Need for Speed: No Limits - Neues Rennspiel für Smartphones und Tablets stößt auf wenig Gegenliebe

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Need for Speed: No Limits - Neues Rennspiel für Smartphones und Tablets stößt auf wenig Gegenliebe gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Need for Speed: No Limits - Neues Rennspiel für Smartphones und Tablets stößt auf wenig Gegenliebe
 

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
Ich finde es irgendwie seltsam, dass man bei EA anscheinend zu dumm ist den Weg des geringsten Aufwandes zu gehen und einfach ein erfolgreiches NFS (meinetwegen Underground) auf Tablets zu portieren.
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Völlig unbegründet. Es ist ein separates Studio, das daran arbeitet. Hat also gar nichts mit der Konsolen/PC-Version am Hut. Die Vorgänger sind nicht kostenlos und haben inApp-Purchases, man kann also davon ausgehen, dass es wohl ähnlich sein wird. Mikrotranskationen sind aber im mobilen Markt total normal, weiß nicht, warum man da jetzt ausgerechnet bei dieser Ankündigung so einen Wind macht.

Und ehrlich gesagt würde ich die NfS Reihe auf dem PC auch nicht vermissen - die hat EA eh schon gegen die Wand gefahren, ganz unabhängig von dieser Ankündigung.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.532
Reaktionspunkte
6.814
NFS ist für mich tot. Seit Undercover mit den unsäglichen QTE Quark und einer lächerlich kurzen Spieldauer.

Die letzten NFS Teile die mich wirklich geflasht haben waren NFS Porsche, die beiden Underground-Teile und eingeschränkt Shift 1/2. Dazwischen gabs mäßiges (Most Wanted, Pro Street) und Crap (Carbon).
 
Zuletzt bearbeitet:

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
NFS ist für mich tot. Seit Undercover mit den unsäglichen QTE Quark und einer lächerlich kurzen Spieldauer.

Die letzten NFS Teile die mich wirklich geflasht haben waren NFS Porsche, die beiden Underground-Teile und eingeschränkt Shift 1/2.

Für mich ging es nach Underground 2 total bergab und seitdem ist für mich die Marke eigentlich längst gestorben.
Außerdem gehöre ich wohl zu den wenigen der mit Porsche mal überhaupt nix anfangen konnte :B

Auch ist es interessant wie halbherzig EA mit dieser Marke umgeht.
So ein Rennspiel kann man nicht ständig in Häppchen servieren und genau das versucht EA immer und immer wieder. Das führt immer dazu dass
jeder neue Ableger sich halbfertig & überteuert anfühlt.

Statt einfach mal ein tolles Rennspiel abzuliefern, versuchen sie etwas zu inszenieren was einfach nicht erwünscht wird.

Ne ich bleib dabei. Für mich ist NFS seit Underground 2 so ziemlich tot und eigentlich völlig uninteressant.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.532
Reaktionspunkte
6.814
Außerdem gehöre ich wohl zu den wenigen der mit Porsche mal überhaupt nix anfangen konnte :B

Satan. :-D NFS Porsche war wohl einer der besten NFS-Teile überhaupt. Allein schon der Werksfahrermodus und daß es ein rudimentäres Schadenmodell gab war genial. Das Teil als HD-Remake, vielleicht sogar mit Mod-Support und zusätzlichen Fahrzeugen (zig ältere Fahrzeuge der 1960er-1980er Jahre waren nicht drin (u.a. der 917, der 956, der 962), der 968 fehlte, der 924 fehlte, der 928 war nicht drin, dann könnte man noch um die aktuellere Palette incl. 997/991 Porsche 918 ergänzen) und ich würde zum Release zugreifen. *träum*

Auch ist es interessant wie halbherzig EA mit dieser Marke umgeht.
So ein Rennspiel kann man nicht ständig in Häppchen servieren und genau das versucht EA immer und immer wieder. Das führt immer dazu dass
jeder neue Ableger sich halbfertig & überteuert anfühlt.

Statt einfach mal ein tolles Rennspiel abzuliefern, versuchen sie etwas zu inszenieren was einfach nicht erwünscht wird.

Ne ich bleib dabei. Für mich ist NFS seit Underground 2 so ziemlich tot und eigentlich völlig uninteressant.

