Neuer PC -> Schlechte Leistung Hilfe! habe keine Ahnung mehr

Tyrion1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.04.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Hallo!

Habe heute ein neues System zusammengestellt. An sich läuft alles stabil und ohne Probleme. Doch die Spieleleistung ist meiner Meinung nach zu gering. In Bioschok ruckelt der PC zum Beispiel, wenn ich von einem Raum in den anderen gehe. Die Tür geht ziemlich ruckelhaft auf. Ich habe keine Ahnung weshalb er das nicht flüssig widergeben kann. Zum Test habe ich mal den 3d mark 06 durchlaufen lassen. erreichte Punktzahl 13000. Beim CPU Test erreicht er gerade mal 1 FPS!?? (Alle Tests in 1280*1024) Ist das Ok für das System? Ich habe eigentlich alles eingestellt. L2 cache auf 2048kbyte, ddr ram auf 1066 im bios gestellt, neuster nvidia / chipsatztreiber. Alle wurde richtig erkannt.

System

Asus M4n78 Pro
Amd X4 AM2+ 2600
Palit Geforce GTX260 896 MB
Chieftec Netzteil 550W
250 GB Maxtor Festplatte
2048 MB HyperX Kinston Ram
Win XP-Home

Wenn es euch hilft, kann ich auch den Dxdiag Bericht posten.

Bin für jede Antwort Dankbar!

Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
die punkte sehen normal aus, und auch mit nur 8000 punkten müßte bioshock einwandfrei laufen, allerdings hast du für ein modernes system viel zu wenig RAM. kauf dir noch 2GB dazu, das könnte nämlich der grund für das problem sein. wirst zwar nicht die vollen 4GB nutzen können ohne 64bit.windows, aber besser als 2GB, und bei den RAM-preisen is das eh kein problem.


und der CPU-test bei 1FPS is normal, denn da rechnet NUR die CPU die grafik aus, die dafür ja gar nicht gedacht is. ne benchmark is ja nicht dafür da, dass sie flüssig läuft, sondern dass die einfach nur testet, mit wievielen FPS eine aufgabe XY geschafft wird, genau wie bei nem gewichtheber - der macht den wettbewerb ja auch mit den gewichten, bei denen er sich anstrengen muss ;)

ach ja: windows hast du aber neu installiert? oder is das noch vom alten PC?
 
TE
T

Tyrion1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.04.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 30.04.2009 03:10 schrieb:
die punkte sehen normal aus, und auch mit nur 8000 punkten müßte bioshock einwandfrei laufen, allerdings hast du für ein modernes system viel zu wenig RAM. kauf dir noch 2GB dazu, das könnte nämlich der grund für das problem sein. wirst zwar nicht die vollen 4GB nutzen können ohne 64bit.windows, aber besser als 2GB, und bei den RAM-preisen is das eh kein problem.


und der CPU-test bei 1FPS is normal, denn da rechnet NUR die CPU die grafik aus, die dafür ja gar nicht gedacht is. ne benchmark is ja nicht dafür da, dass sie flüssig läuft, sondern dass die einfach nur testet, mit wievielen FPS eine aufgabe XY geschafft wird, genau wie bei nem gewichtheber - der macht den wettbewerb ja auch mit den gewichten, bei denen er sich anstrengen muss ;)

ach ja: windows hast du aber neu installiert? oder is das noch vom alten PC?

Hi!

Danke für die schnelle Antwort (für diese Zeit ;)
Das System ist komplett neu aufgesetzt. Windows ist brandneu drauf installiert. Arbeitsspeicher habe ich eigentlich ein 4GB Kit von kinston gekauft. Habe aber momentan nur einen Rigel drin, da mir ansonsten Bioschock eine Fehlermeldung sendet. WinXp erkennt auch leider nur 3 Gb an. Glaube das Xp mit dem zusätzlichen Riegel nicht zurecht kommt.
Auf meinem System (Amd 64 3500+ 2 GB kinston Geforce 8800Gt) Läuft Bioschok ohne einen Ruckler. verstehe das nicht.

Noch eine Ahnung?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Tyrion1984 am 30.04.2009 03:20 schrieb:
Arbeitsspeicher habe ich eigentlich ein 4GB Kit von kinston gekauft. Habe aber momentan nur einen Rigel drin, da mir ansonsten Bioschock eine Fehlermeldung sendet. WinXp erkennt auch leider nur 3 Gb an. Glaube das Xp mit dem zusätzlichen Riegel nicht zurecht kommt.
braucht das RAM vielleicht mehr als 1.8V spannung? das muss man oft selber im BIOS umstellen. an XP kann das aber nicht liegen.


