News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

D

DoomGiver

Guest
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

am release tag bereits der erste patch???

hat da etwas jemand nicht genug gebetatestet??
 
TE
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,135741
 
TE
H

HeadshotDeluxe123

Guest
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,135741
 

Jared

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2001
Beiträge
628
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

am 14.02.03 um 12:48 schrieb DoomGiver:

am release tag bereits der erste patch???

hat da etwas jemand nicht genug gebetatestet??

Wieso, das ist doch bei den Spielen heute völlig normal.
Die Spiele werden einfach schnelsstmöglich in die Regale gestellt und dann wird fleißig gepatcht.
Siehe BF1942, UT2003, Anno1503 und und und.
 

harryeipert

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.11.2002
Beiträge
151
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

Bin ganz deiner Meinung! Und dann Wundern sich die Macher wegen schlechten Verkaufszahlen. Is doch klar, dass spiele kopiert werden bei solchen Preisen. Sie denken wohl sie machen mehr gewinn bei höheren Preisen, aber wenn spiele billiger wären würden sie, denke ich zumindest, mehr gewinn machen weil dann viele Piraten sagen:
"für den Preis hol' ichs mir auch Original (wegen Internet-spiel).
Für manche Spiele gibt man das Geld ja auch gerne (Warcraft,Mafia...),
aber wenn einer anfängt, die spiele teurer zu verkaufen, dann machen das bald alle. Und für irgendwelche spiele mit ca. 75 % gib ich doch keine 60?. Früher hat eine special- edition mit poster usw. so viel gekostet.

DIE EIGENTLICHEN PIRATEN SIND NICHT DIE RAUBKOPIERER, SONDERN DIE MACHER DER SPIELE, DIE ZU VIEL GELD HABEN WOLLEN!
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

Seh ich das gerade richtig??? 54EURO!!!!!!!!!!!!!!! Hallo??? Die Spiele werden ja immer teurer..wenn ich mich nicht täusche, kosteten Spiele vor 2 Jahren noch so zwischen 70-max.80 Mark..90 Mark waren damals skandalös (Tiberian Sun sogar 100Mark)..45-50 Euro sind heute ja standart..aber 54 ist krass..bald haben wir dann wohl das Niveau von Playstation Spielen erreicht

Erstmal in Ruhe schauen und dann losmeckern. Schon seit Jahren weifen die realen Verkaufspreise doch z.T. mehr oder weniger stark von den angegeben ab. Sprich, wer nicht gerade auf die Werbeanzeigen reinfällt, wo einem das Game für 52€ als runtergesetzt angeboten wird, der sieht, daß man das Game fast überall sonst für unter 50€ bekommt.
Und so sehr stimmt es auch nicht, daß die Games vor 2 Jahren nur 70 bis 80 DM gekostet haben. 90DM waren eigentlich auch da schon standart. Und das entspricht 45€ heutzutage und für den Preis bekommt man ja auch fast alle und viele gibt es auch deutlich preiswerter.
 
TE
M

Manowar79

Guest
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

am 14.02.03 um 13:02 schrieb harryeipert:

Bin ganz deiner Meinung! Und dann Wundern sich die Macher wegen schlechten Verkaufszahlen. Is doch klar, dass spiele kopiert werden bei solchen Preisen. Sie denken wohl sie machen mehr gewinn bei höheren Preisen, aber wenn spiele billiger wären würden sie, denke ich zumindest, mehr gewinn machen weil dann viele Piraten sagen:
"für den Preis hol' ichs mir auch Original (wegen Internet-spiel).
Für manche Spiele gibt man das Geld ja auch gerne (Warcraft,Mafia...),
aber wenn einer anfängt, die spiele teurer zu verkaufen, dann machen das bald alle. Und für irgendwelche spiele mit ca. 75 % gib ich doch keine 60?. Früher hat eine special- edition mit poster usw. so viel gekostet.

DIE EIGENTLICHEN PIRATEN SIND NICHT DIE RAUBKOPIERER, SONDERN DIE MACHER DER SPIELE, DIE ZU VIEL GELD HABEN WOLLEN!


Die Macher eines Spieles sind die eigentlichen Piraten, weil sie zuviel Geld haben wollen ? Hast du schonmal darüber nachgedacht, dass die Entwicklungskosten für ein Spiel in den letzten Jahren wesentlich angestiegen sind, wo vor 10 Jahren vielleicht an einem Projekt 6 Mitarbeiter beteiligt waren, sind es heute 60 Mitarbeiter, die wollen auch irgendwovon leben.
 