Genau das muß man EA ankreiden man bringt ständig abgewandelte Kopien von Hot Pursuit, nennt die dann halt nur Most Wanted, Undercover oder eben mal wieder Hot Pursuit. Ist aber von der Grundidee immer nahezu das gleiche. Dazu die Spieldauer unterirdisch kurz zuletzt. Die Strecken eher langweilig und sich wiederholend. Die Lenkung selbst für einen Arcade-Racer zu arcadig.... Nöö sorry, so wird das nicht.
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
528
Reaktionspunkte
87
Seit Underground2 hat mich auch kein Need for Speed mehr begeistern können. Da Smartphone-/tablet-Spiele allerdings sowieso für einen komplett anderen Markt/Zielgruppe ausgerichtet sind würde ich das Spiel sowieso nie anrühren. Daher kann ich auch nicht beurteilen ob das, für diejenigen die gerne Spiele aufm Smartphone/Tablet spielen, gut wird.

So wie man EA kennt wird das ganze aber sicherlich wieder maximal ausgemolken mit Mikrotransaktionen. EA scheint ja Spiele nicht mehr klassisch nach Inhalt zu entwickeln und anschließend zu schauen, wo man noch etwas mehr Service verkaufen könnte, sondern legt den Fokus von Beginn der Entwicklung an darauf, soviel wie möglich vom Spiel modular zu entwickeln, um dann so viele Module wie möglich aus dem Grundspiel abzukapseln und extra verkaufen zu können.
 

leckmuschel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.601
Reaktionspunkte
73
ken blocks gymkhana seven. sehr sehenswert !

https://www.youtube.com/watch?v=5qanlirrRWs
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Satan. :-D NFS Porsche war wohl einer der besten NFS-Teile überhaupt. Allein schon der Werksfahrermodus und daß es ein rudimentäres Schadenmodell gab war genial. Das Teil als HD-Remake, vielleicht sogar mit Mod-Support und zusätzlichen Fahrzeugen (zig ältere Fahrzeuge der 1960er-1980er Jahre waren nicht drin (u.a. der 917, der 956, der 962), der 968 fehlte, der 924 fehlte, der 928 war nicht drin, dann könnte man noch um die aktuellere Palette incl. 997/991 Porsche 918 ergänzen) und ich würde zum Release zugreifen. *träum*

Mein damaliger Gedanke war... Nur eine Automarke? WTF? FU :B
Keine Ahnung warum NFS Porsche bei mir keinerlei Interesse geweckt hat aber es wirkte einfach langweilig auf mich...... und eben nur Porsche :B

Genau das muß man EA ankreiden man bringt ständig abgewandelte Kopien von Hot Pursuit, nennt die dann halt nur Most Wanted, Undercover oder eben mal wieder Hot Pursuit. Ist aber von der Grundidee immer nahezu das gleiche. Dazu die Spieldauer unterirdisch kurz zuletzt. Die Strecken eher langweilig und sich wiederholend. Die Lenkung selbst für einen Arcade-Racer zu arcadig.... Nöö sorry, so wird das nicht.

Genau... Lieber ein großes NFS Spiel mit unglaublich viel Inhalt als abgewandelte Kopien. Aber wie wir wissen passt dieses Konzept nicht mehr zum heutigen Geschäft
alles schneller zu machen und die eigenen Inhalte so zu beschneiden damit man haufen DLCs nachrücken kann.
Die Branche hat sich zu einem Fast Food entwickelt und genau deswegen gehen Marken wie NFS komplett unter, weil sie in Konzepte gequetscht werden die nicht zu jedem Spiel passen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.382
Reaktionspunkte
4.125
Satan. :-D NFS Porsche war wohl einer der besten NFS-Teile überhaupt. Allein schon der Werksfahrermodus und daß es ein rudimentäres Schadenmodell gab war genial. Das Teil als HD-Remake, vielleicht sogar mit Mod-Support und zusätzlichen Fahrzeugen (zig ältere Fahrzeuge der 1960er-1980er Jahre waren nicht drin (u.a. der 917, der 956, der 962), der 968 fehlte, der 924 fehlte, der 928 war nicht drin, dann könnte man noch um die aktuellere Palette incl. 997/991 Porsche 918 ergänzen) und ich würde zum Release zugreifen. *träum*

Da untertreibst du aber gewaltig. :-D
Es WAR der Beste Teil. =):)

Als Rennspiel Fan habe ich es abgöttisch geliebt.
Und das lag jetzt nicht unbedingt an der Marke Porsche, man hätte auch Mercedes, Ferrari oder so nehmen können, das Spiel an Sich war es.

