Mozilla lässt Pc abstürzen

ev3rest

Benutzer
Mitglied seit
26.09.2011
Beiträge
79
Reaktionspunkte
0
Mozilla lässt Pc abstürzen

Das Problem besteht seitdem ich mir den Pc neu gekauft habe. Erst dachte ich an ein Hardware Problem, habe aber nun Fehler an Festplatten, Netzteil und Rams auschließen können.
Jetzt denke ich es ist ein Software Problem.
Manchmal geht der Pc einfach aus, kein Bluscreen und kein archivierter Fehler. Dies passiert aber nur wenn ich im Mozilla Firefox Flashplayer, htmlplayer youtube oder ander Video player laufen habe. Mit dem Internetexplorer gibt es keine Abstürze.
Ich kann den Fehler jedoch nicht einfach auf Mozilla beschränken. Auch bei Metro Last light geht der Pc regelmäßig einfach aus.
Spiel wie bf4 oder auch Crysis 3 können ohne Probleme über Stunden gespielt werden.

Bin leider Ratlos wo der Fehler liegt. Ob es Treiber Probleme oderBios-einstellungen sind u.s.w.

Bitte um jede Hilfe die ich bekommen kann.

Mein System:
Motherboard: msi z87-g45 gaming
gpu: msi radeon r9 n290 gaming 4g
cpu: intel xeon e3-1240v3 4x3.4
RAM: 8gb cosair vengeance pro series rot ddr3-
Netzteil: 6000W be Quiet! Straight Power BQT E7-600W (habe auf Grund des Haswellprozessors ein Haswell-compatibles be quiet l8 eingebaut gehabt welches den Fehler auch nicht behob.

Os: Windows 7 64bit
Virenscanner können auch ausgeschlossen werden
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
An sich riecht das nach entweder Strom (dann liegt es eher am Board, weil Du ja schon das Netzteil getauscht hast) oder aber hitze - kannst Du mal mit einem Tool die Temperatur der CPU mitverfolgen? Evllt. sitzt deren Kühler nicht korrekt.
 
TE
E

ev3rest

Benutzer
Mitglied seit
26.09.2011
Beiträge
79
Reaktionspunkte
0
ja , ich habe immer cpu-monitoring an. am Kühler liegt es nicht , sonst könnte ich ja auch nicht z. Bf4 über Stunden zocken.
Habe auch schon gedacht es liegt am Board oder Cpu, aber frage mich warum es gerade meist bei Videostreams passiert.
Dachte nun das es eher n software Problem ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, Treiber fürs Board sind aber echt alle aktuell? Das BIOS auch? Hast Du den PC selber gebaut oder zusammenbauen lassen? Windows neu installiert mit dem neuen Board oder eine alte Installation weiterverwendet?

Check auch mal, ob die Grafikkarte wirklich ganz korrekt sitzt, auch deren Stromstecker - an sich wäre ein Fehler dort zwar seltsam, wenn Du auf der anderen Seite BF4 problemlos spielen kannst, aber man sollte das eingrenzen, dass es auf keinen Fall daran liegt


Dass eine Software einen Fehler erzeugt, der den PC abschaltet, wäre aber schon ganz extrem kurios.
 
TE
E

ev3rest

Benutzer
Mitglied seit
26.09.2011
Beiträge
79
Reaktionspunkte
0
Meine Treiber sind alle aktuell. Habe den Pc selbst zusammen gebaut. Da stimmt aber alles , sonst hätte ich ja nicht immer nur im Mozilla abstürze.

Ja du sagst es kurios. Ein Hardware Fehler kann sich ja nicht auf bestimmte Programme beschrenken.
Habe so langsam das Gefühl das ich mit den Abstürzen Leben muss, kann ja auch nichts einschicken wenn man nicht weiss wo das Problem liegt.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, wenn nix hilft, dann installier Windows mal neu.

Und vlt. mal GANZ genau nachsehen: hast Du vlt. irgendwas beim Boardfestschrauben falsch gemacht, zB nen Abstandhalter zu viel unter dem Board da angebracht, wo an sich das Board gar kein Loch hat? ALLE Stromkabel sitzen korrekt? Falls Du ne SSD hast: auch für die mal dann ein Firmwareupdate suchen.

Es KÖNNTE halt sein, dass ganz bestimmte Anfragen nur von machen Anwendungen ausgerechnet einen Chip/Kondensator des Board beanspruchen, der eben Zb wegen nem falschen Abstandhalter kurzgeschlossen wurde. Und bei vielen anderen Programmen wird der Chip/Kondensator nicht gebraucht, und es gibt kein Problem.

ODER vlt isses auch irgendwas mit USB - vlt. ist da ein Port kurzgeschlossen, oder ein Stecker für FrontUSB sitzt nicht - oder ein USB-Gerät wie zB ein USB-Headset ist selber die Ursache
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

ev3rest

Benutzer
Mitglied seit
26.09.2011
Beiträge
79
Reaktionspunkte
0
Danke. Sind alles gute erklärungen, Nun bleibt jedoch die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Ein Kuzschluss kann ja überall sitzen. Und es kann ja auch ein Kodensator kaputt sein.
Werde mir trozdem die Zeit nehmen mal vom Anfang an zu starten. System plätten, und alle Anschlüsse überprüfen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Am besten dann erstmal nur die Treiber installieren und noch nen Virenscanner plus windows-Updates, und dann mal mit den "Problembrowsern" testen.
 
Oben Unten