News - Dragon Age 2: "Keine Panik" - Bioware beruhigt die Rollenspiel-Fans

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,764157
 

Corsa500

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
710
Reaktionspunkte
78
Das ist ja praktich das, was ich schon in der anderen Meldung gesagt habe... Wir wissen noch gar nchts gemessen an dem, was noch kommt. Ruhig bleiben, sich auf das Spiekl freuen, es wird NICHT so wie ME 2.
 
X

xNomAnorx

Guest
einfach ruhig bleiben. wie gesagt, mich persönlich hat bioware eigentlich noch nie enttäuscht sie haben bisher immer tolle spiele gemacht die meine erwartungen erfüllt haben. das wird jetzt wieder der fall sein
 

Amanra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2004
Beiträge
307
Reaktionspunkte
5
Um mal gleich eine Lanze für Bioware zu brechen. Man kann zwar die Rasse nicht wählen, wohl aber Geschlecht und Aussehen.. Und beide Geschlechter sind voll vertont. Das ist echter Einsatz und gottseidank alles andere als ein "vorgesetzter Charakter" wie etwa in Two Worlds (was ich bei einem Rollenspiel eine Frechheit finde).
 

Tobs111

Benutzer
Mitglied seit
18.01.2010
Beiträge
77
Reaktionspunkte
0
Website
www.youtube.com
was noch mehr aktion!?
dragon age 1 besteht zu 70% nur aus kämpfen. von der total linearen aber guten story mal abgesehen. wenn die jetzt noch mehr aktion in das game reinbrigen wollen kann sich das genere des spiels ganz schnell zu einem aktion spiel verwandeln.
 

Dr-Brot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
344
Reaktionspunkte
0
Ich glaube die miesten missinterpretieren den Begriff "Action" ein wenig. Wenn ich mir die Kämpfe in DA:O ansehe dann kann ich die nicht gerade Actionreich nennen. Das hatte schon fast Rundenstrategie Charackter...
Ein wenig mehr Action im Sinne von Aktion in den Kämpfen wäre super.
 

KayTeEm

Benutzer
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
@ Tobs111:
Hast du die Kämpfe wirklich so übermäßig in Erinnerung?
Ich meine, mich haben die vielen Kämpfe mit der Zeit auch nicht mehr so umgehauen,
bin lieber jemand, der sich der Story hingiebt und die Dialoge auskostet.
Aber insgesamt fand ich Kampf/Story gut ausbalanciert.

Für mich war Dragon Age das beste Spiel überhaupt seit Mafia (2002).

Grüße
Kay
 

Abbadon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.07.2003
Beiträge
305
Reaktionspunkte
0
Ein Spiel mit nur einem Helden und weniger Rollenspielelementen ist schneller fertig und kann eher auf den Markt gebracht werden. Das ist typische EA Taktik! Wenn der erste Teil ein erfolg war und sich ein Image gemacht hat, werden schnell viele Nachfolger auf den Markt gebracht, bis zum geht net mehr! Bioware sind zwar die Entwickler, aber die werden schwer Druck gemacht bekommen vom Publsiher.

Und ja, Dragon Age hat Rundenstrategiecharakter, aber genau das macht ein richtiges Rollenspiel aus! Ich werds mir nicht kaufen, Actionspiele gibts mittlerweile zu genüge! Da greif ich lieber zum neuesten Teil von The Witcher.
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: News - Dragon Age 2:

juhu mehr action dann werd ichs wohl kaufen
Also spätestens seit ME2 sollte doch jedem klar sein, dass Action nicht verkehrt ist. Ich habe ME1 3 Mal durchgespielt...ME 2 dann 5 Mal. Und Dragon Age ebenfalls 3 Mal.

Allerdings auch BG2 3 Mal genau so wie Kotor... Bioware Spiele sind einfach gut, egal wieviel oder wenig Zahlenspielchen drinnen sind.

Bissl Vertrauen haben die sich wirklich verdient :)
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: News - Dragon Age 2:

Und ja, Dragon Age hat Rundenstrategiecharakter, aber genau das macht ein richtiges Rollenspiel aus! Ich werds mir nicht kaufen, Actionspiele gibts mittlerweile zu genüge! Da greif ich lieber zum neuesten Teil von The Witcher.
The Witcher war genial und der zweite Teil wirds sicher auch...aber mal Hand auf die Stirn... glaubst du allen ernstes dass in DAO mehr Action sein wird als in TW2? Witcher war ein einziges Gemetzel in gute Story verpackt und ich habe noch nichts gelesen dass TW 2 mehr Rollenspiel--Elemente bekommen soll^^
 

LostHero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
1.473
Reaktionspunkte
81
noch mehr action? hat man in teil 1 irgendwas anderes getan als 24/7 auf irgend etwas drauf zu knüppeln?

mal die paar dialoge dazwischen abgesehen xD.
soll das etwa bedeuten, dass man in teil 2 eben NICHT mehr stunden damit verbringen kann seine gefährten näher kennen zu lernen?

weiß nicht, das alles klingt so nach 0815 kost wenn ihr mich fragt.

/enable panik-modus



;) spaß. wäre der erste bioware titel der mich enttäuschen würde, die chancen stehen also gering!
wobei... Jade Empire war für die tonne :).
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.871
Reaktionspunkte
6.209
Noch was dazu: Wie ich gelesen hab, wird das Kampfsystem wohl wieder an die jeweilige Plattform angepasst. Also auf dem PC eher das taktische und auf Konsole actionreicher.
Das war beim 1.Teil ja auch schon so.
 

alceleniel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
476
Reaktionspunkte
1
Website
www.globalgameport.com
Das Kampfsystem für den PC soll fast so bleiben, nur für die Konsolen angepasst werden, damit es flüssiger geht. Das war wohl in DA:O nicht so wirklich toll umgesetzt. Wobei ich es nicht getestet habe, da ich ja auf dem PC spiele. Deswegen sollte man doch grundsätzlich froh sein, dass es hier eine Unterscheidung gibt und nicht einfach eine 1:1 Adaption an das jeweils andere System.

