Neues System verschiedene Bluescreens

audia9

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hallo,
ich habe ein paar neue PC Komponenten gekauft.

530 Watt Thermaltake Netzteil
Asrock Z170M Pro4S
Intel CPU i5-6600k
16GB (2x8GB) DDR-4 2133 Kingston Black Fury Ram
256GB M.2 SSD Samsung SM951 2280 AHCI
Blueray LG Brenner

Geforce GTX 650 übernommen aus dem alten System
brauche nicht so viel Dampf bei der Grafik.

OS: Windows 10 und auch Windows 8.1 probiert.
Bekomme diverse Bluescreens. Rechner ist nicht übertaktet.
Unter Volllast höchstens 47 Grad.
Beide Ram 7 Stunden lang Memtest86 und mit dem Windows Tool getestet. Keine Fehler.
Module auf andere Speicherbänke gesteckt. Passend auch für Dual Channel bestückt. Keine Besserung.
Speichermodule von 1,2 V Serie auf 1,25 angehoben. Hat leider auch nix gebracht.
Geforce GTX 650 ausgebaut und die onboard Grafik in Betrieb genommen. Weiterhin Bluescreens-
M.2 SSD mit CrystalDisk Info Pro überprüft. Kein Fehler. Gegen 2TB Hitachi HDD ausgetauscht und diese mit CrystalDisk ebenfalls geprüft. immer noch Bluescreens.
Nur ein RAM Modul eingebaut und 4 Stunden mit Memtest86 4 Durchgänge prüfen lassen. Keine Fehler gefunden. Windows gebootet. Ein wenig im Netz gesurft und wieder Bluescreen.
Mal die neue USB Tastatur gegen ne ältere getauscht. Außer Maus und Tastatur und dem in Gehäuse eingebauten SD-Kartenleser sind keine USB-Geräte angeschlossen oder eingeschaltet.
Teiber sind recht aktuell und eigentlich nur die Intel Treiber incl Lan und onboard Grafik, onboard Soundkarte. Mehr braucht Windows 10 eigentlich nicht.
Spannung auf 3,3, 5 und 12 Volt laut Bios und in Windows über Asrock Tool ok.
Egal was ich mache, ich bekomme es nicht in den Griff. Wenn ich den Bluescreen schneller haben will dann einfach mal mal 5-10 Minuten den IntelBurn Test mit ordentlicher Ram Auslastung laufen lassen.
System mehrfach neu Installiert.

Crash List


Created by using

Dump FileCrash TimeBug Check StringBug Check CodeParameter 1Parameter 2Parameter 3Parameter 4Caused By DriverCaused By AddressFile DescriptionProduct NameCompanyProcessorCrash AddressStack Address 1Stack Address 2Stack Address 3Computer NameFull PathProcessors CountMajor VersionMinor VersionDump File SizeDump File Time
081615-12718-01.dmp16.08.2015 22:33:24MEMORY_MANAGEMENT0x0000001a00000000`00041793fffff680`00068a5000000000`0000000b00000000`0000000antoskrnl.exentoskrnl.exe+14cc20 x64ntoskrnl.exe+14cc20 C:\Windows\Minidump\081615-12718-01.dmp41510240280.73616.08.2015 22:34:26
081615-12531-01.dmp16.08.2015 18:22:05 0x0000012bffffffff`c00002c400000000`00000ae0000000ca`8176af50ffffd000`207de000ntoskrnl.exentoskrnl.exe+14cc20 x64ntoskrnl.exe+14cc20 C:\Windows\Minidump\081615-12531-01.dmp41510240280.80816.08.2015 18:26:22
081615-12750-01.dmp16.08.2015 17:54:31MEMORY_MANAGEMENT0x0000001a00000000`0006194800000000`001c583700000000`0000000100000000`001c5837ntoskrnl.exentoskrnl.exe+14cc20 x64ntoskrnl.exe+14cc20 C:\Windows\Minidump\081615-12750-01.dmp41510240280.80816.08.2015 18:01:30
081615-13000-01.dmp16.08.2015 17:26:25IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL0x0000000afffffd7f`ffffffb800000000`0000000200000000`00000001fffff802`100afa41ntoskrnl.exentoskrnl.exe+14cc20 x64ntoskrnl.exe+14cc20 C:\Windows\Minidump\081615-13000-01.dmp41510240280.80816.08.2015 17:29:16
081615-14843-01.dmp16.08.2015 17:10:13MEMORY_MANAGEMENT0x0000001a00000000`00041792fffff6bf`fc77e04800000000`0040000000000000`00000000ntoskrnl.exentoskrnl.exe+14cc20 x64ntoskrnl.exe+14cc20 C:\Windows\Minidump\081615-14843-01.dmp41510240280.80816.08.2015 17:12:36
081615-23171-01.dmp16.08.2015 16:49:47PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA0x00000050ffffc000`6553104800000000`00000000fffff800`45b068c100000000`00000002WdFilter.sysWdFilter.sys+5ee0f x64ntoskrnl.exe+14cc20 C:\Windows\Minidump\081615-23171-01.dmp41510240280.80816.08.2015 16:51:25
081615-23968-01.dmp16.08.2015 16:22:45IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL0x0000000afffff600`1121d7fc00000000`0000000200000000`00000001fffff801`04acd265ntoskrnl.exentoskrnl.exe+14cc20 x64ntoskrnl.exe+14cc20 C:\Windows\Minidump\081615-23968-01.dmp41510240280.80816.08.2015 16:27:09