Davon ein Remake und ich würde Blind zugreifen, wenn, ja wenn es so kommen würde wie damals, also ohne den ganzen DLC Schitt, ohne Shop und sonstigen Gängeleien. Einfach ein Spiel zum zocken bringen, es wäre sowas von Genial.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.532
Reaktionspunkte
6.814
Mein damaliger Gedanke war... Nur eine Automarke? WTF? FU :B
Keine Ahnung warum NFS Porsche bei mir keinerlei Interesse geweckt hat aber es wirkte einfach langweilig auf mich...... und eben nur Porsche :B



Genau... Lieber ein großes NFS Spiel mit unglaublich viel Inhalt als abgewandelte Kopien. Aber wie wir wissen passt dieses Konzept nicht mehr zum heutigen Geschäft
alles schneller zu machen und die eigenen Inhalte so zu beschneiden damit man haufen DLCs nachrücken kann.
Die Branche hat sich zu einem Fast Food entwickelt und genau deswegen gehen Marken wie NFS komplett unter, weil sie in Konzepte gequetscht werden die nicht zu jedem Spiel passen.

Ich fand als Porsche-Fan gerade das markenbezogene genial. :-D Dazu der Rennmodus von den 1950er Jahren bis in die "Neuzeit", dazu der Werksfahrermodus. Einfach nur top.

Was EA betrifft hast Du Recht. EA quetscht alles in das Format Basisspiel mit möglicht viel Optionen für (natürlich aufpreispflichtige) DLC-Erweiterungen oder Microtransaktionen. Das finde ich vollkommen daneben.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.382
Reaktionspunkte
4.125
Dazu der Rennmodus von den 1950er Jahren bis in die "Neuzeit", dazu der Werksfahrermodus. Einfach nur top.

Und genau das war es, was ich so Super toll fand.
Man hat glaube ich mit dem ganz alten/ersten Porsche angefangen, 356, erste Strecke, da im Wald Flur und Wiesen.:-D
Und dann kamen immer stärke Porsches dazu, das fand ich großartig.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.532
Reaktionspunkte
6.814
Jepp. Es ging los mit dem 356er Prä-A-Modell. Dann der B, dann der C, dann kam glaube ich schon der Zeitenschwenk und die ersten 911er, der 914, der 930 u.s.w.. Und man konnte sich mit dem Reparieren und Verkaufen der alten Kisten richtig Schotter machen. Kurz vor dem Wechsel der Ära ein paar Unfallkarren kaufen, diese reparieren, anschließend den Zeitenwechsel vollziehen (sprich das letzte Rennen der entsprechenden Ära fahren) und danach die Kisten verkloppen und man hatte ne Latte Geld in der Kasse.

Ich glaub ich kram das Teil sobald mein PC wieder da ist mal raus und versuch das ans Laufen zu bekommen. :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Kwengie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.12.2010
Beiträge
2.616
Reaktionspunkte
143
ich kaufe mir doch nicht dafür ein mobiles Gerät, das kann sich EA abschminken.
Außerdem hasse ich das, wenn nur für bestimmte Plattformen programmiert wird und die anderen werden benachteiligt.
... bin nämlich auch auf ein neues Need for Speed für den PC -und diesmal mit Lenkradunterstützung!- gespannt.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.387
Reaktionspunkte
2.641
Na toll, jetzt kriege ich auch wieder Lust auf Need for Speed Porsche. Warum hockt EA eigentlich immer noch auf der Lizenz bzw. warum hat Porsche mit denen eigentlich einen Vertrag über so viele Jahre abgeschlossen? Abgesehen von der Need for Speed Reihe, die seit Shift meiner Meinung nach nichts spielenswertes mehr rausgebracht hat, gibt es so viele tolle Rennspiele und -simulationen. Aber immer muss man sich mit RUF zufrieden geben. Sind zwar auch nette Autos, aber eben keine echten Porsches.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.532
Reaktionspunkte
6.814
Na toll, jetzt kriege ich auch wieder Lust auf Need for Speed Porsche. Warum hockt EA eigentlich immer noch auf der Lizenz bzw. warum hat Porsche mit denen eigentlich einen Vertrag über so viele Jahre abgeschlossen? Abgesehen von der Need for Speed Reihe, die seit Shift meiner Meinung nach nichts spielenswertes mehr rausgebracht hat, gibt es so viele tolle Rennspiele und -simulationen. Aber immer muss man sich mit RUF zufrieden geben. Sind zwar auch nette Autos, aber eben keine echten Porsches.
Nicht ganz korrekt. Bis auf den E-Ruf (997 mit E-Motor) und den Ruf CTR3 (Basis 997 aber extremst modifiziert bis hin zum Heck und dem Mittelmotor-Layout nur die Front erinnert noch daran, daß die Basis ein 911 war) sind alle Ruf (BTR, CTR 1/2) echte Porsche. Halt nur leistungsmäßig aufgerüstet.