Jedenfalls kann ich die Kritik wegen zwei Screenshots und ein paar Fakten wirklich nicht nachvollziehen.
 

tomjane7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.09.2008
Beiträge
154
Reaktionspunkte
3
Bioware's Abstieg kam wirklich schleichend, faszinierende Präsentation und Entscheidungen haben immer linearere Spielmechanismen und flachere Storys wirkungsvoll verdeckt.
Und am Ende steht vrmtl. ein reduzierter und stilisierter Mist, der weder echte Actionfans noch Rollenspieler wirklich glücklich macht oder gar zum erneuten Durchspielen einlädt.
 

DarkForce11

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.11.2002
Beiträge
276
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age 2:

;) spaß. wäre der erste bioware titel der mich enttäuschen würde, die chancen stehen also gering!
wobei... Jade Empire war für die tonne :).
Woa, nix gegen Jade Empire.
Gut, das Kampfsystem war simple und es gab wenig Items, aber Story und Charaktere waren vom feinstem.
:X

@Topic
Also ich findes gut das der Spieler-Char jetzt auch vertont ist.
Finde die Idee einer Spielhandlung die sich über 10 Jahre erstreckt auch spannend.

Erst mal mehr Infos und erste Videos abwarten :)
 

Monstermic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2002
Beiträge
949
Reaktionspunkte
9
AW: News - Dragon Age 2:

Bioware's Abstieg kam wirklich schleichend, faszinierende Präsentation und Entscheidungen haben immer linearere Spielmechanismen und flachere Storys wirkungsvoll verdeckt.
Und am Ende steht vrmtl. ein reduzierter und stilisierter Mist, der weder echte Actionfans noch Rollenspieler wirklich glücklich macht oder gar zum erneuten Durchspielen einlädt.
Dragon Age war in keiner hinsicht linearer als Kotor oder Jade empire oder NWN1. Im gegenteil. es war wieder deutlich komplexer was story, linearität, charaktere und teils sogar das kampfsystem anging.

Nur an BG2 kams nich ran. Storytechnisch allerdings locker.

Ich hab also echt keine ahnung was du meinst. :confused:
 

AjantisII

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
155
Reaktionspunkte
18
Jo nach der Meldung brauch man als klassischer RPG-Fan keine Panik mehr schieben weil DA2 eh abgehackt ist.
"....schauen, ob sie sich nicht vielleicht doch von, sagen wir Mass Effect, unterscheiden. Es gibt Ähnlichkeiten, ganz klar. Aber es gibt auf Unterschiede.“"

Schade wieder eine Serie nach nur einem Spiel in den action-mainstream verabschiedet.

Aber auch logisch: xx millionen Konsolen Kiddys > die restlichen paar "hardcore pc RPGler"
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.075
Reaktionspunkte
54
AW: News - Dragon Age 2:

Bioware hat kaum etwas dazu beigetragen, die aufkommende Besorgnis von wirklichen CRPGern abzumildern. Das Wischi - Waschi - Geschwätz soll beruhigen ? Na ja, abwarten und BG spielen. Die Entwicklung, die bei ME zu ME 2 beigetragen hat, ist nicht gut. Diese Action passt auch nicht zu einem klassischen, levelbasierten Party - CRPG im Fantasybereich.
 

Egersdorfer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2010
Beiträge
631
Reaktionspunkte
14
Kommt mal im Jahr 2010 an. Vor 20 Jahren fand ich point and click (sowohl bei Rollenspielen, als auch bei Adventures) noch gut und zeitgemäß.

Heutige Spiele brauchen eine vernünftige Steuerung, die einen nicht einschlafen lässt beim Spielen. Ist ja albern, dass man während eines Kampfes auf Toilette gehen kann und dank Auto-attack und guter "Taktiken" (Befehle an die Party) gewinnen die fast jeden Kampf auch ohne Hilfe...

Da kann ich mir auch gleich ein Video von der Story anschaun..

Btw. ich fand Jade Empire einer der besten Bioware-Spiele, v.a. wegen des Kampfsystems.

Solche Spiele sollten viel mehr wie Gothic 2/Risen sein, da musste man sich wenigstens noch überlegen mit wem man sich anlegt.
 
S

Segestis

Guest
Ich kann mich mit einigen Ausnahmen irgendwie nicht so ganz anfreunden mit den sog. RPG´s der letzten Jahre.Immer mehr Aktion,mehr Skripts,mehr Hollywood ähnliche Szenen, immer weniger Rassen,Charaktere,Fähigkeiten und tiefgründige Story.Jetzt mal ehrlich, was haben zb Dragon Age,Mass Effect oder Fallout 3 mit Rollenspielen zu tun?

Was waren das noch für grandiose Spiele, Baldurs Gate, Neverwinter Nights, Fallout, Planescape Torment.....Warum nicht einfach mal ne neue Infinity Engine entwickeln und zb. Baldurs Gate 3 in guter alter Iso-Perspektive rausbringen? Ich befürchte ich werde bis an mein "Spieler-Ende" nur die alten Klassiker spielen will ich richtigen RPG Genuss haben... :(
 
Oben Unten