Auf meinem System (Amd 64 3500+ 2 GB kinston Geforce 8800Gt) Läuft Bioschok ohne einen Ruckler. verstehe das nicht.

Noch eine Ahnung?
ja, das sollte wie gesagt problemlos laufen.

vlt. is da noch irgendein tool im spiel, das nen strich durch die rechnung macht? oder es fehlt doch noch ein treiber, bzw. ein aktuellerer treiber? ist windows denn auch schon aktualisiert?
 
TE
T

Tyrion1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.04.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 30.04.2009 03:32 schrieb:
Tyrion1984 am 30.04.2009 03:20 schrieb:
Arbeitsspeicher habe ich eigentlich ein 4GB Kit von kinston gekauft. Habe aber momentan nur einen Rigel drin, da mir ansonsten Bioschock eine Fehlermeldung sendet. WinXp erkennt auch leider nur 3 Gb an. Glaube das Xp mit dem zusätzlichen Riegel nicht zurecht kommt.
braucht das RAM vielleicht mehr als 1.8V spannung? das muss man oft selber im BIOS umstellen. an XP kann das aber nicht liegen.


Auf meinem System (Amd 64 3500+ 2 GB kinston Geforce 8800Gt) Läuft Bioschok ohne einen Ruckler. verstehe das nicht.

Noch eine Ahnung?
ja, das sollte wie gesagt problemlos laufen.

vlt. is da noch irgendein tool im spiel, das nen strich durch die rechnung macht? oder es fehlt doch noch ein treiber, bzw. ein aktuellerer treiber? ist windows denn auch schon aktualisiert?

Windows hat schon alle Updates geladen. Habe jetzt noch mal Directx aktualisiert. Ich muss morgen mal andere Spiele testen. Vielleicht ist es ja nur bei Bioschok.
Danke für deine Hilfe!
 

Memphis11

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge
1.536
Reaktionspunkte
0
Hast du dir auch den AMD Dual-Core Obtimizer installiert(gibt nur den und der geht auch für Quad´s)
Ich würde auch Cool´n´Quiet im Bios deaktivieren, das zickt auch bei manchen spielen rum.
 
TE
T

Tyrion1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.04.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Memphis11 am 30.04.2009 08:48 schrieb:
Hast du dir auch den AMD Dual-Core Obtimizer installiert(gibt nur den und der geht auch für Quad´s)
Ich würde auch Cool´n´Quiet im Bios deaktivieren, das zickt auch bei manchen spielen rum.

Den Optimizer habe ich noch nicht installiert. Ich habe das noch mal mit dem Speicher getestet. Sobald ich den zweiten Riegel einsetzte fährt Windows nicht mehr hoch. Der Speicher wird richtig im Bios angezeigt. Was kann das sein? Vielleicht liegen diese Ruckler am Arbeitsspeicher? Erst bei einem Riegel läuft er wieder.

Werde jetzt mal Crysis ausprobieren. Oh man! das ding raubt mir noch den letzten nerv!
 

Memphis11

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge
1.536
Reaktionspunkte
0
Wie Herbboy schon gesagt hat, hast du schon nachgeschaut wie viel Volt die Ram brauchen, manche benötigen mehr als 1.8V, dann musst du das im bios einstellen.
Teste auch mal beide Riegel einzeln, vielleicht ist ja auch einer im POPO.
 

N-Traxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
1.688
Reaktionspunkte
0
Tyrion1984 am 30.04.2009 12:02 schrieb:
Sobald ich den zweiten Riegel einsetzte fährt Windows nicht mehr hoch.

Hi,

das ist ein Bug im Vista. Du musst Vista Installieren, SP1 installieren, dann alle Updates drauf. Kiste Runterfahren, restliche Riegel verbauen und neu Booten.

Wichtig ist vor den Online Updates das SP1 drauf sonst funzt das auch nicht.
 

Memphis11

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge
1.536
Reaktionspunkte
0
Weiter oben steht er benutzt Win XP Home und hat alle updates drauf ;)
 
TE
T

Tyrion1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.04.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Memphis11 am 30.04.2009 12:26 schrieb:
Weiter oben steht er benutzt Win XP Home und hat alle updates drauf ;)

Habe mal den ram Im Bios auf "auto" gesetzt. Jetzt läuft er auf 800 und läuft soweit stabil. In Windows zeigt er 3,25 GB an. Benchmark lief ohne Probleme mit der gleichen Punktzahl durch. Habs mir aber auch schon gedacht.. Bioschok läuft an sich super schnell - nur besagte Türen / schneller Ortwechsel lassen ihn so komisch nachladen.

