News - Der Herr der Ringe Online: Die Sammleredition endlich ausgepackt!

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,600261
 
L

littlePCchekka

Gast
Als erster Poster in diesem Thread wollte ich mal frage ob Ihr von PC GAMES diese BOX mir schenken wollt^^. Ich sage schonmal danke im Voraus. Meine Adresse schicke ich Euch gerne per PN :)
 
S

smooth666

Gast
SYSTEM am 25.04.2007 21:34 schrieb:
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Wann ist es endlich soweit das ein GROßES GUTES Online Rollenspiel ohne monatliche Gebühren raus kommt ?
Bei solchen ABO Gebühren bezahlt man sich doch Dumm und Dusselig na so einem Spiel ! Kann ich eigentlich nicht nachvollziehen warum es nicht auch ohne möglich ist ?
 
U

Unterwegs

Gast
smooth666 am 25.04.2007 21:38 schrieb:
Wann ist es endlich soweit das ein GROßES GUTES Online Rollenspiel ohne monatliche Gebühren raus kommt ?
Bei solchen ABO Gebühren bezahlt man sich doch Dumm und Dusselig na so einem Spiel ! Kann ich eigentlich nicht nachvollziehen warum es nicht auch ohne möglich ist ?
Server kosten Geld.
 

Zockmock

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
483
Reaktionspunkte
1
Schön, endlich ausgepackt. Nun freut euch noch ein wenig :B
Und dann ist endlich Schluss mit diesem Müll-Game-Hype...
 

ZAM

Wartungsdrohne
Teammitglied
Mitglied seit
28.09.1997
Beiträge
3.049
Reaktionspunkte
1.221
smooth666 am 25.04.2007 21:38 schrieb:
SYSTEM am 25.04.2007 21:34 schrieb:
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Wann ist es endlich soweit das ein GROßES GUTES Online Rollenspiel ohne monatliche Gebühren raus kommt ?
Bei solchen ABO Gebühren bezahlt man sich doch Dumm und Dusselig na so einem Spiel ! Kann ich eigentlich nicht nachvollziehen warum es nicht auch ohne möglich ist ?


Ich geh mal als Beispiel von WoW aus .. *g*
Der deutschsprachige europäische Raum hat über 60 Server - sogenannte Realms.

Ein Realm besteht aus je einem Server-Rack für:
- Kontinent 1
- Kontinent 2
- Instanzen auf Kontinent 1
- Instanzen auf Kontinent 2
- Schlachtfeld 1
- Schlachtfeld 2
- Schlachtfeld 3

Rechen wir pauschal mal Strom- und Traffic-Kosten dazu. Nehmen wir zusätzlich noch ein Support-Team von 300? Mitarbeitern allein für den europäischen Raum.

Bezahlen die das aus der Kaffeekasse? Hey ich entwickel auch gern mal ein Spiel über 5 Jahre und schmeiß es dann noch gratis auf den Markt weil ich ja keine Lust hab daran neben den immensen Fixkosten auch sehr gut zu verdienen.

HDRO ist zwar sehr viel kleiner - aber selbst da entstehen schon Kosten die das Jahreseinkommen deiner gesamten Familie bei weitem übersteigen.
 

mettman1

Benutzer
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
37
Reaktionspunkte
2
ZAM am 25.04.2007 22:41 schrieb:
smooth666 am 25.04.2007 21:38 schrieb:
SYSTEM am 25.04.2007 21:34 schrieb:
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Wann ist es endlich soweit das ein GROßES GUTES Online Rollenspiel ohne monatliche Gebühren raus kommt ?
Bei solchen ABO Gebühren bezahlt man sich doch Dumm und Dusselig na so einem Spiel ! Kann ich eigentlich nicht nachvollziehen warum es nicht auch ohne möglich ist ?


Ich geh mal als Beispiel von WoW aus .. *g*
Der deutschsprachige europäische Raum hat über 60 Server - sogenannte Realms.

Ein Realm besteht aus je einem Server-Rack für:
- Kontinent 1
- Kontinent 2
- Instanzen auf Kontinent 1
- Instanzen auf Kontinent 2
- Schlachtfeld 1
- Schlachtfeld 2
- Schlachtfeld 3

Rechen wir pauschal mal Strom- und Traffic-Kosten dazu. Nehmen wir zusätzlich noch ein Support-Team von 300? Mitarbeitern allein für den europäischen Raum.

