News - Crytek: "Kostenlose Demoversionen sind purer Luxus"; Crysis 2-Demo nicht sicher

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,745314
 

Sakurahime

Benutzer
Mitglied seit
28.08.2008
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
"Eine Gratis-Demo ist ein Luxus, den es beispielsweise in der Filmindustrie nicht gibt."

Ja, aber Kopierschutz mit Onlinezwang ist eine Frechheit die es in der Filmindustrie auch nicht gibt!
Ausserdem kostet eine Kinokarte rund 8€ und ein Film auf DVD oder Blu-ray rund 25€ und ich kann es IMMER weiterverkaufen wenn es mir doch nicht gefällt.
 

Drinius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.03.2009
Beiträge
153
Reaktionspunkte
0
Hm, und was sagt der Kunde dazu?
"Was ich nicht testen kann, das kauf ich nicht."

Für wie blöd halten die die Kunden eigentlich? Das sie Ware kaufen, die sie nichtmal selbst vorab testen können? Ein Auto mag vielleicht eine größere Investition sein, man muss aber auch die Dimensionen anpassen - niemand brauch beispielsweise 3 Autos im Monat.
Die Spieleproduzenten sind sowas von kurzsichtig - zumal ich mir nicht denken kann, wie eine Demo Raubkopien fördern soll.
 
B

burdy

Gast
Genau. In der Film-Industrie werden die Trailer schließlich auch für Geld angeboten. Guter Vergleich.
 

Sinse

Benutzer
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
Naja was sollen die auch anderes sagen.. die sind ja schliesslich abhängig von ea.

Ich würde mir nie ein auto kaufen welches ich nicht probegefahren habe, ich würde nie in einen film im kino gehen wo ich noch nie nen trailer zu gesehen habe, ich würde nie einen film oder ne musik cd kaufen die ich nur sehen/hören kann wenn ich internet hab.
 

eOP

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
514
Reaktionspunkte
23
Also ich seh Kinotrailer als eine Art von Filmdemo an ...

Ich gehöre auch den den Menschen, die erst ausprobieren, bevor sie kaufen und bezahlen werde ich fürs probieren nicht. Ich denke, dass sich damit die Publisher/Programmierer selbst ins Bein schneiden
 

mck-76

Benutzer
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
lol die wollen sich die werbung ( DEMO ) für ihre minderwertigen spiele bezahlen lassen xD
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
AW: News - Crytek:

Genau. In der Film-Industrie werden die Trailer schließlich auch für Geld angeboten. Guter Vergleich.
Film-Trailer sind mit ner Demo nicht zu vergleichen sondern mit Game-Trailern. Der Film-Vergleiche wäre ja eher, dass du mal für die ersten 20 Minuten ins Kino zum Probegucken gehst. Sowas gabs in den letzten 10 Jahren genau 1 mal (Avatar-Day im August letzten Jahres).

Für Unterhaltungsprodukte find ich Trailer und Reviews eigentlich hinreichend. Hab seit Jahren keine Demo mehr gespielt. Meist kriegt man ja eh nur das Tutorial und eine Mission und da schreckt mich bei Strategietiteln schon die Einarbeitungszeit ab. Da gewinnt man doch eigentlich nie einen wirklich guten Eindruck von den Stärken des Spiels. Mir reichen Tests und Videos für die Kaufentscheidung.
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
AW: News - Crytek:

Genau. In der Film-Industrie werden die Trailer schließlich auch für Geld angeboten. Guter Vergleich.
Film-Trailer sind
mit ner Demo nicht zu vergleichen sondern mit Game-Trailern. Der
Film-Vergleiche wäre ja eher, dass du mal für die ersten 20 Minuten ins
Kino zum Probegucken gehst. Sowas gabs in den letzten 10 Jahren genau 1
mal (Avatar-Day im August letzten Jahres).

Für
Unterhaltungsprodukte find ich Trailer und Reviews eigentlich
hinreichend. Hab seit Jahren keine Demo mehr gespielt. Meist kriegt man
ja eh nur das Tutorial und eine Mission und da schreckt mich bei
Strategietiteln schon die Einarbeitungszeit ab. Da gewinnt man doch
eigentlich nie einen wirklich guten Eindruck von den Stärken des Spiels.
Mir reichen Tests und Videos für die Kaufentscheidung.

