neuer PC - kein Bild

TE
A

astragand

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.10.2018
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Ich habe jetzt noch folgendes getestet.
Arbeitsspeicher raus.

DEBUG zeigt mir dann Code für Arbeitsspeicherfehler an. kein Bild. - Arbeitsspeicher wieder rein...

Dann habe ich CPU ganz raus - Rechner lässt sich gar nicht sarten.

Nur mit CPU ohne Kühler drauf springen die DEBUG Anzeigen eine zur nächsten ähnlich meiner Problembeschreibung vom ersten post. Allerdings gehen die DEBUG nie ganz aus sondern zeigen immer wieder in selber Reihenfolge unterschiedliche Codes an.
Hilft das weiter?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
Ich habe jetzt noch folgendes getestet.
Arbeitsspeicher raus.

DEBUG zeigt mir dann Code für Arbeitsspeicherfehler an. kein Bild. - Arbeitsspeicher wieder rein...

Dann habe ich CPU ganz raus - Rechner lässt sich gar nicht sarten.

Nur mit CPU ohne Kühler drauf springen die DEBUG Anzeigen eine zur nächsten ähnlich meiner Problembeschreibung vom ersten post. Allerdings gehen die DEBUG nie ganz aus sondern zeigen immer wieder in selber Reihenfolge unterschiedliche Codes an.
Hilft das weiter?
nee, es bleibt bei meiner Vermutung.
 
TE
A

astragand

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.10.2018
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Habe jetzt einen AMD Ryzen 5 2600 Prozessor ausprobiert statt dem Ryzen 2600X.

gleiches Problem
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
Habe jetzt einen AMD Ryzen 5 2600 Prozessor ausprobiert statt dem Ryzen 2600X.

gleiches Problem
Also, dann kann es nur noch das Netzteil schuld sein, oder du hast Riesenpech und gleich zwei defekte Boards, oder 2x defektes RAM ^^ Der Monitor ist aber in jedem Falle ok?
 

ChangBo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.10.2018
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Moin erstmal,

dein Problem ist ja nicht die PC hardware wenn ich es so lese.
Wenn du kein Bild an deinem Beamer hast dann kann es verschiedene Gründe haben
- hdmi Kabel zulang
-defektes Kabel
-Beamer (älteres model) erkennt das hdmi signal nicht

1. Lösungsvorschlag:

Beamer stromlos machen, hdmi kabel abziehen > PC starten > Beamer wieder ans Strom anschließen und einschalten > hdmi stecker ans Beamer einstecken>>> wenn immernoch kein Bild, vesuche an denn Beamer manuel alle Auflössungen durchzuschalten.

2. Lösungvorschlag:

PC und Beamer über analoges Videokabel ( dvi Anschluss )
 

RichardLancelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
1.318
Reaktionspunkte
79
Moin erstmal,

dein Problem ist ja nicht die PC hardware wenn ich es so lese.
Wenn du kein Bild an deinem Beamer hast dann kann es verschiedene Gründe haben
- hdmi Kabel zulang
-defektes Kabel
-Beamer (älteres model) erkennt das hdmi signal nicht
Wurde alles schonmal durchgegangen, siehe Seite 1. ;)
 
TE
A

astragand

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.10.2018
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Problem gelöst - neues Problem aufgetreten.


Es lag scheinbar tatsächlich am Beamer.
Ich habe nun meinen alten Beamer (den ich nicht testen konnte, weil ich ihn verliehen hatte) ausprobiert und bekam ein Bild.

Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass mein neuerer Beamer mit dem neuen PC nicht funktioniert.
Weiß jemand woran das nun wieder liegen könnte? Der Beamer funktioniert mit allen meinen anderen Geräten.
Ich habe gelesen, es gibt Beamer Software Updates, muss ich dazu den Beamer einschicken?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
Problem gelöst - neues Problem aufgetreten.


Es lag scheinbar tatsächlich am Beamer.
Ich habe nun meinen alten Beamer (den ich nicht testen konnte, weil ich ihn verliehen hatte) ausprobiert und bekam ein Bild.

Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass mein neuerer Beamer mit dem neuen PC nicht funktioniert.
Weiß jemand woran das nun wieder liegen könnte? Der Beamer funktioniert mit allen meinen anderen Geräten.
Ich habe gelesen, es gibt Beamer Software Updates, muss ich dazu den Beamer einschicken?
Was für einen Beamer hast du denn? Möglicherweise hat es etwas mit dem Kopierschutz von HDMI zu tun?
 

RichardLancelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
1.318
Reaktionspunkte
79
:O Krass, man findet tatsächlich nirgendwo was zum HDCP bei dem Ding.
Ob dir der Splitter etwas nützt oder nicht kannst du nur testen. Manche Geräte verhaspeln sich beim "Handshake", andere reichen ihn einfach weiter. Das HDCP wird zwischen den Ein- und Ausgabegeräten "ausgehandelt", ignoriert das Zwischengerät also normalerweise.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
also, ich würde mal den Hersteller kontaktieren - obwohl ich von dem noch nie gehört hab und er nach "Billigmarke" klingt, sind die Beamer ja offenbar nicht "billig". Der Support müsste also nicht schlecht sein.
 
TE
A

astragand

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.10.2018
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Neues Problem:

ich habe gestern mit meinem "alten Beamer" beim neuen PC Windows 10 installiert. Ging ohne Probleme.
Nun wollte ich nochmal den neuen PC mit dem Optoma Beamer ausprobieren und siehe da, ich bekam plötzlich ein Bild.

Ich hab mich zunächst gefreut, dass endlich alles geht als mittendrin das Bild weg war. (Ich habe gerade versucht in Windows 10 das Netzwerk einzurichten).
Ich habe also wieder den alten Beamer angeschlossen - auch kein Bild.
PC neu gestartet - kein Bild.


Was mir aufgefallen ist (aber ich weiß nicht ob das was zu bedeuten hat), dass die Lüfter der Grafikkarte nur kurz nach dem Einschalten laufen und dann nicht mehr. Das ist mir vorher nicht aufgefallen. Kann aber auch sein, dass das ganz normal ist, wenn die Grafikkarte nicht stark belastet ist.


langsam nervt mich das Teil echt. Was kann denn hier nur die Ursache sein, dass ich jetzt wieder kein Bild habe?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
Neues Problem:

ich habe gestern mit meinem "alten Beamer" beim neuen PC Windows 10 installiert. Ging ohne Probleme.
Nun wollte ich nochmal den neuen PC mit dem Optoma Beamer ausprobieren und siehe da, ich bekam plötzlich ein Bild.

Ich hab mich zunächst gefreut, dass endlich alles geht als mittendrin das Bild weg war. (Ich habe gerade versucht in Windows 10 das Netzwerk einzurichten).
Ich habe also wieder den alten Beamer angeschlossen - auch kein Bild.
PC neu gestartet - kein Bild.


Was mir aufgefallen ist (aber ich weiß nicht ob das was zu bedeuten hat), dass die Lüfter der Grafikkarte nur kurz nach dem Einschalten laufen und dann nicht mehr. Das ist mir vorher nicht aufgefallen. Kann aber auch sein, dass das ganz normal ist, wenn die Grafikkarte nicht stark belastet ist.


langsam nervt mich das Teil echt. Was kann denn hier nur die Ursache sein, dass ich jetzt wieder kein Bild habe?
Also, vlt teste nochmal andere Kabel. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass manche HDMI-Kabel zB am PC => Monitor funktionieren, vom BD-Player => TV aber nicht, und ein anderes Kabel genau umgekehrt...

Außerdem mal prüfen: hat die Grafikkarte einen zweiten HDMI-Anschluss? Dann den mal testen. Wenn die keinen hat: vlt einen Adapter DP auf HDMI besorgen und einen DP der Graka verwenden. SO einen in der Art: https://www.amazon.de/BENFEI-DisplayPort-männlich-Converter-vergoldet-Black/dp/B06VV26BLB aber aufpassen, dass es von DP zu HDMI ist und nicht umgekehrt.
 
Oben Unten