Bezahlen die das aus der Kaffeekasse? Hey ich entwickel auch gern mal ein Spiel über 5 Jahre und schmeiß es dann noch gratis auf den Markt weil ich ja keine Lust hab daran neben den immensen Fixkosten auch sehr gut zu verdienen.

HDRO ist zwar sehr viel kleiner - aber selbst da entstehen schon Kosten die das Jahreseinkommen deiner gesamten Familie bei weitem übersteigen.
das mag zwar sein, aber was ist mit spielen wie guild wars? im besonderen das bald erscheinende guild wars 2, das dem großen wow doch eigentlich in nichts nachsteht, ja sogar vllt umfangreicher und vielschichtiger ist.
wieso schafft es ncsoft ein game zu entwickeln ohne uns dafür das geld monat für monat aus der tasche zu ziehen?
 

darksi9e

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
186
Reaktionspunkte
0
ZAM am 25.04.2007 22:41 schrieb:
smooth666 am 25.04.2007 21:38 schrieb:
SYSTEM am 25.04.2007 21:34 schrieb:
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Wann ist es endlich soweit das ein GROßES GUTES Online Rollenspiel ohne monatliche Gebühren raus kommt ?
Bei solchen ABO Gebühren bezahlt man sich doch Dumm und Dusselig na so einem Spiel ! Kann ich eigentlich nicht nachvollziehen warum es nicht auch ohne möglich ist ?


Ich geh mal als Beispiel von WoW aus .. *g*
Der deutschsprachige europäische Raum hat über 60 Server - sogenannte Realms.

Ein Realm besteht aus je einem Server-Rack für:
- Kontinent 1
- Kontinent 2
- Instanzen auf Kontinent 1
- Instanzen auf Kontinent 2
- Schlachtfeld 1
- Schlachtfeld 2
- Schlachtfeld 3

Rechen wir pauschal mal Strom- und Traffic-Kosten dazu. Nehmen wir zusätzlich noch ein Support-Team von 300? Mitarbeitern allein für den europäischen Raum.

Bezahlen die das aus der Kaffeekasse? Hey ich entwickel auch gern mal ein Spiel über 5 Jahre und schmeiß es dann noch gratis auf den Markt weil ich ja keine Lust hab daran neben den immensen Fixkosten auch sehr gut zu verdienen.

HDRO ist zwar sehr viel kleiner - aber selbst da entstehen schon Kosten die das Jahreseinkommen deiner gesamten Familie bei weitem übersteigen.

Naja, WoW hat angeblich 8 Millionen aktive Spieler (laut Blizz), jeder Spieler zahlt im Monat 14 €.

8mio x 14€ gibt 112mio € im Monat.

Kannste meiner Oma erzählen, dass im Monat für alle Server und Blizz Mitarbeiter der Welt auch nur ein Zehntel (11,2 mio €) dieses Gewinns drauf geht. ;)
Außerdem sehen wir das ja bei Guild Wars 2. Es wird ein Onlinerollenspiel ohne Instanzierung und wird trotzdem kostenfrei sein. Und laut dem Interview mit den Guild Wars Entwicklern macht die Instanzierung bei GW1 die Server nicht billiger wie die von einem WoW mit "freier" Welt - aber es ist trotzdem kostenlos. Ein Wunder?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.433
Reaktionspunkte
7.093
darksi9e am 25.04.2007 23:11 schrieb:
Naja, WoW hat angeblich 8 Millionen aktive Spieler (laut Blizz), jeder Spieler zahlt im Monat 14 €.

8mio x 14€ gibt 112mio € im Monat.


nehmen wir die 8 mio spieler mal als gegeben :

1. zahlt ein teil schon mal gar nix, wegen freimonat
2. noch nicht mal in europa zahlen "alle" - von denen, die überhaupt, was zahlen - 14 €, sondern im schnitt wohl eher 10
3. in china bspw - wo wohl mehr menschen wow spielen als in gesamteuropa - ist wow weitaus billiger, ausserdem sind abos dort nicht üblich - ähnliches gilt für weitere länder
4. "gewinn" ist das für blizzard trotz allem mal noch lange nicht
5. haben wir allesamt nicht den hauch einer ahnung, was demgegenüber für aufwendungen stehen

natürlich müssen wir uns keine gedanken machen, dass blizzard/ vivendi am hungertuch nagen müssten, aber derlei milchmädchenrechnung bringen uns ganz sicher nicht weiter. =)
 
S

smooth666

Gast
Sehr interessant die Antwort von euch liebe PcGames !
Und kann ich mich nur anschließen der Meinung , Guild wars betreffend !
Die Leute von NCSoft schaffen das ja auch irgendwie ohne Abo , warum schafft es Blizzard nicht ? Meine Antwort ist die gleiche wie oben : Geldgier !

Warum entwickelt Blizzard nicht mal ne neue Grafik-Engine damit WOW halbwegs "aktuell" aussieht ? Die bekommen doch genug Geld pro Monat ?
Bitte versteht mch nicht falsch : Grafik allein macht für mich kein SPiel aus , aber sollte man doch einen so erfolgreichen Titel "aktuell" halten oder nicht ?
 
U

Unterwegs

Gast
smooth666 am 25.04.2007 23:34 schrieb:
Sehr interessant die Antwort von euch liebe PcGames !
Und kann ich mich nur anschließen der Meinung , Guild wars betreffend !
Die Leute von NCSoft schaffen das ja auch irgendwie ohne Abo , warum schafft es Blizzard nicht ?
Andere Technik. Andere Marketing Strategie. Weniger Kosten
Guild Wars ist sicher nicht zu 90% instanziert, weil die Entwickler Instanzen so toll finden. Bei den mmorpgs legt man einfach viel Wert auf eine freiere PvE lastige Welt und nicht auf einen gut gemachten interaktiven Chatroom, von dem aus man mit Freunden in die spielerlose Welt ziehen kann.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.737
Reaktionspunkte
5.814
smooth666 am 25.04.2007 23:34 schrieb:
Sehr interessant die Antwort von euch liebe PcGames !
Und kann ich mich nur anschließen der Meinung , Guild wars betreffend !
Die Leute von NCSoft schaffen das ja auch irgendwie ohne Abo , warum schafft es Blizzard nicht ? Meine Antwort ist die gleiche wie oben : Geldgier !

Warum entwickelt Blizzard nicht mal ne neue Grafik-Engine damit WOW halbwegs "aktuell" aussieht ? Die bekommen doch genug Geld pro Monat ?
Bitte versteht mch nicht falsch : Grafik allein macht für mich kein SPiel aus , aber sollte man doch einen so erfolgreichen Titel "aktuell" halten oder nicht ?

1. Guild Wars bringt alle 6 Monate ein "Addon" raus und finanziert sich daraus.
Will man voll mit dabei sein, hat man da inzwischen auch schon bissl Geld liegen lassen: 3x38€= 114€ für 1 1/2 Jahre.

2. Guild Wars (1!) kann man nicht mit wow oder anderen MMORPGs vergleichen.
man trifft sich in einer Stadt und zieht danach in Instanzen. Ich könnt mir vorstellen, dass solche Server nicht so viel Rechenpower brauchen wie eine offene Welt wie WOW, Everquest & co.

3. WOW ist auch so erfolgreich, weil es eben auch genügsam ist. Mit einem Ghz ist man dabei. Mal abgesehen davon, dass es sich bei dem Spiel (wie bei vielen Blizzard-Titeln) um ein Hybrid-Game handelt. Auch Mac-User.
Und die Grafik ist Geschmackssache.

4. Warum soll ein erfolgreiches Unternehmen nix verdienen?
Wo arbeitest du??

5. Auf Guild Wars2 bin ich gespannt ;)
 

Zsinj

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2003
Beiträge
314
Reaktionspunkte
0
SO eine Special Edition hätt ikch mir auch vür CnC TW gewünshct....
aber die CnC SE war ja wie man weiß ein schlechter Witz....

ach ich hasse EA....
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.999
Reaktionspunkte
6.291
smooth666 am 25.04.2007 23:34 schrieb:
Warum entwickelt Blizzard nicht mal ne neue Grafik-Engine damit WOW halbwegs "aktuell" aussieht ? Die bekommen doch genug Geld pro Monat ?
Bitte versteht mch nicht falsch : Grafik allein macht für mich kein SPiel aus , aber sollte man doch einen so erfolgreichen Titel "aktuell" halten oder nicht ?

