Hohe Temperatur bei Laptop

Xedoiac

Benutzer
Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge
49
Reaktionspunkte
3
Moin Leute,
brauche mal Hilfe von euch. Habe mir GTA V geholt und wollte es auf meinem Laptop zocken. Alles läuft auf hohen Einstellungen flüssig. 60+FPS. Was mir große Sorgen bereitet ist die CPU Temperatur. Diese beträgt laut CPU-Z ca 85+ Grad. Die Grafikkarte zwischen 72-78. Meine Freundin macht natürlich Witze und meint ich solle den Laptop in die Gefriertruhe stecken dann kann man ohne sorgen zocken, aber mal ganz ehrlich wer macht sowas [emoji28]. Ne aber Spaß bei Seite, habe im Internet sogenannte Cooling Pads gefunden und wollte hier mal wissen ob die was taugen. Weil ich hab Angst so weiter zu spielen. Habe zwar noch 2 Jahre Hersteller Garantie aber das heißt ja jetzt nicht den Prozessor in die Luft zu jagen.
Wäre mal über eure antworten erfreut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Das Notebook ist recht dünn, es ist nur ein Lüfter verbaut, Platz für Luftzirkulation ist auch keiner... mich würde es nicht wundern, wenn das normal ist.

Du könntestdie Wärmeleitpaste gegen eine Hochwertigere ersetzen, dazu müsstest du das Gerät natürlich zerlegen. :P
Da ist ein externes Cooling-Pad sicher die bequemere Lösung, um die Kühler zu unterstützen. Kauf aber nicht zu billig. Die Billigware hat immer die miesesten Lüfter verbaut. Eine Zeit lang funktionieren sie ganz ordentlich, bevor sie zum Schleifen und Pfeifen anfangen.
Oh, eine andere Möglichkeit wäre, den Prozessor via Software ("Intel Extreme Tuning Utility", "Throttle Stop") zu undervolten.

Es ist auch anzunehmen, dass du das Notebook am Netzteil betreibst? Notebooks wechseln, je nach Stromversorgung, also Netzteil oder Akku, zwischen Energiesparplänen ("Systemsteuerung > Energieoptionen"). Am Stromnetz hängend, dürfen sie meist ungezügelt laufen.
Der maximale Leistungszustand des Prozessors wird dann auf 100% gesetzt, weil der Stromverbrauch im stationären Betrieb ja dann egal ist.
Du kannst GTA5 mal im Akku-Betrieb spielen. Ist die Leistung noch immer ausreichend, könntest du den Prozessor auch im Netzbetrieb drosseln. Das dürfte die Temperatur auch ein wenig senken.
 

OinkMoo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.01.2018
Beiträge
28
Reaktionspunkte
3
Ordentlich entstauben das gute Stück.
Ein externer Kühler kann was bringen, sollte aber eigentlich bei Spiellaptops nicht notwendig sein. Die müssen von Haus aus eine gute Lüftung haben. Ansonsten dafür sorgen, dass auch vom Boden genug Luft dran kommt.
Ansonsten wie bereits gesagt, CPU-Leistung runter auf maximal 80 %. Kommt halt auf das Spiel an, ob die volle Leistung gebracht wird.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.734
Reaktionspunkte
5.965
Die Temperaturen per se sind für Notebookverhältnisse und vor allem auch bei den aktuellen Wetter-Temperaturen okay. Zudem taktet es runter, falls es wirklich ZU heiß wird. Vielleicht hilft ein Notebooklüfter, also so ein Alu-Gestell, wo das Notebook raufkommt, und unten sind 1-2 oder mehr Lüfter, die per USB versorgt werden.
 
Oben Unten