Aber dass sich hier gleich wieder der ganze Kindergarten zum Ausheulen trifft, war ja klar.
 

Piedmon

Benutzer
Mitglied seit
24.10.2004
Beiträge
63
Reaktionspunkte
0
Crytek hat doch schon häufiger mit für den Kunden nicht annehmbaren Luxusartikel Schlagzeilen gemacht.
Lizenzierte Entwicklungsprogramme sind wohl auch ein Luxus, den man sich nicht leisten kann.
Eine spannende Story ist auch ein Luxus, auf den Kunden verzichten können.
Und, wenn wir schon bei Kürzungen sind, bisher hat man ja auch nur die wenigsten der Versprechen eingehalten, nur ein weiterer Luxusartikel.

Hey, Crytek, ich hätte da noch eine Idee: Wie wäre es mit "Spielinhalt NUR per DLC" und man kauft sich praktisch durch das Spiel das Recht diese DLCs kaufen zu können. Schließlich ist ja Spielinhalt auch nur ein überbewerteter Luxus...
 
B

BassiSchwarz

Gast
AW: News - Crytek:

Ich denke, eine Demo ist kein Luxus, sondern schlicht und einfach ein Marketinginstrument, mit dem Spieleentwickler potentielle Kunden gewinnen können.
Gerade bei Shootern solte es doch kein Problem sein, eine Demo bereitzustellen. Bei dieser Spielegattung ist ja keine lange Eingewöhungszeit nötig, man kann also gut einen Einlick in das Spiel gewinnen.
Dass dies bei anderen Genres möglicherweise anders aussieht, wil ich aber nicht bestreiten. Jedoch gab es ja bisher von vielen Spielen aus anderen genres auch immer demos, unmöglich ist also sicher nicht, auch im Nicht-Shooter-Bereich eine ansprechende Demo zu produzieren.

Desweiteren finde ich es schlichtweg dreist, dem Spieler etwas als Luxus zu preisen, was vor einigen jahren schlichtweg noch Standard war. Crytek hat ja damals zu Far Cry sogar 2 Demos rausgebracht.
Die Entwickler scheinen wohl inzwischen zu denken, dass ihre Kunden allesamt geistlose Idioten sind, denen man jeden Blödsinn unterjubeln kann.
Dass es mittlerweile nur noch um maximalen profit bei minimalem Aufwand geht, sieht man ja auch am patch-verhalten einiger Entwickler.

P.S.: Das verhaltensmuster dass Herr Yerli hier zeigt, lässt sich bei Politikern auch oft beobachten. Wenn die irgendwelche Reformirdeen verkünden, für welche sie dann gescholten werden, liegt es auch immer an "Kommunikation".
Auf die Idee, dass der Vorschlag einfach saublöd war, kommen die auch nie. :B
 

NinjaWursti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
1.028
Reaktionspunkte
7
Falls Demos tatsächlich kostenpflichtig werden würden, kann ich darauf verzichten. Ich bezahl ja nicht dafür, das mir der Entwickler sein Spiel schmackhaft machen darf 0o
 

Luzinator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
222
Reaktionspunkte
0
Naja, mir reicht eigentlich ein Test und ein Technik- Check.
Auserdem gibt es immer diverse Trailer zu den Spielen, dass reicht eigentlich.

Dass Demoversionen ,,purer Luxus" sind könnte ich mir nur so erklären, dass bspw. die Entwicklungskosten immer höher werden, um dem Spieler ein immer besseres Spiel zu bieten. Aber selbst das kann ich mir nicht so ganz vorstellen- als ob Crytek kein Geld hätte. :)

Die beste Lösung wäre für alle Vorbesteller eine Beta (wie bei BC2). Wem das Spiel gefällt bleibt bei der Bestellung, wem nicht, der bestellt es wieder ab.