Ich werd nie verstehen, warum immer auf der Grafik rumgehackt wird. Ich hab selten eine stimmigere Grafik als in WOW gesehen, da stimmt einfach alles. Das Gute daran ist auch, dass man keinen Monsterrechner braucht, sondern es auch noch gut auf älteren Rechnern spielen kann. Das macht sicher auch einen Teil des Erfolges aus.
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
Shadow_Man am 26.04.2007 00:47 schrieb:
Ich werd nie verstehen, warum immer auf der Grafik rumgehackt wird. Ich hab selten eine stimmigere Grafik als in WOW gesehen, da stimmt einfach alles.

Sehe ich absolut genauso. Die Grafik von WoW ist technisch nicht auf der Höhe und ich hätte auch nichts dagegen wenn dem Spiel irgendwann mal ein paar zusätzliche Polygone spendiert werden würde, aber vom Gesamteindruck gibts einfach nichts besseres. Einzig Guild Wars ist imo relativ nah dran, ansonsten gibts imo kein MMORPG was so gut aussieht wie WoW.
 
S

smooth666

Gast
Iceman am 26.04.2007 01:11 schrieb:
Shadow_Man am 26.04.2007 00:47 schrieb:
Ich werd nie verstehen, warum immer auf der Grafik rumgehackt wird. Ich hab selten eine stimmigere Grafik als in WOW gesehen, da stimmt einfach alles.

Sehe ich absolut genauso. Die Grafik von WoW ist technisch nicht auf der Höhe und ich hätte auch nichts dagegen wenn dem Spiel irgendwann mal ein paar zusätzliche Polygone spendiert werden würde, aber vom Gesamteindruck gibts einfach nichts besseres. Einzig Guild Wars ist imo relativ nah dran, ansonsten gibts imo kein MMORPG was so gut aussieht wie WoW.

Ich habe ja auch nicht gemeint das die Grafik schlecht , sondern nicht auf der Höhe der Zeit ist ! Die Teyturen könnten meiner Meinung nach schärfer sein und nicht so matschig ! Ausserdem war ja das Gesamtbild in Relation zu den anfallenden Kosten pro Monat gemeint ! Da bin ich der Meinung das es viele gibt die nicht jeden Monat 14 euro ausgeben wollen für EIN Spiel ! Rechnet man das mal hoch ist man bald ein kleines Vermögen los !
Andererseits kann ich aber auch andere SpieleEntwickler verstehen die nur mit den Zähnen knirschen seit WOW draußen ist , da es ja meiner Meinung nach ein schädigendes Produkt in Hinsicht auf andere Titel ist !
Mal ehrlich , welcher WOW Spieler wird sich noch groß andere Titel zulegen ? Gibt es zumindest nicht viele würde ich einfach mal behaupten ! Da man ja noch zu sehr mit WOW zu tun hat !Ich selber habe es auch mal gespielt ,aber die Probezeit der Demo hat gereicht um mich dann wieder zu langweilen !
Ich kann es nicht nachvollziehen wie manche seit ein paar Jahren WOW spielen und nix anderes , da wär bei mir schon längst der Ofen aus !
Aber jedem das seine !
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.433
Reaktionspunkte
7.093
smooth666 am 26.04.2007 07:40 schrieb:
Da bin ich der Meinung das es viele gibt die nicht jeden Monat 14 euro ausgeben wollen für EIN Spiel !


wenn man das nicht will, dann soll mans eben (wie unter anderem auch ich) lassen.
und rechne mal hoch, was es dich kostet, wenn du auch nur jeden 2 monat ein vollpreisspiel kaufst, mit dem du dann vielleicht maximal 25 h verbringst.

da bietet wow, wenn man es denn mag, doch wohl das weitaus bessere p/l- verhältnis, oder ?



ps:

man kann sätze auch durchaus nur mit einen punkt ----> "." beenden.
mit der dauernden verwendung von ausrufezeichen ("!") am satzende verleihst du deinen argumenten keineswegs mehr gewicht, eher ist das gegenteil der fall . / !
 

darksi9e

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
186
Reaktionspunkte
0
McDrake am 25.04.2007 23:48 schrieb:
1. Guild Wars bringt alle 6 Monate ein "Addon" raus und finanziert sich daraus.
Will man voll mit dabei sein, hat man da inzwischen auch schon bissl Geld liegen lassen: 3x38€= 114€ für 1 1/2 Jahre.

2. Guild Wars (1!) kann man nicht mit wow oder anderen MMORPGs vergleichen.
man trifft sich in einer Stadt und zieht danach in Instanzen. Ich könnt mir vorstellen, dass solche Server nicht so viel Rechenpower brauchen wie eine offene Welt wie WOW, Everquest & co.