Zum Test habe ich Crysis mal installiert. Das Spiel kann er in 1280*1024 mit allen Einstellungen auf hoch ohne jeglichen Ruckler widergeben. Wenigstens etwas.

Mal eine andere Frage. Bei der Palit Gtx 260 ist so ein ganz kleines Stromkabel dabei. ein Ende mit einen weißen Anschluss, das andere mit zwei einzelnen pins. Wofür braucht man das. Habs nicht angeschlossen. Steht auch nirgendwo was drüber geschrieben.

Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Tyrion1984 am 30.04.2009 14:22 schrieb:
Memphis11 am 30.04.2009 12:26 schrieb:
Weiter oben steht er benutzt Win XP Home und hat alle updates drauf ;)

Habe mal den ram Im Bios auf "auto" gesetzt. Jetzt läuft er auf 800 und läuft soweit stabil. In Windows zeigt er 3,25 GB an. Benchmark lief ohne Probleme mit der gleichen Punktzahl durch. Habs mir aber auch schon gedacht.. Bioschok läuft an sich super schnell - nur besagte Türen / schneller Ortwechsel lassen ihn so komisch nachladen.
also, an sich spricht das dafür, dass vlt. die festplatte nen tick zu langsam ist, oder dass irgendwas die festplatte in dem moment noch beansprucht oder behindert, wo nachgeladen werden soll...

was für ne HD is denn drin? is das noch deine vlt. alte IDE? 250GB hört sich nicht grad nach neukauf an...


Mal eine andere Frage. Bei der Palit Gtx 260 ist so ein ganz kleines Stromkabel dabei. ein Ende mit einen weißen Anschluss, das andere mit zwei einzelnen pins. Wofür braucht man das. Habs nicht angeschlossen. Steht auch nirgendwo was drüber geschrieben.
das könnte ein adapter sein, FALLS das netzteil nicht genug passende eigene PCIe-anschlüsse für die karte hat. wie genau sieht das denn aus? was für steckerarten sind da dran?

is das so eines in der art: http://i13.ebayimg.com/05/i/001/25/4b/e01b_1.GIF ?
 
TE
T

Tyrion1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.04.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 30.04.2009 14:26 schrieb:
Tyrion1984 am 30.04.2009 14:22 schrieb:
Memphis11 am 30.04.2009 12:26 schrieb:
Weiter oben steht er benutzt Win XP Home und hat alle updates drauf ;)

Habe mal den ram Im Bios auf "auto" gesetzt. Jetzt läuft er auf 800 und läuft soweit stabil. In Windows zeigt er 3,25 GB an. Benchmark lief ohne Probleme mit der gleichen Punktzahl durch. Habs mir aber auch schon gedacht.. Bioschok läuft an sich super schnell - nur besagte Türen / schneller Ortwechsel lassen ihn so komisch nachladen.
also, an sich spricht das dafür, dass vlt. die festplatte nen tick zu langsam ist, oder dass irgendwas die festplatte in dem moment noch beansprucht oder behindert, wo nachgeladen werden soll...

was für ne HD is denn drin? is das noch deine vlt. alte IDE? 250GB hört sich nicht grad nach neukauf an...


Mal eine andere Frage. Bei der Palit Gtx 260 ist so ein ganz kleines Stromkabel dabei. ein Ende mit einen weißen Anschluss, das andere mit zwei einzelnen pins. Wofür braucht man das. Habs nicht angeschlossen. Steht auch nirgendwo was drüber geschrieben.
das könnte ein adapter sein, FALLS das netzteil nicht genug passende eigene PCIe-anschlüsse für die karte hat. wie genau sieht das denn aus? was für steckerarten sind da dran?

is das so eines in der art: http://i13.ebayimg.com/05/i/001/25/4b/e01b_1.GIF ?