Aber daß EA auf der Porsche-Lizenz sitzt, aber seit Jahren kein vernünftiges Rennspiel auf die Reihe bekommt stinkt mich auch an.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.387
Reaktionspunkte
2.641
Nicht ganz korrekt. Bis auf den E-Ruf (997 mit E-Motor) und den Ruf CTR3 (Basis 997 aber extremst modifiziert bis hin zum Heck und dem Mittelmotor-Layout nur die Front erinnert noch daran, daß die Basis ein 911 war) sind alle Ruf (BTR, CTR 1/2) echte Porsche. Halt nur leistungsmäßig aufgerüstet.

Aber daß EA auf der Porsche-Lizenz sitzt, aber seit Jahren kein vernünftiges Rennspiel auf die Reihe bekommt stinkt mich auch an.

Das stimmt schon, aber da wurde schon mehr aufgerüstet, als nur die Motorleistung, soweit ich weiß. Die Basis ist halt das Porschemodell und die wird dann für das entsprechende RUF-Modell mehr oder weniger modifiziert. Aber ich würde auch wirklich gerne mal in einer vernünftigen Rennsimulation einen originalen 911 GT3 oder GT3 RS fahren, oder auch mal nen Carrera GT oder 918 Spyder. Oder einen der alten Rennwagen, Porsche 917, 962 oder den 935. Geht leider alles nicht und von diesen Wagen gibt es auch keine RUF-Version, die man ins Spiel einbauen könnte.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.532
Reaktionspunkte
6.814
Das ist schon klar. Das betrifft prinzipiell aber fast jedes getunte Fahrzeug. Trotzdem bleibt es von den Grundzügen her ein Porsche. Aber btt.
 
C

Crysisheld

Guest
Ach du Scheisse. Bekommen wir dann nen Port wie Deus Ex the Fall? Ausserdem erinnert das Spiel sehr an Most Wanted (2005) Also nur mal nen bisschen in der alten Gammelkiste gekramt und raus kommt ein neues NFS? Sorry EA ich hoffe ihr failed damit und fallt so auf die Schnauze, damit ihr endlich merkt, dass man Geld nicht mit Scheisse verdienen kann. Naja aber die Kiddies halt. Ohne Kiddies die jeden Scheiss kaufen wäre EA doch schon lange da wo es hingehört auf dem Publisher Schrottplatz ganz dicht neben Jowood und Konsorten....
 

Galford

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2003
Beiträge
593
Reaktionspunkte
7
NFS ist für mich tot. Seit Undercover mit den unsäglichen QTE Quark und einer lächerlich kurzen Spieldauer.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du eigentlich The Run (2011) meinst. Undercover (2008 ) bietet keine QuickTime-Events und die Spieldauer für die Karriere liegt auch deutlich höher. Das macht Undercover allerdings trotzdem nicht zu einem guten Spiel.

Die Lenkung selbst für einen Arcade-Racer zu arcadig.....

Sorry, dieses "Argument" kann ich so nicht gelten lassen. Schon einmal Outrun (2006: Coast to Coast) gespielt? Oder wie sieht es aus mit Ridge Racer? Split/Second? Die sind alle Arcade-Racer und teils noch arcadiger bzw. nicht weniger arcadig als z.B. Hot Pursuit (2010). Schlussendlich ist das Geschmackssache - es mag also zu arcadig sein für dich. Aber sollte die Aussage eher allgemein gemeint gewesen sein, kann ich dem sicher nicht zustimmen. Und zumindest Outrun hat sehr wohl lizensierte Fahrzeuge (zwar ausschließlich Ferrari, wobei es dabei sogar mit NFS Porsche (Unleashed)(2000) gemein hat, das es sich auf eine Marke konzentriert).



Zum eigentlichen Thema:
Da EA ganz offen vor ein paar Monaten angekündigt hat, dass 2014 kein großes Need for Speed erscheinen soll, kann ich sowieso nicht verstehen, warum man sich jetzt darüber aufregt. Wer sich nicht informiert, ist dabei nun mal selber Schuld. Was wird den bitte erwartet? Das man direkt von EA ein Entschuldigungsbrief per Post bekommt?