Die 114€ sind ja schön und gut, aber du bist ja nicht gezwungen die auszugeben und außerdem ist das immernoch weniger als man ind em zeitraum für ein MMORPG mit Monatlichen kosten zahlt.

Und zur GW Instanzierung wurde im letzten Interview mit den Entwicklern (In der letzten PCG Asugabe) gesagt, dass diese nicht weniger Serverresourcen benötigt, als eine Nicht-instanzierte Welt. Aber trotzdem ist es kostenlos.

Und ja, meine Rechnung da oben^^ war schon bisl Milchbubiehaft, aber es war nur ein Beispiel und ich denke dass Blizz die Server und Mitarbeiter immernoch gut finanzeiren könnte, wenn jeder nur 8€ zahlen würde. Denke selbst davon würden dann so 3/4 € in die Server und Mitarbeiter fließen (höchstens) und der Rest wäre immernoch Gewinn... Aber das sind jetzt auch mehr Spekulationen^^ ;)

Im Endeffekt bin ich auch bereit für ein gutes Spiel bis zu 14 € im Monat zu zahlen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.737
Reaktionspunkte
5.814
darksi9e am 26.04.2007 08:48 schrieb:
Und zur GW Instanzierung wurde im letzten Interview mit den Entwicklern (In der letzten PCG Asugabe) gesagt, dass diese nicht weniger Serverresourcen benötigt, als eine Nicht-instanzierte Welt. Aber trotzdem ist es kostenlos.

Wie du in jenem Interview aber auch lesen kannst, steht da, dass sie sofort anfangen an Erweiterungen zu basteln. Ob sie der Spieler runterladen will oder nicht, bleibe dem Spieler überlassen. Ich glaub, da werden viele zuschlagen. Denn grad wenn man in ner Gilde ist, will man ja mit seinen Kumpels weitermachen.
Inwieweit das dann günstiger ist, als andere (kostenpflichtige)MMORPG, die auch dauernd "gratis" Instanzen und neue Quest einbringen, werden wir sehen.

Man findet jede Menge cooler Gegenstände steht da.
Was, wenn man diese Gegenstände eben nur in einem kostenpflichtigen Addon bekommt? Das evtl nach Vorbild von GW2 alle 6 Monate rauskommt?
 

hiro-protagonist

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
456
Reaktionspunkte
0
Zum Thema: Die bringen ja auch ADDONS... Ob die was kosten werden...
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Das glaube ich nicht, zumal Turbine bei D&D Online doch einige kostenfreie ADDONS herausgebracht hat. Somit ich denke Sie werden dies auch bei LOTRO machen, eins ist ja sogar schon angekündigt für Juni.

Dank des ersten kostenlosen Updates von Der Herr der Ringe Online- der viele weitere folgen werden - können tapfere Helden ab Anfang Juni ihre Abenteuer auch an den Ufern von Evendim bestreiten.
Infos: http://www.lotro-europe.com/news.php?id=3264&articletype=News

Und das letzte aufgeführte Feature: Rüstet euch mit vollständigen, sammelbaren Rüstungsets aus.

Ich glaube man darf sich bei lotro auf einige ADDONS freuen, für die Codemasters nichts berechnen wird. Und ich vermute das die kostenpflichtigen dann wenn in einem Jahr oder später folgen. GW bringt mehrere ADDONS/Jahr weil sie damit ihre Kosten decken wollen (Behaupte ich). Dafür aber keine Monatlichen kosten verlangen.


Grüße
Hiro
 

hawkytonk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge
1.528
Reaktionspunkte
144
Eine schöne Edition. Warum hatte Gothic 3 sowas nicht? -Warum muss ich -wieviel waren es nochmal- ~70€ für eine läppische Pappschachtel
mit einer einfachen, durchsichtigen CD-Hülle,
abgespeckten Versionen von Soundtrack und Artbook,
einem Anhänger und einer hauchdünnen Stoffkarte, bezahlen?
-->70€ für so eine Verarbeitung?. Da fühlt man sich doch verarscht, und das nicht nur von der preislichen Relation her. MaxPayne2 hatte da, mit seiner ausklappbaren, schön bedruckten Papphülle, eine schönere Präsentation und Verarbeitung -und das gab es zum Normalpreis. Natürlich hatte ich mich vorher schlau gemacht, was bei Gothic3SE drin ist. Aber wer sollte denn ahnen, das die Inhalte letztendlich so (siehe oben) aussehen? -Nie wieder besondere Editionen von Deep Silver!