MfG
 

siggy1992

Benutzer
Mitglied seit
13.10.2007
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
Eine Gratis-Demo ist ein Luxus, den es beispielsweise in der Filmindustrie nicht gibt. Weil wir diesen Luxus so lange genossen haben und es nun Bestrebungen gibt, etwas daran zu ändern, beschweren sich die Leute. Die Realität sieht aber so aus, dass wir langfristig keine Gratis-Demos mehr sehen werden.
>>>ich kann mir doch trailer angucken?!
wenn die demo was kostet bestell ich das spiel wieder ab^^
 
B

burdy

Gast
AW: News - Crytek:

Genau. In der Film-Industrie werden die Trailer schließlich auch für Geld angeboten. Guter Vergleich.
Film-Trailer sind mit ner Demo nicht zu vergleichen sondern mit Game-Trailern. Der Film-Vergleiche wäre ja eher, dass du mal für die ersten 20 Minuten ins Kino zum Probegucken gehst. Sowas gabs in den letzten 10 Jahren genau 1 mal (Avatar-Day im August letzten Jahres).
Szenen aus einem Film sehen verhält sich nicht zum sehen des ganzen Film wie Szenen aus einem Spiel sehen zum Spielen eines Spiels. Der treffende Vergleich wäre da eher, dass sich Bilder aus Filmen wie Trailer aus Spielen verhalten. Beim Video des Spiels fehlt einfach eine Ebene zum Medium.
 

Omega_1

Benutzer
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
36
Reaktionspunkte
2
also crytek lasst die letzten par tage nur scheisse raus erst das consolen spieler das game development nicht genug respektieren und jetzt diese kacke
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.918
Reaktionspunkte
6.231
AW: News - Crytek:

Vielleicht haben sie es ja lieber, wenn man gleich zur kompletten Gratis-Version greift..

In letzter Zeit hab ich jedenfalls das Gefühl, dass einige Leute bei diesen großen Firmen einfach nicht mehr ganz richtig im Kopf sind. Die ganze Gier "Money, Money, Money" scheint anscheinend komplett den Menschenverstand auszuschalten.
 

DentonJC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
157
Reaktionspunkte
1
AW: News - Crytek:

"Eine Gratis-Demo ist ein Luxus, den es beispielsweise in der Filmindustrie nicht gibt."

Ja, aber Kopierschutz mit Onlinezwang ist eine Frechheit die es in der Filmindustrie auch nicht gibt!
Ausserdem kostet eine Kinokarte rund 8€ und ein Film auf DVD oder Blu-ray rund 25€ und ich kann es IMMER weiterverkaufen wenn es mir doch nicht gefällt.
Nun, der Kopierschutz für Blu-rays ist auch schon sehr restriktiv, aufgrund dessen kann es passieren, dass Abspielgeräte für zukünftige Blu-rays unbrauchbar werden. Das kann passieren, wenn Änderungen am Kopierschutz vorgenommen werden und das ist vorgesehen, wenn die Entschlüsselung eines Gerätes geknackt werden sollte. D. h. aufgrund des Blu-ray-Schutzes muss man sich eventuell einen neuen Player kaufen, wenn irgendwann mal Häcker vermelden sollten, den Kopierschutz geknackt zu haben. Das ist jetzt schon Realität!

Und wenn ich jetzt an Blu-ray LIVE denke, dann hat die Branche in diesem Zusammenhang bestimmt schon über einen Online-Zwang zum Abspielen von Blu-rays nachgedacht...

P.S.: Der beschriebene Fall ist übrigens bei dem Software-Player PowerDVD bereits vorgekommen.
 

Blade_1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.07.2001
Beiträge
174
Reaktionspunkte
1
*seufz*

Mal abgesehen davon dass mir EA mit seiner Unternehmenspolitik eh schon am Arsch vorbei geht...dann wird Crytek halt auch von der Liste gestrichen von denen ich mir Spiele kaufen werde. Wie schon jemand geschrieben hat: Die Filmindustrie bietet mir Trailer vom Film.
So ein Schwachsinn: "Es ist doch immer so, wenn ein Publisher versucht die Industrie weiterzuentwickeln" - man kann es noch so schön umschreiben...Geld entwickelt vor allem das eigene Konto weiter. Irgendwann darf man auch dafür bezahlen die 14-tägige Testversion von Nero zu benutzen.
Mittlerweile bezhalt man doch fast nur noch für Optik. Die Storys in Spielen werden immer grottiger. Und Crytek ist nicht sehr weit davon entfernt.
 

hanspetter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
shit auf die ICH lad die vollversion gratis



fiumpfedit: Und für dieses Bekenntnis hast du soeben eine Verwarnung bekommen.
 

