun erstmal gegenseitig auf ihre Schultern klopfen, denn sie haben ja was gutes und richtiges getan. Beim nächsten Amoklauf denken sie dann vielleicht (hoffentlich!) mehr über die wahren Ursachen nach.
(sarkasmus aus)

Ich gehe auch davon aus, dass die Eltern keine Ahnung haben was ihre Kinder spielen und auf Schulhöfen werden indizierte Spiele demnächst wie Drogen gedealt. LOL Aber wenigstens haben wir eine Regelung, was den Deutschen so wichtig ist. Ich hoffe, dass das auch heisst, dass ich als lange Volljähriger mir auch kaufen darf, was ich will.

So long,
Andraax

Ja die Altersfreigabe schon, aber ich möchte mir als Volljähriger alle Spiele kaufen können und nicht nur die, die die Politiker für "ungefährlich" halten.
 

ASS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Polit-Trend 'Indizieren' !!!

Ich finde es eine Unverschämtheit dass, die Politiker das Thema 'Indizierung' zu einem
politischen Thema gemacht haben, und jeder Politiker schön sein eigenes Süppchen zum
Thema kocht. Die politiker schlachten das Thema vollkommen für ihre beschissenen Wahlen
aus. Und die auf der Stecke bleiben sind nur die Spieler. Das kümmert die Politiker nicht.
Für die wars nur ein spitzen Wahlthema. Hinterher haben sie wieder andere Themen die sie ausschlachten können, aber die Spieler sitzten immer noch mit dem verbrochenen und verhunzten Misst rum den die Politiker verbrochen haben, weil das Thema 'Idizierung' zu einem politischen Thema wurde.
 
TE
F

Fisto80

Guest
Also jetzt mal eine Frage an alle , die hier nur noch motzen. Warum braucht ein Spiel übertriebene Gewaltdarstellungen? Ich rede jetzt nicht davon, dass CS mit Wasserpistolen gespielt werden soll, aber was ich z.B. über Doom 3 gehört und in PCGames gelesen habe,finde ich schockierend. CS hat es doch bewiesen, geiler Ego-Shooter mit realer "Waffengewalt" ohne "Spladderefekte". Ich bin ebenfalls nicht dafür, in einer Tele-Tubies-Computerwelt zu leben, ABER viele Menschen sind einfach dumm bzw. banal. Ein (Ex-)freund von mir hat sich z.B. mit ca. 15 Jahren über den Namen seines Vaters drei Spiele ab 18 bestellt, von denen er noch nie etwas gehört hatte, eben nur da AB 18! Ich hab die Spiele auch mal gespielt und die waren echter Schrott, aber Blut gab´s ne Menge.
Eines steht immernoch fest: Die Familie ist die kleinste Zelle der Gemeinschaft und dort muss "Erziehung" stattfinden, jedoch kann ich gerne auf Blut-Patches usw. verzichten und Spiele lieber ein tolles Spiel, bei dem die Entwickler ihr Energie in Gameplay und Spielspass
und nicht in konsumsteigernde Schockeffekte investieren.
Jetzt lege ich mich erstmal an unseren Teich.
Fisto
 
TE
H

hmdog

Guest
Also jetzt mal eine Frage an alle , die hier nur noch motzen. Warum braucht ein Spiel übertriebene Gewaltdarstellungen? Ich rede jetzt nicht davon, dass CS mit Wasserpistolen gespielt werden soll, aber was ich z.B. über Doom 3 gehört und in PCGames gelesen habe,finde ich schockierend. CS hat es doch bewiesen, geiler Ego-Shooter mit realer "Waffengewalt" ohne "Spladderefekte". Ich bin ebenfalls nicht dafür, in einer Tele-Tubies-Computerwelt zu leben, ABER viele Menschen sind einfach dumm bzw. banal. Ein (Ex-)freund von mir hat sich z.B. mit ca. 15 Jahren über den Namen seines Vaters drei Spiele ab 18 bestellt, von denen er noch nie etwas gehört hatte, eben nur da AB 18! Ich hab die Spiele auch mal gespielt und die waren echter Schrott, aber Blut gab´s ne Menge.
Eines steht immernoch fest: Die Familie ist die kleinste Zelle der Gemeinschaft und dort muss "Erziehung" stattfinden, jedoch kann ich gerne auf Blut-Patches usw. verzichten und Spiele lieber ein tolles Spiel, bei dem die Entwickler ihr Energie in Gameplay und Spielspass
und nicht in konsumsteigernde Schockeffekte investieren.
Jetzt lege ich mich erstmal an unseren Teich.
Fisto

Also willst du lieber Spiele die mit Robotern und so`n Zeugs sind wie bei SOF 2, oder wie darf ich das verstehen? Fast überall auf der Welt wird die "normale Version" gespielt, außer bei uns naturlich, wir bekommen wieder mal eine absolut geschnittene Fassung. Ich meine zuviel Blut ist auch mist aber ich möchte das als Volljähriger schon selbst entscheiden was ich spiele und mir nicht vorschreiben lassen was ich spiele. Außerdem müsste man dann nicht immer eine US oder UK Version kaufen, die auch noch teurer sind. Ich möchte halt nur sagen das ich die Version spielen möchte die fast überall au der Welt gespielt wird und nicht irgend ne geschnittene Fassung wofür auch noch die ganze Story umgeschrieben, oder geändert worden ist!!
 

