Mein PC geht bei 3D intensiven Anwendungen nach kurzer Zeit einfach aus

NaBoCi84

Benutzer
Mitglied seit
14.08.2007
Beiträge
55
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute,

ich habe ein Problem und zwar geht mein PC bei 3D Anwendungen nach kurzer Zeit aus. Windows läuft ohne Probleme.

Symptome:
Modern Warfare 2 - PC geht nach dem laden der Map und so ca 10 - 20 Sekunden Spielzeit einfach aus, kein Bluescreen, keine Fehlermeldung er geht einfach aus.
3DMark 2006 - Auch hier geht der PC aus allerdings dauert es 2-6 Minuten.

Betriebsystem und Treiber:
- Windows Vista Business mit SP1 und allen Updates (frisch installiert)
- Catalyst 9.12

Hardware:
Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 (nicht übertaktet)
Mainboard: Asus P5N-D (Bios 1101 vom 03.06.2009)
Arbeitsspeicher: Corsair 2X 2GB DDR2 Kit XMS2 12-12-12-4 (nicht übertaktet)
Grafikkarte: XFX Radeon 5850 Black Edition (von Haus aus übertaktet)
Festplatte: Samsung HD103UJ 1TB
Netzteil: Thermaltake Toughpower 750 W
- 3,3V max 30A ; 5V max 28A ; 12V 1-4 je max 18A ;

Weitere Info: Grafikkarte, Mainboard und Speicher gestern erst gekauft, da meine alte Grafikkarte und mein Speicher Probleme gemacht haben mehr dazu unten. Grafikkarte über 2 Seperate 6-Pin PCI-E Strom Anschlüsse angeschlossen.

Was ich schon probiert habe:
- Prime95 läuft ohne Probleme, die Temperatur mit Coretemp liegen bei allen Kernen knapp unter 60°C
- Mit dem Asustool Probe II Spannungen angeschaut:
Vcore: 1,20 V
+12V: 11,97 V
+5V: 5,08 V
+3,3V: 3,3 V
- Bios versucht auf 1204 vom 15.01.2010 zu flashen, geht leider nicht, es ist eine Version über meinem jetzigen Bios und auf der Asus Seite steht: "Fix VT function may stop functioning after
the system resumes from S3."

Was mir allerdings nichts sagt, da ich nicht weiß was VT Function und S3 sein soll.
- Kompletter System Scan mit Avira Antivirus, keine Funde, naja gut System ist erst ein paar Stunden vorher aufgesetzt worden.

Meine Vermutung ist, dass es am Netzteil liegt, ist shon 2,5 Jahre alt aber liefert anscheinend ja noch genug Strom. Gibt es vielleicht Spannungs Schwankungen bei starker Belastung? Kenne mich da nicht so aus.

Vorgeschichte:
Ich hatte 2,5 Jahre ein Gigabyte GA-P35-DS3 mit einer XFX 8800 Extreme und 4 X 1GB Cruical Ballistix. Am Donnerstag Abend traten bei MW2 Grafikfehler auf und das Spiel hing. Andere Spiele wie L4D2 und DAO gleiches Problem. Grafikkartentreiber deinstalliert, neuste Version drauf gehauen, keine Besserung. Habe GraKarte getauscht, 9800 GT ohne extra Stromanschluss und der Fehler trat immernoch auf. Habe dann jeweils 2 Rams ausgebaut, mit den ersten beiden ging es egal wie ich die Ram Slots belegt hatte. Mit den beiden anderen trat das Problem wieder auf -> Also 2 Speicherriegel draußen gelassen, da einer von Ihnen das Problem zu verursachen schienen. GraKarten Treiber deinstalliert, meine 8800 Extreme wieder eingebaut, Windows meldete vor dem Booten einen Fehler und ich solle doch die Reperaturfunktion benutzten, habe ich auch getan, ich weiß nicht mehr genau aber ich glaube seit dem gab es schon beim Bios Screen komische horrizontale Streifen und in Windows war die Grafik auf VGA Save mit 4Bit eingestellt und wies ebenfalls konstante weiße oder blaue horizontale Streifen auf (länge jeweils ca 3 cm). GraKarten Treiber meldete Code 43 (Die Hardware hat einen Fehler verursacht und wurde deaktiviert). Versucht nochmal den neuesten nForce Treiber zu installieren, geht nicht, ältere Version auch nicht. Dann habe ich wieder die 9800 GT installiert und es lief wieder. Also bin ich gestern zu nem K&M gefahren und habe mir die XFX Radeon 5850 Black Edition geholt, da mein altes MB nur PCI-E 1.0 hatte habe ich mir das Asus P5N-D und ein 4GB DDR2 Kit Corsair XMS 2 dazu geholt. Rechner neue aufgesetzt. Chiptreiber installiert, Windows Vista SP1 und alle Updates draufgehauen und den Catalyst 9.12 für Vista 64 Bit installiert. Windows hat nun keine Grafikfehler mehr und läuft wie vorher auch stabil aber bei 3D Anwendungen geht der Rechner wie oben beschrieben einfach aus.