StalkerUnltd

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2010
Beiträge
41
Reaktionspunkte
0
Ich glaube eher, durch Bezahl-Demos wird bei den Spielern die Hemmschwelle zum Raubkopieren nur noch sinken. Besonders da die Demos verhältnismäßig klein sind.

Ich persönlich fand Demo immer super. Der Unterschied zwischen Gameplay-Video und selber spielen ist oft so groß.. Wie oft wurde ich so schon von einem Spiel enttäuscht, dass mir mit Demo evtll nicht passiert wäre.

Crytek wird mir immer unsympatischer.
 
A

AniSkywalker78

Gast
Das trifft doch am meisten auf die konsolenspiele(r) zu, oder?! Also für den PC werden doch gar keine demos mehr veröffentlicht und wenn doch mal eine kommt dann ist die vollversion schon gute 2-4 wochen auf dem markt.

Demzufolge kann ich Herrn Yerli nicht ganz folgen...
 

GonTanaka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.07.2009
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Und wo ist jetzt die Proargumentation von denen? Ich lese da nur sinngemäß: "Wir wollen, dass ihr dafür bezahlt, gewöhnt euch dran." Aber das ist ja kein Argument dafür.
Für mich sieht das eher so aus: Kopie ziehen, wenn es gefällt kaufen, sonst Shift + Entf.
Unisoft und EA haben sie nicht mehr alle. Indie-Spiele werden echt immer attraktiver.
 

GonTanaka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.07.2009
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Achja, und der Vergleich mit Filmen ist ja wohl mal weit gefehlt. Als wenn 10 Minuten von einem 120 minütigen Spannungsbogen bringen würden. Eine Computerspiel-Kampagne hat doch gar keinen solchen Spannungsbogen.
 

Zezeri

Benutzer
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
54
Reaktionspunkte
0
Was Raubkopierprävention angeht, ist das wohl eher kontraproduktiv. Und ich halte es auch für schamlos, wie er sich darum drückt, zuzgeben dass es nur um den Profit geht. Ist ja genauso, als er gesagt hat:"Die Konsolen können den PC zwar ausbremsen, aber keine Angst das passiert nicht"

Herr Yerli, ich erwarte, dass sie Klartext reden!
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
AW: News - Crytek:

Aber dass sich hier gleich wieder der ganze Kindergarten zum Ausheulen trifft, war ja klar.
Das einzige der bisher 22 Kommentare das aus der Kindergarten-Ecke kommt, ist deines. Wenn du keine Demo benötigst, bitteschön. Andere User aber anzugehen nur weil ihnen wahrscheinlich etwas genommen wird, das bisher Standard war, ist infantil.






Quote=Shadow_Man: In letzter Zeit hab ich jedenfalls das Gefühl, dass einige Leute bei
diesen großen Firmen einfach nicht mehr ganz richtig im Kopf sind. Die
ganze Gier "Money, Money, Money" scheint anscheinend komplett den
Menschenverstand auszuschalten.
Absolute Zustimmung. Ins Gehirn geschissen und vergessen umzurühren.
 

Domingu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
210
Reaktionspunkte
0
Na klar zahle ich für eine Demo O.o, sagt mal geht's noch, das ist ja wie ein Freifahrtschein für Raubkopierer...
 

X3niC

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.336
Reaktionspunkte
40
"Eine Gratis-Demo ist ein Luxus, den es beispielsweise in der Filmindustrie nicht gibt."

SO EIN BLÖDSINN...Was ist bitte ein Trailer???Für mihc ist das eine Demo des Filmes....
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.465
Reaktionspunkte
2.522
AW: News - Crytek:

" Letztendlich wird der Spieler dabei das bessere Geschäft machen."

Ups, da muss ich wohl was übersehen haben ...

Ich bezahl in Zukunft für die Demo und wenn mir die Demo gefällt und ich mir die Vollversion hole, bezahle ich für die auch nochmal.

Wirklich gutes Geschäft :hop:
Bin sicher, die Kunden stehen auf dieses Modell ...
 
Oben Unten