News - "Der PC-Markt wird irrelevant!" - Chefs von Google und Activision-Blizzard sehen mobile Zukunft

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,706164
 

ltntoasty

Benutzer
Mitglied seit
09.10.2009
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
*gähn*
Kurz mal ins Netz... mehr wirds nie wirklich werden.
Echte Spieler bevorzugen auch weiterhin anständige Hardware wie vernünftige bildschirme.

Oder endet das nachher da drin, dass jamba dann auch wow.mobile abos verkauft? oO

ich find den trend lächerlich.
wenn ich zocken will, dann benutze ich entsprechendes gerät dafür und nich mein pillepuphandy mit saftigen 3,2"...><
 

BitByter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
66
das einzige mobile gerät, welches mich interessiert ist der ds. aber nur weil es darauf remakes alter klassiker gibt (auf der psp auch, aber beim ds sinds mehr...). mein handy benutze ich überhaupt nicht zum zocken und selbst ein iphone würde ich dazu eher selten benutzen, weil ich selten bus und bahn fahre, sondern meinen eigenen wagen nutze. ansonsten würde mir für mobile spielen kein großer nutzen einfallen.
ich sitz dann lieber im wohnzimmer vor dem tv und der konsole oder eben im arbeitszimmer vor meinem rechner... je nach spiel.

dass mobiles spielen aber in zukunft an bedeutung gewinnen wird glaube ich auch. aber ich denke es wird auch irgendwann eine gewisse sättigung eintreten. bei jetzt schon tausenden apps im laden von apple blickt doch keine sau mehr durch...
 
D

DonBarcal

Gast
Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.

Nur weil zwei Menschen von ca. 6,8 Mrd. sowas sagen, muss es noch lange nicht so eintreten.
 

Abbadon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.07.2003
Beiträge
305
Reaktionspunkte
0
So ein Schwachfug! Höchstens im Indie Bereich. Handy ist für mich immer noch zum telefonieren und nicht zum zocken da und da man in nem Sessel und vor nem großen Bildschirm weitaus besser zockt, wird der Desktop auch weiterhin die bevorzugte Spieleplattform bleiben. Das die werten Herrn, sowas behaupten, liegt wohl daran, das man mit dem Desktop Bereich nicht mehr soviel Geld verdient und deshalb versucht wird durch einen solch verzapften Mist, mehr Leute dazu zu bringen, überteurte Handys zu kaufen. Meine Meinung!
 

Wu666

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW:

Vielleicht sieht für diese beiden Firmen die Zukunft so aus. Aber mehr als die Google Suche nutze ich eh nicht von denen.
Activision Blizzard gehört eh nicht zu den Firmen, denen ich nach heulen würde, wenn sie verschwinden, oder zumindest aus dem PC-Markt verschwinden. Sollen sie machen was sie wollen.
Solange es Menschen gibt, die den PC wollen, wird es Produkte dafür geben.
Realitätsverlust ist ja in letzter Zeit nichts neues von Seiten der großen (Spiele-, Software-)Schmieden/Publisher.
 

xotoxic242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2005
Beiträge
2.675
Reaktionspunkte
30
AW:

Na sicher...........*lol*
Grade die Japser zu nennen..........
Die sich Mädchenslips in Tütchen kaufen.
:B
 
E

einkaufswagen

Gast
AW:

...ähm, also ich werd ganz sicher auch in drei Jahren noch meine Spiele lieber am Rechner anstatt auf dem Handy zocken... Gleiches gilt für Surfen im Netz usw... iss ganz nett, wenn ein Handy sowas kann, aber mehr als ein nettes Gimmick iss das auch nich...
 
D

DarkWarlord

Gast
AW:

Wie heißt es so schön?: "Totgesagte leben länger!"
Damit reihen sich jene Unken nur in die Reihen jener ein die schon vor Jahren geschrien haben: "Konsolen werden den PC ablösen!" usw.
Ich denke gerade in Deutschland werden tragbare Geräte oder Konsolen den Computer sowieso nie vollständig verdrängen. Ich weiß nicht wie es anderen geht aber ich bin schon von Natur aus Bastler, was für die einen das Auto ist an dem sie rumschrauben ist für andere der Computer und wenn man mit dem schrauben fertig ist will man sein neues Schmuckstück natürlich auch ausfahren, im Falle des Computer's also mal eben einen schönen "Burn in" mit dem Prozessor der Graka usw. machen. *g*
Btw. wieso gibt es solche beknackte Beraterfirmen überhaupt? Zu 60% liegen die doch sowieso mit ihren Prognosen falsch, da kann ich ja gleich ne Münze werfen.
 

nonamenolife

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
190
Reaktionspunkte
0
AW:

Wenn Handys nen integrierten Beamer haben, der keine Wand braucht, sondern das Bild direkt in die Luft projezieren kann, dann ist die Zeit der PCs vorbei...aber das dürfte bisschen länger als 3 Jahre brauchen ;)
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.347
Reaktionspunkte
1.850
AW:

Der PC stirbt, die 34859ste. :schnarch:
Nächstes Thema bitte.
 