Außerdem wird doch eh gemotzt. Also was soll es. Und wer auf Youtube oder Facebook geistreiche Kommentare zu einem Videospiel erwartet, lebt wohl in einer anderen Dimension. Okay, das stimmt so nicht ganz, unter dem Misthaufen findet man dann doch auch mal ein brauchbares Kommentar, ist aber eher selten.

Mich interessieren NFS Titel für Mobile Geräte sowieso nicht. Ich bin auch der Meinung, dass man die nicht gespielt haben muss, auch wenn man alle Haupt-NFS-Teile gespielt hat. Sonst müsste ich Underground Rivals für die PSP nachholen, ebenso wie Most Wanted 5-1-0. Wobei die PSP wenigstens ein echter Handheld ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.670
Reaktionspunkte
4.350
für mich ist ein Tablet/Smartphone als Spiele-Plattform so interessant wie dem Gras beim wachsen zuzusehen
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.143
Reaktionspunkte
6.864
need for speed gibts seit x jahren auch auf handys/smartphones.
was soll die aufregung gerade jetzt?
ignorierts halt und gut ist.
 

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.141
Reaktionspunkte
393
Ich sehe ehrlich gesagt das Problem nicht. EA hatte doch angekündigt, dass sie der NfS Marke eine gewisse Pause geben um den Entwicklern mehr Zeit einzuräumen und die Serie auf Konsolen und PCs zu erneuern. Und jetzt wird angeprangert, dass kein jährliches update kommt? Seit wann ist ein jährlicher Ableger ein Qualitätsmerkmal? :B und so sehr ich underground 1 und 2 mochte, ich bin mir nicht sicher, ob eine Neuauflage wirklich so toll wäre. Die anderen Neuauflagen wie hot pursuit waren ja auch bestenfalls mittelmaß .

Und die spiele für tablets und Smartphones sind was ganz anderes. Das weiß aber wirklich jeder, der sich das mal angeschaut hat. Die sind nicht schlecht für einen mobilen Ableger, aber eben genau darauf ausgelegt mal zwischen zwei Bahnstationen kurz nen rennen zu fahren. Die sollen doch gar kein ersatz für die "richtige" Serie sein. Lest doch erst mal mit verstand bevor ihr den Rand auspackt.
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.569
Reaktionspunkte
544
Nicht ganz korrekt. Bis auf den E-Ruf (997 mit E-Motor) und den Ruf CTR3 (Basis 997 aber extremst modifiziert bis hin zum Heck und dem Mittelmotor-Layout nur die Front erinnert noch daran, daß die Basis ein 911 war) sind alle Ruf (BTR, CTR 1/2) echte Porsche. Halt nur leistungsmäßig aufgerüstet.

Aber daß EA auf der Porsche-Lizenz sitzt, aber seit Jahren kein vernünftiges Rennspiel auf die Reihe bekommt stinkt mich auch an.

Haben die überhaupt eine komplett Lizenz? Denn gerade die RUF-Porsche waren damals für Playsi2 in Gran Tourismo.

Daher was für eine Lizenz soll das sein?
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.387
Reaktionspunkte
2.641
Haben die überhaupt eine komplett Lizenz? Denn gerade die RUF-Porsche waren damals für Playsi2 in Gran Tourismo.

Daher was für eine Lizenz soll das sein?

RUF gilt als separater Fahrzeughersteller, nicht als Tuner, wie z. B. 9ff. Daher braucht man keine Porsche-Lizenz, um RUF Modelle in ein Spiel einzubauen.
 

luki0710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.12.2014
Beiträge
1.040
Reaktionspunkte
76
Hi,

Schreibe mal meine Meinungen:
Porsche: mochte ich nicht da ,ich Porsche halt nicht mag^^.
Underground: schlicht weg das beste NFS.
Bin aber je ein großer fast and furios Fan.
HP 2:geht gar nicht,vor allem die Steuerung.
Wie soll man da bitte "Schnelleinsatz" schaffen.
MW2:Warum stehen die Autos einfach wie *** an der Straße?
The Run:Mag ich sehr.
Für ein NFS ja sogar mal ne richtige story ^^.
Rival: PC zu schlecht erst 2015 möglich.


Ich finde wir sollten ein Studio aufmachen und unser eigenes Spiel prodoziren.Das würde dann auch Geld bringen und ganz ohne dlc's.Hätte sogar ne idde wie mein beide nfs Lager unter ein Hut bringt. Aber wer gibt das Geld und wer programmiert. Ein Traum wars wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten