• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Mega Absturz von Palworld: Das machen die Entwickler jetzt - gibt es eine Zukunft?

Mitglied seit
03.04.2001
Beiträge
455
Reaktionspunkte
66
Ein Glück, dass mir sowohl Pokemon als auch Palworld bisher immer wurscht waren und es auch weiterhin sein werden...
 
So, so, einen Pokemon Abklatsch entwickeln wollen, dann aber gar nicht die notwendigen Ressourcen haben. Gewaltig verschätzt. Sich mit Nintendo auf Grundschüler Niveau anlegen. Köstlich :-D
 
So, so, einen Pokemon Abklatsch entwickeln wollen, dann aber gar nicht die notwendigen Ressourcen haben. Gewaltig verschätzt. Sich mit Nintendo auf Grundschüler Niveau anlegen. Köstlich :-D

Wo ist das Problem?

Mehr Erfolg zu haben als gedacht, ist ja nun nicht die ungünstigste Option.. und im Prinzip dürften sie ihren Schnitt jetzt schon gemacht haben, egal wie es ausgeht.
 
Ne Menge Kopien verkauft. Voller Erfolg. Wo ist das Problem? Es ist nur Early Access. Das scheinen einige zu vergessen. Zumindest wird es nicht wie No Man's Sky als vollwertiges Spiel verkauft.
 
So, so, einen Pokemon Abklatsch entwickeln wollen, dann aber gar nicht die notwendigen Ressourcen haben. Gewaltig verschätzt.
Ein Spiel wird zum überraschenden Hype, der nach ein paar Wochen weiterzieht zum nächsten. Soweit so normal. Und dank der immensen Verkaufszahlen haben sie jetzt schon mehr verdient, als sie sich je hätten vorstellen können. Perfekter Treffer.

Da verstehe ich die Häme nicht.

Sich mit Nintendo auf Grundschüler Niveau anlegen. Köstlich :-D
Gegenüber Nintendo sind sie Grundschüler, was denkst du denn? Hauptsache jemanden wegen zu großem Erfolg in die Tonne treten können. Das ist Kindergarten.

Die waren mit einem 10-Mann-Team gestartet. Und Schlüsselpersonen hatten kaum Erfahrung von Spieleentwicklung. Der Gründer brauchte einen ganzen Monat, um das erste Monster zu erstellen. Ihr Animator war ein Talent aus der Junior High School, also 15 oder 16!
Absolut beeindruckend, dass da überhaupt was rauskam - und perfekt den Nerv getroffen hat. Das richtige Spiel zur richtigen Zeit.
 
So, so, einen Pokemon Abklatsch entwickeln wollen, dann aber gar nicht die notwendigen Ressourcen haben. Gewaltig verschätzt. Sich mit Nintendo auf Grundschüler Niveau anlegen. Köstlich :-D
Dein Kommentar ist hier das Einzige auf Grundschulniveau.
Palworld läuft prächtig, da können Pokemon-Fanboys wie du auch nichts dran ändern.
 
Ich kann einfach nicht verstehen, wie man als Erwachsener so etwas spielen kann.
Erwachsene spielen virtuelle Abenteuer. Mit deinem Zweifel daran kann man Spiele auch generell abwürgen.
Aber guter Punkt, hatte eh vor da neu zu starten. Ist Zeit zu zocken. ^^

Ein möglicher Faktor? Es macht Spaß. =)
 
Zurück