Vermeer1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2002
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

das verstehe ich auch nicht. Ich dachte die haben einen rießigen betatest gemacht????
 

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

Naja, immerhin geht das ein bisschen schneller als bei Diablo2 mit Version 1.10... ;)
 

GreenSoda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
376
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

DIE EIGENTLICHEN PIRATEN SIND NICHT DIE RAUBKOPIERER, SONDERN DIE MACHER DER SPIELE, DIE ZU VIEL GELD HABEN WOLLEN!

Du bist ein Witzbold ! Das höhere Preise die Anzahl der RKs erhöhen
mag stimmen, aber Umgekehrt würde eine Senkung des Preises
*mit Sicherheit* nicht dazu führen, dass auf einmal die Anzahl der RKs
drastisch zurückgehen würde...oder wie soll ich mir das vorstellen ?

"Hey schau mal das Game XY kostet jetzt ja nur noch 39 Euro statt
50 Euro, dass kauf ich mir !...oder moment eine Kopie kostet mich ja
nur 2 Euro...hmm...ach lieber doch nicht"

IMHO wenn wir weltweit so Preise wie in Russland hätten (5-10 Euro
das Game) würde es bald keine Games mehr geben...
 

ArcticWolf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
613
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

IMHO wenn wir weltweit so Preise wie in Russland hätten (5-10 Euro
das Game) würde es bald keine Games mehr geben... [/quote]

Achja...ist das nicht wieder n Spiel von EA ?!
Über die hab ich nmich soweso schon genug aufgeregt, bei denen ist das normal...ie verlangen seit eh und je die höchsten Preise !
(wobei man sagen muss, dass Generals wirklich nett ist)
 

Singuluss

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.12.2001
Beiträge
121
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

ja patched ihr schweine, patched was das zeug hält - wenn ihrs net auf die reihe kriegt *rofl*

arm ist das, am ersten Tag!
 

Mazrim_Taim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
256
Reaktionspunkte
1
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch


Die Macher eines Spieles sind die eigentlichen Piraten, weil sie zuviel Geld haben wollen ? Hast du schonmal darüber nachgedacht, dass die Entwicklungskosten für ein Spiel in den letzten Jahren wesentlich angestiegen sind, wo vor 10 Jahren vielleicht an einem Projekt 6 Mitarbeiter beteiligt waren, sind es heute 60 Mitarbeiter, die wollen auch irgendwovon leben. [/quote]

genau. vor 10 Jahrn haben 1000 Leute das gekauft und die Welt war i.O. Heute kaufen es 10000 Leute und min 5000000 haben es sich kopiert.....

Irgendwo ist da aber ein haken....
 

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

am 14.02.03 um 13:28 schrieb Manowar79:

am 14.02.03 um 13:02 schrieb harryeipert:

Bin ganz deiner Meinung! Und dann Wundern sich die Macher wegen schlechten Verkaufszahlen. Is doch klar, dass spiele kopiert werden bei solchen Preisen. Sie denken wohl sie machen mehr gewinn bei höheren Preisen, aber wenn spiele billiger wären würden sie, denke ich zumindest, mehr gewinn machen weil dann viele Piraten sagen:
"für den Preis hol' ichs mir auch Original (wegen Internet-spiel).
Für manche Spiele gibt man das Geld ja auch gerne (Warcraft,Mafia...),
aber wenn einer anfängt, die spiele teurer zu verkaufen, dann machen das bald alle. Und für irgendwelche spiele mit ca. 75 % gib ich doch keine 60?. Früher hat eine special- edition mit poster usw. so viel gekostet.

DIE EIGENTLICHEN PIRATEN SIND NICHT DIE RAUBKOPIERER, SONDERN DIE MACHER DER SPIELE, DIE ZU VIEL GELD HABEN WOLLEN!


Die Macher eines Spieles sind die eigentlichen Piraten, weil sie zuviel Geld haben wollen ? Hast du schonmal darüber nachgedacht, dass die Entwicklungskosten für ein Spiel in den letzten Jahren wesentlich angestiegen sind, wo vor 10 Jahren vielleicht an einem Projekt 6 Mitarbeiter beteiligt waren, sind es heute 60 Mitarbeiter, die wollen auch irgendwovon leben.

Der Ahnungslose "harryeipert" wird vor zehn Jahren noch im Sandkasten gespielt haben...
 

Jared

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2001
Beiträge
628
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

genau. vor 10 Jahrn haben 1000 Leute das gekauft und die Welt war i.O. Heute kaufen es 10000 Leute und min 5000000 haben es sich kopiert.....

Irgendwo ist da aber ein haken....