Obstler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.04.2001
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Also jetzt mal eine Frage an alle , die hier nur noch motzen. Warum braucht ein Spiel übertriebene Gewaltdarstellungen? Ich rede jetzt nicht davon, dass CS mit Wasserpistolen gespielt werden soll, aber was ich z.B. über Doom 3 gehört und in PCGames gelesen habe,finde ich schockierend. CS hat es doch bewiesen, geiler Ego-Shooter mit realer "Waffengewalt" ohne "Spladderefekte". Ich bin ebenfalls nicht dafür, in einer Tele-Tubies-Computerwelt zu leben, ABER viele Menschen sind einfach dumm bzw. banal. Ein (Ex-)freund von mir hat sich z.B. mit ca. 15 Jahren über den Namen seines Vaters drei Spiele ab 18 bestellt, von denen er noch nie etwas gehört hatte, eben nur da AB 18! Ich hab die Spiele auch mal gespielt und die waren echter Schrott, aber Blut gab´s ne Menge.
Eines steht immernoch fest: Die Familie ist die kleinste Zelle der Gemeinschaft und dort muss "Erziehung" stattfinden, jedoch kann ich gerne auf Blut-Patches usw. verzichten und Spiele lieber ein tolles Spiel, bei dem die Entwickler ihr Energie in Gameplay und Spielspass
und nicht in konsumsteigernde Schockeffekte investieren.
Jetzt lege ich mich erstmal an unseren Teich.
Fisto

Also ich bin darüber nicht im geringsten schockiert...wenns mir nicht gefällt spiel ichs eben nicht. Und was ist mit all den anderen (eor allem älteren) Ego Shootern wie Blood, Doom1+2, Duke3D, etc. die sind dreimal Gewaltverherrlichender als alles andere. Bei Blood kann ich sogar den Gegnern die Köpfe abtrennen usw.
Ein Spiel zu "entschärfen" nimmt meistens einfach den Spielspass...ich glaube die besten Lösung wäre es eine verbindliche Altersfreigabe einzuführen aber die Indizierung komplett wegfallen zu lassen.
 
TE
F

Fisto80

Guest
Ich wollte damit nur mal meine Meinung verdeutlichen und zwar, dass ICH gerne auf übertriebende Gewalt verzichten kann, andere vielleicht nicht. Denkt doch nur mal an folgendes: OK, es gibt ein Gesetz, welches übertriebene Gewalt verbietet. Daraus KÖNNTE dann folgen, dass Programmierer von Anfang an erst gar keine Gedanken daran verschwenden, durch "geile Gewalt Szenen" Kunden zu gewinnen, was momentan, meiner Meinung nach, definitiv der Fall ist. Daraus könnten dann echt gute Spiele (auch ab 18) entstehen, die durch enormen Spielspass und nicht durch den kurzweiligen Gewalteffekt glänzen.
Ich sehe ja selbst ein, dass das nur der Tropfen auf den usw. ist, solange es dann nebenher noch die US-Version gibt. Diese verbotene Version ist natürlich dann das Spiel der Begierde, erst recht für Minderjährige (wir waren doch alle mal jung oder sind es noch). DOCH: Irgendjemand muss mal den Anfang machen und auf dem Wege zum Vereinten Europa wäre es dann vielleicht sogar möglich, eine Europa und ganz vielleicht sogar eine Weltweite Regelung zu treffen (Brauche dringend neuen Kühler für meinen Utopie-Prozessor).
Sorry, bin abgeschweift. Um es nochmal zusammen zu fassen: Ich glaube das die meisten hier sowie ich selbst auch mit sehr viel mehr visueller Gewalt klarkämmen. Ich kann darauf jedoch auch gerne verzichten. Doom3 wird bestimmt ein tolles Spiel, doch wäre es ohne gewisse Szenen schlechter? Oder wäre es gar besser, weil die Programmierer mehr Zeit für z.B. Gameplay und Leveldesign investiert hätten?
Bin auf eure Meinung gespannt.
 
TE
T

TheChicky

Guest
Ein Spiel zu "entschärfen" nimmt meistens einfach den Spielspass...

Wenn das Spiel nur "unentschärft" Spass macht, dann ist es meiner Meinung nach ein Scheiss-Spiel !
 
Oben Unten