Kabelfrage: Samsung LCD HDTV als PC Monitor

lorgan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
234
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich habe einen 23" HDTV von Samsung. Dieser bietet neben dem Componenteneingang (für meine 360) 2 Scart-Anschlüsse, einen S-Video, einen VGA und 2x HDMI.
Meine Grafikkarte bietet einen VGA und einen DVI Eingang.
Momentan habe ich den Monitor mit einem 12€ VGA Kabel von Saturn verbunden.
Die Auflösung habe ich auf 1360x768 (720p) beu 60 Hz eingestellt.
Das ganze funktioniert soweit. Allerdings bin ich von der Bildqualität nun gar nicht begeistert. Ich kann es nicht richtig beschreiben aber irgendwas stimmt mit den Konturen nicht. Oft kann ich so etwas wie einen farblichen Schatten oder ein undeutliches Spiegelbild (z.B. Mauszeiger) erkennen. In Ermangelung eines besseren Ausdruckes lasse ich das mal so stehen.

Jetzt weiß ich nicht, ob das an dem doch recht günstigen VGA Kabel liegt, oder am Gerät selbst.
Beim 360 Spielen fällt dergleichen überhaupt nicht auf -> 720p, 60hz.
Sollte ich in ein anderes VGA-Kabel investieren?
Oder kann ich meinen DVI Eingang der Karte mit einem Kabel direkt mit dem HDMI Eingang des Monitors verbinden?

Grundsätzlich sollte das Gerät auch als Monitor gut funktionieren. Zumindest konnte ich bislang nur positives in der Hinsicht lesen...

Ich hoffe, mir kann da jemand weiterhelfen?
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Am besten funktionierts mti DVI auf HDMI.
Die Schnittstellen sind kompatibel (Adapter!).

ABER:
Manche LCD-TVs bringen nicht alle Auflösungen mit beiden (VGA, HDMI/DVI) korrekt auf den Schirm.

Ob das Bild per DVI bessr ist mußt ausprobieren.

Zur Not kannst das Kabel ja zurückgeben.
 
TE
L

lorgan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
234
Reaktionspunkte
0
Hallo,

und erstmal danke.
Also dann werde ich mal genau danach schauen!
Danke - und noch einen schönen Abend.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.156
Reaktionspunkte
761
ein richtiger LCD-TV ist als bildschirm meiner meinung nach relativ ungeeignet. ein TFT hat schon ein viel schärferes, saubereres bild.
die hier genannten beschreibungen sind eigentlich typisch dafür. selbst bei sehr guten LCD-TV geräten sieht das so aus.
 

Solidus_Dave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
2.547
Reaktionspunkte
0
HanFred am 10.05.2007 23:48 schrieb:
ein richtiger LCD-TV ist als bildschirm meiner meinung nach relativ ungeeignet. ein TFT hat schon ein viel schärferes, saubereres bild.
die hier genannten beschreibungen sind eigentlich typisch dafür. selbst bei sehr guten LCD-TV geräten sieht das so aus.

Mh, ich kann zwar einen leichten Schärfe-Unterschied zu meinem TFT erkennen (allerdings habe ich nicht die native HDTV-Auflösung eingestellt), aber die genannten Effekte treten bei mir nicht auf. Hat vielleicht auch etwas mit der Reaktionszeit des Pannels zu tun?
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.156
Reaktionspunkte
761
Solidus_Dave am 10.05.2007 23:58 schrieb:
Mh, ich kann zwar einen leichten Schärfe-Unterschied zu meinem TFT erkennen (allerdings habe ich nicht die native HDTV-Auflösung eingestellt), aber die genannten Effekte treten bei mir nicht auf. Hat vielleicht auch etwas mit der Reaktionszeit des Pannels zu tun?
kommt vielleicht eher auf die grösse an. *schulterzuck*
hab ein 42" panel.


edit: da fällt mir aber gerade ein, dass ich glaube ich nie das normale windows-bild ohne die digitalen bildverbesserungen gesehen habe. die ist super für SDTV aber für HDTV nicht nur unnötig, sie macht das bild im prinzip sogar schlechter. logisch eigentlich, die kompensiert ja was weiss ich nicht was.
 
Oben Unten