[Kino] Leroy

SoSchautsAus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.06.2006
Beiträge
4.992
Reaktionspunkte
0
http://www.moviemaze.de/filme/1976/poster_lg01.jpg

Armin Völckers Komödie Leroy kommt am 27.09.07 in die deutschen Kinos. Der von Oliver Stoltz (Lost Children, Knockin' on heaven's door) produzierte Streifen ist laut der Pressemitteilung angelehnt an die Blaxploitation Filme der siebziger Jahre, allerdings in Form einer "politisch unkorrekten" Komödie. Die Geschichte des jungen Leroy spielt im Großstadtdschungel Berlins.

[url=http://www.mzee.com/newscenter/show.php?artikel=100059471 schrieb:
Pressemitteilung[/url]]Leroy ist 17 Jahre, deutsch – und schwarz. Auf dem Kopf hat er einen großen Afro. Statt Hip-Hop zu hören, spielt er lieber Cello und hängt mit seinen Kumpels dem Halbgriechen Dimi und dem Palästinenser Achmed ab. Und alle haben eine Freundin, nur Leroy nicht. Als sich ausgerechnet die süße Eva auf dem Schulhof in ihn verguckt, ist niemand überraschter und beglückter als Leroy selbst. Doch das erste Verliebtsein entpuppt sich als ganz schön kompliziert. Evas Familie ist so rechts, dass sie selbst ihre Wellensittiche nach Hitlers Generälen benannt hat. Ihre fünf glatzköpfigen Brüder wollen sich den schwarzen Freund der Schwester natürlich lieber heute als morgen vorknöpfen. Doch so einfach gibt Leroy nicht auf. Er trommelt seine Leute zusammen, kämpft um seine Liebe und lässt auf seine ganz eigene Art die Black-Power-Bewegung wieder aufleben, getreu dem Motto: "Werdet funky statt fascho!"
Trailer (kurz)

Trailer (lang)

Könnte tatsächlich der erste Film sein, der mich seit gefühlten zehn Jahren ins Kino zieht. Ich mag die Thematik (nein, ich bin nicht schwarz ^^) und mir gefallen die skuril überzeichneten Figuren. Überhaupt mag ich gute deutsche Filme - gibt viel zu wenige davon. Falls ich es tatsächlich ins Kino schaffe, werd ich mal ein kurzes Review posten. Ich freue mich auch über Kommentare. =)

SSA
 
TE
S

SoSchautsAus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.06.2006
Beiträge
4.992
Reaktionspunkte
0
bsekranker am 23.09.2007 17:33 schrieb:
Hmm .... kommt mir irgendwie bekannt vor. :B
Das ist der Kurzfilm, auf dem diese Kino-Variante basiert. Sind sogar zum grossen Teil die selben Schauspieler. Das steht übrigens auch in den Kommentaren der verlinkten Meldung mit der Pressemitteilung. ;)

SSA
 
Oben Unten