Anmerkung an alle Publisher:
Macht eine 'richtige', eine schöne, umfassende, gut verarbeitete Sonderedition zu einem Spiel, zu einem fairen Preis, oder lasst es bleiben. Diesen überteuerten Misst -und ich denke, das sehen andere auch so- könnt ihr behalten.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.737
Reaktionspunkte
5.814
hiro-protagonist am 26.04.2007 09:37 schrieb:
Zum Thema: Die bringen ja auch ADDONS... Ob die was kosten werden...
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Das glaube ich nicht, zumal Turbine bei D&D Online doch einige kostenfreie ADDONS herausgebracht hat. Somit ich denke Sie werden dies auch bei LOTRO machen, eins ist ja sogar schon angekündigt für Juni.

oops, sorry.
Mein Kommentar war auf Guild Wars2 bezogen ;)
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.737
Reaktionspunkte
5.814
hawkytonk am 26.04.2007 09:38 schrieb:
Anmerkung an alle Publisher:
Macht eine 'richtige', eine schöne, umfassende, gut verarbeitete Sonderedition zu einem Spiel, zu einem fairen Preis, oder lasst es bleiben. Diesen überteuerten Misst -und ich denke, das sehen andere auch so- könnt ihr behalten.

Ich kauf mir gerne Collectors Editionen... WENN sie schön gemacht sind.
Anno 1701in der Holzbox. Das war cool. Auch diejenigen vom wow fand ich ganz hübsch. Star Wars Galaxies, sehr edel.

Enttäuschend war aber zum Bespiel Dark Messiah :P
 

ZAM

Wartungsdrohne
Teammitglied
Mitglied seit
28.09.1997
Beiträge
3.049
Reaktionspunkte
1.221
Nur nochmal Vorweg - mein Kommentare sind keine PC-Games-Statement.

Guild Wars finanziert sich wohl zum Großteil durch Addons - außerdem ist der Benutzerkreis bei weitem kleiner und dadurch der Verwaltungsaufwand zwar vorhanden aber nicht so Kostenintensiv wie bei anderen Mitbewerbern. Zudem ist es vom Aufbau und der Interaktion her nicht mit HDRO oder WoW vergleichbar.

Ich finds irgendwie unverständlich das einige glauben Spielentwickler schmeißen solche Games aus Spaß an der Freude auf den Markt um möglichst nichts daran zu verdienen - das ist immerhin verwerflich. Außerdem: Wer rummeckert will eh nichts zahlen und gehört nicht zum Kundenstamm - wer es trotzdem tut sollte darüber noch mal nachdenken. *g*
 
S

smooth666

Gast
Ich meckere zwar rum bin aber trotzdem gewillt zu zahlen für ein gutes SPiel . Aber bin ich nicht bereit für ein bezahltes Spiel Geld bezahlen zu müssen um es dann spielen zu können .Kann es nicht ganz nachvollziehen . Kostenaufwand hin oder her . Wenn ich in den Laden gehe und mir ein Spiel kaufe dann möcht ich es auch installieren und spielen und nicht erst ein Abo abschleßen um es denn dann benutzen zu können !
Ich geh ja auch nicht in den Laden um mir eine DVD zu kaufen um sie dann zu Hause in den Player einzulegen in dem dann ein fenster aufpoppt das mich darauf hinweist das ich ein ABo abzuschließen habe damit ich jene DVD auch in einem Monat noch mal anschauen kann !
Wo soll das Ganze mit den Abos hin und her denn hinführen ?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.737
Reaktionspunkte
5.814
smooth666 am 26.04.2007 13:43 schrieb:
Ich meckere zwar rum bin aber trotzdem gewillt zu zahlen für ein gutes SPiel . Aber bin ich nicht bereit für ein bezahltes Spiel Geld bezahlen zu müssen um es dann spielen zu können .Kann es nicht ganz nachvollziehen . Kostenaufwand hin oder her . Wenn ich in den Laden gehe und mir ein Spiel kaufe dann möcht ich es auch installieren und spielen und nicht erst ein Abo abschleßen um es denn dann benutzen zu können !
Ich geh ja auch nicht in den Laden um mir eine DVD zu kaufen um sie dann zu Hause in den Player einzulegen in dem dann ein fenster aufpoppt das mich darauf hinweist das ich ein ABo abzuschließen habe damit ich jene DVD auch in einem Monat noch mal anschauen kann !
Wo soll das Ganze mit den Abos hin und her denn hinführen ?

