Kolumne - Die Blutsbrüder vom Stamme Id

GS_MAN

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.10.2001
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ohne gehts nicht

also wie würde das aussehen (im übertriebenen sinne), wenn ein zombie eine Axt in einem rammt und es kommt keine blutfontene. Also bitte!!!!!! Manchmal regt mich das schon auf, bei spielen wie sof das blut komplett weggzulassen.Nicht dass ihr mich verückt nennt, aber reales blut, vorallem bei egoshootern, muss sein. Ich sehe das gerne, muss ich sagen !!!! Ein vorbild ist Soldier of Fortune 2, dass ist real, keiner kann mir erzahlen, dass wenn jemand mir ein 12mm geschoss auf mein kopf verpasst, dass da kein blut kommt und ein loch ensteht wo das blut rauskommt der hat noch nie irgendwass über waffen und dem menschlichen körper gelesen. Eine Kugel geht nun mal bei der geschwindigkeit locker und leicht durch ein menschlichen körper. Je nach Kaliber das loch. Meine meinung ist, wenn es bei solchen spielen kein blut gibt ist das spiel auch nicht gut, weil das nicht real ist, von dort würde das spiel schon punkte bei mir verlieren !!!!!
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,55050
 
X

XxDarthMaulxX

Guest
AW: Ohne gehts nicht

Hmm , hier mal meine meinung dazu.
also eine blutdarstellung ist schon irgendwie von nöten,und irgendwie will auch jeder der egoshooter spielt dieses sehen. ist halt nur eine frage wie weit der einzelne seine gelüste an zerfleischen usw. hat und stillen möchte. aber zum thema kugel durch den menschlichen körper,also mir scheint das du dich darüber anscheint noch nicht so informiert hast , da wenn eine kugel auf einen harten gegenstand stöst, ihre form sich verändert und somit kein kleines loch an der austrittsstelle ist, sondern eine riesige klaffende wunde.ein loch ist nur bei einem durchschuß wo die kugel auf keinen harten (knochen) gegenstand trifft. aber soviel nur zum thema loch und kugel.so zurück zum thema blutdarstellung. es ist halt von nöten , damit der spieler halt die spielatmosphäre so reell wie möglich wahr nimmt. mal zugegeben wer würde ein spiel alla rummelplatz spielen wo die figuren einfach nur umfallen?
 
I

ingoMC

Guest
AW: Ohne gehts nicht

Hmm , hier mal meine meinung dazu.
also eine blutdarstellung ist schon irgendwie von nöten,und irgendwie will auch jeder der egoshooter spielt dieses sehen. ist halt nur eine frage wie weit der einzelne seine gelüste an zerfleischen usw. hat und stillen möchte. aber zum thema kugel durch den menschlichen körper,also mir scheint das du dich darüber anscheint noch nicht so informiert hast , da wenn eine kugel auf einen harten gegenstand stöst, ihre form sich verändert und somit kein kleines loch an der austrittsstelle ist, sondern eine riesige klaffende wunde.ein loch ist nur bei einem durchschuß wo die kugel auf keinen harten (knochen) gegenstand trifft. aber soviel nur zum thema loch und kugel.so zurück zum thema blutdarstellung. es ist halt von nöten , damit der spieler halt die spielatmosphäre so reell wie möglich wahr nimmt. mal zugegeben wer würde ein spiel alla rummelplatz spielen wo die figuren einfach nur umfallen?
 
M

max_moeller

Guest
AW: Kolumne - Die Blutsbrüder vom Stamme Id

Natürlich gehört zu einem Spiel diesen Genres auch Blut dazu, und natürlich muß dieses Blut auch echt aussehen. So ist der Mensch nun einmal. Der eine mehr, der andere weniger. Und genau das ist der Punkt mit der Nische - je mehr Blut, desto mehr Nische. Filme wie auch Spiele für den Massenmarkt verzichten auf eine "zu" realistische Gewaltdastellung um überall im Toleranzbereich zu liegen. Es gibt aber eben nicht nur den Massenmarkt, sondern halt auch die Nischen. Und warum soll id-Software mit diesem Spiel nicht diese eine Nische bedienen. Vielleicht ist dies ja genau der Anspruch von DOOM3. Wer das nicht mag oder zu jung dafür ist der gibt sein Geld halt für andere Sachen aus. Manchmal amüsiert mich diese Doppelmoral schon sehr. Genau dieses Nebeneinander verstehe ich unter Toleranz, die ja in diesem Land ständig und überall gepredigt wird.
PS: Nicht jedes Projektiel verändert im Körper seine Form. Der Kenner unterscheidet Hart- und Weichkernmunition. Und Kugeln verändern nie ihre Form, da sie zur Hartkernmunition gehören. Ich sag nur: "gefährliches Halbwissen".
 
Oben Unten