Ich hoffe es kann mir jemand ein paar Tips geben :-D.

Vielen dank schonmal an alle Helfer und freundliche Grüße
NaBoCi
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Wenn der einfach ausgeht, könnte es ein Stromproblem sein. Vltr. hast du zuviel an der gleicen 12V-Leitung hängen - mach mal die luafwerke usw. an ein GANZ anderes Kabel dran.

CPU-Temp ist aber auf jeden fall o.k? vlt. wird die auch zu schnell heiß, und das board schaltet zur sicherheit dann ab?
 
TE
N

NaBoCi84

Benutzer
Mitglied seit
14.08.2007
Beiträge
55
Reaktionspunkte
0
Danke erstmal für die Antwort,

also die Temperatur ist beim Dauertest von Prime95 immer unter 60°C also völlig okay, hab den Lüfeter beim Umbau gestern ja extra nochmal komplett gereinigt und schön dünn WLP aufgetragen. Ich denke nicht das MW2 schafft alle 4 Kerne mit 100% auszulasten, wie es Prime95 tut und das dann nach 10-20 Sekunden auf der Map auf einmal die Temperatur derart hoch geht. => Schließe CPU Temperaturprobleme aus.

Die Grafikkarte hängt an 2 PCI-E Stromkabeln, die einzeln aus dem NT kommen und somit auch nichts anderes dran hängen kann. => Es sind bereits 2 einzelne Leitungen ohne jeglich andere Komponente. Es kann natürlich sein das das Netzteil unter Last Spannungsschwankungen hat oder ähnliches kenne mich da aber nicht so aus, trotzdem würde ich momentan noch auf das Netzteil tippen.

Außer Mainboard, Ram, GraKarte, CPU einer Festplatte und eines DVD RW Laufwerkes ist nur noch eine Externe USB Festplatte und die Maus/Tastatur angeschlossen, kann also bei einem funktionierenden NT mit 750W keine Probleme bereiten, ist ja auch kein NoName Schrott.

MfG
NaBoCi
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
Außer Mainboard, Ram, GraKarte, CPU einer Festplatte und eines DVD RW Laufwerkes ist nur noch eine Externe USB Festplatte und die Maus/Tastatur angeschlossen, kann also bei einem funktionierenden NT mit 750W keine Probleme bereiten, ist ja auch kein NoName Schrott.

Das es kein NoName ist muss nicht heissen das es gut ist.

Einfaches abschalten unter Last wenn der PC ansonsten problemlos läuft klingt nach einem überlasteten Netzteil. Wenn du die Möglichkeit hast versuch mal ein alternatives Gerät auszuleihen und probier es damit.
 
TE
N

NaBoCi84

Benutzer
Mitglied seit
14.08.2007
Beiträge
55
Reaktionspunkte
0
Ja okay, wollte nur sagen, dass es ansonsten gute Arbeit verrichtet hat und das Thermaltake Thoughpower 750W hatte damals auch in diversen Tests gut abgeschnitten. Hatte vorher ein Antec, das war auch gut.

Hab gerade ein NT von der Arbeit hat zwar nur 500W sollte aber reichen mit 2 18A 12V schienen.

Werde gleich mal testen.

Bis gleich.
 
TE
N

NaBoCi84

Benutzer
Mitglied seit
14.08.2007
Beiträge
55
Reaktionspunkte
0
Okay, dass Problem war das NT, habe nun das von der Arbeit angeschlossen, 3DMark2006 lief durch und auch Mw2 läuft wieder super. Unser Technik Leiter hat mitbekommen, dass mein PC Probleme hat, da hat er mir netterweise angeboten ein NT aus dem Lager zum testen mitzunehmen :-D, nun bin ich beruhigt.

Greetz
NaBoCi
 
Oben Unten