Ja vor 10 Jahren hab sich nur 100 das spiel gekauft und 500000 haben sichs kopiert. Mal ehrlich. Wer hat sich denn damals, als Spiele noch auf 3 Disketten daher kamen ein Spiel gekauft. Ehrlich gesagt wußte ich damals teilweise nichtmal wo die Kette begonnen hat, also wer sich das orginal gekauft hat. Damals als kopieren noch _richtig_ einfach war wußten doch manche noch nichtmal dass man Spiele auch kaufen kann! Heutzutage kenn ich neben 10 Leuten die sichs kopiert haben immer mindestens auch 3 die sichs gekauft haben, früher hatte ich bei fast keinem irgend ein Original gesehen!
 

GreenSoda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
376
Reaktionspunkte
0
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

Ja vor 10 Jahren hab sich nur 100 das spiel gekauft und 500000 haben sichs kopiert. Mal ehrlich. Wer hat sich denn damals, als Spiele noch auf 3 Disketten daher kamen ein Spiel gekauft. Ehrlich gesagt wußte ich damals teilweise nichtmal wo die Kette begonnen hat, also wer sich das orginal gekauft hat. Damals als kopieren noch _richtig_ einfach war wußten doch manche noch nichtmal dass man Spiele auch kaufen kann! Heutzutage kenn ich neben 10 Leuten die sichs kopiert haben immer mindestens auch 3 die sichs gekauft haben, früher hatte ich bei fast keinem irgend ein Original gesehen!

Da ist was dran...allerdings was die Produktion von Spielen damals
auch vieeeel kostengünstiger...damalige "Hits" wie zB WC 1 oder
Civ wurden nur von einer einzigen Person programmiert und kosteten
den Entwickler ausser der Vermarktung nur Zeit...(im übrigen ist der
Amiga dank RK trotzdem den Bach runtergegangen)

...heute arbeiten zum Teil 60+ Leute an einem einzigem Projekt und
"Die Sims: Online" zB kostete 25 (!) Millionen Dollar in der Produktion
(was man dem Spiel imho irgendwie nicht ansieht...dennoch)

da ziehts dann schon rein wenn bei 3 gekauften Exemplaren 10
Kopien gezogen werden
 
TE
M

Medini

Guest
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

am 14.02.03 um 12:54 schrieb Jared:

am 14.02.03 um 12:48 schrieb DoomGiver:

am release tag bereits der erste patch???

hat da etwas jemand nicht genug gebetatestet??

Wieso, das ist doch bei den Spielen heute völlig normal.
Die Spiele werden einfach schnelsstmöglich in die Regale gestellt und dann wird fleißig gepatcht.
Siehe BF1942, UT2003, Anno1503 und und und.

Seit doch froh das sie es ein TAG!!!!!!! nach dem release den Patch rausbringen. Das bedeutet aber auch des sie des Problem schon vorher gekannt haben aber wäre es für euch lieber gewesen noch nen Monat auf Generals zu warten um diesen (in vergleich zu anderen spielen) harmlosen Patch schon im Spiel integriert zu haben.
Peace
 
TE
L

Luigi

Guest
AW: News - C&C Generals - morgen Tempo-Patch

am 14.02.03 um 19:40 schrieb Jared:

genau. vor 10 Jahrn haben 1000 Leute das gekauft und die Welt war i.O. Heute kaufen es 10000 Leute und min 5000000 haben es sich kopiert.....

Irgendwo ist da aber ein haken....

Ja vor 10 Jahren hab sich nur 100 das spiel gekauft und 500000 haben sichs kopiert. Mal ehrlich. Wer hat sich denn damals, als Spiele noch auf 3 Disketten daher kamen ein Spiel gekauft. Ehrlich gesagt wußte ich damals teilweise nichtmal wo die Kette begonnen hat, also wer sich das orginal gekauft hat. Damals als kopieren noch _richtig_ einfach war wußten doch manche noch nichtmal dass man Spiele auch kaufen kann! Heutzutage kenn ich neben 10 Leuten die sichs kopiert haben immer mindestens auch 3 die sichs gekauft haben, früher hatte ich bei fast keinem irgend ein Original gesehen!

Moinsen, ihr habt ja recht! Aber geht bei den heutigen Superproduktionen nicht auch der Spielspaß verloren?
Ich fand sogar dune II besser als C&C. Seit 5-6 Jahren werden
Spiele professionell vermarktet, das Produkt muss sich nur verkaufen um die Kosten wieder rein zu bringen (ob der Spielspaß stimmt oder nicht). Aber es muß sich wie man sieht ja trotzdem noch lohnen.
 
Oben Unten