• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Ich hab die Schnauze voll von Marvel, ich will mehr Napoleon im Kino

Johannes Gehrling

Redaktionsleiter
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
1.003
Reaktionspunkte
174
Website
www.pcgames.de
Mehr Napoleon? Echt jetzt? Ich finde ja wir haben schon genug mit Fake News, Falschinformationen und allgemein Lügenmärchen zu kämpfen. Darüber hinaus sieht der Film ziemlich scheußlich aus, das Color Grading ist einfach eine Qual.

Ich will wieder frisches Kino, mit eigenen Ideen, wie es Tarantino damals eingebracht hat und gerne auch wieder Filme wo man Licht und Farbe beherrscht. Und dann auch gerne einen Napoleon aber dann einen Dreiteiler, weil die Zeit einfach niemals ausreicht für das Leben dieses Mannes.
 
Mehr Napoleon? Echt jetzt? Ich finde ja wir haben schon genug mit Fake News, Falschinformationen und allgemein Lügenmärchen zu kämpfen. Darüber hinaus sieht der Film ziemlich scheußlich aus, das Color Grading ist einfach eine Qual.

Ich will wieder frisches Kino, mit eigenen Ideen, wie es Tarantino damals eingebracht hat und gerne auch wieder Filme wo man Licht und Farbe beherrscht. Und dann auch gerne einen Napoleon aber dann einen Dreiteiler, weil die Zeit einfach niemals ausreicht für das Leben dieses Mannes.
Deshalb kommt später der über 4 1/2 Stunden lange Directors Cut zu Napoleon.
 
Hab Napoleon nicht gesehen, aber dass der ganze Marvel Quatsch viel zu viel ist, der Meinung bin ich schon seit etwa 2012. :-D

Was die Akkuratheit "historischer" Filme angeht, ich bin da ziemlich verzeihend. Ich mochte auch Braveheart und Gladiator und spiele Assassin's Creed, insofern... ?‍♂️
 
Meine Meinung, aber bei solchen Filmen sollte wenigstens der Versuch unternommen werden, halbwegs korrekt zu sein.
Wenn es keins wäre, wäre es dann nicht umso notwendiger, dass sich etwas ändert?
Da geb ich euch beiden prinzipiell Recht. :)

Allerdings sind Filme in erster Linie Unterhaltung. Daher bin ich da auch ziemlich verzeihend, was das angeht. Was mich selbst angeht, haben aber so manche Biopics dafür gesorgt, dass ich mich mal näher mit der Person, um die es da ging, befasst habe.
 
es gibt doch genügend andere filme im kino als superheldenfilme. mich zipft das immer an.
schaut man sich das kinoprogramm an dann findet man genügend andere filme die man sich ansehen könnte.

hier sieht man diese filme - wieviele filme sind davon superheldenfilme?:

ich finde das immer deppat, wenn man sich nur für 1-2% der filme interessiert und meint, dass es zuwenig anderes gibt.

und das angebot ist zu jeder zeit ca. gleich.

viele filme davon haben wenig zuseher obwohl oft topfilme dabei sind, weil die meisten sie nicht wahrnehmen.
 
Mir hat Napoleon gefallen, auch wenn er sich etwas gezogen hat. Alles in allem ein interessanter Film mit sehr gutem Hauptdarsteller. Danach noch eine Doku geschaut, um zu wissen was alles "fake" war.
Marvel-Filme... Nun ja, habe zuletzt Guardians 3 im Kino gesehen, der mir sehr gut gefallen hat(besser als Teil 2 und fast so gut wie Teil 1). Ich würde mir aber auch nicht jeden Marvel-Film im Kino geben können. Ich habe zwar auch eine große Marvel Comic-Sammlung, aber finde bei weitem nicht alle Helden gleich interessant.
 
Dieser ganze Marvel und Star Wars Krempel hat mich noch nie interessiert. Trotzdem wird meine Liste an Filmen die ich sehen will immer größer. Also scheint es ja mehr als genug Alternativen zu geben. Liest sich daher mal wieder wie Werbung für einen scheinbar mittelmäßigen Film.
 
es gibt doch genügend andere filme im kino als superheldenfilme. mich zipft das immer an.
schaut man sich das kinoprogramm an dann findet man genügend andere filme die man sich ansehen könnte.

hier sieht man diese filme - wieviele filme sind davon superheldenfilme?:

ich finde das immer deppat, wenn man sich nur für 1-2% der filme interessiert und meint, dass es zuwenig anderes gibt.

und das angebot ist zu jeder zeit ca. gleich.

viele filme davon haben wenig zuseher obwohl oft topfilme dabei sind, weil die meisten sie nicht wahrnehmen.
Und zur Not schaut man sich irgendwelche Arthouse-Filme an. Da gibt es auch einige gute.
 
Ich habe ehrlich gesagt die Schnauze voll von den ganzen ubertriebenen Marvel Gebashe! Auch wenn nicht alles Gold ist, der letzte Thor und Ant-Man Film mich auch nicht wirklich überzeugt haben aber der dritte Guardians Of The Galaxy Film war großartig und The Marvels ist aus meiner Sicht nicht so schlecht wie er von allen gemacht wird. Wenn jemand stattdessen lieber den Napoleon Film schaut soll er dies meinetwegen, so sehr ich Joaquin Phoenix als Schauspieler auch mag interessiert mich der Film so gar nicht. Ist nunmal Geschmackssache. Aus meiner Sicht sollten sich die ganzen Möchtegernkritiket mal zurück nehmen, mich nervt dieses übertriebene Gebashe in Richtung Marvel jedenfalls...
 
Ich habe ehrlich gesagt die Schnauze voll von den ganzen ubertriebenen Marvel Gebashe! Auch wenn nicht alles Gold ist, der letzte Thor und Ant-Man Film mich auch nicht wirklich überzeugt haben aber der dritte Guardians Of The Galaxy Film war großartig und The Marvels ist aus meiner Sicht nicht so schlecht wie er von allen gemacht wird. Wenn jemand stattdessen lieber den Napoleon Film schaut soll er dies meinetwegen, so sehr ich Joaquin Phoenix als Schauspieler auch mag interessiert mich der Film so gar nicht. Ist nunmal Geschmackssache. Aus meiner Sicht sollten sich die ganzen Möchtegernkritiket mal zurück nehmen, mich nervt dieses übertriebene Gebashe in Richtung Marvel jedenfalls...
Amen
 
Marvel ist wirklich am Boden aber Napoleon floppt gerade wohl hart...Warum soll man davon mehr wollen?
 
Napoleon?
Da muss ich lachen, schon lange keinen so schrottigen History Spielfilm gesehen. Die Schauspieler, Designer und 3D Artists haben mega abgeliefert, aber das Script von den Produzenten und Ridley Scott war ja mal dermaßen hingerotzt.

Ich hatte bei den letzen Marvel Filmen großartig Spaß.
Napoleon war eine einzige riesen Enttäuschung...
Deshalb kommt später der über 4 1/2 Stunden lange Directors Cut zu Napoleon.
Der wird nichts ändern.
Es bleibt nach wie vor "Josephine die große Liebe Napoleons: und paar wenige Action Szenen"

Ich habe heftigsten Politik und Intrigen Gore erwartet, aber das der Russland Feldzug so gekürzt wurde und Leipzig gar nicht drinnen war sagt alles.

Hatte eigentlich ein Epos oder Dialog Drama erwartet wie etwa bei Oppenheim um ein jüngeres Beispiel zu nennen.
 
Zurück