Was ist denn das für ein Vergleich?
Mehr hinke geht ja gar nicht, sonst bräuchte der Vergleich einen Rollstuhl.

Bei einer DVD kommen auch nicht neue Kapitel und Charaktere über die Monate dazu. Und ich glaub auch nicht, dass wenn du am DVD schauen bist und ein Problem im Film feststellst schnell einen Typen vom Support findest.
Bei Onlinerollenspiele sind 24/7 Gamemaster unterwegs, die dir im Game selber helfen können.

Ich frag mich, ob du schon mal ein Onlinerollenspiel gespielt hast.
 

ComboX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.04.2003
Beiträge
148
Reaktionspunkte
0
Soweit ich weiss sind die 8 Mio nicht die monatlich zahlenden Abonnenten sondern die Zahl der verkauften Exemplare. Die Zahl der aktiven Abonennten dürfte sich zumindest ein drittel darunter bewegen (Vermutung). Nichtsdestrotz hat smooth recht: Geld"gier" . Blizzard ist schließlich genauso wie Codemasters und Sony ein Wirtschaftsunternehmen und kein Wohltätigkeitsverein.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.737
Reaktionspunkte
5.814
ComboX am 26.04.2007 15:35 schrieb:
Soweit ich weiss sind die 8 Mio nicht die monatlich zahlenden Abonnenten sondern die Zahl der verkauften Exemplare. Die Zahl der aktiven Abonennten dürfte sich zumindest ein drittel darunter bewegen (Vermutung). Nichtsdestrotz hat smooth recht: Geld"gier" . Blizzard ist schließlich genauso wie Codemasters und Sony ein Wirtschaftsunternehmen und kein Wohltätigkeitsverein.

Und Blizz bringt zudem jeweils AUSGEREIFTE Spiele auf den Markt.
Das war vor Wow der Fall und wird hoffentlich mit Star Craft2 fortgesetzt.
Es wird weiterhin Support für alte Spiele geliefert und die Diablo-Server sind auch seit Jahren gratis.

Das Geld, das mit Wow verdient wird, liegt ja nicht einfach rum.
Damit werden wohl schon Mitarbeiter für ein weiteres Addon zu wow und SC2 bezahlt. Neue Hardware wird angeschafft, etc.
 

ZAM

Wartungsdrohne
Teammitglied
Mitglied seit
28.09.1997
Beiträge
3.049
Reaktionspunkte
1.221
McDrake am 26.04.2007 16:28 schrieb:
Und Blizz bringt zudem jeweils AUSGEREIFTE Spiele auf den Markt.Das war vor Wow der Fall und wird hoffentlich mit Star Craft2 fortgesetzt.Es wird weiterhin Support für alte Spiele geliefert und die Diablo-Server sind auch seit Jahren gratis.

Das Geld, das mit Wow verdient wird, liegt ja nicht einfach rum.
Damit werden wohl schon Mitarbeiter für ein weiteres Addon zu wow und SC2 bezahlt. Neue Hardware wird angeschafft, etc.

Es gibt auch solche Kleinigkeiten die man Blizz zuguteschreiben kann - Beispielsweise hat der kostenlose Patch 2.1.0 einen Content-Umfang, den andere Hersteller als Addon verkaufen würden.
 

lordblizzard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
701
Reaktionspunkte
0
McDrake am 26.04.2007 09:21 schrieb:
Man findet jede Menge cooler Gegenstände steht da.
Was, wenn man diese Gegenstände eben nur in einem kostenpflichtigen Addon bekommt? Das evtl nach Vorbild von GW2 alle 6 Monate rauskommt?

Die Gegenstände sind ja eigentlich immer im ganzen Spiel erhältlich. Der Preis wird einfach verhältnismässig hoch sein, wenn nicht viele das Addon gekauft haben... Grundsätzlich nehme ich an, dass ArenaNet die GW Community nicht nur noch mit bezahl-Content versorgen will, ich glaube viel eher, dass wir weiterhin von plötzlichen Updates überrascht werden...
 
Oben Unten