Hat von euch jemand ne Meinung oder Idee was los ist bzw. was ich noch machen kann?

Gruß

Marc
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, meiner Meinung nach kann das nur am Board liegen - entweder defekt oder aber "nur" BIOS/Treiber-Probleme, weil die Skylake-CPUs und Sockel 1151-Boards ja noch taufrisch sind. Gibt es vlt schon ein BIOS-Update fürs Board?

Andere Graka hast du ja probiert, RAM isses wohl auch nicht, Laufwerk auch nicht, Netzteil würde andere Fehler machen... das einzige vlt. noch Mögliche, auch wenn es abwegig sein mag: vlt. mag das Board das BD-Laufwerk nicht, oder aber es ist einfach nur eines der SATA-Kabel defekt und verursacht Fehler.
 
TE
A

audia9

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hallo,
erstmal Danke für deine Antwort. Das einzige SATA Kabel hat das Blueray Laufwerk. Dieses Kabel ist neu und ich habe ganz klassisch die Installation von Windows und den meisten Treibern mit dem Laufwerk erledigt. Auf der Asrock Seite waren sowieso keine neueren Treiber vorhanden. Habe die M.2 wieder in Betrieb genommen. Da ist ja nur der Steckplatz aufm Mainboard und kein SATA Kabel mehr für so ne M.2. Bios gibt es nur 2 Versionen bisher und ich hab die Aktuelle gleich zum Anfang hin eingespielt.Der Prozessor ist denke ich auch mal erst ausgeschlossen und bei den Rams sollte man nach den Tests eigentlich erwarten, dass die Dinger ganz sind. Das Board ist mittlerweile auch mein Favorit was das Problem angeht. Werde aus Spaß mal noch Windows 7 installieren. Will mal sehen ob es sich anders verhält. Das Netzteil könnte ich auch noch tauschen von nem anderen Rechner.

So hatte ich mir den Systemwechsel eigentlich nicht vorgestellt. seufz

Gruß

Marc
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, du hattest doch auch für die Test-HDD ein SATA-Kabel verwendet - mit VIEL Pech gibt es ein Problem bei M.2 und zufällig auch mit dem SATA-Kabel, das du für die HDD genutzt hast - aber das wäre echt extrem unwahrscheinlich.
 
TE
A

audia9

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hallo,
ich hab noch en anderes SATA Kabel probiert. und auch noch mal aus Spaß Windows 7, Aber die Bluescreens mit Memory Management bleiben. Habe die Timings auch mal schwächer eingestellt. Aber auch nix. Ich habe mir jetzt mal ein anderes Board bestellt von Gigabyte. Hoffe es kommt morgen oder übermorgen bei mir an. Mal schauen ob es hilft.

Gruß

Marc
 
TE
A

audia9

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hi,
nur so mal als Feedback zum Problem. Es war tatsächlich das dumme Mainboard schuld. Habe jetzt ein Gigabyte GA-Z170XP-SLI eingebaut. Das Bios auf die aktuelle Version aktualisiert und die Optionen eingestellt. Intel Burn in Test läuft jetzt grade nebenher und bisher noch kein Bluescreen. :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Hi,
nur so mal als Feedback zum Problem. Es war tatsächlich das dumme Mainboard schuld. Habe jetzt ein Gigabyte GA-Z170XP-SLI eingebaut. Das Bios auf die aktuelle Version aktualisiert und die Optionen eingestellt. Intel Burn in Test läuft jetzt grade nebenher und bisher noch kein Bluescreen. :)
Dann mal viel Spaß
 
Oben Unten