Also die Festplatte ist ebenfalls eine ganz neue. Maxtor 250GB Sata 7200rpm. Habe sie in zwei Platten partitioniert. Da ich eh zwei externe Festplatten mit jeweils 1 TB habe braucht die nicht so groß sein. Habe Sie auf dem Mainboard auf Sata1 angeschlossen.
In der Windowsinstallation hat er mir einmal einen Fehler gemeldet, dass er eine Datei nicht kopieren könnte. Das lag aber glaube ich am CD-rom Laufwerk oder am Arbeitsspeicher. Habe das Laufwerk getauscht und nur einen Ram-Riegel drin gelassen. So lief die Installation ohne Probleme durch (natürlich habe ich die abgebrochene Installation nochmal Formatiert).

Jetzt habe ich mal Call of Duty World at War getestet. Lief auch alles auf High und 1280*1024 super schnell und ohne Ruckler. Vielleicht installiere ich Bioschok noch mal neu.
Wenn nur das Spiel ruckelt bin ich ja froh.

Das Stromkabel für die Grafikkarte habe ich angeschlossen. Sonst würde die ja glaube nicht funktionieren. Da war noch ein zweites Kabel mit bei. Habe ich noch nie gesehen. Der weiße Stecker kommt an die Grafikkarte. Die zwei anderen Stecker sehen so aus wie die Anschlussstecker vom Miditower. Also PWR/SW und HDD/LED. Diese kleinen Pins. An dem Kabel klebt ein Zettel mit einem großen D. Wahrscheinlich für SLI?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Tyrion1984 am 30.04.2009 15:18 schrieb:
Jetzt habe ich mal Call of Duty World at War getestet. Lief auch alles auf High und 1280*1024 super schnell und ohne Ruckler. Vielleicht installiere ich Bioschok noch mal neu.
Wenn nur das Spiel ruckelt bin ich ja froh.
oder du achtest einfach mehr drauf und es kommt dir nur so vor, als würd es ruckeln...?

vlt. auch nur ne andere grafikeinstellung?


Das Stromkabel für die Grafikkarte habe ich angeschlossen. Sonst würde die ja glaube nicht funktionieren.
manche karten laufen dann einfach langsamer, aber anhand deiner punkte müßte alles im reinen sein.


Da war noch ein zweites Kabel mit bei. Habe ich noch nie gesehen. Der weiße Stecker kommt an die Grafikkarte. Die zwei anderen Stecker sehen so aus wie die Anschlussstecker vom Miditower. Also PWR/SW und HDD/LED. Diese kleinen Pins. An dem Kabel klebt ein Zettel mit einem großen D. Wahrscheinlich für SLI?
keine ahnung ^^
 
TE
T

Tyrion1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.04.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 30.04.2009 16:19 schrieb:
Tyrion1984 am 30.04.2009 15:18 schrieb:
Jetzt habe ich mal Call of Duty World at War getestet. Lief auch alles auf High und 1280*1024 super schnell und ohne Ruckler. Vielleicht installiere ich Bioschok noch mal neu.
Wenn nur das Spiel ruckelt bin ich ja froh.
oder du achtest einfach mehr drauf und es kommt dir nur so vor, als würd es ruckeln...?

vlt. auch nur ne andere grafikeinstellung?


Das Stromkabel für die Grafikkarte habe ich angeschlossen. Sonst würde die ja glaube nicht funktionieren.
manche karten laufen dann einfach langsamer, aber anhand deiner punkte müßte alles im reinen sein.


Da war noch ein zweites Kabel mit bei. Habe ich noch nie gesehen. Der weiße Stecker kommt an die Grafikkarte. Die zwei anderen Stecker sehen so aus wie die Anschlussstecker vom Miditower. Also PWR/SW und HDD/LED. Diese kleinen Pins. An dem Kabel klebt ein Zettel mit einem großen D. Wahrscheinlich für SLI?
keine ahnung ^^

Habe Bioschok neu installiert und es ruckelt immer noch. Anscheind tritt dieses Problem öfter auf. Habe mal gegoogelt und ein paar Einträge gefunden die das selbe Problem haben. Mit irgendeiner Einstellung kommt das Spiel nicht klar. Auf meinem billigen alten System läufts ruckelfrei LOL.

Lade jetzt noch mal Drakensang demo runter. mal sehen wie das funktioniert.

Danke an euch!
 

der-jo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
1.971
Reaktionspunkte
0
ich hab auch bei manchen Spielen solche Ruckler wenn ich neue Aktionen starte oder ähnliches.
nicht dauernd, nicht wirklich störend - aber eindeutig nicht Leistungsbedingt.
(q6600 @ 3,2 4GB DDR800 WD-Raptor 10000U/min)
 
Oben Unten