Hazard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
244
Reaktionspunkte
16
AW:

Yippie, malwieder eine völlig lächerliche Prognose! Hatten wir ja lange nicht....
 

unimatrix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.05.2004
Beiträge
283
Reaktionspunkte
3
AW:

Immer dasselbe.... sollte der PC nicht schon 2005 tot sein?!

Und während alle mit ihren proprietären Kisten unter Knebelverträgen stehen, lacht sich der PC-User ins Fäustchen. Aber hey, bei heterogenen Plattformen ist halt der ein oder andere überfordert...
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

also ich bewzeifle das doch auch stark, wer will denn bitte zuhause auf seinen spielerechner verzichten um auf sonem popeligen miniding zu spielen? noch dazu mit so einer geringen leistung wie sie ein pc schon seit nem jahrzehnt hat? wie soll man nen shooter ohne maus und tastatur spielen(oder von mir aus auch gamepad)? wie ein rts mit weitem zoom? da sind dann die einheiten nur noch einzelne pixel auf dem minibildschirm...
da könnte man jetz noch ewig weiterschreiben aber ums kurz zu machen: so ein blödsinn!
 

ruef

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
53
Reaktionspunkte
0
AW:

was sich manche leute auf ihre technologien einbilden...tsss...
und was heisst denn hier schon mobil zocken, wenn der akku nach einer stunde eindöst und ich mir ne steckdose suchen muss...? :S
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW:

*gähn* der Pc is schon so oft gestorben :-D
 

Panth

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
415
Reaktionspunkte
60
AW:

"In drei Jahren werden Desktop-PCs irrelevant sein" ... Ich glaube bei solchen Aussagen lächeln Hersteller wie Amd und Intel nur müde. In drei Jahren werden wir vielleicht zum großteil auf Laptops umsteigen aber mit sicherheit nicht auf die Smart-elektronik. Und Mobilität ist kein Kriterium. Wenn ich das Haus verlasse , dann spiel ich nicht mit meinem Handy rum ... Spiele wie WoW sind zudem psychologisch zu attraktiv als das die Spielerschicht auf sie verzichten würde.
 

Panth

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
415
Reaktionspunkte
60
AW:

"In drei Jahren werden Desktop-PCs irrelevant sein" ... Ich glaube bei solchen Aussagen lächeln Hersteller wie Amd und Intel nur müde. In drei Jahren werden wir vielleicht zum großteil auf Laptops umsteigen aber mit sicherheit nicht auf die Smart-elektronik. Und Mobilität ist kein Kriterium. Wenn ich das Haus verlasse , dann spiel ich nicht mit meinem Handy rum ... Spiele wie WoW sind zudem psychologisch zu attraktiv als das die Spielerschicht auf sie verzichten würde.
 

Panth

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
415
Reaktionspunkte
60
AW:

"In drei Jahren werden Desktop-PCs irrelevant sein" ... Ich glaube bei solchen Aussagen lächeln Hersteller wie Amd und Intel nur müde. In drei Jahren werden wir vielleicht zum großteil auf Laptops umsteigen aber mit sicherheit nicht auf die Smart-elektronik. Und Mobilität ist kein Kriterium. Wenn ich das Haus verlasse , dann spiel ich nicht mit meinem Handy rum ... Spiele wie WoW sind zudem psychologisch zu attraktiv als das die Spielerschicht auf sie verzichten würde.
 

Panth

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
415
Reaktionspunkte
60
AW:

"In drei Jahren werden Desktop-PCs irrelevant sein" ... Ich glaube bei solchen Aussagen lächeln Hersteller wie Amd und Intel nur müde. In drei Jahren werden wir vielleicht zum großteil auf Laptops umsteigen aber mit sicherheit nicht auf die Smart-elektronik. Und Mobilität ist kein Kriterium. Wenn ich das Haus verlasse , dann spiel ich nicht mit meinem Handy rum ... Spiele wie WoW sind zudem psychologisch zu attraktiv als das die Spielerschicht auf sie verzichten würde.
 

Panth

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
415
Reaktionspunkte
60
AW:

"In drei Jahren werden Desktop-PCs irrelevant sein" ... Ich glaube bei solchen Aussagen lächeln Hersteller wie Amd und Intel nur müde. In drei Jahren werden wir vielleicht zum großteil auf Laptops umsteigen aber mit sicherheit nicht auf die Smart-elektronik. Und Mobilität ist kein Kriterium. Wenn ich das Haus verlasse , dann spiel ich nicht mit meinem Handy rum ... Spiele wie WoW sind zudem psychologisch zu attraktiv als das die Spielerschicht auf sie verzichten würde.
 

LWHAbaddon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
585
Reaktionspunkte
0
AW:

Unterhaltung to go... daß ich nicht lache..
... hey! Ich lache ja!

Es werden doch nicht umsonst immer bessere, größere Bildschirme gekauft, damit man jetzt alles auf nem 15cm-Schirm begucken muss.
Lächerlich.

Mein 10 Jahre altes Handy kann alles, was ein Handy können muss. Für alles andere ist der PC da. Und den muss ich nicht unbedingt irgendwo draußen, auf Reisen oder der Arbeit haben!
 

eOP

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
514
Reaktionspunkte
23
AW:

wie wo watt! wird der pc jetzt von der konsole oder vom handy abgelöst??
 

DrProof

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.06.2004
Beiträge
1.148
Reaktionspunkte
10
AW:

Der PC wird seit anbeginn der Playstation zum Tode verurteilt, komischerweise hat er immernoch hohe Beliebtheit bei seiner Cliente. Aber das liegt auch daran das jemand der gern am PC zockt auch gern weiterhin am PC zockt. Die Maus+Tastatursteuerung bleibt auch bei vielen Sachen noch unerreicht. (Wenn man nun den "Ich hüpf mich blöd kaputt vor nem Sensor" rauslässt)
Klar wächst der Markt, weil wir mit Handyspielen und Kurzzeitspiele eine viel größere Cliente ansprechen als mit teuren Computer oder Konsolenspiele, weil der Endkunde oft dümmer ist als er aussieht. Denn oft sind komische billige Spiele mit mehrkosten verbunden in Irgendwelchen Downloadpacks blabla.. gibts inzwischen auch für PC öfters... da isset aber in der Regel egal. Die Wahl bleibt zwischen kaufen oder nicht...
 

Zocker134

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2008
Beiträge
309
Reaktionspunkte
1
AW:

Da sieht man diese großen Bosse von den mega Unternehmen haben echt keine ahnung, warscheinlich zu wenig Gehirnmasse.

Der Desktop Pc war es doch der den Computer Markt voran gebracht hat also wird er auch weiter hin ein wichtiges Teil der Computer Industrie sein. Also ich werde nicht mein HTPC durch ein dämliches Ipad ersetzen, Smartphone hab ich zwar aber PC ist was anderes.
 

MrPropper

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
AW:

Diese Personen, die in dieser Branche Tätig sind, und dann das Sagen sind für mich ehrlich nicht wirklich in der Lage so Vernünftige Pc Spiele zu entwickeln und zu Fördern. Aber wenn sind es eher die Kopierschütze und die immer schlimmer werdende Einschränkungen, die denn Pc Markt zerstören. Aber für mich gibt es in der Hinsicht nur meinen PC für Shooter und Strategie Spiele und die Innovativen Titel. Meine Wii deckt zusätzlich noch die Railgun Shooter ab und Interessante Spiele wie Super smash Bros. brawl. Ich werde niemals auf ein billige Mobile Konsole umsteigen, oder zu einer Moderneren "Next Gen" Konsole, die für mich nur eine Subjektiv Grottige Steuerung hat. Ich sehe in einer Konsole nur einen einrationalisierten Pc ohne die Freiheiten.
 

Pokegreis

Benutzer
Mitglied seit
22.12.2009
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
AW:

Mhh..Mal wieder so eine "Experten"-Meinung....
Glaub ich ehrlich gesagt nicht dran! Klar gewinnt die Portable Unterhaltung an Bedeutung aber die Technische Entwicklung, gerade im Bereich der Desktop-Pc, ist rasend und auch viel zu spannend, als das man in ein paar Jahren zum Nerd abgestempelt wird wenn man mit seinem Pc spielt....
Mal davon abgesehen muss sich echt noch eine Menge tun, denn meiner Meinung nach kann man mit einem Beschleunigungssensor kein Rennspiel vernünftig spielen und auch keinen Shooter durch antippen eines Touchscreens....Daran ändert auch das "tolle" Ipad nichts...
Klingt jetzt nen bisschen wie ne Aussage von nem 50 jährigen Pc Veteranen, aber NEEEEIN...^^ Ich bin 20..=)
 

luke8

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
AW:

ich bin schon ein älteres Semester und davon gibt es mehr als man denkt. Im Bekanntenkreis spielen auch über 60er gerne mal ein Strategiespiel oder Flugsimutaor am PC. Egal, jedenfalls freue ich mich, wenn ich mich ins Büro an den PC zurückziehen und an meinem 26-Zöller mit super Auflösung und Grafikqualität in Ruhe mein MMO oder einen Online-Shooter spielen kann. Ich kann doch auch nicht immer meine Frau vom "Großen" wegjagen, damit ich PS3 zocken kann. Bei den Damen fehlt hierfür mangels Kind im Mann ohnehin jedes Verständnis.

Die jetztigen Teenager-Generationen werden allerdings mit Spielkonsolen und Handsyspielen groß. Auch ein Single, der lieber bequem auf dem Sofa zockt und dieses für sich alleine hat, wird sicherlich auf den PC verzichten können.

IPod und Kollegen sind mir für ein Spieleerlebnis zu klein. 19 Zoll sind das Minimun an Sichtfläche. Also ich hoffe mal, dass der Pc bleibt. jedenfalls solange bis es bequeme 3D-Huds zum auf den Kopf ziehen gibt. Lang lebe der PC.
 
Oben Unten